Xbox Game Studios: Phil Spencer äußert sich zur Übernahme von ZeniMax Media für das Xbox Ökosystem

In einem Video-Interview mit Yahoo Finance äußert sich Phil Spencer über die Bedeutung der Übernahme von ZeniMax Media und über den Mehrwert für das Xbox Ökosystem.

Vor wenigen Tagen hat Microsoft für 7,5 Millarden Dollar ZeniMax Media gekauft. Dadurch reihen sich ganze acht neue Studios in die Riege der Xbox Game Studios ein.

In einem neuen Video-Interview mit Yahoo Finance geht Phil Spencer auf die Fragen ein was der Deal für das Xbox-Ökosystem bringt und ob Spiele auch weiterhin konsolenübergreifend erscheinen.

Dies wird offensichtlich nicht der Fall sein, da die Übernahmen zur Stärkung des Xbox Ökosystems ist. Für Microsoft ist diese Akquisition somit eine wichtige Investition in die Zukunft des Xbox-Ökosystems. Man sei stolz mittlerweile über 15 Millionen Game Pass-Kunden zu haben und möchte diese weiter mit Inhalten versorgen. Außerdem bestätigte Phil Spencer erneut, dass bei einigen neuen Spielen das Thema „exklusiv oder auch für andere Konsolen“ von Fall zu Fall unterscheiden entschieden wird. Es wird in jedem Fall aber Pro-Xbox-Ökosysteme stärken.

42 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. fr0ntXile 10080 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 28.09.2020 - 12:12 Uhr

    kann mich da nur wiederholen, der Gamepass ist DAS Ökosystem von Xbox… Wer ein Xbox Spiel in naher Zukunft zocken möchte, braucht eine Plattform die auch den Gamepass anbietet..
    Alles andere würde nach diesem Statement im Artikel auch kaum Sinn machen.
    Es gibt tatsächlich Journalisten da draußen(denen allerdings eine Nähe zur Playstation nachgesagt wird), die glauben daran, dass Microsoft nicht zum BadBoy werden will, und die Games auch weiterhin für andere Plattformen außerhalb des Ökosystems bringen wird, auch wirtschaftliche Gründe werden angeführt. Glaube nicht dass es einem so großen Unternehmen
    wie MS unbedingt darauf ankommt, best buddy for gamer zu werden oder kurzfristigen Gewinn einzufahren, es geht um schnöden aber fetten Mammon, so hart das klingt!!!
    Sonst hätten wir längst Forza, Halo Gears usw auf der Playsi…Wird das passieren? Wohl kaum, weshalb also die neuen Franchises? Bei MMOs und GaaS sieht es vlt etwas anders aus…
    Also mal ganz ehrlich, wenn Du ein Ökosystem aufbaust, dann gibst Du nicht einen Teil deines Gewinns deiner gerade hinzugefügten First-Partys an die Konkurrenz! Weiß jetzt nicht wieviel Prozent Sony vom Verkauf eines Spiels für sich beansprucht, aber ist sicher nicht wenig.
    Zumal Phil von einem Long Run gesprochen hat, da wird kurzfristiger Gewinn sicher nicht zu zählen.

    3
    • Karamuto 40510 XP Hooligan Krauler | 28.09.2020 - 13:29 Uhr

      Sony erhält 30% an jedem verkauften Spiel. Ist auf anderen Plattformen ähnlich, man könnte von „Branchenüblich“ sprechen.

      1
  2. OzeanSunny 121460 XP Man-at-Arms Bronze | 28.09.2020 - 12:13 Uhr

    Beste Deal. Bin echt froh das Xbox so gewachsen ist. Ein Glück sind jetzt vernünftige Leute in der Position zu sagen was gut ist und was nicht. Top weiter so

    2
  3. wollex81 4020 XP Beginner Level 2 | 28.09.2020 - 12:17 Uhr

    Ich glaube nicht das der GamePass auf der PS5 erscheinen sollte, sind doch Xbox Spiele und keine PS5 Game..
    wenn dann eher nur xcloud

    1
  4. Tiranon 41385 XP Hooligan Krauler | 28.09.2020 - 12:24 Uhr

    na wenn es nicht ganz Exklusiv wird dann zumindest krass Zeit-Exklusiv (Xbox-Spieler mit Game Pass) dürfen 6 Monate vorher ran…. und dann kommen erst die anderen Plattformen

    0
  5. Dr Gnifzenroe 106805 XP Hardcore User | 28.09.2020 - 12:40 Uhr

    Ich habe es auch schon mehrmals geschrieben: Wenn ich so eine Summe investiere, um die Marke Xbox und Game Pass zu stärken und weiter voranzubringen, macht es keinen Sinn die Titel auch auf anderen Konsolen zu veröffentlichen. Das mag vielleicht bei einem GAAS Titel Sinn machen, beim Rest aber nicht. Die investierten Milliarden werden durch Wachstum beim GP und den dazugehörigen Spieleverkäufen langfristig wieder reinkommen.
    Die Schreiber einiger anderer Spieleseiten sollten sich durchaus mit dem Gedanken anfreunden, dass diverse Titel eben nicht (mehr) für die PS5 kommen werden, genauso wie wir für die XBox keine Titel von Naughty Dog und Co bekommen werden. Lasst auch den Strohhalm los, dass alles zeitexklusiv für Xbox kommen wird. Eine konsequente Politik nach dieser Übernahme kann nur lauten, exklusiv für Xbox/PC zu veröffentlichen.

    4
  6. DrDrDevil 82065 XP Untouchable Star 1 | 28.09.2020 - 12:41 Uhr

    Finde ich richtig. Spiele wie Elder Scrolle online kann man ja auf alle Konsolen und Systeme bringen da man so definitv mehr Einnahmen generieren kann, allerdings wirkliche Singleplayer Bomben sollten exklusiv für die Xbox kommen

    1
  7. PixelLove 3420 XP Beginner Level 2 | 28.09.2020 - 12:48 Uhr

    Tip Top News! 👍👍 MS hat ja schließlich nicht umsonst so viel Geld auf den Tisch gelegt um nicht sein Ökosystem zu stärken. Sprich, die wären ja fast ein wenig naiv wenn die starke Exklusiv Spiele dann auch noch für andere Plattformen anbieten würden. Und wie Phil Spencer sagte, wird das von Fall zu Fall entschieden, aber ich glaube nicht daran das die ganz großen Dinger noch woanders erscheinen werden.

    1
  8. Ash2X 187600 XP Battle Rifle God | 28.09.2020 - 12:53 Uhr

    Ich finde sowieso unterhaltsam das mit „anderen Systemen“ für die meisten automatisch Sony gemeint ist und nicht IOS,Android oder Switch – märkte in denen sie nicht direkt konkurieren…

    1
  9. Guts 2900 XP Beginner Level 2 | 28.09.2020 - 13:25 Uhr

    Frag mich auch wo das Problem einer Xbox Ökosystem exklusivität ist.
    Wenn man so auf anderen Seiten mitliest, haben die PS Spieler eh kein interesse an den Spielen oder haben eh einen PC (der die Xbox locker in die Tasche steckt) oder es wird betont, dass sich diese Games doch eher schlecht auf der PS verkauft haben, weil sie ja auch sowieso schlecht sind usw.
    Also wenn man all diese Aussagen zusammen rechnet, warum sollte MS sich die Mühe machen die evtl. 1Mio. Käufer auf der PS5 zu bedienen?
    Warum wird das so von der ganzen Gaming Presse gefordert. Waren doch sonst immer alle der Meinung, dass Exklusivität den Unterschied ausmachen wird.
    Klar, Xbox ist stärker = Hardware Power spielt keine Rolle, Xbox hat mehr Studios = Multiplattform ist viel rentabler usw.
    Man merkt genau, wie sie alle nicht mit dem stärken auftreten von MS umgehen können.
    MS bietet einfach keine Angriffspunkte, dann wird eben versucht welche zu konstruieren.
    Und was macht Sony? Die stellen sich einfach tot und warten ab wie immer!

    1
  10. DarrekN7 67280 XP Romper Domper Stomper | 28.09.2020 - 13:28 Uhr

    Wichtige und richtige Entscheidung. Schon bald werden auch die anderen Konzerne mit ihren Gaming-Clouds (wie Amazon Luna oder Google Stadia) los legen und für MS ist das dann ein Zweifrontenkrieg. Die brauchen starke Exklusivtitel für jetzt und für die Zukunft. Ein Everybody’s Darling-Getue hat noch keinem etwas gebracht, ehe macht man sich damit bei der Konkurrenz lächerlich.

    1

Hinterlasse eine Antwort