Xbox Game Studios: Gerücht: Microsoft hat Ubisoft gekauft

Laut den neuesten und wildesten Gerüchten im Internet hat Microsoft eine Übernahme von Ubisoft eingefädelt.

Ein wildes Gerücht macht derzeit im Internet die Runde, das ihr mit äußerster Vorsicht genießen solltet.

Dabei wird spekuliert, dass Microsoft nicht nur an einer Übernahme von Ubisoft interessiert sei, sondern diese schon tatsächlich eingetütet hat! Ja, Microsoft soll Ubisoft gekauft haben und dies in den nächsten Wochen bekannt geben.

Nach der Übernahme von Bethesda für 7,5 Milliarden US-Dollar, scheint kein noch so wildes Gerücht zu unwahrscheinlich zu sein. Dennoch wäre Ubisoft ein ebenso großer Brocken wie Bethesda.

Image via Ridingfox reddit.com

 

338 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. alesstunechi 46295 XP Hooligan Treter | 17.10.2020 - 23:44 Uhr

    Langsam frage ich mich, ob es für MS nicht sinnvoller ist direkt Sony zu kaufen? 😂

    8
  2. Styl3N4tic 2305 XP Beginner Level 1 | 18.10.2020 - 01:45 Uhr

    Ich könnte mir vorstellen, dass das Abo Modell im Game Pass landet so wie bei EA

    0
    • LibertyReconzZ 520 XP Neuling | 18.10.2020 - 03:24 Uhr

      Gibt es von Ubisoft selbst bereits auf dem PC mit uplay + und da es dies bisher nicht auf Konsolen gibt sowie noch ziemlich neu ist wäre. Dazu kommt ,dass das Uplay + eher sowas wie Origin Access Premiere bzw ea Play pro ist und somit alle neuen Titel von Ubisoft zu Release in der teuersten Version beinhaltet. Ich bezweifle stark dass so etwas jemals auf Konsolen Angeboten wird.

      0
  3. HanzoBilo 24555 XP Nasenbohrer Level 2 | 18.10.2020 - 07:14 Uhr

    Ich glaube nicht das es passieren wird,das wäre auch für MS zu teuer.MS sollte eher eine Übernahme von From Software,Capcom oder Konami anpeilen.

    1
  4. Thoara 1680 XP Beginner Level 1 | 18.10.2020 - 08:51 Uhr

    Ich hab jetzt mal ne weile drüber nach gedacht und komme immer noch zum Schluss dass das ganze eigentlich nicht so komisch und sinnlos wäre, wie es erst einmal klingen mag.

    Denn Microsoft sieht Sony nicht als direkte Konkurrenz, Google und Amazon dagegen schon.
    Amazon will ja bekanntlich auch eine eigene Streaming Konsole auf den Markt bringen.

    Also will sich Microsoft gegen diese Konkurrenz wappnen, das wiederum macht eine Übernahme von Ubisoft an sich sogar noch wahrscheinlicher als ich es anfangs angenommen habe.

    Man will den GP stärken, hat mit dem Bethesda Deal bereits einen Schritt in die richtige Richtung getan.
    Man hat mit EA Play einen weiteren krassen Partner dessen Spiele im GP landen.
    Die eigenen Games nicht vergessen.
    Dazu dann noch die Ubisoft Granaten

    Das macht den GP auf sehr lange Sicht gesehen zur weltweiten Nummer 1 im Streaming Markt wenn es um Spiele geht und würde für Google wie Amazon einen riesigen Tritt in die Eier bedeuten, da sie keine Ubisoft Spiele mehr anbieten dürften.

    Um Sony geht es hier glaube ich überhaupt nicht, eher darum dass die beiden oben genannten keinen Zugriff mehr auf die Spiele von Ubisoft bekommen.

    5
    • MARVEL 26060 XP Nasenbohrer Level 3 | 19.10.2020 - 12:35 Uhr

      „Denn Microsoft sieht Sony nicht als direkte Konkurrenz…“

      Das behaupten Sie! Die PS4 hat sich mehr als doppelt so gut verkauft… ob diese Tatsache etwas mit der Aussage Seitens MS zutun haben könnte? 😉
      Ich wette, wenn die Xbox bei den Verkaufszahlen deutlich näher an der Playstation wäre, oder diese sogar übertrumpfen würde, würden wir diese Aussagen nie wieder hören… und wir würden auch offizielle Verkaufszahlen seitens MS bekommen.

      0
  5. Malukai 17480 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 18.10.2020 - 15:24 Uhr

    Natürlich kann man von XboxDynasty keine journalistische Qualität erwarten. Aber die absichtliche Verbreitung von Fake News sollte dann doch bitte vermieden werden.

    MS kann Ubisoft gar nicht „im geheimen“ kaufen. Ubisoft ist eine börsennotierte Aktiengesellschaft. Wenn MS nur beabsichtigen würde Ubisoft zu kaufen müsste MS zu einen ein öffentliches Gebot abgeben und zum anderen Ubisoft eine Adhoc Informationen.

    Würde mir wünschen wenn zukünftig ein klein wenig mehr auf Qualität geachtet wird. Damit tut man auch den eigenen Ruf keinen gefallen 😉

    0
    • Lord Maternus 94140 XP Posting Machine Level 2 | 19.10.2020 - 12:40 Uhr

      Es wird darüber berichtet, dass es im Internet ein Gerücht gibt.
      Es wird eingeleitet mit „Ein wildes Gerücht macht derzeit im Internet die Runde, das ihr mit äußerster Vorsicht genießen solltet“.
      Dann wird kurz beschrieben, was dieses Gerücht besagt.

      Solange im Internet irgendwo ein solches Gerücht zu finden ist, am besten noch unter der angegebenen Quelle (auch wenn der Reddit-Post gelöscht wurde), ist hier nix mit Fake News. Die News ist, dass es das Gerücht gibt, nicht dass MS Ubisoft kauft oder gekauft hat.

      0
      • Malukai 17480 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 19.10.2020 - 16:27 Uhr

        Stimmt nicht, der Deutsche Presserat wertet es bereits als mutwillige Verbreitung von Fake News wen über ein „Gerücht“ berichtet wird welches nchweislich faktisch falsch ist. Dies ist hier der Fall, das „Gerücht“ kann gar nicht stimmen.

        Ebenso ist bereits die Einstufung als „Gerücht“ sehr zweifelhaft, ist die Basis dieses Unsinns doch ein unbekannter Reddit User den es auch schon nicht mehr gibt….

        Wie gesagt, man tut seinem Ruf nur gutes wenn man auf solche Fake News verzichtet.

        0
        • Lord Maternus 94140 XP Posting Machine Level 2 | 19.10.2020 - 16:52 Uhr

          Der deutsche Presserat ist ein Verein, wie der Verband deutscher Sprache mit ihrer e-Post xD

          Aber du kannst dich ja auch gerne auf die Plattformen beschränken, die sich rein auf Fakten berufen und diese auch immer nur so weitergeben, wie … Moment, ich hab gleich eine … Oder doch nicht.

          Ein Gerücht ist ein Gerücht und darüber wird hier berichtet. Wäre das schön die absichtliche Verbreitung falscher Tatsachen (also Fake News), gäbe es keine Artikel über Reichsbürger, Flat Earther oder Trump.

          0
        • Malukai 17480 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 19.10.2020 - 18:09 Uhr

          Nur wird in deinem Beispielen explizit darauf hingewiesen dass dies falsch ist… Bei Trump steht es meist sogar direkt in der Schlagzeile. Genau dies ist mein Kritikpunkt und genau dies erfüllt den Vorwurf der Verbreitung von Fake News. Es wird nicht darauf hingewiesen dass dieses Gerücht nicht stimmen kann!

          Es wird eine Lüge weiterverbreitet und nicht darauf hingewiesen dass dies eine ist. Das ist der Vorwurf und auch absolut gerechtfertigt. Hier würde ich mir schlicht zukünftig mehr Qualität erwarten und dass bei Gerüchten die Falsch sind auch darauf hingewiesen wird.

          Richtig der deutsche Presserat ist ein Verein und in Deutschland die renomierteste und angesehenste unabhängige Institution im Journalismuss dem allen großen Verlage und Co angehören. Ebenso erarbeitet diese den Ethik Kodex dem sich fast alle seriösen Verlage freiwillig unterwerfen. Daher keine Ahnung was du mit dieser Anmerkung erreichen willst. Informieren hilf.

          0
  6. mr_fabulous 560 XP Neuling | 18.10.2020 - 20:34 Uhr

    Leute, ich feiere diese Nachricht so total ab, ganz ehrlich! 😁

    Am Anfang als ich die News gesehen habe habe ich mir gedacht „ne, das wäre schon ein bisschen übertrieben“. Aber je mehr ich darüber nachdenke desto mehr finde ich diese „Fake“ News immer für wahrscheinlicher. Microsoft hat selbst mitgeteilt noch eine weitere grosse Übernahme à la „Bethesda“ anzukündigen. Und wann wäre diese Bekanntgabe passender als kurz vor dem Launch-Release der neuen XBOX Series X Konsole. Strategisch gesehen ein gut durchdachter Plan von MS, muss ich schon sagen.

    Ich denke auch immer mehr das es Ubisoft ist da es schon Diskussionen im Netz darüber gab das „Assassin’s Creed Valhalla“ im Game Pass erscheinen wird. Ausserdem ist die Aktie von Ubisoft gerade um einiges angestiegen. Sega wäre auch cool, jedoch eher ein sinnloser Schritt da Microsoft die Spiele von Ubisoft vor Amazon „Luna“ & Google „Stadia“ schützen möchte, da sich diese sonst die Firma vor ihren Augen unter den Nagel reissen werden. Denn genau diese beiden sind die ganz grossen Konkurrenten von MS und nicht Sony wie viele denken. Sie wollen in Zukunft die Welt im Cloud Streaming Bereich beherrschen, da der Trend immer mehr in diese Richtung geht. Keine physischen Datenträger mehr, alles nur noch bequem von einem grossen virtuellen Client Dienst zugreifen zu können, egal wo man sich befindet.

    Microsoft macht hier alles richtig und ich denke Sie werden die Zukunft in Sachen Cloud Streaming revolutionieren & letzten Endes beherrschen.

    Ich war schon immer und das seit vielen Jahren für X-BOX, egal ob Sie die dauernden „Underdogs“ waren, sie sind in meinen Augen immer die sympathischsten und nun kommt endlich der grosse Auftritt von Microsoft. 💥✨🎈

    Thumps up! ♥️ #TeamXBOX 🎮

    2
  7. kleber96 560 XP Neuling | 18.10.2020 - 21:23 Uhr

    Ubisoft hat gerade eine langjährige Partnerschaft. Mot amazon abgeschlossen mit dem Dienst Luna dem Hauptkonkurrenten von MS. Ein Kauf ist daher ausgeschlossen denke ich. Angeblich sollen diverse ubisofttitel bald zeitexklusiv vei amazon laufen, wenn der Dienst weltweit etabliert ist ab 2022.

    0
  8. Eros9 5545 XP Beginner Level 3 | 18.10.2020 - 21:39 Uhr

    Das Geld spielt hier keine Rolle denke ich. Es geht um die Vormachtstellung des Digitalmarktes. Amazon Luna hat uplay schon im Abo integriert für 5,99$/Mon. Also ums Geld geht es nicht. Zumindest ist das meine Meinung.

    0
  9. Sleizer 700 XP Neuling | 19.10.2020 - 09:31 Uhr

    Theoretisch wäre es cool, praktisch eigentlich so nicht vorstellbar.

    Sollte es wirklich so sein, müsste doch irgendwas an den Börsen vermerkt sein. Aber aktuell ist diese website auch die einzige die von diesem Gerücht berichtet.

    Hat vielleicht sonst einer irgendwas gehört zu dem Thema und hat auch den entsprechenden Link dazu?

    0

Hinterlasse eine Antwort