Xbox Game Pass: Rabattmodell und Staffelung erklärt

Das Xbox Game Pass Rabattmodell wurde etwas genauer erklärt.

Ihr habt ein Xbox Game Pass Abonnement und fragt euch, warum einige Spiele einen Rabatt bekommen und andere nicht? Nun die Antwort ist, dass die Rabatte nach der Zeit im Angebot vergeben werden. Das Xbox Game Pass Rabattmodell staffelt sich wie folgt:

  • 10% Rabatt nach 30 Tagen
  • 20% Rabatt nach 90 Tagen

Befindet sich also ein Xbox-Spiel bereits 90 Tage im Xbox Game Pass-Angebot, dann erhaltet ihr als Abonnement 20% Rabatt auf den digitalen Kaufpreis.

13 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Zloe1 9660 XP Beginner Level 4 | 30.01.2018 - 12:17 Uhr

    Selbst mit 20% Rabatt sind die meisten spiele im Store immer noch zu teuer.

    17
    • Ash2X 132980 XP Elite-at-Arms Silber | 30.01.2018 - 13:19 Uhr

      Bei den Entwicklungskosten heutzutage kann man eigentlich dankbar sein das die Preise überhaupt so niedrig angesetzt sind und noch fallen.
      Wenn du ein Spiel für weniger als den Vollpreis kaufst kommt beim Entwickler eigentlich nichts mehr an,ab 40€ sind die Spiele eigentlich für alle beteiligten quasi wertlos 😉

      1
      • Xodarap93 35500 XP Bobby Car Raser | 30.01.2018 - 15:06 Uhr

        Deine Aussage stimmt so nicht.
        Denn der Teil der beim Entwickler ankommt liegt ja nicht nur beim Verkaufspreis, sondern letztendlich auch an der abgesetzten Menge.

        Hat eine Entwicklung (inkl. Marketing und allem drumherum) einmalig 1000€ gekostet und ein Spiel wird für 10€ pro Einheit an den Kunden verkauft.
        Das Herstellen einer Einheit kostet 1€ pro Einheit und 1€ pro Einheit gehen an den Händler.
        So bekommt der Entwickler 8€ pro Einheit.

        Würden insgesammt 100 Einheiten verkauft werden hat der Entwickler auch bei 10€ pro Einheit nur 800€ eingenommen und immernoch 200€ minus gemacht.
        Verkauft er allerdings 150 Einheiten hat er 200€ Gewinn gemacht.

        Bei einem Preis von 4€ pro Einheit müsste er 250 Einheiten verkaufen um seine Entwicklungskosten zu decken.

        Fazit des ganzen:
        Solange der Verkaufspreis eines Spiels größer als der Herstellungspreis einer Einheit ist, d.h. ein minimaler Teil des Verkaufspreises an den Entwickler geht, gibt es eine Absatzzahl, bei der der Entwickler noch Gewinn macht.

        Ich verstehe natürlich was du meinst, denn wenn der Entwickler nur noch 1 cent pro Spiel bekommt ist die Menge an Spielen die verkauft werden müssten unrealistisch hoch.
        Bei üblichen Absatzzahlen gibt es nunmal einen Preis den man mindestenz zahlen muss, damit man mit dem Kauf auch noch den Entwickler unterstützt. Vor allem bei kleineren Entwicklern sollte man das im Hinterkopf haben und die Unterstützung dieser Entwickler darf einem ruhig den ein oder anderen Euro mehr Wert sein.

        Allerdings bei riesigen Produktionen wie Battlefield werden schnell so viele Spiele zum Vollpreis abgesetzt, dass die Entwicklungskosten gedeckt sind. Ab diesem Moment verdient der Entwickler auch bei sehr geringen Verkaufspreisen. Bei solchen Spielen warte ich daher sehr gerne auf gute Angebote.

        4
        • Ash2X 132980 XP Elite-at-Arms Silber | 30.01.2018 - 15:56 Uhr

          Naja,daher ich ziemlich genau weiß wieviel an den Händler geht (Überraschung: Es sind nichtmal 5€ pro Einheit) und Spiele halt nicht 1000€ sondern zweistellige Millionenbeträge kosten ist ziemlich deutlich das ein verkleinertes Beispiel dem halt nicht gerecht wird.
          Es ist natürlich auch vom Publisher abhängig – ich will nicht zu sehr ins Detail gehen,aber wenn du mal ein CoD unter 50€ siehst kannst du davon ausgehen das der Händler draufzahlt.Bei Titeln von ein paar anderen Publishern ist da etwas mehr Raum.
          Allgemein kannst du davon ausgehen das ab einem Preis von 40€ das Ganze kippt und fast mehr kostet als man einnimmt.

          EA ist damit ja schon öfters mal sehr offen umgegangen,aber daher es halt die bösen EA sind wurde es kaum beachtet.Am Ende war dann halt Dead Space 2 trotz theoretisch guten Verkaufszahlen ein Flop und wenn FIFA nicht die Flops auffangen würde wäre da schon längst dicht.

          0
          • Xodarap93 35500 XP Bobby Car Raser | 30.01.2018 - 17:04 Uhr

            Vorhin sprachst du noch davon, wie viel beim Entwickler ankommt.
            Das ist etwas völlig anderes als der Händler.
            Vor allem wenn man Digital kauft dürfte der Betrag, welcher beim Händler ankommt größer sein. Ich kenne natürlich keine genauen Zahlen.

            Aber wie schon geschrieben bin ich da ja generell auf deiner Seite.

            0
    • Zock3rH3ngst 9115 XP Beginner Level 4 | 30.01.2018 - 15:42 Uhr

      Ich kaufe mir selber kaum Games Digital, wegen dem Preis gegenüber die Händlerangebote. Aber man muss schon sagen, dass sich die Spiele in den letzten Jahrzenten im Verkauf nicht wirklich verteuert haben. Im Gegensatz purzeln die Preise schon nach kurzer Zeit. Wenn man dabei bedenkt, dass die Entwicklungskosten stark angestiegen sind.

      0
  2. dasvalium 6045 XP Beginner Level 3 | 30.01.2018 - 12:26 Uhr

    Für mich macht das keinen Sinn. Der Rabatt ist zwar schön und gut, aber warum sollte ich mir ein Spiel kaufen, was eh im GP drin ist?!

    1
  3. McLustig 88455 XP Untouchable Star 4 | 30.01.2018 - 12:30 Uhr

    Gibts die Prozente noch auf sonstige Rabatte (Sale) noch oben drauf? (Vermutlich nicht^^).

    2
  4. 48Stunden 16980 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 30.01.2018 - 13:09 Uhr

    Hab noch n Code für n monat rumliegen, wird dann eingelöst wenn state of decay 2 bei 20% is… Da des des einzige game is was mich reizt wird des dann gekauft, der pass als solches taugt mir sonst weniger… Von daher nice @ Rabatt

    2
  5. DarrekN7 54680 XP Nachwuchsadmin 6+ | 30.01.2018 - 13:40 Uhr

    Schon alleine wegen meiner instabilen Internetleitung bleibe ich bevorzugt eh lieber bei Retail.

    0
  6. Me81 26685 XP Nasenbohrer Level 3 | 30.01.2018 - 13:56 Uhr

    Dieses Rabattmodell ist doch eh völlig sinnlos – die spiele sind in den deals with gold weitaus günstiger zu bekommen als mit 20 % abzug vom Vollpreis

    und da es diesen Rabatt nicht zusätzlich zu den dealpreisen gibt – nutzlos

    2

Hinterlasse eine Antwort