Xbox Game Pass: Starfield, The Elder Scrolls VI und alle anderen Bethesda-Spiele werden ab Release Teil des Service

Neben Starfield und The Elder Scrolls VI werden auch alle Fortsetzungen bekannter Reihen sowie neue Spiele von Bethesda ab Release im Game Pass verfügbar sein.

Im Zuge der Übernahme von Bethesda sowie dessen Muttergesellschaft ZeniMax für satte 7,5 Milliarden US-Dollar wies Microsoft einmal mehr ausdrücklich darauf hin, dass alle Firt-Party-Titel, wie beispielsweise Starfield, ab Release im Game Pass verfügbar sein werden. In der Ankündigung seitens Bethesda wird dazu ausdrücklich der heißersehnte Weltraum-Titel erwähnt:

„Microsoft wird von 15 auf 23 Studios wachsen und Bethesdas legendäre Marken dem Xbox Game Pass hinzufügen. Dies schließt die Absicht von Microsoft ein, Bethesdas zukünftige Spiele am selben Tag in Xbox Game Pass aufzunehmen, an dem sie für Xbox oder PC gestartet werden. Beispielsweise Starfield, das mit Spannung erwartete neue Weltraum-Epos, das derzeit von Bethesda Game Studios entwickelt wird.“

Zwar wird in der Pressemitteilung The Elder Scrolls VI nicht ausdrücklich erwähnt, die Präzedenzfälle anderer First-Party-Spiele lassen jedoch darauf schließen, dass auch der Skyrim-Nachfolger Teil des Game Pass-Angebots werden wird.

Erst kürzlich wurde angekündigt, dass Doom Eternal ab dem 1. Oktober 2020 via Game Pass für Xbox One und PC verfügbar sein wird. Alle Fortsetzungen der genannten Spiele-Reihen sowie von Fallout, Wolfenstein, Rage und vielen mehr werden zum Release in Microsofts mittlerweile 15 Millionen Nutzer umfassenden Service veröffentlicht.

84 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. StoneBanks420 56845 XP Nachwuchsadmin 7+ | 26.09.2020 - 19:19 Uhr

    Freut mich auch sehr 😊✌

    Wer es spielen will muss dann wohl oder übel zur Xbox bzw PC kommen 😎

    0
  2. GrayHawk48 7365 XP Beginner Level 3 | 26.09.2020 - 22:16 Uhr

    Naja, das ist mindestens dem Release der aktuellen Generation 2013 so – i.d.R. zulasten der Xbox (deren Ankündigung und Start MS irgendwie ordentlich verkackt hat) und zur Freude einer nicht unerheblichen Zahl an PS-Fans (selbst Casual-Gamer im Bekanntenkreis gehörten teilweise dazu, natürlich in Maßen, aber spöttische Kommentare waren durchaus zu hören).

    Ist doch klar, dass das irgendwie nervt und sich die „grüne“ Seite nun freut.

    Persönlich wäre ich für eine Abschaffung aller Exklusivtitel und Release auf jeder Plattform inklusive PC, den ich Konsolen in einigen Genres vorziehe.

    Aber so läuft das Geschäft nicht – und dann habe ich h halt einen handfesten Grund, die Box vorzuziehen: Den Controller. (Gibt natürlich noch andere Gründe wie Anywhere.)

    Daher freue ich mich über die guten Nachrichten – mit ein bisschen Schadenfreude in Richtung PS-Lager. 😉

    3
  3. Brrrrrrrrrrrrt 1560 XP Beginner Level 1 | 27.09.2020 - 10:59 Uhr

    Hammer! Hoffe nur dass sich das langfristig nicht auf die Qualität der Spiele auswirkt.
    Das kann eigentlich nur funktionieren wenn die nutzerbasis immer weiter wächst und auch den Vollpreis zählt.

    0
  4. Frosty 6305 XP Beginner Level 3 | 28.09.2020 - 10:05 Uhr

    Mmh über was sich manche Gedanken machen naja mir egal Hauptsache mehr Spiele im gamepass danke Microsoft. 👍👍👍

    0

Hinterlasse eine Antwort