Xbox Game Studios: Große Übernahme klingt nahezu verrückt

Microsoft scheint an einer weiteren ganz großen Übernahme zu arbeiten, die für die meisten Insider komplett verrückt klingt.

Im Internet brodelt die Gerüchteküche! Diesmal geht es um eine neue Übernahme von Microsoft. Welches Unternehmen der Redmonder-Konzern im Visier hat, ist bisher unbekannt. Die meisten Insider sprechen aber von einer „total verrückten Übernahme“ und  können ihren Augen und Ohren nicht trauen.

Des Weiteren keimte mehrfach das Gerücht auf, dass Microsoft an einer Übernahme von Take-Two Interactive mit allen Tochterunternehmen wie Rockstar Games, 2K und mehr interessiert sei. Der Preis soll bei 18 Milliarden liegen. Doppelt so viel wie Microsoft für Bethesda hingeblättert hat.

Die Übernahme soll angeblich so groß sein, dass Internet-Anwälte über Monopolgesetze debattieren.

Was glaubt ihr? An welcher Übernahme könnte Microsoft derzeit arbeiten?

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.

283 Kommentare Added

Mitdiskutieren
    • Ich-bin-ich 41255 XP Hooligan Krauler | 17.09.2021 - 10:26 Uhr

      Ja und für die PlayStation kommt dann bei Fifa die nächsten 10 Jahre wie bei der Switch Version seit drei Jahren nur noch ein Kader Update, damit das Kartellamt nichts sagen kann 😂

      0
    • Ich-bin-ich 41255 XP Hooligan Krauler | 17.09.2021 - 10:10 Uhr

      Das wäre allerdings für uns Kunden auch schlimm wenn es nur noch einen gäbe…

      1
  1. Skyline1212 3960 XP Beginner Level 2 | 17.09.2021 - 07:43 Uhr

    Falls das stimmt, sieht Microsoft nicht mehr Sony und Nintendo als Hauptkonkurrenten.

    Sondern die rechnen mit einem Markteintritt von Amazon/Google, oder es wird versucht Tencent klein zu halten (Amerikanisch/ Chinesischer Wirtschaftskrieg auch in der Gamingsparte).

    Es scheint mir so als ob Microsoft versucht sich eine Basis zu errichten, um so einen Wettbewerbsvorteil gegenüber den anderen Big Playern zu erarbeiten.

    Sony und Nintendo werden bei diesen Summen nicht mehr mitziehen können, ich meine für die Gamepass Inhaber ist es der Wahnsinn. Allerdings bleibt zu bedenken das die Entwicklung zum Oligopol nicht mehr aufgehalten werden kann. Es dürfte auf 5-10 grosse Player rauslaufen (MS, Sony, Nintendo, Tencent, Ubi, EA, Google, Amazon, Blizzard, Activision) welche gleich jedes kleine Studio mit Erfolg mit einer Summe aufkaufen werden welche nicht mehr abgelehnt werden kann. Es dürfte sich gleich Entwickeln wie im Pharmazeutischen Markt.

    Die Frage ist nun ob die Diversität und Qualität der Spiele darunter leiden wird, wenn die akquirierten Studios mit definiertem Budget und ohne extremen Zeitdruck arbeiten dürfen wird das gut sein für uns Gamer. Entbrennt aber ein Krieg um die Kosteneffizienz der Spiele und dies wird gegenüber der Kundenbindung an eine Marke priorisiert, dann werden wir nur noch Einheitsbrei serviert bekommen. Die Kreativität wird von kleinen Studios ausgehen welche bei einem Hit sofort aufgekauft und in eine Organisation eingegliedert werden.

    Mit diesem Move würde sich MS auch von der XBOX als Konsole verabschieden und den Gamepass soweit stärken das dieser auf PS, Nintendo etc. erscheint. MS wird dann nicht mehr als Konkurrent wahrgenommen (weil keine eigene Konsole mehr) sondern als Dienstleister (Gamepassangebot) dieses wiederum stärkt dann durch das Angebot die Plattformen der aktuellen Konkurrenten.

    Gegenwärtig würde ich diesen Move unterstützen, aber sobald unser lieber Phil (welcher durch und durch Gamer ist) nicht mehr in seinem AMT ist und durch einen anderen Manager ersetzt wird dann dreht sich der Wind. Daher kurzfristig wohl ein riesen Gewinn für unsere Plattform, langfristig wahrscheinlich ein Dolchstoss für die Diversität der Branche.

    Nur meine Meinung 😀

    9
    • SirDancealot 7280 XP Beginner Level 3 | 17.09.2021 - 07:48 Uhr

      Wow harte Argumente
      Aber ja du hast womöglich recht
      Tencent ist am vormarsch und am westlichen Markt gibt es kein Pendant…

      1
      • Skyline1212 3960 XP Beginner Level 2 | 17.09.2021 - 08:01 Uhr

        Games haben halt die Möglichkeit eine Meinungsbildung zu generieren. Dummes Beispiel aber nimm FIFA mit den FUT Karten Jesse Lingard ist ein durchschnittlicher Fussballer aber dank seiner FUT Karte wird er bei den Kids als Star verehrt.

        Diese „Gefahr“ sieht natürlich auch der „Westen“ wenn China einen Grossteil der Games die in den Markt eintreten steuert, kann dadurch auch eine gewisse Einflussnahme auf die jüngeren Generationen des Westens genommen werden. Genauso wie COD uns heute noch erzählen will das nur der Russe oder Chinese der Bösse ist.

        Ich glaub aber eher dass es in die Richtung geht das die XBOX Game Studios diese sein wollen, ohne eine XBOX produzieren zu müssen. Weil Microsoft baut auch keine PC’s sie liefern nur die Software und die Dienstleistungen es würde somit wohl besser zu ihrem Firmenprofil passen.

        0
    • Takrag 10250 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 17.09.2021 - 08:23 Uhr

      Wenn MS dann irgendwann als Dienstleister mit Cloudspielen wahrgenommen wird ohne eigene Konsole (ist ja Anfang sowieso ein Verlust Geschäft) und Sony das Spiel mit macht, sprich den Gamepass auf der Playstation zulässt, können nur wir Gamer gewinnen.

      Aber das sind viele wenn´s, es bleibt abzuwarten, wenn Microsoft zu sich holt. Interessant wäre mal eine Zahl wieviel Abonnenten Microsoft dazugewinnen konnte, seit dem Bethesda Deal.

      1
      • Skyline1212 3960 XP Beginner Level 2 | 17.09.2021 - 08:29 Uhr

        MS hält sich da sowieso sehr bedeckt. Daher schwierig abzuschätzen, wobei die grossen Einflüsse dieses Deals erst viel später sichtbar werden (Starfield, TES 6 etc.).

        Ob der Gamepass wirklich Gewinn abwirft ist bei so einem grossen Unternehmen sehr schwer zu erkennen, da die Zahlen in der Bilanz verschwinden können. Da müsste man den eigentlichen Cashflow nur von der Gamepass Sparte sehen. Gegenwertig ist der Gamepass wohl mehr ein Kundenbindungsmittel welches gestärkt werden muss.

        Off Topic ich glaube z.B. auch Sony nicht das die PS nicht ohne Verlust produziert wird, auch da ist der Konzern zu gross um dies wirklich belegen zu können. Nur der Cashflow kann die Wahrheit erzählen. Bilanz lässt immer Querverbuchungen zu.

        0
    • WHiTEandHACKER 9780 XP Beginner Level 4 | 17.09.2021 - 14:06 Uhr

      @Skyline1212 Microsoft steht sowieso nicht mit Sony oder Nintendo in Konkurrenz.
      Microsoft ist ein Software Hersteller, Nintendo ein Spielzeug Hersteller und Sony ist ein Kommunikationsindustrieunternehmen kurz Totsuko.
      Erkennst du den Unterschied ?

      0
      • Skyline1212 3960 XP Beginner Level 2 | 17.09.2021 - 15:42 Uhr

        Nicht die Konzerne stehen in Konkurrenz zu einander aber Sparten der Konzerne bedienen die selben Geschäftsfelder und sind somit in diesen Divisionen Konkurrenten daher spreche ich von „Konkurrenz“

        0
  2. EdgarAllanFloh 44115 XP Hooligan Schubser | 17.09.2021 - 07:46 Uhr

    Das Gerücht ist so vage, dass ich da erstmal nicht dran glaube.

    Eine riesige Übernahme wie 2k, Ubisoft, EA oder ähnlichen Unternehmen würde die PS5 aber mal richtig massiv beschneiden nachdem sie schon Zenimax verloren haben im Spieleportfolio. Ich stell mir das krass vor. Man kauft eine Konsole und baut fest drauf, sein Fallout zu spielen und sein Assassins Creed oder GTA und dann kommt es nicht mehr. Wenn was am Gerücht dran wäre, würde ich wohl eher an ein amerikanisches Unternehmen denken. 2k verdient sein Geld über Onlineeditionen. Da auf die Spielerschaft der PS verzichten? Wobei eine Zeitexklusivität von GTA wohl fast so teuer wie der Aufkauf des Unternehmens wäre. EA ist schon sehr verbunden.

    Die sinnvollste Erweiterung für den Game Pass wäre jedoch Ubisoft. Der Besitzer ist schon was älter und so wüsste er den Laden in guten Händen. Ob die wirklich Interesse haben, das Unternehmen in der Familie weiterzuführen oder lieber zu Geld machen, wäre dort die Hauptfrage. THQ wäre auch nicht ganz unsinnig mit deren vielen verschiedenen Franchises. Dann wäre noch CD. Die machen eigentlich zu wenige Spiele, um für die Strategie sinnvoll zu sein. An Japaner glaube ich da nicht.

    Aber wie gesagt. Ich glaube nicht an das Gerücht. Man muss sich da aber mal bewusst machen, dass Unternehmen wie Ubisoft oder EA auch nur unter 2 Milliarden Umsatz haben im Jahr. Das sollte alles über den Game Pass plus DLC und Service abdeckbar sein.

    1
    • Takrag 10250 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 17.09.2021 - 08:29 Uhr

      ich gehe da mit dir, Take Two würde auch der Gewinn von der Playstation mit GTA wegfallen, was bestimmt einiges ist. Aber GTA Online wird ja sowieso aus GTA V rausgekoppelt nächstes Jahr mit der PS5/XSX Version. Das könnte man also easy weiter vertreiben.

      Am besten wäre eigentlich Ubisoft, dann kann die Open World Suppe wenigstens im Gamepass spielen und muss dafür nicht extra zahlen.

      0
      • EdgarAllanFloh 44115 XP Hooligan Schubser | 17.09.2021 - 17:20 Uhr

        Ubisoft würde mit den Welten sogar echt gut reinpassen. Ich habe bei AC Odyssey bestimmt 250 Stunden im Spiel verbracht. Wenn ich das über den Game Pass spielen würde und auch noch die DLCs dann bei Veröffentlichung kaufe, macht das ein paar Monate Game Pass und gar nicht so viel Unterschied zum Vollpreiskauf.

        Allerdings denke ich nicht, dass Ubisoft ein Übernahmekandidat wäre. Wenn wirklich etwas am Gerücht dran wäre, würde ich gerade wohl auf Activision Blizzard tippen durch die Unruhen im Unternehmen. Ob man jetzt unbedingt WoW und CoD im Game Pass bräuchte, würde ich jedoch stark bezweifeln. Beides sind schon stark vertretene Genres. Wünschen würde ich mir aber eher, dass sie ein Studio übernehmen, um die alten Rare-Plattformerlegenden wieder aufleben zu lassen.

        0
  3. the-last-of-me-x 44710 XP Hooligan Schubser | 17.09.2021 - 07:48 Uhr

    Es mag sich verrückt anhören, MMn schwächelt der Game pass und die Stimmen, hinsichtlich einer Indie-Müdigkeit, sind so laut, dass MS es selbst nicht mehr hören kann. Ein Abo funktioniert nur so lang, wie es gute Inhalte gibt. MMn sind über 50% der angebotenen Spiele alt oder einfach nicht gut. Erschwerend kommt hinzu, dass die Next Gen nach einem Jahr kaum spürbar ist. Ms braucht mehr hochwertigen Inhalt und zum anstehenden black friday/ Weihnachtsgeschäft einen richtig großen Booster damit die Leute wieder mehr Interesse an der Xbox sowie dem Game pass haben. Ja, MS muss liefern, der GP ist absolut kein Selbstläufer und ich persönlich möchte kein Indie-Sammelbecken.

    5
    • Takrag 10250 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 17.09.2021 - 08:31 Uhr

      Absolut richtig. Ein Deathloop hätte da schon ein wenig geholfen, da es ja sehr gut ankommt.

      0
      • WHiTEandHACKER 9780 XP Beginner Level 4 | 17.09.2021 - 08:54 Uhr

        Und vor allem kommt es nach der einkauften Zeitexklusivtät von Sony auch direkt in den Game Pass und das vollkommen ohne zusätzliche Kosten für Game Pass Kunden! Was kostet Deathloop denn Aktuell auf PlayStation 5 ? So 70-80 € 😂👍💚🎮✌

        0
        • Takrag 10250 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 17.09.2021 - 09:02 Uhr

          Glaub 60€.
          Aber das Ding ist der Gamepass braucht jetzt mal wieder ein Spiel was die breite Masse anspricht. Flightsimulator ist meiner Meinung nach ein Nischentitel.
          Der letzte gute Titel ist Psychonauts 2 gewesen, aber auch nicht jedermans Sache.
          Da wäre ein Singleplayer Shooter alá Deathloop nicht schlecht gewesen.

          0
    • Final18 48460 XP Hooligan Bezwinger | 17.09.2021 - 08:44 Uhr

      Das die Gamepass Abo zahlen nicht so rosig sind viele denken hab ich auch schon gehört 🤔.

      2
    • WHiTEandHACKER 9780 XP Beginner Level 4 | 17.09.2021 - 08:46 Uhr

      Als Ultimate Game Pass User find ich deine Aussage ziemlich merkwürdig! Ich meine mit Ultimate hab ich Zugriff auf die ganzen EA Titel plus die Bethesda Games und zusätzlich noch die ganzen Microsoft Titel.Microsoft Games sogar zum Release Day One. Die Bezeichnung Indie-Sammelbecken ist m.E. daher nicht korrekt. 👎

      2
      • Takrag 10250 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 17.09.2021 - 09:04 Uhr

        Derzeit ist es eher ein Indie Release Becken. die EA Titel kommen auch erst nach einigen Monate ins EA Play leider und die Day One Releases von MS sind momentan noch sehr mau.
        Hätte gern It Takes Two in EA Play und somit auch im Gamepass.

        1
        • WHiTEandHACKER 9780 XP Beginner Level 4 | 17.09.2021 - 09:33 Uhr

          Hab aber auch was besseres zutun als mich über euch Sony Fans zu ärgern. Da zock ich lieber eins der fantastischen Spiele aus dem Game Pass 😊👍

          1
    • EdgarAllanFloh 44115 XP Hooligan Schubser | 17.09.2021 - 12:44 Uhr

      Eine gewisse Indie-Müdigkeit habe ich derzeit auch. Hades kann mich nicht wirklich abholen. Letztens habe ich Rage 2 gespielt und auch das war nicht der Burner. Die Indies und älteren Spiele sind eine super Ergänzung. Es fehlen jedoch einfach die prägenden neuen Erlebnisse. Psychonauts 2 war da für mich ein super Anfang.

      Hier wird Microsoft für einen guten Game Pass zukünftig alle sechs Wochen ein ordentliches neues Spiel rausbringen müssen. Also quasi 9 Titel. Zumal nicht jeder Titel auch was für alle ist. Man darf aber auch nicht vergessen, dass der Game Pass echt günstig für die Leistung ist. Alleine für die alten Spiele würde man sonst jeweils einen 10er zahlen und für die neuen Indies noch mehr. Ich bin unterm Strich sehr zufrieden, sehe aber für den großen Erfolg auch Nachholbedarf. Der sollte nach dem Coronaloch aber auch jetzt bald konstant reinkommen.

      0
      • Der falsche Diego 93115 XP Posting Machine Level 2 | 17.09.2021 - 12:52 Uhr

        Ich weiß was du meinst aber liefert meistens schon super Qualität. Sie lassen ihre Spiele nach ewiger Entwicklung nicht einfach fallen und produzieren auch kleine Perlen. Anno 1800 ein Traum. Mario + Rabbids ist einer der heißesten Titel für mich nächstes Jahr.

        0
        • Phonic 151345 XP God-at-Arms Bronze | 17.09.2021 - 13:54 Uhr

          Ubisoft stand einmal für Qualität und was für welche. Mittlerweile in meinen Augen absoluter Einheitsbrei

          0
    • Robilein 525065 XP Xboxdynasty MVP Silber | 17.09.2021 - 07:55 Uhr

      Da hat schon die französische Regierung fremde Übernahme mit verhindert. Das wird denke ich in Familienhand bleiben.

      1
      • Der falsche Diego 93115 XP Posting Machine Level 2 | 17.09.2021 - 12:49 Uhr

        Genau, man denke an den übernahmeversuch von Tencent. Ubisoft hat sich mit Händen und Füßen geweigert und auch viel Investiert.

        0
  4. Phonic 151345 XP God-at-Arms Bronze | 17.09.2021 - 07:55 Uhr

    Das kann ich mir kaum vorstellen. Take 2 ist schon ne Nummer. Alleine der Umsatz von GTA ist der Wahnsinn.
    Bestimmt nur heiße Luft. Ob das gut wäre weiß ich auch nicht aber die Schlacht hat begonnen.
    MS ist sowieso immer der Böse egal was sie tun aber das mal gegen so ein Unternehmen wie Tencent gebasht wird hört man nie, denn die schlucken wirklich alles was nicht bei 3 auf den Bäumen ist.
    Ich würde sagen erstmal abwarten und gehe auch schwer von aus das dies eine Ente ist

    0
  5. xRISCHIx 18870 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 17.09.2021 - 07:58 Uhr

    Klar das sie weitere übernahmen in Zukunft planen, was und wie groß es sein wird ist ein Thema, da lass ich mich ehr überraschen.
    Sie müssen aber zukunftsorientiert denken.

    Sie wollen halt den gamepass schmücken, und das geht qualitativ nur mit mehreren eigenen Studios.
    Da brauchen Spiele nunmal auch paar Jahre für die Entwicklung.
    Ich würde mir noch eins wünschen, welches in Richtung Jrpgs geht.
    Sonst bin ich eigentlich komplett zufrieden mit dem LineUp was sie im Feuer haben, bzw. Was raus kam bisher.

    0
  6. Rene1983 45445 XP Hooligan Treter | 17.09.2021 - 08:05 Uhr

    Gerüchte gab es bezüglich UBISoft immer schon, Sega war auch einmal im Gespräch!

    Aber ich könnte mir vorstellen das MS mit Nintendo einen Deal zustande gebracht hat welcher nun Mario, Luigi , Kong und Zelda auf die Xbox bringt! Da gab es ja auch immer wieder Gerüchte dazu, und dieser deal wäre kaum zu glauben. ( gut höre schon auf zu Träumen )

    0
    • Takrag 10250 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 17.09.2021 - 08:34 Uhr

      Das wäre halt der Tod der Switch denke ich. Cool wäre es, aber dafür läuft die Switch zu gut. Wäre es ein Desaster wie die Wii U geworden, würde es sich sogar für Nintendo lohnen, aber so denk ich nicht. (Traum kaputt) 🙂

      0

Hinterlasse eine Antwort