Xbox Game Pass: Fünf mal mehr Nutzer als PlayStation Now

Der Xbox Game Pass hat fünf Mal mehr Nutzer als der PlayStation-Abo-Dienst PS Now.

Sony hat nach Microsoft nun auch Zahlen zu seinem Spiele-Abonnement vorgelegt. Der seit 2014 (angefangen in Nordamerika) verfügbare Dienst für PlayStation-Nutzer hatte Ende April demnach 2,2 Millionen aktive Abonnenten.

Microsofts erst im Juni 2017 gestartete Xbox Game Pass kann bis heute bereits über 10 Millionen aktive Nutzer weltweit verzeichnen – fast fünfmal so viele, wie der Dienst von Sony.

Diese Rekordzahlen könnten vermutlich in den nächsten Wochen noch steigen, wie Experten vermuten.

Wer von euch hat auch ein Xbox Game Pass Abo?

51 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. HanzoBilo 23315 XP Nasenbohrer Level 2 | 21.05.2020 - 10:33 Uhr

    Kein Wunder,beim Gamepass stimmt das Preis Leistungs Verhältnis.PS Now stinkt da total ab.

    15
    • Harakiri Hornet 7905 XP Beginner Level 4 | 21.05.2020 - 11:14 Uhr

      So übel finde ich das Angebot bei PS Now für 50€ im Jahr jetzt nicht sind schon immer wieder gute Titel wie Spider-Man,The Evil Within 1+2,Tomb Raider,Bloodborne,Control usw. drin. Klar ist der Gamepass besser aber Sony hat halt im Moment auch noch keinen Grund seine Exklusiv Games weit unter wert zu verscherbeln. Bis man Umsatz mäßig mit nem Abo Modell mal an die Verkaufszahlen eines The Last of Us oder Uncharted z.b. ran kommt muß man weit mehr als 10 Mio Abos an den Mann/Frau bringen und dabei bedenken das sich der generierte Umsatz auf alle Titel aufteilt.

      5
      • AlexB9019 1900 XP Beginner Level 1 | 21.05.2020 - 22:07 Uhr

        Gebe ich dir recht. Man darf aber auch nicht vergessen das der Dienst von Sony auf PC nur per Stream geht.
        Finde ja beide Zahlen iwie ernüchternd, wenn man bedenkt wie groß doch die PC Community ist.
        Auch wenn ich beide gerne benutze.

        1
        • Harakiri Hornet 7905 XP Beginner Level 4 | 22.05.2020 - 03:24 Uhr

          Bis sich so ein Service in der breiten Masse durchsetzen kann wird’s wohl noch ne ganze Weile dauern. Gerade Konsolenspieler sind da eher noch wenig aufgeschlossen für sowas Digital ist ja schon besser geworden, aber ein großer Teil möchte seine Games halt auch noch Retail besitzen und sieht daher halt keinen Grund für Gamepass oder PS Now.

          0
  2. Ryo Hazuki 23110 XP Nasenbohrer Level 2 | 21.05.2020 - 10:37 Uhr

    Der Gamepass ist was richtig cooles, auch vom Preis total in Ordnung und man kann sogar leicht kündigen wenns einem zuviel Auswahl wird.😉

    1
  3. VERVE84 8440 XP Beginner Level 4 | 21.05.2020 - 12:03 Uhr

    Bin Gamepass Ultimate Nutzer und bin mehr als zufrieden mit dem Dienst. Obwohl ich eine ps4 besitze habe ich mir psnow noch nicht mal angeschaut.

    3
  4. goodman 666 1995 XP Beginner Level 1 | 21.05.2020 - 12:28 Uhr

    Bin Nutzer von Game pass ultimate . Hab kee PlayStation 👍 . Habe nur Zeit für eine Sache 😂 Und die heißt nunmal schon immer Xbox . Seit es sie gibt . Vorher c64 und Amiga . Mist bin ich alt omg 😱

    12
    • Kenty 15825 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 21.05.2020 - 16:27 Uhr

      Nee, du bist doch noch jung. C64 und Amiga hatte ich auch. Aber angefangen habe ich mit dem Atari VCS 2600 (Asteroids und Pac Man, uh yeah) und ZX Spectrum.

      4
    • Bonny666 48230 XP Hooligan Bezwinger | 22.05.2020 - 11:06 Uhr

      Wie geil die Amiga Zeiten waren. Habe ein Rasp mit der Ultimate Amiga Edition und zocke die Games gerne immer wieder mal am 55er 🙂

      1
  5. DerLandvogt 20815 XP Nasenbohrer Level 1 | 21.05.2020 - 12:33 Uhr

    Habe auch GPU und bin mehr als zufrieden damit!!
    Die Frage ist nur inwieweit diese Zahlen aussagekräftig sind da es GPU ja immer wieder für 1euro gibt und auch per rewards Punkte bezahlt werden kann. Weiß ja nicht wie das bei ps now läuft, ob sich die 2 Millionen Nutzer im Endeffekt nicht genauso rentieren wie die 10 Millionen GPU Nutzer

    2
  6. Kenty 15825 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 21.05.2020 - 16:41 Uhr

    Ich bin Game Pass Holzklasse Abonnent. Ultimate lohnt sich für mich nicht, da ich keinen spieletauglichen PC habe und eigentlich auch keinen mehr will. Die ganze Aufrüsterei und Treiberinstalliererei auf dem PC will ich mir eigentlich nie mehr antun, und deswegen mag ich die Konsolen eher. Toll finde ich neben der Grundfunktionalität vom Game Pass vor allem auch die ganzen Quests, die man immer so machen kann. Wenn man gerade nicht weiß, was man zocken soll, kann man halt einfach die nächste Quest machen. Finde ich total spaßig 😊

    3
  7. Johnny2k 53015 XP Nachwuchsadmin 6+ | 21.05.2020 - 19:05 Uhr

    Vermutlich kein großes Kunststück wenn man den Game Pass ständig de facto verschenkt 🙂

    2
    • Z0RN 225545 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 21.05.2020 - 19:44 Uhr

      Es steht doch auch Sony frei ähnliche Angebote anzubieten, wenn man es ernst meinen würde.

      8
      • AlexB9019 1900 XP Beginner Level 1 | 21.05.2020 - 22:14 Uhr

        Natürlich aber ist doch auch nicht wirklich zu vergleichen. Bei ps now kann man auf dem pc streamen, was viele abschreckt bzw, wegen der Leitung erst gar nicht können. und beim GP kann man alles downloaden.
        Gemessen daran, finde ich beide Zahlen erschreckend schwach.

        0
      • Harakiri Hornet 7905 XP Beginner Level 4 | 22.05.2020 - 03:29 Uhr

        Ja aber warum sollten sie wenn sich ihre Konsole und die Exklusiv Games überdurchschnittlich gut verkaufen ? Ganz freiwillig dürfte der Gamepass nicht entstanden sein, der ist eher das Resultat einer total verkorksten Generation in der man ohne ihn wohl noch weniger Land gesehen hätte. Ich glaube kaum das Microsoft so ein Modell eingeführt hätte wenn sie an der Position von Sony oder Nintendo stehen würden.

        3
        • Bonny666 48230 XP Hooligan Bezwinger | 22.05.2020 - 11:09 Uhr

          Dabei sind die Verkaufzahlen bei den blauen prozentual zu den Nutzern niederiger. Die grünen sind da kauffreudiger.

          1
        • Merowinger 13505 XP Leetspeak | 22.05.2020 - 11:49 Uhr

          Die Saison ist doch alles andere als verkorkst gelaufen. MS hat 90 Mio monthly active users im Dienst fast genauso viele wie Sony. Die beiden sind auf Augenhöhe und da haben Dienste wie der Gamepass sicher zu beigetragen. Der GamePass ist das Netflix für Spiele und Netflix ist mittlerweile wertvoller als Walt Disney. MS hat den Dienst nicht aus irgendeiner Not geboren, sondern weil es ein gutes Geschäft ist, jede wette.

          3
          • Harakiri Hornet 7905 XP Beginner Level 4 | 22.05.2020 - 11:56 Uhr

            Umsatz Gaming Sparte, Microsoft 11 Milliarden Sony 20 Milliarden da sind Welten dazwischen. Nutzer sagen überhaupt nix aus jeder der sich mit nem Silber Account anmeldet wir auch gezählt. Dazu gibt Microsoft keine Zahlen für Gold Mitglieder bekannt was einiges erahnen lässt. Ich bin ja selbst Xbox Fan aber diese Generation hat Sony mit der PlayStation 4 die Xbox Sparte in den Boden gestampft, hat nochmal drauf getreten und danach noch drauf gespuckt wenn man es übertrieben darstellen will.

            1
            • Xbox117 9200 XP Beginner Level 4 | 22.05.2020 - 13:01 Uhr

              Schwachsinn. Microsoft hat doch bei der Xbox One auch 50 Mio verkaufte Konsolen. Das ist zwar nur die Hälfte davon, was die PS4 hat aber sicher wurde Microsoft nicht in Grund und Boden gestampft. Und bie aktive Nutzer, wenn man PS puls und Gold vergleicht liegen die beiden ja noch näher beieinander. Also übertreiben braucht man es nicht. Ja die Ps4 hat sich besser verkauft aber man muss bei Microsoft auch noch manche PC Spieler hinzurechnen. Hab schon oft Gears 5 mit Pc Spielern gezockt, die dank play anyware gar keine Xbox brauchen.

              1
              • Harakiri Hornet 7905 XP Beginner Level 4 | 22.05.2020 - 13:06 Uhr

                Die einzigen zahlen die wir von Microsoft wissen sind 10 Mio Gamepass Nutzer zu verkauften Konsolen und Gold Mitgliedern wird’s nix gesagt was schon seinen Grund haben wird, wäre man zufrieden mit den Zahlen würde man diese auch nennen. 😉

                1
                • Merowinger 13505 XP Leetspeak | 22.05.2020 - 13:12 Uhr

                  Warum hat Sony beim letzten Quartalsbericht keine MAUs genannt? Vielleicht wurden sie von MS mittlerweile überholt? Wären sie zufrieden mit den Zahlen hätte Sony sie doch veröffentlicht… 😉

                  2
            • Merowinger 13505 XP Leetspeak | 22.05.2020 - 13:02 Uhr

              @Harikiri. Ist Quatsch. Die Umsatzzahlen die du nennst sind schon Jahre alt und damals hatte MS auch nur halb soviele MAUs. Nutzerzahlen sagen eben doch eine ganze menge aus, denn umso mehr Nutzer, desto mehr klingelt die Kasse.

              @xbox117 „manche PC spieler“ ist gut. Der PC ist die mit Abstand größte Gamingplattform im AAA Bereich und macht soviel umso wie der gesamte Konsolenmarkt zusammen betrachtet, obwohl dort in den Zahlen auch noch die Hardware rein fließt.

              2
              • Xbox117 9200 XP Beginner Level 4 | 22.05.2020 - 13:12 Uhr

                Ich meinte das manche in Bezug auf Microsoft Spiele. Ist mir auch klar, dass es am Pc die weltweit meisten Spieler gibt (nach mobiltelefonen natürlich, an die Zahlen kommt aber eh keiner ran und da gibt es ja auch keine AAA Spiele sondern nur so Indie Zeug).
                Aber nicht jeder PC Spieler spielt z.B. Gears oder Halo. Deswegen „manche PC Spieler“. Denke nämlich schon, dass Halo und Gears hauptsächlich auf der Konsole gezockt werden.

                2
              • Harakiri Hornet 7905 XP Beginner Level 4 | 22.05.2020 - 13:19 Uhr

                Die Zahlen sind aus dem Geschäftsjahr 2018 also 1 Jahr alt die von 2019 sind sowohl bei Microsoft als auch bei Sony aus bekannten Gründen rückläufig. Es ist halt trotzdem so das Sony selbst ohne den PC Markt den Microsoft inzwischen im großen Stil bedient immer noch sehr weit vorne liegt. Microsoft ist auf einem guten Weg aber den Status vom PlayStation Brand verdient man sich nicht von heute auf morgen das wird noch Jahre dauern.

                1
                • Merowinger 13505 XP Leetspeak | 22.05.2020 - 17:16 Uhr

                  Ich denke das MS Sony bereits in der nächsten Generation oberholen wird. Sicherlich nicht bei den Konsolenstückzahlen, aber insgesamt beim Umsatz im Gamingmarkt und den MAUs doch sehr wahrscheinlich. Dienste wie der Gamepass und XCloud werden dazu beitragen, denn so kann MS viel mehr Menschen erreichen als Sony und das sie mit der Entscheidung, den PC als Plattform für Xbox zu nutzen alles richtig gemacht haben, zeigen die aktuellen Zahlen nunmal sehr gut. Der Sprung bei den MAUs ist enorm und wenn die Marke Xbox mehr Menschen erreicht also die Marke Playstation, dann ist die Marke Xbox, auch mehr Wert als die Marke Playstation. Das könnte schnell gehen. MS hatte bereits in der letzten Generation fast durchgehend die Nase vorne.

                  2

Hinterlasse eine Antwort