Xbox Game Studios: 20 Microsoft Studios bis Ende 2020?

Anscheinend hat sich Microsoft ein großes Ziel gesetzt und will bis Ende 2020 um die 20 Xbox Game Studios sein eigen nennen.

Die neusten Gerüchte über die Übernahme von IO Interactive scheinen erst der Anfang zu sein und was als Fan-Aufruf begonnen hat, könnte bald Wirklichkeit werden: 20 Xbox Game Studios bis Ende des Jahres 2020! Vielleicht ist dies auch nur Wunschdenken.

Derzeit brodelt es gewaltig in der Gerüchteküche! Microsoft ist anscheinend dabei reichlich Post zu verschicken und sein Interesse für eine mögliche Übernahme an diverse Studios zu verkünden.

Microsoft auf Beutezug

Zum Beuteschema scheinen IO Interactive, die Macher von Hitman, sehr gut zu passen. Aber auch Turtle Rock, die Macher von Left 4 Dead, stehen womöglich auf dem Einkaufszettel von Microsoft.

Um einfach mal einen Überblick zu haben, gibt es hier eine Liste der „Xbox Game Studios“ und eine weitere inoffizielle Auflistung der Studios an denen Microsoft sein Interesse bekundet haben könnte.

Xbox Game Studios

  1. 343 Industries
  2. Compulsion Games
  3. inXile Entertainment
  4. Launchworks
  5. Mojang
  6. Ninja Theory
  7. Obsidian Entertainment
  8. Playground Games
  9. RARE
  10. The Coalition
  11. The Initiative
  12. Turn 10 Studios
  13. Undead Labs

Mögliche Xbox Übernahmen

  1. IO Interactive (Hitman)
  2. Moon Studios (Ori and the Blind Forest)
  3. Turtle Rock Studios (Left 4 Dead)
  4. Typhoon Studios (Journey to the Savage Planet)
  5. Sony Partner Studio (unbekannt/Ready at Dawn/Insomniac Games)

Des Weiteren werden folgende Studios als heiße Xbox Kandidaten in Betracht gezogen:

  1. Double Fine (Psychonauts)
  2. CyberConnect2 (Naruto)
  3. Asobo (A Plague Tale)
  4. Dontnod (Vampyr)
  5. Bluepoint (Mitgewirkt an diversen Remaster und Collections)

Offizielle Ankündigungen stehen bei diesen Spekulationen natürlich noch aus und eine gesunde Skepsis gehört bei allen Gerüchten dazu.

Doch die Spannung steigt, denn während der E3 2019 wird man groß auftreten, wie Phil Spencer bereits durchsickern lassen hat. Vielleicht wird hierbei auch eine große Übernahme – oder sogar gleich mehrere Übernahmen – bekannt gegeben?

Darüber hinaus stehen noch die Gamescom 2019 und das X019 Event auf dem Programm, welche ebenfalls eine Bühne für mögliche Übernahmen bieten.

Egal, wie toll die E3 2019 auch wird, Microsoft wird sicher nicht das komplette Pulver in Los Angeles verschießen und auch abwarten, was Sony auf dem hauseigenen PlayStation Event abfeuern wird, um dann mit einem Xbox-Löschfahrzeug wieder zu kontern.

Weiter bleibt abzuwarten, was Microsoft und Nintendo gemeinsam in der Hinterhand halten. Irgendwas könnte jedenfalls auch hier im Busch sein, schließlich hat Microsoft erst kürzlich die Entwickler von Cuphead dazu ermutigt das Spiel für Nintendo Switch zu entwickeln.

Welches Studio sollte Microsoft eurer Meinung nach übernehmen? Postet eure Vorschläge in die Kommentare.

77 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. scott75 27040 XP Nasenbohrer Level 3 | 24.03.2019 - 14:16 Uhr

    Würde mich auch über ein neues Studio freuen , die ein neues Rennspiel kreieren würden !

    0

Hinterlasse eine Antwort