Xbox Game Studios: Wären die Rollen vertauscht würden alle Exklusiv schreien meint Mike Ybarra

Mike Ybarra stellt die derzeitige Haltung der Presse und der Fans gegenüber Microsoft und Bethesda auf den Kopf.

Mike Ybarra, der von Microsoft zu Blizzard Entertainment gewechselt ist, meldete sich zu dem Deal der Gaming-Geschichte zu Wort und ist der Meinung, dass umgekehrt die Fans nach einer „exklusiven Ausrichtung“ schreien würden.

Während derzeit die Presse und vor allem die PlayStation-Fans für eine Multiplattform-Ausrichtung von Bethesda beten, meldet Mike Ybarra, dass er der Meinung ist – wenn es umgekehrt wäre – er sich wundern würde, wenn die Message die gleiche wäre und geht davon aus, dass alle und die allgemeine Presse eher nach einer „Exklusiv“-Ausrichtung schreien würden.

Was denkt ihr? Sollte Microsoft künftig alle Spiele von Bethesda exklusiv anbieten? Oder zeitlich exklusiv? Oder doch erst einmal alles wie vor der Übernahme wie geplant veröffentlichen?

250 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. MCG666 52615 XP Nachwuchsadmin 6+ | 23.09.2020 - 08:32 Uhr

    Es sollte alles exklusiv für das Xbox Ökosystem sein.

    Wenn für PS und Nintendo dann nur im Gamepass!

    Da kann Sony mal beweisen das sie wirklich 4theplayers sind in dem sie das ihren Spielern ermöglichen.

    Aber das wird nicht passieren.

    Mike hat völlig recht und für das arrogante Verhalten von Sony und vorallem ihren Fanboys gibt es nur eine Antwort. „Ihr wollte es doch nicht anders!“

    Meiner Meinung nach ist es schon längst überfällig das MS die Dollarkeule schwingt.
    MS hat 200-300 Mrd. in der sogenannten Kriegskasse was für Investitionen bereit liegt. Damit könnte man theoretisch 2 mal Sony kaufen.

    Wenn MS richtig ernst macht dann steht bald auf den PS Konsolen nicht mehr Sony sondern Amazon, Google oder ähnliches.

    Man kaufe einfach Ubisoft (9 Mrd.) und Epic Games (15 Mrd) und Square Enix (10 Mrd) und mache alle Spiele exklusiv und schon kauft sich fast jeder ein Xbox und Sony hat so große Umsatzeinbußen das sie gezwungen sind die PS Sparte zu verkaufen um nicht komplett pleite zu gehen.

    Mal schauen was MS morgen auf der TGS so alles anzukündigen hat. Vielleicht haben sie ja noch ne Bombe am Start die sie platzen lassen. SEGA Kauf Gerüchte gibt es schon länger oder Konami. Wer weiß, wer weiß.

    0
  2. Hey Iceman 74625 XP Tastenakrobat Level 2 | 23.09.2020 - 08:32 Uhr

    Tja das waren zuviele Witze mit „xbox verstaubt weil es keine spiele hat “ und jetzt ist die SDF in schockstarre.Man könnte ja auch die Spiele zeitexclusiv machen und nach 5 jahren die spiele an die armen sony spieler geben da sie ja jetzt viel weniger spiele bekommen 😉

    0
  3. Shadizar 28400 XP Nasenbohrer Level 4 | 23.09.2020 - 08:33 Uhr

    Das PS Lager kann ja mal ein paar von deren Exclusiv eintauschen , ganz einfach 😉

    3
  4. -SIC- 70600 XP Tastenakrobat Level 1 | 23.09.2020 - 08:33 Uhr

    Bekannte Hauptreihen sollten Multi bleiben, alles andere Xbox (und PC teilweise) exklusiv.

    Hab gestern schon mal geschrieben warum und dazu das Bild, dass die Öffentlichkeit von Microsoft hat beschrieben. Dafür wurde ich natürlich gleich angegriffen, als würde ich alle Deals von Sony damit gutheißen (was gar nichts damit zu tun hat).

    Wenn Microsoft bei den bekannten Hauptreihen einen exklusiven Weg wählt, zieht das definitiv einen Imageschaden mit sich. Der Multi-Ansatz kann hingegen zum Geldverdienen und zur Imagepfelege genutzt werden.
    Alles andere ist zu kurz gedacht und unnötiges Konkurrenzdenken (wie viele Fans es lieben, auch hier).

    Übrigens, wenn Sony diesen Deal abgeschlossen hätte, denke ich auch dass die Akzeptanz größer wäre, aber auch dann würde es aus der Sicht von Sony mehr Sinn machen das ganze zur Imagepfelege zu nutzen und einfach bei Microsoft mitzuverdienen.

    2
    • izchakonian 1770 XP Beginner Level 1 | 23.09.2020 - 10:56 Uhr

      Image-technisch ist es leider so: Nintendo und Sony können ihre User übervorteilen, wie sie wollen und keinen störts. Aber Microsoft nimmt man heute noch übel, was zum Release der One gelaufen ist.

      1
  5. IVleafclover 23075 XP Nasenbohrer Level 2 | 23.09.2020 - 08:34 Uhr

    Genau das sind auch meine Gedanken. Besser hätte man es nicht formulieren können.

    0
  6. Johnny99 2240 XP Beginner Level 1 | 23.09.2020 - 08:34 Uhr

    Ich glaube Microsoft hat Zenimax ausschließlich für den Gamepass gekauft. Die wären doch jetzt mit dem Klammerbeutel gepudert, wenn sie die Spiele auf der Playstation herausbringen würden, und sei es zu einem späteren Zeitpunkt.
    Die großen Spiele werden exklusiv für diejenigen Plattformen bleiben, die den Gamepass anbieten.

    0
  7. Markus36079 2260 XP Beginner Level 1 | 23.09.2020 - 08:36 Uhr

    Da gibt es nur eine Antwort“Exklusiv“

    Für Pc und Xbox!

    Ich denke, wenn Sony so einen Desl eingefädelt hätte, dann würde es gar keine Diskussion geben, weil Sony ja immer betont, das Exklusivität alles ist und nur so der Unterschied der Anbieter gegeben ist, womit Sony in gewisser Weise recht hat!

    0
  8. rabannebk 3970 XP Beginner Level 2 | 23.09.2020 - 08:37 Uhr

    Ich habe schon in Facebook unter manchen Kommentaren geschrieben… Sony könnte bestimmt mit Phil sich einigen, aber Sony müsste mal aufhören alles für sich Zeitexklussiv zu machen oder doch mal die Pforten für MS öffnen… Phil wäre da der letzte Mensch, der da Stur tun würde…. Phil hat sich halt nur eine gute Pokerhand zurecht gelegt 🙂

    2
  9. Massacre SD 4595 XP Beginner Level 2 | 23.09.2020 - 08:38 Uhr

    Wir wissen alle wenn Mircosoft ernst macht können sie alle einkaufen und Sony würde nur in die Röhre schauen XD, die 7.5 Milliarden Dollar ist ein furz die 🤭 wenn die sich noch ein anderen angeln würden bis zu Veröffentlichung dann wäre es nicht der Super gau sondern mega gau für alle Sony Anhänger…also mir ist es recht, Microsoft sollte die Spiele für sich behalten, denn Sony wird bestimmt irgendwie kontern, kann es nicht mehr hören ps hat hier exklusive Game bbla bla blaa

    1

Hinterlasse eine Antwort