Xbox LIVE: Microsoft bringt Service auf iOS und Android

Microsoft öffnet den Xbox LIVE Service für Spieleentwickler auf iOS und Android.

Der Xbox LIVE Service wird mit iOS und Android auf zwei weitere Plattformen ausgeweitet, wie Microsoft heute angekündigt.

Ein neues mobiles Cross-Plattform Development Kit (SDK) soll Entwicklern die nötigen Werkzeuge in die Hand geben, um Xbox LIVE Funktionen auf iOS und Android zu bringen.

Zu den Funktionen zählen Erfolge, Gamerscore, Statistiken, Freundesliste, Clubs und mehr.

Entwickler sollen dabei selbst entscheiden könne, welche Funktionen von Xbox LIVE sie für ihr Spiel verwenden möchten. Nutzer loggen sie dann ganz normal mit ihrem Microsoft Account ein und haben Zugriff auf alle ihre bekannten Features und Einstellungen.

37 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Captain No Beard 12440 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 14.03.2019 - 17:07 Uhr

    Da ich mobil nicht spiele, für mich eher uninteressant. Aber sollten sie Xbox Live mal aufs Kindle bringen und Erfolge fürs Lesen von Büchern vergeben … 😀

    8
    • snickstick 116820 XP Scorpio King Rang 3 | 14.03.2019 - 17:17 Uhr

      Es geht dabei nicht ums Mobile Zocken sondern darum das wenn du eine App vom Spielehersteller benutz, z.b. die Battelfield App die es zum Teil 4 gab oder bei dem CoD:Ghost gabs auch ne Compainion App das du dann nicht nur Spielbezogene Features hast sondern aus deren App auch zugriff auf XboxLive Features hast.

      Ich kann mir da nicht wirklich ne sinnvolle anwendung momentan vorstellen aber es wird bestimmt einer auf ne gute idee kommen.
      Aber ich finde es grundsätzlich schlecht mich mit meinen XboxLiveDaten bei einem dritten Anbieter anzumelden weil dann stehen die daten auch in seiner Datenbank…

      10
      • Erik Seidel 48150 XP Hooligan Bezwinger | 14.03.2019 - 18:35 Uhr

        @snickstick Wie du da auf Companion Apps kommst und hier der Beitrag mit den meisten Daumen bist, ist mir schleierhaft.

        Nein, hier geht es wirklich um eigenständige Mobile Games, die man nun auf Wunsch mit Xbox Live Features ausstatten kann.

        6
        • snickstick 116820 XP Scorpio King Rang 3 | 15.03.2019 - 09:46 Uhr

          @Erik Seidel ich kann es mir nur schwer vorstellen das MS so inflationär mit Erfolgen umgeht das es nun auf Androit Handygame-Erfolge gibt aber nix ist unmöglich.
          Mein Kommentar ist nur meine Interpretation von dem text oben.
          aber ich bitte @Mr Bud Spencer als verfasser des textes und Inside-Insider um aufklärung ob es demnächst HandyGamesErfolge gibt oder nicht bzw. was es denn nu genau mit der Meldung auf sich hat.

          0
      • Archimedis 139725 XP Elite-at-Arms Gold | 15.03.2019 - 08:20 Uhr

        Das fände ich mal ne tolle Sache wenn die ganzen Companion Apps besser ins Spiel / System eingebunden wären.

        0
    • MCG666 34735 XP Bobby Car Geisterfahrer | 14.03.2019 - 18:07 Uhr

      Gibt es aber nur für die Minecraft Kindle Edition.

      Was du vorschlägst mit den Büchern wäre eher ein Readersscore 😉

      0
    • Rikibu 10640 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 14.03.2019 - 18:09 Uhr

      wie wärs mit Bildungsapps?

      Rechnen mit dem Masterchief…

      Ein Gewehr fasst 10 Patronen a 20 Schuss…
      Wieviele Aliens kann man damit töten, wenn der Streuungswinkel xy betrgt und sich der Feind auf einer Fläche von x qm verteilt hat?

      Oder gleich mit Product Placement…

      Ein eine Badewanne von villeroy und boch passen 120 liter flüssigkeit.
      wieviele monster muss der stereotype marcus fenix oder seine nachgeburt mit der kettensäge zerteilen, um die badewanne zu füllen?

      Die Lösungen sind dann als in app käufe verfügbar, inkl. Erfolge…

      4
  2. Rene1983 5445 XP Beginner Level 3 | 14.03.2019 - 17:14 Uhr

    Es gibt ja jetzt schon spiele ( auch IOS) wo man erfolge auf der xbox freischalten kann

    2
    • MCG666 34735 XP Bobby Car Geisterfahrer | 14.03.2019 - 18:11 Uhr

      Aber nur direkt von MS. Jetzt dürfen auch die anderen welche einbauen.

      1
  3. Rikibu 10640 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 14.03.2019 - 17:16 Uhr

    Das sind so Sachen, die brauch ich nicht auf einem Endgerät, welches was die Akkuleistung anbelangt, eh kein ernstzunehmendes Gaming Device ist.

    Solange ich noch mit nem Ladekabel, Akkupack rumlaufen soll, nur damit man damit auch mal länger als 3 stunden spielen kann… ne das is mir nix.

    2
    • snickstick 116820 XP Scorpio King Rang 3 | 14.03.2019 - 17:18 Uhr

      Da haste vollkommen Recht. Ich hab nen GalaxyNote 9 und nach 2,5 Runden PUBG-Mobil ist der akku bei 0%.

      0
      • Premiumpils 56710 XP Nachwuchsadmin 7+ | 14.03.2019 - 17:41 Uhr

        Aber immerhin kannst du 2.5 stunden zocken unterwegs. Vllt wegen der verbjndung nicht pubg, aber is ja wurscht.

        1
        • Rikibu 10640 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 14.03.2019 - 18:03 Uhr

          ist halt die Frage… muss ich denn ständig überall zocken? oder ist es nicht sinnvoller weniger zu zocken, aber die zeit die man damit verbringt, mit der bestesten qualität 🙂 zu zocken, die man zu hause mit raumhohem leinwand oder tv setup, nebst 5.1 oder atmos haben kann?
          die großen spiele wie furza, gears, halo, witcher usw. sind doch eh nicht darauf ausgelegt, kurzdistanzen während fahr- oder Wartezeit zu überbrücken…

          da lohnt sich ein tetris, match 3 spiel oder ein poke mongo allein aus gameplay sicht doch viel mehr als mit dem hammer große spielekonzepte mobiltauglich zu machen, nur um uns einzureden dass wir überall spielen sollen – aber dann doch bitte mit kompromiss…

          „tut mir leid herr kontrolleur, weil ich zu viel furzneid auf meinem telefon gespielt hab, is nu der akku breit und die digitale Fahrkarte nicht vorzeigbar“.

          oder sorgen die streamingbuden künftig für ladedosen im öpnv?

          das einsatzgebiet dieser neuen technik ist dann doch sehr begrenzt, erst recht wenn 5g eh nicht so verbreitet sein wird wie man es bräuchte um sowas als feature zu rechtfertigen…

          mich beschäftigt da eher die frage, wird xcloud eine weitere ausbaustufe von xbox live sein? wird es allen live gold kunden automatisch aufgedrückt obwohl nicht gewünscht? das wird das interessante sein, wie sich dadurch die geschäftsmodelle verändern.

          3
          • Thegambler 63635 XP Romper Stomper | 14.03.2019 - 21:01 Uhr

            Du hast echte Probleme, merkst du das selber? Wie du hier mit voller Breite gegen die Abopläne von Microsoft draufschlägst ist echt nicht mehr normal.

            Gehe mal zum Arzt!

            Schau dir doch Netflix und Amazon Prime an. Du zahlst eine monatliche Gebühr und die Anbieter können mit den Abogebühren Serien etc. finanzieren. Schon mal überlegt, dass über diesem Weg auch wirklich gutes entstanden ist?

            Aber du stellst diese Dienste so hin als ob sie nur Billigware produziert wird, was einfach nicht der Fall ist.

            Hast du dir schon mal Gedanken gemacht, dass ohne die Streaminganbieter gewisse Serien wie die Herr der Ringe Serie vielleicht nie entstanden wären?

            2
          • BANKSY EMPIRE 8745 XP Beginner Level 4 | 14.03.2019 - 22:23 Uhr

            Mehr Optionen zu haben ist IMMER besser – versteht das doch endlich mal.

            Man muss es ja nicht nutzen, wenn es einem nicht zusagt.

            Solche „Diskussionen“ sind mMn total überflüssig.

            2
          • Ranzeweih 14580 XP Leetspeak | 14.03.2019 - 22:49 Uhr

            War das poke mongo die autokorrektur oder ein (wirklich guter) gag deinerseits?

            0
          • Rikibu 10640 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 15.03.2019 - 08:42 Uhr

            @Ranzeweih
            Der war bewusst gesetzt… was ein Leerzeichen so ausmacht 🙂

            @Thegambler
            Ich hab keine Probleme, zumindest ohne Streaming 🙂
            Warum ich gegen Streaming bin, wie es microsoft mit dem Dampfhammer durchsetzen will? Ohne eigenes Zutun sich wie eine Epedemie auf jegliches Gerät einnisten … ich weiß nicht, das ist für mich eher ein Eingeständnis dessen, dass man es mit der eigenen Hardware auch in Zukunft nicht ganz so ernst nimmt…

            Zumal darf die Frage aus Konsumentensicht erlaubt sein, was ICH – DER DER DAS ZAHLEN SOLL – davon habe?

            Schaut man ins Microsoftsche Business Umfeld ist b ereits jetzt festzustellen, dass deren Angebote bis etwa ein Drittel teurer geworden sind – nur weil sie jetzt auf deren europäischen Cloudrechenzentren ausgeführt werden, ohne mehr Funktionalität zu liefern. Eher das Gegenteil ist der Fall, teurer, restriktiver, Produkte so konzipiert, dass man immer das teurere nehmen muss, um die Funktionalität wie beim Vorgänger zu realisieren… vom inzwischen quasi nicht mehr existenten Kleinunternehmer-Lösungs-Portfolio mal abgesehen…

            Wenn die diese Strategie auch auf Privatkunden ansetzen, dann wird für uns alles teurer, bei gleichzeitigem Rechtebeschnitt, ohne dass man einen Mehrwert daraus generiert (wohl gemerkt auf Kundenseite)

            xcloud ist doch wieder nur ein fauler Kompromiss…
            einerseits 4k, hdr, atmos, weiß der geier, aber andererseits zocken auf m Mäusekino forcieren, einen fetten controller mitschleppen müssen… irgendwie beißt sich das für meinen persönlichen use case.

            wieso ich fortwährend geld für ein spiel zahlen soll, erschließt sich mir persönlich auch nicht.

            toll, dass du netflix und amazon auflistest, die schon irgendwie zeigen, dass quantität über Qualität steht.
            wenn ich mir da die Serien ansehe, sehe ich größtenteils schlechtes Handwerk, von Storywriting bis Bildsprache, Bildschnitt… so harte Cuts wie man da teilweise in den Szenenwechseln sieht… übel… aber so gibts wenigstens weniger Arbeitslose in der Filmindustrie, weil sich Macher die es nie auf 2 Stunden Kinoniveau nun ewig lang auf netflix und co. ausmöhren können.

            Und Herr der Ringe als Serie? wer brauch das… spätestens nach dem elendig langen 3 Teiler war doch alles gesagt… auch der Hobbit bot da nichts mehr, das man unbedingt gesehen haben muss.
            Auch das Marvel Universe ist inzwischen zu so einem zugefrickelten Konstrukt geworden, dass zwischen highlight und unteres Mittelmaß pendelt, nur um ständig content rauszuscheißen… captain marvel war an sinnlosigkeit nicht zu überbieten, genauso wie der letzte ant man…
            das ganze wird nicht besser, wenn warner und co. auch ihren wahnsinn so ausufern lassen und in ein Abo stopfen.

            Du hast die Flatratepreise von netflix und co. angesprochen…
            was man damit finanziert, sieht man ja.
            aber wie soll man als kulturinteressierter ein Empfinden für Wertigkeit von Kunst und Kultur aufbauen, wenn man sich auf Kundenseite mit nem Ramschpreis rausredet?
            Und wie kann ich netflix zb. signalisieren, dass gewisser content einfach schlecht ist? geht in einem Verbundprodukt nicht.
            Ich zumindest unterstütze lieber Künstler direkt statt Zuhälter zu bezahlen…

            spätestens nach 5 abos wird auch der dümmste Kunde merken, dass er am ende mehr bezahlt als vorher. auch die goldgräberstimmung der konzerne dürfte sich dann irgendwann erledigen, so wie die abos und streaming portale aus dem boden sprießen – die das gleiche bieten – werden sich dann bereinigen.

            vom fehlenden mod support beim game streaming mal ganz abgesehen.

            ich wüsste jedenfalls nicht, welchen Vorteil game streaming mir bieten sollte, außer das ich kompromissbehaftet überall theoretisch spielen könnte.

            es sei denn, es wird zu einem solchen kampfpreis angeboten, dass ich über die kompromisse hinwegsehen könnte – was nicht passieren wird.

            0
  4. Brokenhead 28215 XP Nasenbohrer Level 4 | 14.03.2019 - 18:05 Uhr

    Eins vorweg, ich denke das wäre gut. Besonders wenn die saves dadurch auch in die cloud gespeichert werden… ich hasse es wenn man dafür facebook brauch, ich habe kein facebook

    2
  5. LehmianFloor 3700 XP Beginner Level 2 | 14.03.2019 - 18:48 Uhr

    Was heißt das jetzt? Das ich mich bei HayDay mit Xbox einloggen kann. Und brauche kein nerviges Facebook, welches ich dem Rücken gekehrt habe. Macht mal MS, wir werden sehen wie es läuft!

    0
  6. RealZCommander 2200 XP Beginner Level 1 | 14.03.2019 - 22:12 Uhr

    Ein richtig guter Schritt. Da können die Entwickler dann ja richtig was kreieren. Das dürfte dann in Zukunft noch interessant werden was da noch so kommt. Ich bin gespannt.

    0

Hinterlasse eine Antwort