Xbox Game Studios: Spencer: Befinden uns im Ausführungs-Modus, sind aber offen für weitere Übernahmen

Die Xbox Game Studios befinden sich zwar im Ausführungs-Modus, laut Phil Spencer sei man aber für weitere Übernahmen offen.

Die letzte Shopping-Tour von Microsoft ist schon eine Weile her, doch das bedeutet nicht, das in Zukunft keine weiteren Entwickler den Xbox Game Studios hinzugefügt werden.

Xbox Chef Phil Spencer sagte in einem Interview, man sei immer offen, wenn es um neue Studios geht und deutet dabei in Richtung Asien, wo er Potenzial sieht.

„Wir sind immer offen. Ich mag die geografische Vielfalt, die wir mit unseren Studios ausgebaut haben. Wenn man sich Asien anschaut, haben wir keine First Party Studios in Asien. Ich denke, das ist eine Chance für uns.“

Allerdings sei man nicht mehr im Einkaufs-Modus. Die Xbox Game Studios befinden sich Spencer zufolge im Ausführungs-Modus. Immerhin habe man 15 Studios, die an Spielen arbeiten.

Spencer geht es auch nicht darum, eine Logo-Parade aufzubauen oder zu sehen, was man diese Woche für ein Studio übernommen hat. Ihm geht es um die Studios und darum, welche Spiele sie erschaffen können.

Für den Xbox Chef sind eine starke und wachsende Anzahl von First-Party-Titeln ein Teil der Strategie. Er würde gerne weitere Geschichtenerzähler mit neuen Ansichten in das Portfolio aufnehmen.

„Ich denke, dass eine starke, wachsende First-Party definitiv Teil unserer Strategie ist. Ich würde gerne sehen, wie wir weiterhin neue Geschichtenerzähler mit neuen Ansichten in unser First-Party-Portfolio bekommen.“

49 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Archimedes Boxenberger 226520 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 14.01.2020 - 15:35 Uhr

    Ich bin so gespannt darauf zu sehen an was all diese Studios arbeiten.
    Ich brauche jetzt auch kein Asia Studio. Japanische spiele sind eher nicht so meins.
    Ich fände zum Beispiel Asobo ein sehr passendes Studio. Und in Frankreich hat MS auch noch nix

    7
  2. Devilsgift 20490 XP Nasenbohrer Level 1 | 14.01.2020 - 15:41 Uhr

    Asiatische Studios fehlen auf jeden Fall, allerdings ist die Frage ob das reichen würde um im Asiatischen Markt ne Chance zu haben.

    0
  3. Feindsender 10005 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 14.01.2020 - 15:43 Uhr

    Es gibt viele spiele bei denen ich mir immer denke die haben alles richtig gemacht!
    Für das Geld was zur Verfügung hatten!!
    Siehe Games wie The Surge, super spiel und trotz Souls Clon selbstständig genug!

    Also sowas wie Deck 13 hier zu lande why not^^

    3
  4. FaMe 41120 XP Hooligan Krauler | 14.01.2020 - 15:52 Uhr

    Ich bin auch sehr gespannt welcher Firstpary Titel demnächst dann erscheint. Und welches Genre bedient wird.

    0
  5. ItMightBeDennis 11575 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 14.01.2020 - 16:31 Uhr

    Ich wäre dafür, dass sie einen Mega Deal machen, und zwar mit Nintendo…dann kann man sich Asiatische Studios(erstmal) sparen..Sowas wie Kurby, Mario Kart, Zelda etc auf der XBOX wäre ein Brutaler Schlag gegen Sony. Am besten noch mit Crossplay. In manchen Bereichen arbeiten die eh schon zusammen.

    0
    • alesstunechi 40215 XP Hooligan Krauler | 14.01.2020 - 16:37 Uhr

      Spätestens dann hätte Nintendo keine Daseinsberechtigung mehr. Die leben praktisch nur von ihren Lizenzen. Sind die weg, ist auch Nintendo weg und die Lücke der Switch füllt Project xCloud.

      3
      • ItMightBeDennis 11575 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 14.01.2020 - 16:39 Uhr

        Das kommt darauf an, WIE man das zusammen durchzieht, beide Firmen sind nicht dumm. Und xCloud läuft nicht Offline, die Switch kannst du überall mitnehmen ohne online sein zu müssen.

        0
        • alesstunechi 40215 XP Hooligan Krauler | 14.01.2020 - 16:42 Uhr

          Und gerade weil sie nicht dumm sind, werden die Lizenzen niemals geshared. Bei der Kooperation gäbe es nur einen Gewinner und das wäre MS.

          1
      • Devilsgift 20490 XP Nasenbohrer Level 1 | 14.01.2020 - 16:44 Uhr

        Nintendo wird ihre Marken nicht abgeben, auch wenn sie gut mit MS können.
        Haben sie auch nicht nötig, in Japan verkauft die Switch sich hervorragend. Wenn man wegen Exklusiven Games eine Konsole kauft landet man doch in den meisten Fällen bei Big N.
        Ausserdem gehören Nintendo Spiele einfach auf eine Nintendo Konsole /Handheld.

        0
        • ItMightBeDennis 11575 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 14.01.2020 - 16:46 Uhr

          Naja wer weiss was sie alle im Hintergrund an Brötchen backen @Devil..ist halt wunschdenken 🙂

          0
    • doT 37700 XP Bobby Car Rennfahrer | 14.01.2020 - 18:16 Uhr

      Die wird Kadokawa sicher begeistert an MS abgeben 😁

      0
  6. Phonic 69335 XP Romper Domper Stomper | 14.01.2020 - 18:18 Uhr

    Warten wir ab was bei rumkommt, eine gesunde Mischung wäre gut, hab aber irgendwie das Gefühl das auf SP Third Person Action Adventures gehen da diese ja angeblich so sehr gefordert werden. Sie sollten einfach eine gute Mischung anbieten!

    0
  7. Ash2X 162900 XP First Star Silber | 14.01.2020 - 18:53 Uhr

    Wenn man sich ansieht wie viele japanische Spiele unbedingt westlich sein wollten, ihnen aber offenbar das Talent oder Know-how fehlte es vernünftig umzusetzen wäre ein japanisches Studio mit amerikanischen Chefs und einem Berg indirekt verbundener Studios wirklich sinnvoll.

    1
  8. Amortis 50285 XP Nachwuchsadmin 5+ | 14.01.2020 - 21:24 Uhr

    Als Sega bei der ersten Xbox alle Dreamcast Spiele konvertiert hat und sogar ein neues Jet Set Radio am Start hatte freuten wir uns alle. Tja, lange ist es her. Man sollte Sega kaufen. 😉

    1
    • Rapza624 65040 XP Romper Domper Stomper | 15.01.2020 - 07:26 Uhr

      Sega ist mit ziemlicher Sicherheit zu groß für eine schnelle Übernahme durch Microsoft. Wenn schon müsste man sich ein entsprechendes Entwicklerstudio krallen, das ansonsten gute Titel für Sega entwickelt. Aber spontan würden mir da wenige einfallen, die mich interessieren würden.

      0

Hinterlasse eine Antwort