Xbox Game Pass: Microsoft hat mit jedem großen Publisher über mögliche Partnerschaften gesprochen laut Gerücht

Laut Gerücht hat Microsoft mit jedem großen Publisher über mögliche Xbox Game Pass-Partnerschaften gesprochen.

Das Hinzufügen von EA Play zum Xbox Game Pass Ultimate wurde im vergangenen November unglaublich gut aufgenommen und in der vergangenen Woche gab es Gerüchte, dass ein Ubisoft-Deal als nächstes für den Service anstehen könnte.

Jez Corden von Windows Central äußerte sich dazu im The Xbox Two-Podcast mit einigen Insider-Informationen:

„Ich habe gehört, dass, ja, es gab eine Art von Gesprächen über eine umfassendere Partnerschaft zwischen Microsoft und Ubisoft für Game Pass, und auch nicht nur Ubisoft, sondern auch andere Publisher.“

Corden fuhr fort, dass Microsoft mit „im Grunde jedem großen Publisher“ über mögliche Partnerschaften gesprochen hat, aber seiner Meinung nach ist sein Insider Wissen nicht so überraschend oder aufschlussreich, wie es sich anhören mag.

„Es ist nicht so sehr eine Offenbarung, wie Sie vielleicht denken, denn Microsoft hat nicht einfach EA Play bekommen und gedacht, ‚wir hören hier auf‘. Sie versuchen alles, um alle Publisher dazu zu bringen, ihre Spiele in den Game Pass zu bringen.“

„Es ist auch nicht nur Ubisoft, ich habe gehört, dass sie im Grunde mit jedem großen Publisher gesprochen haben, nur EA ist der erste, der angebissen hat. EA ist der erste Deal, den sie abgeschlossen haben.“

Was denkt ihr darüber? Könnte es tatsächlich sein, dass auch Ubisoft in den Xbox Game Pass einsteigt?

86 Kommentare Added

Mitdiskutieren
    • Final18 6140 XP Beginner Level 3 | 10.01.2021 - 20:32 Uhr

      Sehe ich auch so! Ich finde es gut das der gamepass immer mehr spiele bekommt. Aber gratis wird EA und ubisoft die Spiele nicht zu Verfügung stellen.

      1
  1. Muskaphe 4500 XP Beginner Level 2 | 10.01.2021 - 22:15 Uhr

    Es ist halt die Frage, was da an Kosten für anfallen. Ich finde es auf der einen Seite völlig legitim, wenn MS irgendwann den Preis des GP anhebt, wenn deutlich mehr Content kommt. Und es ist ja jedem selbst überlassen, sich gleich mit mehreren Monaten einzudecken oder nur für eine bestimmte Zeit, um bestimmte Games zu zocken. Aber Leistung hat seinen Preis.
    Auf der anderen Seite muss man sich jedoch sorgen, wie gut die Deals für die Publisher sein werden. Wenn das dann für die Zukunft deren Finanzkraft schwächt und sich das auf Bereiche abfärbt, sodass die Qualität für alle sinkt, wäre das wiederum nicht so gut. Also ein schlichtes, es soll so bleiben, wie es ist, ist nicht der richtige Weg. Denn für den Zocker, ist es doch toll, für wenig Geld im Monat so viel zu bekommen. Was dahinter steckt ist trotzdem wichtig.

    0
  2. Captain Satan 9950 XP Beginner Level 4 | 11.01.2021 - 01:03 Uhr

    Um so mehr Publisher den GamePass mit Games befeuern um so attraktiver und besser wird das Abo.
    Mehr Zeit zum Spielen hab ich deswegen aber auch nicht. Von daher mag eine höhere Gebühr zwecks mehr Auswahl zwar gerechtfertigt sein, aber für mich persönlich ist eine Preiserhöhung ein Kündigungsgrund.

    Mit Kindern, Ehefrau, Arbeit, Haus und Hund sind es selten mehr als eine Stunde am Tag die ich mit der XBOX verbringe.
    Die neue SSD und Quick Resume bringen mir mehr Spielzeit aber um einen großen Titel durch zu spielen zieht sich das.

    1
    • eXodus86 540 XP Neuling | 11.01.2021 - 07:41 Uhr

      Oh, schön zu sehen, dass sich auch Leute hier herumtreiben, die die selbe Erfahrung mit Familie + spielen machen 🙂

      0
    • da.Krem0r 9340 XP Beginner Level 4 | 11.01.2021 - 09:07 Uhr

      Das ist ein wirklich sehr guter Kommentar! Soweit habe ich gar nicht gedacht! Aber mir geht es eigentlich genau so wie Dir.
      Vielleicht wäre es auch eine Option für Microsoft, dass die ein System einführen irgendwann wie Sky mit dem Ticket. Dann kann man sich ein Ticket ZB für Bestimmte Genres oder bestimmte Dienste kaufen, welche in Summe günstiger wären als der Ultimate Gamepass.

      Aktuell muss ich aber sagen, ist das Angebot preislich noch absolut fair und je nach dem bekommt man ja auch drei oder mehr Monate für einen guten Preis. Habe zuletzt drei Monate für 10€ gekauft. Mehr geht ja wohl kaum. Mein Sohn nutzt den Gamepass mittlerweile auch mit, da er zu Weihnachten meine alte One bekommen hat. Wenn ich darüber nachdenke, was es mich kosten würde die ganzen Spiele zu kaufen die er haben will, nur damit die nach ner Stunde spielen wieder doch nicht seins sind.. Da Ist der Gamepass einfach unschlagbar. Er ist halt erst 8 Jahre alt und testet noch alles was ihm auf die Festplatte passt.

      0
  3. Thenewage1990 2000 XP Beginner Level 1 | 11.01.2021 - 08:32 Uhr

    Mal schauen wie sich der GamePass in den nächsten Jahren entwickeln wird. Es ist natürlich nur eine Frage der Zeit, bis er im Preis anziehht aber der Service dann, dürfte viele Zufriedene Kunden mmit sich bringen/haben

    0

Hinterlasse eine Antwort