Xbox Game Pass: Cloud-Gaming auf Konsole für Ultimate Abonnenten verfügbar

Cloud-Gaming auf Konsole ist ab sofort für Xbox Game Pass Ultimate-Abonnenten verfügbar.

Die guten Nachrichten für Xbox-Spieler reißen in der Geburtstagswoche nicht ab.

Microsoft gab heute bekannt, dass das Cloud-Gaming (Beta) auf Konsole ab sofort für Abonnenten von Xbox Game Pass Ultimate verfügbar ist.

Das bedeutet, dass Besitzer einer Xbox Series X|S oder Xbox One das Cloud-Gaming direkt auf ihrer Konsole nutzen können, ohne dass die Spiele dafür heruntergeladen werden müssen.

Die Funktion ist für ausgewählte Spiele verfügbar.

Besitzer einer Xbox One haben obendrauf die Möglichkeit einige Next Gen-Spiele, die für Xbox Series X|S gedacht sind, zu spielen.

Bitte beachtet, dass ihr vor der Nutzung der neuen Funktion ein neues Dashboard-Update herunterladen müsst.

„Xbox One-Nutzer können mit Cloud Gaming auch einige Next-Gen-Spiele auf der Xbox One-Konsole spielen, die sie bereits besitzen. Das bedeutet, dass ausgewählte Spiele, die derzeit nur auf Xbox Series X|S spielbar sind, wie Recompile, The Medium und The Riftbreaker, jetzt mit Xbox Game Pass Ultimate und Cloud Gaming auf Ihrer Xbox One spielbar sind. Wir werden diese Funktion auch weiterhin unterstützen und unsere Cloud-Spielebibliothek Anfang 2022 um weitere Next-Gen-Spiele wie Microsoft Flight Simulator erweitern.“

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.

76 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Scoop 5880 XP Beginner Level 3 | 18.11.2021 - 07:07 Uhr

    Geil, gleich mal antesten. Da kann Google sein Stadia bald einmotten.

    0
  2. gaz69 560 XP Neuling | 18.11.2021 - 07:56 Uhr

    Hab’s gestern Abend getestet, ein flüssiges sauberes Bild hatte ich leider nicht, ziemlich verpixelt und am „Nachladen“…hab eine 50er Leitung, allerdings nicht über Glasfaser sondern über Richtfunk, läuft zwar halbwegs stabil, Latenz ist leider nicht die Allerbeste…Wie sind da eure Erfahrungen mit einer etwas schwächeren Übertragung?

    1
    • Lostprophet85 1280 XP Beginner Level 1 | 18.11.2021 - 14:28 Uhr

      @gaz69
      Ich habe es heute auch getestet mit einer 100.000er Glasfaserleitung über LAN-Kabel, also mehr als gut genug für sowas. Ergebnis war katastrophal, total matschiges Bild, ständig Blockartefakte und heftige Ruckler bzw. Stotterer. War wirklich schlimm.

      Ich hoffe mal, dass das nur ein Fehler oder hohe Auslastung war, denn so geht das gar nicht klar.

      0
  3. IamPandalicious 32955 XP Bobby Car Schüler | 18.11.2021 - 08:31 Uhr

    Ich find das Feature einfach nur geil. Werden bereits einige Spiele unterstützt, sogar BF5.
    Dadurch werde ich zukünftig sicher die ein oder andere GP Quest machen. Da erspart man sich schon das jonglieren mit dem Speicher 🙂

    0
  4. Izranor 19520 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 18.11.2021 - 08:51 Uhr

    Ich habe es gestern getestet und war positiv überrascht. Es lief überraschend flüssig und weniger input lag als mit Handy oder tablet.

    1
  5. Lucky Mike 4 32430 XP Bobby Car Bewunderer | 18.11.2021 - 10:13 Uhr

    Einfach ein nettes Feature. Speziell für die Rewards Punkte oder aber wenn ich ein Spiel nur mal antesten möchte. Top

    1
  6. Dr. Fred Edison 26995 XP Nasenbohrer Level 3 | 18.11.2021 - 10:26 Uhr

    Geil Geil! Hab eben mal Aragami 2 angetestet, ging eigentlich. Heute abend muss ich mal schauen, ob ich Medium auf der alten One weiter zocken kann.

    0
  7. nec3008 600 XP Neuling | 18.11.2021 - 12:36 Uhr

    Durch Insider konnte ich es schon etwas eher testen und war echt überrascht, als das dazu gehörige Symbol mit mal unter den Spielen auftauchte in der Spielkarte.
    Habe dann auch gleich mal einige Spiele von meiner One X deinstalliert, da man sonst nicht die Cloudoption hatte. Dadurch konnte ich bei Spielen wie Pyschonaut 2, Fallout 76 usw. die schnellen Ladezeiten einer Series X zu genießen.
    Es lief auch erstaunlich gut, aber man hat immer wieder Artefakte gehabt und manchmal rollte sich das Bild wie ein „Teppich“ von oben nach unten. Aber wie gesagt, man konnte gut spielen und hat dadurch auch Zugriff auf manche Series X exklusiv Titel, die man ohne Konsole nicht spielen könnte, wie The Riftbreaker.
    Auf jeden Fall eine feine Sache, wenn man Speicherplatz sparen möchte, noch keine Series X hat, aber z.B. Medium spielen möchte oder nur die schnelleren Ladezeiten nutzen will. Denke aber das man min. eine 50er Leitung haben sollte, damit es nicht völlig stottert oder die Auflösung zu stark gedrosselt wird.

    1
  8. ozeanmartin 41560 XP Hooligan Krauler | 18.11.2021 - 20:25 Uhr

    hat gestern super geklappt,medium halb durchgezockt,aber mit soundausetzern,und manchmal artefakten(trotz 5gb netz und 100000er leitung)!zockt man eigentlich immer die beste version,sprich series x version?weil das spiel gibts ja für x und s!

    0

Hinterlasse eine Antwort