Xbox Game Pass: Day One-Release einiger Spiele eine risikoarme Strategie

Der Day One-Release von Third-Party-Spielen im Xbox Game Pass ist für einige Spiele eine risikoarme Strategie laut Analyst.

Der Xbox Game Pass wird für Xbox- und PC-Spieler von Woche zu Woche attraktiver. Mittlerweile erscheinen nicht mehr nur Third-Party-Spiele von kleineren Entwicklern zum Launch direkt im Xbox Game Pass.

So wurde etwa der Looter-Shooter Outriders von Entwickler People Can Fly und Publisher Square Enix am 1. April ins Abonnement aufgenommen. Mit MLB The Show 21 wird sich am 20. April zudem ein weiterer Titel direkt zum Launch dazugesellen.

Und in Zukunft werden noch mehr große Third-Party-Spiele zur Veröffentlichung im Xbox Game Pass landen. Denn das Risiko für einen Lauch falle für einige Spiele gering aus, wie Piers Harding-Rolls, Research Director bei Ampere Analysis, in einem Interview sagte. Demnach biete der Game Pass eine Zahlung im Voraus und 18 Millionen potenzielle Kunden für eine Monetarisierung.

„Für einige Titel ist die Einführung von Game Pass am ersten Tag eine zunehmend risikoarme Strategie. Es sichert eine Zahlung im Voraus, bietet ein engagiertes Publikum von über 18 Millionen Abonnenten, das immer noch durch In-Game-Ausgaben monetarisiert werden kann, und es gibt die Flexibilität, den Titel zu entfernen, um die Premium-Verkäufe zu einem späteren Zeitpunkt zu steigern, falls erforderlich.“

„Diejenigen Titel, die in Bezug auf das Verkaufsvolumen nicht zu den Top-Titeln gehören oder auf neuer IP basieren – also kein etabliertes Publikum haben – könnten solide Kandidaten für Day-One-Veröffentlichungen sein.“

Für Microsoft hingegen würde es sich lohnen im Vorfeld Geld auszugeben, um Spiele zum Release im Xbox Game Pass anbieten zu können. Schließlich würde man nicht an kurzfristige Profitabilität denken, sondern das Momentum für den Service am Laufen halten, was ein starker Schritt sei.

„Aus Microsofts Sicht lohnt es sich sogar, eine beträchtliche Summe zu zahlen, um das Spiel bei der Veröffentlichung zu sichern. Microsoft denkt nicht an kurzfristige Profitabilität, während es seinen aggressiven Weg der Inhalts- und Abonnentenakquise für Game Pass fortsetzt. Aus wettbewerblicher Sicht ist die Optik dieses Schrittes stark, und er hält das Game Pass-Momentum am Laufen.“

40 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Darth Monday 117320 XP Scorpio King Rang 3 | 13.04.2021 - 13:03 Uhr

    Ganz ehrlich: Hätte ich mir Outriders vorbestellt bzw. zum Release gekauft, wäre ich echt angefressen gewesen (wie so manche). So habe ich (gefühlt) für lau einen sehr guten Koop-Titel, den ich mit Freunden aus anderen Ökosystemen zocken kann. Danke, Game Pass.

    5
    • DocPhab 6375 XP Beginner Level 3 | 13.04.2021 - 13:27 Uhr

      Stimmt, 60€ wären schon ärgerlich gewesen. 40€ sind für das spiel angemessen. Im gamepass aber in meinen augen ein echter knaller, für lau ein geiles spiel.

      0
      • Darth Monday 117320 XP Scorpio King Rang 3 | 13.04.2021 - 15:00 Uhr

        Mal davon abgesehen, dass ich mir im Grunde nie ein Spiel zum Veröffentlungspreis kaufe, ist das Spiel sonst sehr gut.

        Aber für mich ist es ein Titel, den ich nur im Koop spielen möchte. Da 60 Tacken auszugeben, nur um festzustellen, dass das Kernelement nicht läuft und ohne zu wissen ob und wann es klappt, wäre echt mist.

        So war es mehr ein Schulterzucken und nun kann ich das Spiel ohne Gegrummel genießen.

        1
    • Zockejedekonsole 5570 XP Beginner Level 3 | 13.04.2021 - 13:28 Uhr

      Dann hätte ich es zurückgeschickt.

      Ganz Nebenbei. Es wird nix mehr vorbestellt. Wer so etwas macht, der kauft die Katze im Sack, und ist in meinen Augen selbst Schuld an der Situation.

      4
      • Cratter13 38740 XP Bobby Car Rennfahrer | 13.04.2021 - 13:57 Uhr

        Naja das geht aber meistens nur bei Amazon ^^ andere Händler nehmen geöffnete spiele nur sehr ungern zurück.. GP hilft da schon enorm.

        0
    • TTsaki81 25140 XP Nasenbohrer Level 3 | 13.04.2021 - 13:41 Uhr

      Da schlisse ich mich mit an. Wollte es auch erst vorbestellen bis ich die Nachricht gelesen hatte das es im GP raus kommt. Somit tut es nicht so weh, da es ein gutes aber nicht Perfektes spiel ist. Ich glaube das ich in Zukunft kaum Spiele kaufen werden, außer 1 oder 2 🙂

      1
  2. SPAMTROLLER 26340 XP Nasenbohrer Level 3 | 13.04.2021 - 13:04 Uhr

    Auch für den Gamepass Nutzer ist ein Day-One Release einiger Spiele sehr Risikoarm.😉

    2
    • Katzenkuschler73 32720 XP Bobby Car Schüler | 13.04.2021 - 13:11 Uhr

      Lol….das Risiko für einen Lauch……wer hat das denn geschrieben? Made my Day…..mir laufen die Tränen den Rücken runter

      0
  3. EdgarAllanFloh 30240 XP Bobby Car Bewunderer | 13.04.2021 - 13:11 Uhr

    Das lief ja schon mit Life is Strange gut, um eine größere Fanbasis aufzubauen. Microsoft sollte nur zusehen, sich die besten Entwickler auch rechtzeitig einzuverleiben.

    2
  4. Rott 18365 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 13.04.2021 - 13:35 Uhr

    Der Game-Pass ist ne super Geschichte, ich möchte ihn nicht mehr missen.
    Ich hätte mir „Outriders“ bestimmt nicht gekauft. Aber so hatte ich einige Stunden meinen Spaß und es werden auch sicherlich noch einige folgen sobald sie die Probleme in den Griff bekommen haben.

    0
  5. Ghostyrix 75920 XP Tastenakrobat Level 3 | 13.04.2021 - 13:37 Uhr

    Für mich wäre die momentane Release Strategie nur von Vorteil, wenn auch weiterhin größere Titel zum Release im GP landen.

    Ich bin bei Spielen immer sehr wählerisch und hab auch nicht die Kohle, um jeden „netten“ Titel zu kaufen, weshalb der GP für mich genau richtig ist.

    0
  6. TCW Sam Vimes 29250 XP Nasenbohrer Level 4 | 13.04.2021 - 13:42 Uhr

    Auch für uns Gamer hat es den risikolosen Vorteil. Hätte ich Outriders oder auch andere Titel gekauft, hätte ich mich wohl geärgert. Und bei der Releasepolitik der letzten Monate (haut es raus, egal wie viele Fehler noch drin sind) kommt der GPU da gerade recht. Katze im Sack wird nicht mehr gekauft.

    0
  7. Robilein 431425 XP Xboxdynasty Veteran Onyx | 13.04.2021 - 13:43 Uhr

    Langfristig lohnt sich das für Microsoft bestimmt, besonders wenn es immer mehr Möglichkeiten gibt, ein Abo abzuschließen. Und die Community kriegt die tollen Games. Eine Win-Win-Situation.

    0
  8. High Charity 1200 XP Beginner Level 1 | 13.04.2021 - 13:55 Uhr

    Vor allem finde ich hierbei interessant:
    Man verschafft sich dadurch einen Vorteil gegenüber der Konkurrenz, ohne diese dabei zu benachteiligen, bzw. auszuschließen. Ganz entgegengesetzt zu zeitexklusiven Deals.

    1

Hinterlasse eine Antwort