Xbox Game Studios: Microsoft übernimmt Mutterkonzern von Fallout, DOOM, Elder Scrolls und weiteren Franchises

Mit Zenimax Media gab Microsoft die Übernahme des Mutterkonzerns von Franchises wie Fallout, DOOM, Elder Scrolls und mehr bekannt.

Microsoft gab heute bekannt, dass man mit ZeniMax Media eine Vereinbarung zur Übernahme getroffen hat. ZeniMax Media ist die Muttergesellschaft von Bethesda Softworks.

Durch die Übernahme reihen sich die Entwicklerstudios Bethesda Softworks, Bethesda Game Studios, id Software, ZeniMax Online Studios, Arkane, MachineGames, Tango Gameworks, Alpha Dog und Roundhouse Studios in das Xbox Team ein.

Die genannten Studios sind verantwortlich für Franchises wie The Elder Scrolls, Fallout, Wolfenstein, DOOM, Dishonored, Quake und Starfield.

Durch die Übernahme werden sich die Franchises in den Xbox Game Pass für Konsole und PC einreihen. Dazu zählen bisher noch nicht angekündigte Titel oder auch sich in der Entwicklung befindliche Spiele wie Starfield.

Xbox Game Studios – Zenimax/Bethesda – Studios

  1. Bethesda Game Studios (Fallout, The Elder Scrolls)
  2. id Software (DOOM, Wolfenstein)
  3. ZeniMax Online Studios (The Elder Scrolls Online, Fallout 76)
  4. Arkane (Dishonored, Deathloop)
  5. MachineGames (Wolfenstein, Quake)
  6. Tango Gameworks (The Evil Within, Ghostwire: Tokyo)
  7. Alpha Dog Games (Wraithborne, MonstroCity: Rampage)
  8. Roundhouse Studios, ehemals Human Head Studios (Dungeon Defenders II, Rune 2)

Xbox Bethesda Franchises

  • The Elder Scrolls
  • Fallout
  • The Evil Within
  • Wolfenstein
  • DOOM
  • Dishonored
  • Prey
  • Quake
  • Starfield
  • Dungeon Defenders,
  • Rune
  • Brink
  • Rage
  • …und viele viele mehr

Xbox Bethesda Deal Details

  • Kosten: 7,5 Milliarden
  • Mitarbeiter: 2300+ Weltweit
  • Spiele erscheinen am Veröffentlichungstag im Xbox Game Pass
  • Bisher angekündigte Spiele erscheinen wie bisher geplant (Vertragsänderungen möglich)
  • Alle bisher unangekündigten Spiele erscheinen exklusiv für Xbox und man entscheidet bei jedem Spiel von „Case zu Case“
  • id Tech Engine wird weiter ausgebaut

451 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. xJonny87x 4040 XP Beginner Level 2 | 21.09.2020 - 21:20 Uhr

    Als sie sagten sie machen sich keine Sorgen das zu wenig Konsolen gekauft werden waren sie sich bestimmt schon sicher, Wahnsinniger Schachzug so kurz vor den Vorbestellungen, hätten sie es kurz vorm Sony Showcase gebracht wäre es sicher noch besser gewesen

    0
  2. pumafloW 4660 XP Beginner Level 2 | 21.09.2020 - 21:31 Uhr

    Fetter Deal, grandioser Schachzug und meine Güte – Hut ab (und wieder auf). Das muss sich lohnen. 😍MS

    2
  3. Ibrakadabra 26040 XP Nasenbohrer Level 3 | 21.09.2020 - 21:32 Uhr

    Der Schachzug ist genial. Alle Spiele werden ideal optimiert auf die Xbox-Plattformen, gerade die Bethesda-Titel haben das super nötig. Keine Bugfeste mehr zum Verkaufsstart.

    2
    • killer6370 31805 XP Bobby Car Bewunderer | 21.09.2020 - 21:56 Uhr

      Tja laut deinem Argument müssen die dann auch ubisoft kaufen xD, die einzige firma die es schafft sogar in remasters bugs einzubauen *assasins creed ezio Collection * hust

      2
  4. DarrekN7 67360 XP Romper Domper Stomper | 21.09.2020 - 21:32 Uhr

    Wann die wohl die ganzen verfügbaren Spiele in den GP packen. Hätte irgendwie Bock auf Oblivion. Lang nicht mehr gespielt.

    0
    • killer6370 31805 XP Bobby Car Bewunderer | 21.09.2020 - 21:53 Uhr

      Ist oblivion nicht schon im gamepass? Naja entweder es war mal game with gold oder im gamepass? Habs nämlich auf der one installiert, aber nicht von disk installiert

      0
      • DarrekN7 67360 XP Romper Domper Stomper | 21.09.2020 - 22:29 Uhr

        Also aktuell ist es zumindest nicht im Game Pass vorhanden. Ich hab’s noch auf Steam, aber leider keinen PC mehr.

        0
        • killer6370 31805 XP Bobby Car Bewunderer | 21.09.2020 - 22:32 Uhr

          Dann wars wohl games with gold, weiss es ja weil ichs irgendwie doppelt hab einmal disk und einmal digital

          0
  5. Peeeeeter 1280 XP Beginner Level 1 | 21.09.2020 - 21:39 Uhr

    War gerade auf einer Play3… die studieren gerade wieviel Umsatz Sony im letzten Jahr gemacht und Davon Reingewinn übrig geblieben ist um diverse Studios wie u.a. Rockstar, Capcom, Squar Enix oder nicht doch alle Studios zusammen einzukaufen…

    0
    • freecbe 19725 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 21.09.2020 - 22:18 Uhr

      Das zock ich momentan auf der X,ist halt ohne Mods’n bischen Oldscool aber trotzdem saucool!

      0
  6. Peeeeeter 1280 XP Beginner Level 1 | 21.09.2020 - 21:45 Uhr

    Ergibt so langsam Sinn als Philli boy sagte das Sony keine Konkurent für MS ist…Sind von Anfang an Transparent zu Kunden und Konkurrent was denen egal ist, weil die einen Agressiven Plan verfolgen ohne Angst zu haben wie Sony dagegen steuert/reagiert… Das eine Konsolengen wie in den guten alten Zeiten…

    1
    • doT 48300 XP Hooligan Bezwinger | 21.09.2020 - 23:00 Uhr

      Dein Vergleich mit Google/Amazon und Sony ist kein Konkurrent bezog sich auf Cloud und da hat Sony (stand jetzt) ja nicht gerade viel also nicht wirklich das was du damit bezwecken willst.

      0
      • Gagac 5920 XP Beginner Level 3 | 21.09.2020 - 23:37 Uhr

        @doT
        Doch, jetzt haben sie was. Sie sind ja voriges Jahr mit MS einen Deal eingegangen und greifen jetzt auf die Azure-Cloud zu. Nur gehört sie eben MS. 😀

        0
    • brainstorm2201 1440 XP Beginner Level 1 | 21.09.2020 - 23:29 Uhr

      das bezieht sich auf den großen Konkurrenten Amazon, welche ja auch jetzt einen Spielepass für prime liefern. und wie man Amazon kennt, dominieren sie in kurzer zeit mit ihren einzelnen Bereichen den Markt, wenn sie wollen. bsp Amazon film prime, welches jetzt mit netflix gleichzieht, oder amazon music, welches dabei ist mit Spotify gleichzuziehen usw. das perfide an Amazon ist der weltweit wahnsinnig hohe Kundenstamm, welche sukzessive in das Geschäftsmodell integriert werden. siehe prime. und das ist die Konkurrenz. nicht sony, welches ja schon die Microsoft azure cloud technik nutzen müssen , da sie selbst keins haben.
      deswegen versucht sich ms mit dem gamepass in eine gute Position zu stellen. der Verkauf der Konsolen ist dabei unbedeutend, da der eigentliche marktwert der aktive Kundenstamm ist

      1
  7. trullaxp 0 XP Neuling | 21.09.2020 - 21:46 Uhr

    @Z0RN muss da nochmal nachfragen und da antworten unter deinem Beitrag nicht möglich ist hier einmal. Was kaufe ich genau wie zuerst? Ich hätte das jetzt so gemacht, ich kaufe Xbox Live Gold fur 36 Monate und dann kann ich das Update für 1 Euro machen. Wäre das dann so wie es gemeint hast? Hab ich damit das komplette Paket?

    0
    • Zecke 9420 XP Beginner Level 4 | 21.09.2020 - 21:51 Uhr

      Da im GamePass Ultimate das Gold mit drin ist, wird Dir im Verhältnis das Gold im Ultimate umgerechnet. Natürlich nicht 1 zu 1, wegen Kostenfaktor.

      Ich glaube Deine Reihenflolge ist richtig. Aber lass Dir das bitte noch einmal bestätigen.

      Ferner klappt das auch mit dem EA Acces, da dieses Ende des Jahres in den GamePass fällt. Kaufst Dir da ein günstiges Jahresabo, werden sie Dir das auch in Ultimate umrechnen.

      MS scheint diesbezüglich ziemlich kolant zu sein.

      1
      • BANKSY EMPIRE 44295 XP Hooligan Schubser | 21.09.2020 - 22:15 Uhr

        Ja, so ist es richtig – habe es auch so gemacht.

        Gold für 36 Monate gekauft und mit 1€ auf Ultimate inkl. Game Pass upgraden.

        1
      • trullaxp 0 XP Neuling | 21.09.2020 - 23:34 Uhr

        Danke @Zecke @BANKSY EMPIRE
        Hat geklappt denke ich, hab Xbox Game Pass Ultimate bis zum 20.09.2023, also für 36 Monate für insgesamt nicht ganz 90 Euro gebucht.
        Hoffe das ich da vom Preis her gut liege.

        0
        • Gagac 5920 XP Beginner Level 3 | 21.09.2020 - 23:40 Uhr

          Du liegst mehr als gut. Wo hast du denn 12 Monate Gold für unter 30€ gekriegt?

          0
    • Z0RN 293180 XP Xboxdynasty Veteran Silber | 22.09.2020 - 04:07 Uhr

      Ja so sollte das gehen, ging jedenfalls bisher exakt so.

      0
  8. -SIC- 70780 XP Tastenakrobat Level 1 | 21.09.2020 - 21:48 Uhr

    Na die Überschrift musste ich aber mehrmals lesen. Konnte ich gar nicht glauben und fasse es immer noch nicht.
    Hm… was soll man dazu sagen? Krasser Deal!

    1
  9. Wabanti 640 XP Neuling | 21.09.2020 - 21:51 Uhr

    Microsoft macht dass schon ziemlich gut. Um 2016 herum hat der PC Markt stark gestrauchelt. Das hat die gesamte Industrie abbekommen. Durch den Gamepass (ja, andere Faktoren spielen auch eine Rolle) bieten sie auf der Plattform PC ebenfalls ihre Spiele an. Das ganze Ökosystem, was sie sich gerade aufbauen, ist ein rundes Bild. Auch die „Zusammenarbeit“ mit Nintendo oder streaming auf Smartphones. Für mich hat der böse Riese, wie er immer genannt wurde, mehr für die gesamte Branche gemacht, als Sony. Funfakt: die Technologie für die Gebrauchtspielesperre hatte sich Sony patentierten lassen und Microsoft bei ihrer Präsentation der Xbox One ins Messer laufen lassen…

    1

Hinterlasse eine Antwort