Xbox Game Studios: Übernahme eines weiteren Studios während E3 möglich

Unbestätigten Gerüchten zufolge wird Microsoft im Rahmen ihrer E3-Präsentation einen IP- und Studio-Kauf bekannt geben.

Der Journalist Jez Corden von windowscentral.com hat aus nicht näher genannten Quellen erfahren, dass Microsoft möglicherweise bei seiner E3-Präsentation eine Neuanschaffung in Form einer Marke präsentieren wird, die möglicherweise Teil einer Studio-Übernahme sein könnte.

Er entnimmt den ihm zu Ohren gekommenen Gerüchten außerdem, dass es sich nicht um eine AAA-Produktion und -Studio handeln wird. Eine Größe wie Bethesda soll die Übernahme des neuen Studios somit nicht haben. Bis die Xbox & Bethesda-Präsentation gelaufen ist, bleibt also reichlich Raum für Spekulation.

Jüngsten Vermutungen zufolge soll es sich dabei um Crytek, den Machern von Crysis handeln.

101 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Railgun 860 XP Neuling | 07.06.2021 - 06:05 Uhr

    Sollte Microsoft nicht erstmal mit den neuen Studios liefern bevor man wieder an neue übernahmen denkt?

    9
    • K0fferFisch 8295 XP Beginner Level 4 | 07.06.2021 - 06:14 Uhr

      Nein, wieso?
      Microsoft weiß im Gegensatz zu uns an was ihre derzeitigen Studios arbeiten und wie das aussieht. Sie werden auch die Erfahrung haben, zu wissen, wie erfolgreich die Sachen ungefähr sein werden. Also warum nicht weiter shoppen?
      Sie hatten nach ZeniMax ja auch gesagt dass sie noch nicht fertig sind

      13
      • Lord Maternus 123340 XP Man-at-Arms Silber | 07.06.2021 - 06:32 Uhr

        Sehe ich auch so. Die werden sich sicher nicht pleite shoppen und weitere Schritte erst in Angriff zu nehmen, wenn die bisherigen sich bezahlt gemacht haben, ist auch nicht so clever.

        2
    • Dr Gnifzenroe 146445 XP Master-at-Arms Gold | 07.06.2021 - 06:16 Uhr

      Ja, das sollten sie, aber um den GP auch langfristig versorgen zu können, werden sie meiner Meinung nach ihren Einkaufskorb noch weiter füllen müssen.

      3
    • W3rn3rs3n 35800 XP Bobby Car Raser | 07.06.2021 - 06:47 Uhr

      Was hat das eine mit dem anderen zu tun? Sie wollen weiter wachsen, dies geschieht, während alle 23 Studios arbeiten. Oder sollen sie mögliche Deals ausschlagen und erst wieder versuchen zu wachsen, wenn sie beispielsweise 10 Spiele gebracht haben? Stillstand ist Rückschritt…

      11
    • EdgarAllanFloh 36735 XP Bobby Car Raser | 07.06.2021 - 07:46 Uhr

      Da Spieleentwicklungen Zeit brauchen, ist es schon sinnig jetzt weiter einzukaufen, um gegen Mitte und Ende des Produktzyklus der Series X mit den Eigenmarken richtig zu punkten.
      Die in den letzten Jahren gekauften Studios werden ab Herbst regelmäßig abliefern. Psychonauts 2 wird der Startschuss sein.

      1
    • Dr.Strange 28240 XP Nasenbohrer Level 4 | 07.06.2021 - 07:07 Uhr

      Es wird immer Microsoft, Nintendo und Sony geben. Mir ist lieber die Drei werden stärker als wenn plötzlich Amazon, Google, Apple, Disney bekannte Entwickler abwirbt und an sich bindet!

      Und es gibt so viele alte Marken aus denen gerade niemand etwas macht.

      Silent Hill
      Rallysport Challenge
      Splintercell
      Gothik
      Rayman
      Sega Rally
      Shinobi
      Shining Force
      Banjo u. Kazooi

      Von vergammeln lassen hat auch keiner was!

      7
      • MARVEL 51445 XP Nachwuchsadmin 5+ | 07.06.2021 - 09:30 Uhr

        „Es wird immer Microsoft, Nintendo und Sony geben.“

        Mit solchen Prognosen sollte man vorsichtig sein.

        Atari war mal groß… dann kam E.T. und der große Videospielcrash.
        Dann gabs Sega und Nintendo.
        Dann gabs Sony, Sega und Nintendo
        Dann gabs MS, Sony, Sega und Nintendo
        Dann gabs MS, Sony und Nintendo…

        „Mir ist lieber die Drei werden stärker als wenn plötzlich Amazon, Google, Apple, Disney bekannte Entwickler abwirbt und an sich bindet!“

        Ja, da gebe ich dir tendenziell recht… aber Anfang der Nullerjahre wurde MS mit der Xbox doch genauso kritisch beäugt und wenn man überlegt wie kurz MS nach 2013 war die Xbox zu Grabe zu tragen sollte man sich wirklich auf nix verlassen.

        „Und es gibt so viele alte Marken aus denen gerade niemand etwas macht.“

        Ich möchte Deine Liste um das von mir schon oft erwähnte „Golden Axe“ erweitern. 😉

        2
          • MARVEL 51445 XP Nachwuchsadmin 5+ | 07.06.2021 - 11:49 Uhr

            Hat seine Gründe, wieso Big N ein Megaflop wie die WiiU nix anhaben kann. 😉
            Und genauso hat es Gründe, wieso MS selbst nach 20 Jahren immer mal wieder das ernste Interesse abgesprochen wird.

            0
            • Dr.Strange 28240 XP Nasenbohrer Level 4 | 07.06.2021 - 12:24 Uhr

              „Und genauso hat es Gründe, wieso MS selbst nach 20 Jahren immer mal wieder das ernste Interesse abgesprochen wird.“

              Naja, die Fachmagazine huldigen mir aber auch viel zu sehr die Konkurrenz, was es Microsoft auch nicht gerade leicht macht die Reichweite zu erhöhen.

              Fakt ist, dass niemand perfekt ist und aus Fehlschlägen lernt man sogar mehr, als aus anderen Dingen im Leben. Wenn jeder alles geil, hip und toll findet was du machst, ist das auch nicht gut, denn irgendwann hebst du völlig ab und fällst dann ziemlich tief.

              0
              • MARVEL 51445 XP Nachwuchsadmin 5+ | 07.06.2021 - 12:44 Uhr

                Daran ist MS aber nicht unschuldig. Phil bemüht sich seit Jahren um den japanischen Markt… (Kontinental)Europa (und vorallem auch Deutschland?) scheinen MS aber einfach egal zu sein. Engagement hier etwas zu reißen vermisse ich schmerzlich jedes Mal wenn ich bei Mediamarkt in die Gaming-Ecke gehe oder mir bei Amazon IMMER zuerst die PS4/5-Version angeboten wird, oder einige Spiele physisch nichtmal den Weg nach Deutschland finden (obwohl es sie in England oder Frankreich zu kaufen gibt).

                „Fakt ist, dass niemand perfekt…“

                Deinem letzten Absatz kann ich nur Recht geben. Man hat es bei MS nach der sehr erfolgreichen 360 gesehen. Bei Sony nach den extrem erfolgreichen PS2 und PS4.

                0
                • Dr.Strange 28240 XP Nasenbohrer Level 4 | 07.06.2021 - 12:54 Uhr

                  Also wenn ich mir ansehe wie viel Platz Blockbuster der Konkurrenz wie The Last of Us, Animal Crossing, Ghosts of Tsushima etc. in den Fachmagazinen bekommen, und wie wenig Xbox Games, dann brauchst du dich nicht wundern wenn MS manchmal die Motivation fehlt.

                  Es ist doch bitte eine Tatsache, dass gewisse Marken in der Öffentlichkeit/ Medien viel mehr gehypt werden und das denen viel mehr verziehen wird (Apple, Tesla, Nintendo, Playstation, Redbull, Activision/ Blizzard, Kojima Spiele usw.)

                  0
                  • MARVEL 51445 XP Nachwuchsadmin 5+ | 07.06.2021 - 13:11 Uhr

                    Und wie viel Platz haben Xbox-Spiele wohl in japanischen Magazinen? Wieso hat MS da Bock?
                    Das ist doch kein Grund? Die beachten mich nicht, also mache ich auch nur das allernötigste? Sind wir im Kindergarten?

                    „Es ist doch bitte eine Tatsache, dass gewisse Marken in der Öffentlichkeit/ Medien viel mehr gehypt werden…“

                    Ja, und woran liegt das? Sicher nicht daran, dass man sich nicht um die entsprechenden Märkte bemüht. Zumindest nicht am Anfang, wenn man irgendwo „reinwill“.
                    Apple hat damals mit bunten PCs angefangen und dann Smartphones ohne Tasten gebracht.
                    PS hat sich mit seinen Exclusives einfach was aufgebaut… MS hat aus dem Momentum der 360er leider das Falsche mitgenommen.
                    Red Bull hat einfach eine krass lange Werbestrategie gehabt… das brennt sich einfach ein.
                    Blizzard hat mit WarCraft und StarCraft das RTS-Genre weiter ausgebaut und mit WOW einen Meilenstein geschaffen.
                    Kojima sehe ich nicht so… der ist innerhalb der Spielerschaft interessant, außerhalb kennt den aber niemand.

                    …und Nintendo? Was muss man über die sagen? Die hatten nach dem Videospielecrash einfach das perfekte Timing und haben danach jahrelang fast alles richtig gemacht.

                    0
                    • Dr.Strange 28240 XP Nasenbohrer Level 4 | 07.06.2021 - 14:55 Uhr

                      Nintendo und Sony machen auch nicht immer alles richtíg!

                      0
                  • Z0RN 348605 XP Xboxdynasty Veteran Gold | 07.06.2021 - 14:03 Uhr

                    Dr. Strange: das nennt man Marketing, und da hat Microsoft noch am meisten Nachholbedarf.

                    1
                    • MARVEL 51445 XP Nachwuchsadmin 5+ | 07.06.2021 - 15:36 Uhr

                      Absolut richtig! Wobei sie es bei der Series schon erheblich besser machen, als bei der One. 😉

                      @dr-strange

                      Ich habe auch nicht behauptet, dass die nichts falsch machen. Meine Aussage war, dass Nintendo nach dem Videospielecrash (der war ’83) ab dem NES über Jahre fast keine Fehler gemacht hat.
                      Was waren denn Big Ns große Fehler?
                      Der Virtual Boy!
                      Das sie beim N64 auf Module gesetzt haben vielleicht.
                      Der GameCube war jetzt kein Megahit, aber deshalb ein Fehler?
                      Die WiiU, bessergesagt der verwirrende Name, war klar ein Fehler.
                      Tjoa… also seit ’83 ist die Fehlerbilanz schon okay.

                      Und Sony hat Anfangs mit der PS3 viel falsch gemacht und aktuell bekleckern sie sich auch nicht gerade mit Ruhm. ABER! Dank der längeren Etabliertheit der Marke Playstation und der überragenden PS4-Generation hat Sony einfach einen unfassbaren Vertrauensvorschuss von den Gamern. Den hat MS aktuell halt nicht. Phil hat viel gekauft, es wurde viel versprochen, aber noch nichts geliefert… und das einzige Exclusive wird jetzt auch noch Multi…

                      Rein von der Technik gewinnt aktuell aber klar MS. Technik können die einfach!

                      0
            • Dr.Strange 28240 XP Nasenbohrer Level 4 | 14.06.2021 - 12:03 Uhr

              Naja, das Management von Nintendo hat in der jüngeren Vergangenheit schon massive Fehler begangen. Geblendet vom wahnsinns Erfolg der Wii hat man gemeint mit dem WiiU Tablet wieder 100 Mio Spieler zu erreichen, was einem nur fassungslos zurücklässt.

              Nintendo hat nicht verstanden, dass dies eine einmalige Sache war, der durch den Motionboom ausgelöst wurde. Man hat dann viel zu lange an der Wii festgehalten ubd am Ende immer mehr Marktanteile an die Konkurrenz verloren.

              Bei der WiiU hat man dann viel zu lange an dem Tablet festgehalten. Besser wäre es gewesen die Konsole später ohne um 200 Euro anzubieten. Das hätte der Konsole einen 2. Frühling beschert.

              Und man hat sich erst viel zu spät auf die eigenen Stärke besinnt und das ist das Handheldgeschäft. Die Switch ist nur deshalb der Renner, weil sie u.a auch ein Gameboy ist UND Nintendo massiv von der Pandemie profitiert. Die Leute wollen gerade diese gute-heile-welt Sachen und da passt das Lineup von Nintendo perfekt rein.

              Wie sagt man immer so schön? Zur richtigen Zeit am richtigen Ort 😉

              0
              • MARVEL 51445 XP Nachwuchsadmin 5+ | 14.06.2021 - 13:15 Uhr

                Dass sie die WiiU nicht sofort haben fallen lassen spricht doch aber FÜR Nintendo.
                Trotzdem war es das kürzeste Konsolenleben seit Jahrzehnten… also wenn man von den großen Herstellern spricht.
                Und ja, die Pandemie hat der Switch geholfen… aber die Pandemie hat auch Sony und MS geholfen mehr Konsolen zu verkaufen.
                Und die Switch war auch ohne Pandemie ein Hit.
                Also ich bleibe dabei: Nintendo hat seit ’83 wenig falsch gemacht und wenn sie etwas falsch gemacht haben, sind sie immer wieder auf die Füße gefallen.

                0
                • Dr.Strange 28240 XP Nasenbohrer Level 4 | 14.06.2021 - 14:44 Uhr

                  lese dir bitte noch mal das durch was ich geschrieben habe. Da sind unzählige Fehler passiert und viele Marken hatte Nintendo vorher schon (Zelda, Animal Crossing, Smash Brothers, Pokemon, Mario, Mario Kart usw.)

                  An der Software liegt es somit nicht, dass man nun so viel erfolgreicher ist sondern an der Kombination Gameboy + Pandemie.

                  Das Nintendo erst mit der Switch begriffen hat, dass die wahre Macht des Unternehmen im Handheldbereich liegt und eine rein stationäre Konsole nicht viel bringt, sagt leider einiges über die Führung des Unternehmens aus!

                  Alleine WiiU als Namensgebung für die Nachfolgekonsole der Wii… Wer kommz bitte auf so eine Idee?

                  0
                  • MARVEL 51445 XP Nachwuchsadmin 5+ | 14.06.2021 - 15:20 Uhr

                    „Da sind unzählige Fehler passiert“

                    Habe ich doch auch nicht bestritten. Die WiiU war ein Flop… warum, darüber kann man diskutieren. Ich sage weiterhin, dass die Abgrenzung zur Wii nicht scharf genug war. Was klar auch, vielleicht auch vor allem, am Namen lag.
                    Das Tablet hätte was sein können… keine Ahnung, hab mich nie für die WiiU interessiert.
                    Zumindest wollte BigN was neues machen.

                    „Das Nintendo erst mit der Switch begriffen hat, dass die wahre Macht des Unternehmen im Handheldbereich liegt und eine rein stationäre Konsole nicht viel bringt, sagt leider einiges über die Führung des Unternehmens aus!“

                    Was soll das über die Führung aussagen? Die Wii war die erfolgreichste Konsole ihrer Generation. Der Gamecube war auch nicht unerfolgreich und das N64 auch erfolgreich… also generell kann man sagen, die WiiU war der erste Megaflop für Nintendo seit dem Virtua Boy. Was sagt das über die Führung des Unternehmens aus.
                    Man kann das negativ sehen, oder positiv.
                    Ich bin beileibe kein Nintendo-Fanboy (die Switch ist meine erste Nintendo-Konsole überhaupt), aber denen den Erfolg abzusprechen… darauf käme ich nun nicht.

                    „Alleine WiiU als Namensgebung für die Nachfolgekonsole der Wii… Wer kommz bitte auf so eine Idee?“

                    Das hatte ich doch auch erwähnt!

                    WiiU… One X und Series X ist aber auch nur semigut. 😉

                    0
    • EdgarAllanFloh 36735 XP Bobby Car Raser | 07.06.2021 - 07:48 Uhr

      Das wird so nicht passieren. Es schießen jedes Jahr unzählige neue Studios aus dem Boden und nicht wenige möchten eigenständig bleiben.

      1
  2. Ghostyrix 98700 XP Posting Machine Level 4 | 07.06.2021 - 06:37 Uhr

    Bin mal gespannt welche Gerüchte sich auf der E3 alles in Erfüllung gehen 😁

    5
  3. Crusader onE 80765 XP Untouchable Star 1 | 07.06.2021 - 06:48 Uhr

    Crytek und die Cryengine würden sehr gut ins portfolio passen. Dann hoffentlich endlich Ryse 2. 🙂

    Aber danach reicht es auch mal. Hätte auch lieber mehr unabhängige Studios. 🙂

    3
    • de Maja 165410 XP First Star Gold | 07.06.2021 - 08:08 Uhr

      Da hätte MS jetzt wieviel Engines in Petto, Slipspace Engine, Creation Engine, IdTech 6, Forzatech und jetzt noch die Cryengine. Theoretisch bräuchten sie keine externe Engine mehr.

      2
  4. Ranzeweih 78415 XP Tastenakrobat Level 4 | 07.06.2021 - 07:04 Uhr

    Crytek wäre mega! Die haben einige nette IPs und die Cry Engine zaubert auch schöne Bilder auf den Screen. Würde meiner Meinung nach Sinn machen. Zudem wäre dss Studio dann endlich aus den finanziellen Problemen raus.

    7
  5. Dr.Strange 28240 XP Nasenbohrer Level 4 | 07.06.2021 - 07:04 Uhr

    Telltale wäre auch super und dazu die Videospielrechte von Batman und bei denen gleich einen neuen Teil in Auftrag geben 😎💪

    0
    • juicebrother 112640 XP Scorpio King Rang 2 | 07.06.2021 - 07:50 Uhr

      Telltale gibt’s ja leider nicht mehr. Deren ip’s hat skybound übernommen, wenn ich mich richtig erinnere ✌

      0
  6. cycloop 70555 XP Tastenakrobat Level 1 | 07.06.2021 - 07:23 Uhr

    Haben die nicht die Rechte an farcry und crisis verkauft?

    Nicht unwahrscheinlich, dass da was dran ist. Finanziell könnten die einen big Player, wie Microsoft gut gebrauchen.
    Crytek ist was deutsches. Gute Wahl. 👍😁

    1
  7. EdgarAllanFloh 36735 XP Bobby Car Raser | 07.06.2021 - 07:53 Uhr

    Shooter haben wir ja noch nicht genug. Also kaufen wir einfach mal Crytek. Grundsätzlich kann ich mir das aber gut vorstellen wegen Ryse 2. Einen weiteren Zukunftsshooter brauche ich allerdings persönlich nicht. Wobei sie ja auch Studios brauchen, die ihre neuen IPs und gekauften Marken entwickeln. Da muss gar kein Crysis oder Ryse am Ende rauskommen.

    Grundsätzlich ist das aber auch erstmal ein Gerücht. Vielleicht werden es am Ende auch Indi-Studios, die mächtig abgeliefert haben. The Wild at Heart ist ein wahnsinnig gutes Spiel und über den GP baug Microsoft so Kontakte auf.

    Mein Wunschkauf wären die Macher von Stalker und Cossacks – GSC Game World. Das wäre wirklich eine große Markenerweiterung.

    1

Hinterlasse eine Antwort