Xbox Game Pass: Sony glaubt ein Konkurrent würde Jahre brauchen um mitzuhalten

Um mit dem Angebot des Xbox Game Pass mithalten zu können, würde ein Konkurrent laut Sony Jahre benötigen.

Aus der Videospielbranche scheint Sony das einzige Unternehmen zu sein, dass Bedenken wegen der Übernahme von Activision Blizzard durch den Microsoft-Konzern hat. Das geht aus Dokumenten der Aufsichtsbehörde von Brasilien hervor, die vom Prüfverfahren stammen, welches es bei solchen Übernahmen in vielen großen Ländern gibt.

Während ihr in unserer Hauptmeldung die Bedenken von Sony im Ganzen nachlesen könnt, heben wir die Bedenken des Herstellers der Playstation 5 besonders hervor.

Demnach ist Sony der Ansicht, dass Abo-Dienste wie der Xbox Game Pass mit Spielen konkurrieren würden, die man durch eine einmalige Gebühr erwirbt. Mit einem Abonnement entstehen Spielern nur niedrige Anfangskosten, was laut Sony wettbewerbswidrig sein könnte. Publisher seien hingegen auf den Verkauf von Spielen angewiesen, um ihre Investitionen wieder reinzuholen.

Darüber hinaus wird erneut das Argument hervorgebracht, dass durch einen solchen Abo-Service die Qualität der Spiele sinken würde. So sagte Sony CFO Hikori Totoki im Mai im Zuge der Änderungen beim PlayStation Plus-Service: „Wenn wir AAA-Titel für PlayStation 5 über den Abo-Service vertreiben, müssen wir möglicherweise die dafür erforderlichen Investitionen reduzieren. Das wird die Qualität der First-Party-Titel verschlechtern und das ist unsere Sorge.“

Sony ist weiterhin der Ansicht, dass es für einen Mitbewerber schwierig sein würde, um mit dem Xbox Game Pass konkurrieren zu können. Es würde Jahre dauern und zudem eine erhebliche Investition erfordern, um eine wirksame Konkurrenz zu schaffen.

Der Xbox Game habe in den letzten fünf Jahren unter den Abo-Diensten 60 bis 70 % Marktanteil erobert. In Brasilien sind es sogar 70 bis 80 % des Marktes für PC-Abonnementdienste.

Der Xbox Game Pass ist für Sony und die PlayStation eine klare Bedrohung. Das haben diese Aussagen deutlich gezeigt.

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.

80 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. AppleRedX 14160 XP Leetspeak | 02.08.2022 - 12:37 Uhr

    Sony hat auch Jahre zugeschaut und den GamePass gebetsmühlenartig kleingeredet. Also schlicht den Trend verpennt …

    13
    • marka 2880 XP Beginner Level 2 | 02.08.2022 - 13:03 Uhr

      Das was PS Plus Extra aber bietet kann sich schon sehen lassen, da ist auch viel Neues wie Returnal, Demons Souls, beide Spider Mans und Death Stranding dabei. Also alles was man so als teilweise exklusive Spiele spielt auf der PS

      1
  2. buimui 212280 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 02.08.2022 - 12:42 Uhr

    Erst die ganze Zeit davon reden wie schlecht der GP für die Industrie ist und wie unprofitabel das ganze ist, für sich selbst ausschließen so etwas wie den GP überhaupt machen zu wollen und dann hinten rum sagen es würde Jahre dauern zu konkurrieren.

    Hier stellt sich doch die Frage, warum betreibt Sony solche Kopfspielchen, wenn sie keinerlei Interesse daran haben.

    8
  3. Holy Moly 120789 XP Man-at-Arms Bronze | 02.08.2022 - 12:45 Uhr

    Ein Konkurrent wie Sony z.b…!? Na dann den Poppes zusammengekniffen und ran an die Arbeit. Kann nur gut für uns Gamer sein.

    3
    • dancingdragon75 146650 XP Master-at-Arms Gold | 02.08.2022 - 13:23 Uhr

      Aber…aber..aber wir wollen doch weiter in Deals investieren mit dem Geld dass uns die Spieler gezwungenermaßen abdrücken..

      Jetzt müssen wir uns wieder komplett umstellen.. och menno.. 😒

      können wir das nicht einfach alles so lassen wie es ist..? Veränderungen gefallen doch niemandem…🤷🏼‍♂️

      0
  4. BluEsnAk3 9180 XP Beginner Level 4 | 02.08.2022 - 12:45 Uhr

    Vorallem, wenn die Konkurrenz Sony hinterher hängt, gibt es solche Szenarien nicht. Aber wenn man sich Jahre auf seiner quasi Monopol Stellung ausruht, folgt irgendwann die Quittung

    1
  5. Ash2X 225020 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 02.08.2022 - 12:50 Uhr

    Lustig wenn der eindeutige Marktführer rumjammert… Ist ja nicht so als hätten sie nichts vergleichbares, es ist nur neben ein paar guten Titeln mit Billigschrott gefüllt. Da müsste man „Aufwand“ betreiben.

    1
  6. Thor21 64445 XP Romper Stomper | 02.08.2022 - 12:52 Uhr

    Sony hat teilweise überhaupt kein Verständnis dafür wie sich Märkte entwickeln. Da fehlt einfach der Weitblick der Manager hinten und vorne!

    Beispiel: Hätte sich Sony nicht die VR- Version von Resident Evil und Batman 12 Monate Exklusiv gesichert, wäre vielleicht auch Microsoft in den Markt eingestiegen und VR wäre auf Konsole längst heraus aus der Nische.

    Als Konsequenz könnten grosse Softwarhersteller deren Produkte für 2 Plattformen (inkl. Pc 3) gleichzeitig anbieten und es würden writaus mehr AAA Spiel dafür geben.

    Aber wenn Marktverdrängung zu deinen Unternehmensstrategien gehören…

    4
    • marka 2880 XP Beginner Level 2 | 02.08.2022 - 15:55 Uhr

      „ wäre vielleicht auch Microsoft in den Markt eingestiegen und VR wäre auf Konsole längst heraus aus der Nische.“

      Als ob. Man hat ja lieber am toten kinect festgehalten und das jedem one Käufer mit ins Wohnzimmer gestellt obwohl es keiner wollte.

      1
      • Thor21 64445 XP Romper Stomper | 02.08.2022 - 16:49 Uhr

        Blödsinn. Das ist Äpfel mit Birnen vergleichen.

        Kinect war einfach seiner Zeit voraus. Wer hätte bitte gedacht, dass sich Jahre nach dem Kinect2- Hate (Vorwurf Spion im eigenen Wohnzimmer) Amazon Echo sich +100 Mio mal verkauft? Da sieht man halt wieder, das der Mensch ein Herdentier ist 😉

        Manche verhalten sich echt wie die Lemminge…

        2
  7. Sevalot 4660 XP Beginner Level 2 | 02.08.2022 - 12:54 Uhr

    Sony spuckt laute Töne, aber mir gefällts wie die meistens auf dem Boden fallen. 1440p Auflösung sag ich nur und das Update kommt erst Jahre später. Ach und Ordner nicht vergessen! Das hat man auf der PS4 und das mit dem Ordner hätte Day One auf PS5 sein sollen. Da bin ich froh bei Microsoft zu sein bzw Xbox Fanboy.

    1
  8. BigSm0ke1 5080 XP Beginner Level 3 | 02.08.2022 - 12:54 Uhr

    Ja nun, dann soll Sony jetzt aber auch bitteschön mit den drei verschiedenen Plus Modellen konsequent weiter den Weg gehen, Extra und Premium weiter mit Alleinstellungsmerkmalen und Kaufgründen ausbauen, Essential weiterhin fürs zocken und für monatliche Games. Dann ist doch alles fine. Ich selber habe schon viel per Game Streaming nachgeholt, und einiges angespielt was mir taugen könnte.

    Der GPU hat natürlich auch seine Daseinsberechtigung, mit natürlich wesentlich höheren Anteilen als damals, aber gerade darum muss man sich auf eigene Stärken besinnen. Ich nutze auch den PC GamePass und bin persönlich so zumindest durchschnittlich zufrieden.

    Auf so ne Fähnchen im Wind Aktion und „Spiele nicht in meinem Besitz Müde GamePass Kopie“ kann ich persönlich verzichten. Was ich unbedingt haben will kaufe ich. Ob für PC/Playsi/Switch oder auch Xbox (One in meinem Fall noch).

    0
  9. Mass1vePlay 11560 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 02.08.2022 - 13:00 Uhr

    Es würde Jahre dauern und zudem eine erhebliche Investition erfordern, um eine wirksame Konkurrenz zu schaffen…klingt wie: Wenn ich keine Kohle habe, dann dürfen das andere auch nicht und Trends denen ich nicht von Anfang an beigewohnt habe sind für andere Tabu. Man kann MS ja keinen Strick daraus ziehen das sie schon viel länger am Ball sind und/oder als Konzern profitabler. Den GP gibt’s auch nicht erst seit gestern. Guten Morgen, Sony. Wie der Wind sich doch dreht. Lustig finde ich aber den Satz bzgl. der Wettbewerbswidrigkeit. Weil der Kunde wenig zahlen muss ist das Abo gleich rechtswidrig? Ziemlich an den Haaren herbeigezogen und würde dann wohl auf jeden Abo oder Streamingdient weltweit zutreffen. Auch dem Sony eigenen Pendant. Zumal es jedem Entwickler und/oder Publisher vollkommen frei steht ob er Teil des Abos sein möchte oder nicht. Klar, das Sony nicht juhu schreit ist logisch. Aber manche Argumente wirken auch objektiv betrachtet ziemlich lächerlich. Sony kopiert den GamePass und versucht ihn gleichzeitig schlecht zu machen, weil die eigenen finanziellen Mittel wesentlich begrenzter sind.

    6

Hinterlasse eine Antwort