Xbox Game Pass: Fünf mal mehr Nutzer als PlayStation Now

Der Xbox Game Pass hat fünf Mal mehr Nutzer als der PlayStation-Abo-Dienst PS Now.

Sony hat nach Microsoft nun auch Zahlen zu seinem Spiele-Abonnement vorgelegt. Der seit 2014 (angefangen in Nordamerika) verfügbare Dienst für PlayStation-Nutzer hatte Ende April demnach 2,2 Millionen aktive Abonnenten.

Microsofts erst im Juni 2017 gestartete Xbox Game Pass kann bis heute bereits über 10 Millionen aktive Nutzer weltweit verzeichnen – fast fünfmal so viele, wie der Dienst von Sony.

Diese Rekordzahlen könnten vermutlich in den nächsten Wochen noch steigen, wie Experten vermuten.

Wer von euch hat auch ein Xbox Game Pass Abo?

51 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Naji823 28675 XP Nasenbohrer Level 4 | 21.05.2020 - 06:39 Uhr

    Der Gamepass ist mit einer der besten Dinge die diese Generation hervorgebracht hat, neben der X natürlich.😜

    Bei mir persönlichen hat es die Art und Weise wie ich Spiele wahrnehme beründert. Große Games kaufe ich mir idR selber, aber die ganzen kleinen Spiele im Gamepass die interessant sind, aber nicht interessant genug sind um sie zu kaufen machen mir riesen Spaß und haben meine Einstellung gegenüber Indie Games geändert. Teilweise sind die indies mutiger und probieren mal was neues aus. Ein Human Fall Flat macht im Multiplayer mehr Spaß als es ein AC Unity je getan hat.🤷🏻‍♂️

    21
    • ORO ERICIUS 75005 XP Tastenakrobat Level 3 | 21.05.2020 - 06:47 Uhr

      Wahre Worte. Zeit sollte man nur mehr haben. Geht mir zB so. Bis ich zu den ganzen Games komme fliegen die ift schon wieder raus. Nehm nur die dicken Fische mit wenns eben die Zeit zulässt. Was natürlich Premium ist, ist dass die ganzen Games der MS Studios direkt zum launch drin sind. Einfach top und je grösser diese Studios werden bzw je mehr es gibt desto mehr Perlen werden reinkommen.

      13
      • Ash2X 155980 XP God-at-Arms Gold | 21.05.2020 - 10:05 Uhr

        Witzigerweise nehme ich für meinen Teil eher selten die dicken Fische – nicht selten habe ich sie schon und wenn sie irgendwann im Deal sind kaufe ich sie auch einfach.
        Die kleineren oder mittleren Titel wie bspw Children of Morta, die klasse sind aber für verhältnismäßig viel Geld auf den Markt gekommen sind nutze ich schon eher,genauso wie andere Titel die für 20+€ intuitiv keine Chance von mir bekommen hätten.

        0
        • ORO ERICIUS 75005 XP Tastenakrobat Level 3 | 21.05.2020 - 16:34 Uhr

          Ich hab aber keine Zeit wie gesagt… nicht mal für alle AAA Games die ich gerne zocken würde. 😉

          0
    • Kenty 15825 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 21.05.2020 - 16:30 Uhr

      Human Fall Flat ist so genial und spaßig. Habe das schon lange gekauft, aber da die Entwickler da immer wieder mal neue (kostenlose) Levels mit ein paar neuen Gamerscore Pünktchen rausbringen muss ich es immer wieder mal spielen, und das gerne 😎

      0
  2. Sonnendeck 8385 XP Beginner Level 4 | 21.05.2020 - 07:37 Uhr

    Verdient, ich habe beide Dienste, da sind Welten zwischen, während Sony mehr so eine Reste Verwertung ist, bekommt man bei Microsoft ein echtes Netflix für Games geboten, die Frage ist wie Entwickler damit zukünftig umgehen werden.

    6
  3. Merowinger 13505 XP Leetspeak | 21.05.2020 - 08:00 Uhr

    Krass und das obwohl der Dienst von Sony bereits 6 Jahre auf dem Buckel hat und der von MS noch recht jung ist. Der GamePass ist ein wirklich starkes Angebot, verdienter Marktführer.

    10
    • freak4holic 94520 XP Posting Machine Level 2 | 21.05.2020 - 09:19 Uhr

      Wenn man natürlich alle Beta Zeiten mit rein nimmt, um auf eine stark klingende News zu kommen, dann kommt man vielleicht auf 6 Jahre. Die final Version, jedenfalls nicht.

      Dickes Plus bei Game Pass ist das MS eigene Titel sofort drin landen und das der Game Pass nahezu jede Woche für 1 Euro verramscht wird (was Sony noch nie gemacht hat).

      Sony lässt das mehr nebenei laufen, ala „nettes Taschengeld“ und will die exklusiven Titel noch verkaufen, während MS sein Geschäft voll auf den Service ausrichtet und da sind in meinen Augen auch schon die Unterschiede begründet, warum MS 5x mehr Abonnenten hat. Ist halt ein aggressives Vordringen in den Markt.

      5
      • Merowinger 13505 XP Leetspeak | 21.05.2020 - 09:29 Uhr

        Das Angebot von Sony ist sogar noch viel billiger als der Gamepass. Wenn einer Spiele verramscht dann wohl Sony. Dort bekommst du das Jahresabo für 49€ auf den Monat gerechnet also deutlich günstiger als der Gamepass. Das 1€ Angebot gibt’s derzeit auch nicht mehr dort.

        4
        • freak4holic 94520 XP Posting Machine Level 2 | 21.05.2020 - 09:47 Uhr

          Das Jahresabo von PSNow kostet jetzt seit ca. 12 Monaten (+/- paar Monate), 69 Euro. Vorher hat es lange 120 Euro gekostet. Die 49 Euro waren ein Angebotspreis im April, wenn ich mich recht entsinne und sind kein Standardpreis. Über Guthaben kann man kein PSNow abschließen, also lasse ich auch keine 10-15% über Guthabenkarten zählen. Einzelpreis ist immer noch 9,99 Euro pro Monat und 25 Euro für 3 Monate.

          Ich habe dagegen von MS für 12 Euro, 18 Monate Game Pass (inkl. Wandel auf Ultimate) bekommen. Da trifft für mich die Definition „verramschen“ und „aggressives“ Vordringen deutlich eher zu.

          Und nochmal, es ist nahezu jede Woche für 1 Euro zu haben (inkl. Trick auf bis zu 36 Monate). Das heißt GP auslaufen lassen, paar Tage warten und das Angebot wieder für ein Appel und Ei über mehrere Monate sichern.

          2
          • Z0RN 225545 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 21.05.2020 - 09:56 Uhr

            Stimmt vollkommen. Die Preisgestaltung ist äußerst aggressiv bei Microsoft. Dennoch hätte ich bei 110 Millionen verkauften Konsolen auf jeden Fall mit deutlich mehr Abos gerechnet.

            5
            • Darth Monday 99980 XP Posting Machine Level 4 | 21.05.2020 - 10:00 Uhr

              Was dann ja wiederum der Grund für die Dauerangebote für Neukunden sein dürfte. Neben dem obligatorischen Erstmonat gibt es ja immer wieder größere Aktionen.

              Luft nach oben ist aber auf jeden Fall.

              2
            • freak4holic 94520 XP Posting Machine Level 2 | 21.05.2020 - 10:24 Uhr

              Ich sehe das wie gesagt, sehr stark darum begründet das MS sein Geschäft voll auf den Service ausrichtet, während Sony weiterhin den klassischen Weg geht. Sony hat überall ein Bein drin stehen (VR, Spiele-Abo) aber das Kerngeschäft besteht bei der Marke Playstation immer noch darin Spiele zu verkaufen.

              Ich bin auch ein großer Fan von Game Pass und freue mich auch weiterhin günstige Abos abschließen zu können aber der Weg den MS und Sony bezüglich des Abos geht, ist ein deutlich anderer (unterschiedlicher).

              2
        • AlexB9019 1900 XP Beginner Level 1 | 21.05.2020 - 21:57 Uhr

          Ist aber schwer zu vergleichen. Ps Now kann man nur auf dem PC streamen.
          Ich liebe ja den Gamepass aber wenn der PC miteingerechnet wurde finde ich die Zahlen auch nicht so stark.
          Hab zb auch noch nie mehr als 1€ bezahlt.

          0
  4. McLustig 113810 XP Scorpio King Rang 2 | 21.05.2020 - 08:22 Uhr

    Wundert mich nicht. Erstmal bewirbt Sony PS Now nur wenig und dann sind die Leute noch skeptisch was Streaming von Spielen angeht (von den technischen Schwächen mal ganz abgesehen).
    Der Game Pass ist noch was handfestes, mit Downloads und so. Also kein Wunder.

    Trotzdem ist der Game Pass ein großartiger Service, der Ende des Jahres mit der xcloud und die ganzen first party Titeln noch mal ordentlich aufgewertet wird.

    Ich denke aber auch, dass Sony in diesem Bereich ordentlich reinbuttern wird.

    2
    • Cratter13 3820 XP Beginner Level 2 | 21.05.2020 - 09:13 Uhr

      Wobei bei der PS4 es doch mittlerweile möglich ist, PS4 Spiele runterzuladen. Ich glaube nur die Spiele von der PS2 & 3 müssen gestreamt werden da andere Architektur. Als reiner Streamingdienst wären 2 Mio Abos ja schon sehr viel.

      0
  5. Phex83 9480 XP Beginner Level 4 | 21.05.2020 - 08:36 Uhr

    Ich hab mir Mitte letzten Jahres PSnow zugelegt, war aber nach knapp einem Monat maßlos enttäuscht. AAA-Titel fliegen nach 3 Monaten raus und einen Großteil der PS1 und 2 Spiele kann man sich nur im Vollrausch antun, weil von Sony keinerlei enhanced Versionen oder so kommen.
    Den GamePass und die One X habe ich mir dann im November zugelegt und es bis heute noch keinen Tag bereut 👌🏻

    8
  6. BLACK 8z 40535 XP Hooligan Krauler | 21.05.2020 - 08:45 Uhr

    Ich finde dass das direkte Konkurrenzprodukt zu PS Now eher MS XCloud sein wird, aber selbst da glaube ich dass es MS besser machen wird, schon allein vom Spieleangebot her.
    Da ich unter den glücklichen Cloud Testern bin, und auch schon PS Now getestet hatte, kann ich das nur bestätigen.
    Der GP ist sowieso Top, einzig was sich für mich am GP nicht mehr rentiert (wenn das 1€ Angebot iwann 2022 ausläuft 😅 ), ist das Ultimate Abo bezogen auf PC Spiele. Ich hatte seitdem es diesen gibt genau 2 mal am PC ein Spiel angezockt und das für insgesamt maximal 5-6 Stunden.

    0
  7. Cratter13 3820 XP Beginner Level 2 | 21.05.2020 - 09:08 Uhr

    Und das bei einer deutlich kleineren Installationsbasis. Respekt an Microsoft! Der GamePass ist auch absolute Spitze.

    Ich hatte mir Ende 2019 eine Xbox One S All Digitial in Verbindung mit dem GamePass gekauft und bin echt sehr begeistert. Hab mir bisher nur mal 1 Spiel so gekauft.

    1
    • Merowinger 13505 XP Leetspeak | 21.05.2020 - 09:32 Uhr

      Naja aufgrund des PC (GamePass for PC) hat Microsoft dann ja doch letztendlich die größere Installationsbasis als Sony mit der Playstation. Darf man bei der Betrachtung auch nicht ganz vergessen. 😉

      2
      • Cratter13 3820 XP Beginner Level 2 | 21.05.2020 - 09:43 Uhr

        PSNow geht doch auch auf dem PC, oder? 😬🤓 Und ich denke so viele nutzen den GP nicht für den PC..finde die Auswahl auf der Konsole um einiges besser. ^^

        1
  8. BlackDevil 6320 XP Beginner Level 3 | 21.05.2020 - 09:16 Uhr

    wenn wundert es den
    psnow hat nur alte spiele monatlich kommen 2-3 dazu die auch nicht gerade top sind und es verschwinden auch monatlich 2-3
    der ganze katalog besteht aus ca.400 ps3 spielen und 30 ps4 spielen die schon älter sind und man hat auch kaum hoffnung auf gute neue spiele (ausser control)
    dazu noch der faktor das microsoft seine spiele drinn hat Sony aber nicht die hatte mal god für paar monate wurde auch schnell entfernt

    1
  9. Jabinger 5665 XP Beginner Level 3 | 21.05.2020 - 09:42 Uhr

    Meiner ist heute abgelaufen. Warte jetzt wieder auf ein Angebot und werde dann natürlich wieder Kunde sein.

    0
  10. Robilein 237365 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 21.05.2020 - 10:04 Uhr

    Ich bin noch bedient bis Mitte 2023🤣🤣🤣

    Krass der Unterschied zu PS Now, und das in einer deutlich kürzeren Zeit. Microsoft macht meiner Meinung nach alles richtig damit.

    Ich mache es wie mit Amazon Prime. Gefällt mir ein Titel, kaufe ich den als Disc. Bin echt zufrieden damit. Habe einige Spiele gespielt die ich sonst nie gespielt hätte. Und bei Games die ich schon auf Disc besitze nutze ich es aus keine Disc wechseln zu müssen.

    Das 1st Party Titel im Game Pass erscheinen ist auch ein riesen Argument dafür. So kann ich zum Beispiel meine Ori and the Will of the Wisps Collector’s Edition schön unangetastet im Regal stehen lassen. Für mich als Sammler Top 👍

    Ich gehe davon aus das die Nutzerzahlen steigen werden und bin auch gespannt wie sich das mit xCloud weiter entwickelt.

    Der Game Pass ist einfach eines der besten Dinge dieser Generation. Bin wie mit dem Rest der Marke Xbox, sehr zufrieden damit 😎😎😎

    1

Hinterlasse eine Antwort