Xbox Game Pass: Geschlossene Stores fühlen sich durch Abo-Dienst gestört

Phil Spencer stellt noch einmal klar, dass er sich wünscht, dass der Xbox Game Pass Abo-Dienst auf so viele Plattformen wie möglich kommt – auch bei der Konkurrenz!

In einem neuen Interview bei GamesRadar sprach Xbox-Chef Phil Spencer offen über seinen Wunsch den Xbox Game Pass Abo-Service auf so vielen Plattformen wie möglich anzubieten.

Auf die Frage, ob es möglich sei, den Xbox Game Pass in irgendeiner Form in den Stores der Konkurrenten zu veröffentlichen, sagte er, dass dies nicht geplant sei, aber nicht wegen mangelndem Interesse seitens Microsoft, sondern, dass die Betreiber ihrer geschlossenen Stores nicht vom Xbox Game Pass „gestört“ werden wollen.

„Weißt du, das ist die richtige Frage, denn die Leute fragen mich normalerweise, ob ich dieses oder jenes Spiel veröffentlichen werde. Und was ich sage, ist, dass ich möchte, dass das komplette Xbox-Erlebnis etwas ist, das wir liefern. Wir haben im Moment keine Pläne, [die Xbox App] auf andere geschlossene Plattformen zu bringen, vor allem, weil diese geschlossenen Plattformen so etwas wie Xbox Game Pass nicht wollen. Es gibt eine Menge offener Plattformen, auf denen wir wachsen können: Web, PC und Mobile. Unser ganzes Augenmerk liegt also, offen gesagt, auf diesen Plattformen.“

„Das ist kein Hieb gegen alle anderen, die ein System haben, das für sie funktioniert. Ich kann verstehen, warum sie die ‚Störung‘ durch Game Pass im Moment nicht wollen. Wenn wir sagen, dass wir wollen, dass jeder auf der Xbox spielen kann, meinen wir wirklich, dass wir das volle Erlebnis auf ein Gerät bringen können, das die Spieler wollen.“

156 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. buimui 39620 XP Bobby Car Rennfahrer | 14.08.2021 - 00:50 Uhr

    Was für Vorteile hätte der GP für Sony? Sie würden viel weniger über den eigenen Store verkaufen weil viele gute Spiele im GP enthalten sind. Dann würden sich einige auch fragen ob es sich lohnt ein Spiel für 80€ zu kaufen oder lieber 8 Monate GP zu buchen.

    Das eigene Süppchen kochen zurzeit nur zwei. Sony und Nintendo. Für die MS Blockbuster brauchst du einen PC, Smartphone, (in KürzeTV) oder eine Xbox. Bei Nintendo und Sony wirst du „gezwungen“ die Hardware zu kaufen selbst wenn du nur ein Spiel spielen möchtest. Da kocht MS in meinen Augen ein Süppchen für jedermann und die anderen zwei kochen ihr Süppchen nur wenn du auch den ganzen Topf dazu kaufst.

    3
    • Blinx 3320 XP Beginner Level 2 | 14.08.2021 - 01:34 Uhr

      Klingt als wolltest du im Kommentar darüber antworten?

      Das mit den 80€ ist so eine Sache. Kommt halt darauf an wenn du fragst.
      Also ich habe keine Series S. Ich denke ich werde am PC bleiben oder dann den Stick nutzen. Würde der GP auf der PS5 laufen dann würde ich Ihn dort nutzen. Ich spiele viel und kann nichts auslassen. Ich muss vor allem auch die Sony Spiele zocken auch wenn sie 80€ kosten. Natürlich kauf ich nicht alles zum Vollpreis weil der Preis wird fallen und ich weiß das.
      Mal ist mir das Spiel mehr und mal weniger Wert.

      Nintendo Spiele verlieren nicht an Wert. Das ist zum einen gut und schlecht zugleich. Weil ich die Spiele haben muss und sie nicht an Wert verlieren großartig. Hole ich sie mir eher Day 1 als ein Sony Spiel. Außer das Sony Spiel ist so gut dass ich es sofort brauche.

      Welchen Vorteil der GP für Sony hätte? Vermutlich werden dann weniger eine Xbox Hardware und mehr eine PS5 Hardware kaufen. Wie ich schon weiter oben geschrieben habe gibt es genug First & Third Party Spiele & Indies die nur auf der Xbox oder am PC angeboten werden. Daher kann dies nur ein Plus sein.

      Man müsste es prüfen lassen aber für mich klingt es schon nach Win Win.

      Der Hardwarezwang ist zwar Altmodisch aber ich magst, kannst mich ja steinigen dafür.^^
      Mehr kannst du zu meinem Text in den Kommentarantworten vor dieser anschauen.

      1
      • buimui 39620 XP Bobby Car Rennfahrer | 14.08.2021 - 07:30 Uhr

        Auf absehbare Zeit wird Sony den GP wohl nicht auf die PS5 lassen. Eher werden sie wahrscheinlich selbst versuchen den GP zu kopieren (PSNow ausbauen?). Nintendo halte ich für noch altmodischer und denke das sie nicht mal ein eigenes GP Konzept in den Schubladen liegen haben.

        Ich hoffe einfach das Sony und Nintendo den Schritt bald mitgehen und sich was Cloudgaming angeht ein bisschen öffnen.

        0
  2. Homunculus 108150 XP Master User | 14.08.2021 - 08:39 Uhr

    Für Nintendo und die Switch wäre der Gamepass ein enormer Zugewinn.
    Die Switch hat einfach das Problem, dass die meisten aktuellen Spiele ihren Weg niemals auf die Switch finden werden. Dafür ist sie einfach zu schwach.

    Mit GP und xCloud könnte man aktuelle Spiele spielen und hätte dazu noch die Nintendo Spiele. Bei einigen Spielen wird schon jetzt auf Streaming gesetzt – RE7, Control, Hitman 3,…

    0
  3. MetalGSeahawk21 58430 XP Nachwuchsadmin 8+ | 14.08.2021 - 10:35 Uhr

    Ich kann es verstehen das Phil soviel Gamer wie möglich erreichen will. Allerdings werden die zwei größenwahnsinnigen das nie wollen. Das wäre in Ihrem Denken eine Niederlage. Aber irschendwann werden Sie evtl. den Mehrwert erkennen. Solange kann ja MS die bisherigen exklusiven Games ruhig auch zum exklusiven Vollpreistitel an die anbieten .. Würde mich nicht stören.

    0
    • MaSc 1600 XP Beginner Level 1 | 14.08.2021 - 19:38 Uhr

      Cross Play und Cross Save wären schon mal ein Anfang, aber selbst dafür sind sie ja auch nicht bereit.

      0
  4. PegasusELOHIM 10365 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 15.08.2021 - 15:17 Uhr

    Das Problem liegt eher darin, das es sich um japanische Unternehmen handelt. Die Japaner sind sehr traditionell und Veränderungsmuffel. Zum anderen läuft es auch sehr gut für beide. Also warum hätten sie den GP nötig. Sony wird mit Sicherheit irgendwann einmal ihr ps now modernisieren. Xbox spielt in Japan so gut wie keine Rolle. Von daher denke ich nicht, dass der GP für die beiden kommt. Muss aber auch meiner Meinung nach nicht sein. Ich lieb meine xbox und das Konzept, wie es ist. MS, wäre nett, wenn wir mal ein aoe auf die xbox bekommen. Wäre mal schön, wenn MS mehr xbox wäre und nicht das Netflix für alle Plattform, finde ich

    1
  5. Kondios 1755 XP Beginner Level 1 | 18.08.2021 - 08:03 Uhr

    Ich denke das aufregenste System für GP dürfte Steam desk sein.

    1
  6. Yoshivan 3180 XP Beginner Level 2 | 18.08.2021 - 08:42 Uhr

    Ich glaube das ist das beste Zeichnen für Microsoft, denn jetzt sieht man wer langfristig die Nase vorne hat.

    In Zukunft werden die Handys (oder was auch immer man täglich nutzt) so stark sein, oder das Internet Flächendeckend gut, dass man keine Hardware (Konsole) mehr benötigt.

    Genau dann wird Sonys Strategie nicht mehr auf gehen. Deswegen kommen auch immer mehr Sonys exklusive auf PC. Sony weiß das.

    Was mich noch wundert wiso der gamepass am pc „nur“ im Microsoft Store ist, abgesehen von der streaming version übern chrome, Explorer,…
    Denn der Xbox PC Launcher ist meiner Meinung scheisse.

    Steam ist da um welten besser, und besizt ja auch ea play abo. Also wiso nicht gamepass?

    1
    • PegasusELOHIM 10365 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 19.08.2021 - 16:15 Uhr

      Da sagst du was wahres. Der GP ist die absolute Zukunft. MS macht alles richtig. Das was Sony da an Nachteilen äußert (streaming, Abo Dienst, usw.), machen sie doch schon viel länger mit ps now. Von daher Stufe ich es einfach als Angst vor Veränderung ein. In Asien und Süd Amerika sind die großen Märkte, und da hat jeder ein Handy. Eine konsole oder PC hat kaum einer, weil die meisten arm sind. Von daher ist MS’s Vorwand, gaming jedem unabhängig von Kostenaufwand (Handy) zur Verfügung zu stellen, schon eine sehr soziale Einstellung. Was man im übrigen als Vorbild feiern sollte. 😀 MS stand noch nie so gut da wie jetzt. Ich bin stolz auf MS. Haben die gut gemacht.

      1

Hinterlasse eine Antwort