Xbox Game Studios: Analyst: COD-Exklusivität hätte Kartellbehörden auf den Plan gerufen

Laut einem DFC Intelligence-Analysten hätte eine Xbox-Exklusivität von Call of Duty zu Problemen mit den Kartellbehörden geführt.

Die kürzlich von Microsoft offiziell verkündete Übernahme des Software-Giganten Activision Blizzard schlägt weiter hohe Wellen. Bei Spielern und Fans wirft der Deal einige Fragen auf und etliche Gerüchte machen die Runde.

Eine der Fragen, die sich insbesondere PlayStation-Spieler stellen dürften, ist, ob die beliebte Shooter-Reihe Call of Duty zukünftig exklusiv für Xbox-Konsolen erscheinen wird.

Laut DFC Intelligence-Analyst David Cole wird dies nicht der Fall sein. Ihm zufolge könnte eine solche Vorgehensweise seitens Microsoft höchstwahrscheinlich zu Problemen mit den Kartellbehörden führen, welche dem Abschluss der Activision-Übernahme im Weg stehen könnten.

Den Konkurrenzplattformen den Zugang zu Call of Duty zu entziehen, könnte als wettbewerbswidrig eingestuft werden, so der Analyst gegenüber GamesIndustry.biz:

„Es sollte auch beachtet werden, dass Call of Duty auf der Konsolenseite eigentlich das einzige große Franchise von Activision ist. Das große Problem ist, falls Call of Duty Microsoft-exklusiv wird. Im Moment glaube ich das nicht. Zum einen wäre es schwierig, es bei den Aufsichtsbehörden durchzubekommen, wenn sie die Konkurrenz aussperren wollen.“

PlayStation-Spieler können jedoch aufatmen, denn wie Phil Spencer offiziell bestätigte, wird Call of Duty weiterhin für PlayStation veröffentlicht.

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.

113 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Mr Umbrella 3520 XP Beginner Level 2 | 21.01.2022 - 11:04 Uhr

    Vielleicht schließt Sony ja wieder einen Exklusiv-Deal ab. Nur diesmal mit Microsoft.
    1 Jahr Exklusiv auf der PS für 150 Mio $ z.B. Das wäre mal lustig.

    Wahrscheinlicher ist, dass sie das Geld bezahlen um COD überhaupt zu bekommen. Natürlich in den normalen 70 $/€ Verkauf. 😉

    0
  2. Phonic 175705 XP P3P3 L3 P3W P3W Shot 3 | 21.01.2022 - 11:06 Uhr

    Ich denke wenn der Deal 2023 abgeschlossen wird es 2024 kein Cod mehr auf der PS geben. Was soll das mit Kartell zutun haben wegen einer Spielreihe? Wenn dann muss der komplette Deal kartellrechtlich zweifelhaft sein, ist allerdings alles nur Spekulation meiner seits

    0
  3. Captain Satan 26430 XP Nasenbohrer Level 3 | 21.01.2022 - 11:11 Uhr

    Sorry aber da sollte sich niemand Illusionen machen. Natürlich wird COD und alle anderen Marken langfristig exklusiv werden.
    Bereits erschienene Titel und aktuell laufende Projekte hinter verschlossenen Türen werden noch für Playstation und Co. erscheinen aber danach gilt das was Phil Spencer bereits gesagt hat.

    Alle Spiele Marken sind auf allen Plattformen verfügbar auf denen der GamePass ist!

    Also noch mal deutlich, kommende Spiele von Activision werden nur dann auf der Playstation laufen wenn Sony den GamePass zulässt.
    Und erlich gesagt halte ich das mittlerweile gar nicht mehr für so unrealistisch.
    Sollte Microsoft sich in absehbarer Zeit nochmal eine Firma wie EA, Ubisoft oder gar Nintendo einverleiben ist deren Marktmacht so stark dass Sony sich gegen den GamePass auf ihrer Hardware gar nicht mehr wehren kann.

    2
    • Darth Cooky 41020 XP Hooligan Krauler | 21.01.2022 - 11:29 Uhr

      Ich glaube eher MS legt den Fokus langsam wieder mehr auf Software und Service , als auf Hardware und bieten aber nebenher eine günstige Hardware zum spielen an .

      0
    • Terio 9960 XP Beginner Level 4 | 21.01.2022 - 15:07 Uhr

      Als ob Microsoft jetzt noch EA oder sogar Nintendo kaufen dürfte 😀

      0
  4. Izranor 31700 XP Bobby Car Bewunderer | 21.01.2022 - 11:13 Uhr

    Microsoft macht echt alle verrückt, mit diesem Deal wurde die Gaming Branche total auf dem Kopf gestellt.

    Ich finde es so amüsant wie die Leute darüber diskutieren und sich den Kopf zerbrechen, noch bevor überhaupt irgend ein offizielles Statement abgegeben wurde.

    Wir als Xbox Spieler sollten ruhig bleiben und Tee trinken, denn wir werden wunderbare Zocker Jahre haben 👍

    1
  5. de Maja 188249 XP Battle Rifle God | 21.01.2022 - 11:16 Uhr

    Es ist doch nicht exklusiv wenn man CoD im Gamepass für die Playstation anbietet oder irre ich mich da 😅😀

    Was noch geil wäre, CoD als neue Marke mit anderen Namen zu veröffentlichen, damit würde ja kein neues CoD mehr erscheinen 😂

    3
  6. Dr Gnifzenroe 174510 XP P3P3 L3 P3W P3W Shot 2 | 21.01.2022 - 11:19 Uhr

    Dann müsste das kartellrechtlich doch schon jetzt abgelehnt werden, wenn CoD nicht exklusiv sein darf. Das kann ich mir nicht vorstellen. Von daher bleibe ich bei meiner Meinung, dass es auf längere Sicht durchaus sein kann, dass CoD exklusiv wird, wenn die Übernahme perfekt ist. Man kein ein Xbox Game Studio ja nicht zwingen für andere Plattformen zu entwickeln.

    0
  7. Simcoe 4600 XP Beginner Level 2 | 21.01.2022 - 11:27 Uhr

    Was war eigentlich mit der Monopolstellung für Sony, bei den CoD Cold War Exklusivitäten!? Wo war denn da das Kartellamt… Generell bin ich für Multiplatform-releases und dieses Exklusivgeschacher soll endlich aufhören! Heutzutage theoretisch noch zig Konsolen kaufen zu müssen, ist nicht nachhaltig und unnötig.

    1
    • Drakeline6 41500 XP Hooligan Krauler | 21.01.2022 - 11:39 Uhr

      Gab es ganz einfach gar nicht. Das läge ja nur vor, wenn die Titel nur auf einer Konsole erscheinen würden, sind sie schlichtweg aber nicht.

      2
  8. Darth Cooky 41020 XP Hooligan Krauler | 21.01.2022 - 11:31 Uhr

    MS will sich halt auch nicht mit freumden Federn schmücken , sie haben ja auch genug eigene Marken die jetzt sonst auf keinem System sind für die Xbox da brauch man keine gekauften Marken wirklich groß als Exklusive .

    1
  9. Girodu 8165 XP Beginner Level 4 | 21.01.2022 - 11:48 Uhr

    Einfache Lösung für das Problem. Marke einstampfen und mal wieder was neues machen lassen. 😆

    Die Entwickler tun mir leid die Jahr für Jahr immer das „gleiche“ machen müssen. Vorallem weil ja zu letzt alle Studios an CoD ran mussten.

    0
    • Thor21 38305 XP Bobby Car Rennfahrer | 21.01.2022 - 11:55 Uhr

      Genau, einfach einen inoffiziellen Nachfolger mit anderen Namen veröffentlichen und die Kartellbehörde schaut trotzdem in die Röhre ^^

      0

Hinterlasse eine Antwort