Xbox Game Studios: USA segnet Bethesda-Übernahme von Microsoft ab – UPDATE 3

Die USA hat in einem Schreiben die Bethesda-Übernahme von Microsoft abgesegnet.

In den USA wurde ein Dokument veröffentlicht, dass die Bethesda-Übernahme von Microsoft absegnet und zulässt.

Das Dokument ist somit eine öffentliche Erklärung, dass der Verkäufer Zenimax als Eigentum an den Käufer Microsoft übertragen wird. Dies ist aber noch nicht die finale Übernahme.

Mit anderen Worten, es ist offiziell: Bethesda wird bald zu Microsoft gehören und verstärkt dann die Xbox Game Studios.

Parallel entscheidet jedoch noch heute die Europäische Union, ob die Übernahme ebenfalls ohne Weiteres durchgewunken wird oder nicht.

Sollte es hier zu keinerlei Problemen kommen, dann könnte Microsoft schon ungefähr gegen Ende des Monats eine offizielle Stellungnahme verlautbaren, sobald alle weiteren Formalitäten geklärt sind und die Fusion offiziell ist.

Update: Das S-4 beschreibt auch die vom Erwerber auszugebenen Wertpapiere, die Microsoft nun vorlegen muss. Die finale Fusion zwischen Microsoft und Bethesda könnte in den USA am 15.03.21 bekannt gegeben bzw. besiegelt werden.

Danke an Klobrille für den Hinweis.

Update 2: Providence hat seine Beteiligung an der Übernahme von aktiv auf realisiert geändert. Die Fusion rückt also immer näher.

Update 3: Es geht weiter:

Update 4: Immer mehr Anzeichen, dass die Übernahme so gut wie fertig ist.

150 Kommentare Added

Mitdiskutieren
    • Bearhug 0 XP Neuling | 05.03.2021 - 13:43 Uhr

      Wollen wir mal hoffen, dass Microsoft dann endlich zum Angriff übergeht! Ich glaube, die haben Einiges in petto, was auch Playstation Spieler grosse Augen machen lassen wird! Mal schauen, wie lange das „Xbox hat keine Spiele“ noch anhalten wird!

      0
  1. Merowinger 47820 XP Hooligan Bezwinger | 05.03.2021 - 13:41 Uhr

    Sehr schön. Bethesda bzw Zenimax und deren Studios werden sich bei den XGS sicherlich hervorragend machen. Das ist mit Abdstand größte globale first Party Studionetzwerk. Sehr nice! 🙂

    1
  2. Phonic 119215 XP Scorpio King Rang 4 | 05.03.2021 - 13:41 Uhr

    Sehr gut, denke such hier wird sich das ohne große Probleme klären

    1
    • Robilein 421025 XP Xboxdynasty Veteran Onyx | 05.03.2021 - 13:43 Uhr

      Weil die Arkane Studios ihren Hauptsitz in Lyon, Frankreich haben. Außerdem haben MachineGames ihren Hauptsitz in Uppsala, Schweden.

      0
      • Bearhug 0 XP Neuling | 05.03.2021 - 13:49 Uhr

        Zur Not holt Microsoft Arkane einfach rüber in die Staaten, bevor man sich in die Suppe spucken lässt!

        0
    • EdgarAllanFloh 28260 XP Nasenbohrer Level 4 | 05.03.2021 - 13:46 Uhr

      Weil Zenimax einige Studios in Europa hält. Also in Frankreich, Deutschland und Schweden. Im schlimmsten Fall müsste davon etwas abgestoßen werden. Da keine marktbeherrschende Stellung vorliegt, ist das aber unwahrscheinlich.

      0
      • Bearhug 0 XP Neuling | 05.03.2021 - 13:55 Uhr

        Gibt es denn überhaupt ein Spielestudio mit marktbeherrschender Stellung? Der einzige Fall von Monopolisierung in der Videospielbranche wäre doch, wenn Nintendo, Sony und Microsoft verschmelzen würden, oder sehe ich das falsch?

        0
  3. Robilein 421025 XP Xboxdynasty Veteran Onyx | 05.03.2021 - 13:42 Uhr

    Freut mich. Also war die Klage wegen Fallout 4 doch kein Problem für die Übernahme. Wehe die EU zickt jetzt noch irgendwie rum.

    Bin gespannt auf die Zukunft der Xbox mit Bethesda.

    0

Hinterlasse eine Antwort