Xbox LIVE: Phil Spencer entschuldigt sich

Phil Spencer entschuldigt sich für das Chaos wegen der Xbox LIVE Preiserhöhung.

Wie wir bereits berichtet hatten, sollte der Preis für Xbox LIVE Gold erhöht werden. Nach einem wahren Sturmlauf der Community ruderte Microsoft zurück und belässt es bei den derzeitigen Preisen. In einem Tweet entschuldigt Xbox Boss Phil Spencer bei den Fans und bestätigt, dass man aus diesen Dingen gelernt hat.

Auch Aaron Greenberg bestätigte in einem Tweet noch einmal, dass es keine Änderungen an der Xbox LIVE Gold-Preisgestaltung geben wird und kostenlose Spiele freigeschaltet werden.

 

111 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. snickstick 226480 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 24.01.2021 - 17:04 Uhr

    2,50€ wären aber OK gewesen. Gab glaub ich seit 10 Jahren oder so keine Erhöhung und der GP soll ja auch bezahlt werden.

    4
    • biowolf 11260 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 24.01.2021 - 17:17 Uhr

      Das ist richtig… bislang hat MS den Preis sehr stabil gehalten… irgendwann muss es zu einer Preisanpassung kommen… nichtmal eine Brezel kostet heut noch das gleiche wie vor 5 Jahren… geschweige den vor 10 Jahren…

      1
      • cycloop 67515 XP Romper Domper Stomper | 24.01.2021 - 17:49 Uhr

        Während die Welt im lockdown ist, die Leute ihren Job verlieren oder in Kurzarbeit sind, ist eine Preisanpassung nicht sinnvoll.

        Außerdem haben sich jetzt viele eine Xbox gekauft, mit der Einstellung des alten Xbox live Preises.
        Es wäre unfair allen Neukunden gegenüber.

        0
    • Tiescher 2100 XP Beginner Level 1 | 24.01.2021 - 17:27 Uhr

      Dann spende doch Dein Geld, welches Du zu viel hast, mal an ein Tierheim in Deiner Nähe. Damit kannst Du dann wirklich was bewirken.

      Alles andere stützt nur die Dividende der MS-Aktionäre.

      6
      • snickstick 226480 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 24.01.2021 - 21:11 Uhr

        Was ist denn deiner Meinung nach ein akzeptabler Preis an dem sich niemand bereichert?

        0
    • Thenewage1990 5180 XP Beginner Level 3 | 24.01.2021 - 17:29 Uhr

      Der Gamepass ist definitiv Preiswert für sein Angebot.
      Wenn wir den Service weiter so nutzen wollen und das Angebot stetig verbessert/ausgebaut werden soll, dann wird irgendwann die Preiserhöhung kommen.

      1
      • juicebrother 81680 XP Untouchable Star 1 | 24.01.2021 - 18:16 Uhr

        @Thenewage1990

        Stimmt schon, allerdings sollte Microsoft dann beim GamePass an der Preisschraube drehen, falls dieser so nicht mehr tragbar ist, statt denen die einfach nur mit Gold zufrieden sind (wie ich, hö hö), die Finanzierung vom GamePass in die Schuhe zu schieben 😜

        Ich denke wir sind uns alle einig, dass das Preisleistungsverhältnis beim Pass unproportional hoch ausfällt.

        1
        • Thenewage1990 5180 XP Beginner Level 3 | 25.01.2021 - 07:13 Uhr

          Ja, selbstverständlich. Die, welche mit Xlive zufrieden sind, sollten selbstverständlich nicht zur Finanzierung des GamePasses herangezogen werden

          Was ich aber denke ist, dass Xlive irgendwann komplett im GamePass aufgehen wird. Man wird evtl früher oder später keine wirkliche Wahl mehr haben.

          0
          • juicebrother 81680 XP Untouchable Star 1 | 25.01.2021 - 08:04 Uhr

            Das halte ich nicht für unmöglich, würd’s aber schade finden. Der wünschenswertere Weg Menschen von einem Produkt zu überzeugen ist dieses unwiederstehlich attraktiv zu gestalten und nicht ihnen einfach keine Wahl mehr zu lassen, finde zumindest ich 😊

            0
    • LukQoar 3480 XP Beginner Level 2 | 24.01.2021 - 17:32 Uhr

      Genau hier kollidiert es, eine Erhöhung für Live (warum? Online spielen teurere machen, wenn andere Plattformen es umsonst oder günstiger bieten)

      Also sollen die Gelegenheits und Online Spieler den GP zahlen, damit die GP User günstiger den GP haben?! (Siehe SnickStick dein Kommentar)

      Es sind Zwei verschiedene Abonnenten! Wenn der GP bezahlt werden muss, dann muss der GP Preis erhöht werden und nicht der Live!

      5
      • Final18 12100 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 24.01.2021 - 17:49 Uhr

        Genau 👍wenn der gamepass teurer wird kann ich es verstehen, nur die Gelegenheits Spieler die nur Gold brauchen müssen den GP nicht finanzieren.

        2
      • juicebrother 81680 XP Untouchable Star 1 | 24.01.2021 - 18:19 Uhr

        @LukQoar

        Sorry, seh grad, dass ich deine Argumentation quasi eins zu eins übernommen hab 😅

        Seh das tatsächlich genauso.

        0
    • Karamuto 77890 XP Tastenakrobat Level 4 | 24.01.2021 - 19:35 Uhr

      Eine Querfinanzierung des Gamepass über Gold ist aber nicht der richtige Weg. Leute die den Gamepass nicht brauchen und davon gibt es einige, werden damit benachteiligt. Zu sagen es wäre ja lange nicht teuer zu werden ist auch kein Argument, da das Prinziep einen online Zugang zu verkaufen ohnehin schon fast Diebstahl ist,der Gegenwert ist nämlich nahezu nicht existent.

      0
  2. Viking2587 37080 XP Bobby Car Raser | 24.01.2021 - 17:13 Uhr

    Wie schon oben geschrieben, es wäre definitiv kein Beinbruch gewesen, aber wirklich wieder sehr sehr stark von Phil Spencer.

    1
  3. Dr Gnifzenroe 124225 XP Man-at-Arms Silber | 24.01.2021 - 17:14 Uhr

    Ich denke, dass ist letztendlich nur aufgeschoben. Irgendwann werden sie die Preise erhöhen, vor allem beim Game Pass.

    3
    • juicebrother 81680 XP Untouchable Star 1 | 24.01.2021 - 18:26 Uhr

      Beim Pass wär’s, vor allem im Bezug auf das angekündigte Ausmass, sicher nachvollziehbarer, als bei Gold.

      0
  4. Captain Satan 11050 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 24.01.2021 - 17:21 Uhr

    Geld bezahlen um online spielen zu können ok, aber für mich als fast 100% SingelPlayer Gamer ist selbst 5,-/Mon. viel wenn ich nur ab und an online spiele

    4
  5. Lillytime 52080 XP Nachwuchsadmin 5+ | 24.01.2021 - 17:29 Uhr

    Bin für kostenloses Online-Gaming. Game Pass und Ultimate sollten weiter verbessert werden und können dann preislich „angepasst“ werden. Jedem sollte aber klar sein, dass die Preise irgendwann erhöht werden müssen.

    0
  6. Ghostyrix 47100 XP Hooligan Treter | 24.01.2021 - 17:34 Uhr

    Für den normale Preis ist der Dienst in Ordnung aber bei der Erhöhung ist man deutlich über das Ziel hinaus geschossen.

    Der Rückzieher und die Veränderung zum wirklichen F2P System haben dann aber auch gezeigt, dass man auf seine Kunden hört.

    0
  7. BenioX60 25185 XP Nasenbohrer Level 3 | 24.01.2021 - 17:36 Uhr

    Ob es 2,50 Euro oder mehr , es ist egal,die Zeiten ändern sich. Warum soll man für ein Dienst noch mehr bezahlen das eigentlich zum Service gehört ? Diese Aussagen von Manchen hier , es ist kein Beinbruch finde ich Heuchlerisch. Ja MS du kannst alles machen , die Preise Erhöhen und für die Geräte mehr Verlangen, wir zahlen gerne Ha, Ha, Ha. Zum Glück gibt es noch die Konkurrenz , und die anderen User , die nicht bereit sind so was mit zu machen . Wer mehr bezahlen will soll man die Geräte bei E-bay kaufen, und die „billigen“ den andere User überlassen .
    So das wollte ich noch sagen, bevor noch andere sich mit Preisvorschlägen melden .

    2
  8. ibims 27935 XP Nasenbohrer Level 4 | 24.01.2021 - 17:41 Uhr

    naja,m die preiserhöhungen waren halt in realtion doch etwas merkwürdig. 1.- bei 1 monat und direkt 5,- bei 3?
    aber ich halts bei der schnelligkeit der reaktion immer noch eher fürn pr-gag.
    oder die müssten das schon im vorfeld abgeklärt haben was sie tun wenns zuviel gegenwind gibt

    0
  9. Holy Moly 84869 XP Untouchable Star 2 | 24.01.2021 - 17:45 Uhr

    „Naja. Man kann’s ja mal versuchen.“ werden sie sich sicher gedacht haben. Das kann (und darf) man auch. Nur eben keine 100% Preisaufschlag. 10% wären völlig in Ordnung gewesen und kaum jemand hätte gemurrt.

    0
    • freecbe 28285 XP Nasenbohrer Level 4 | 24.01.2021 - 17:56 Uhr

      Ich bin mit überhaupt keiner Preiserhöhung für Gold einverstanden,da es reicht das die Spiele schon immer teurer werden.Am Pc zahlt man 0,00€ zum online zocken und sind auch die Games um einiges billiger!

      1
      • David Wooderson 36710 XP Bobby Car Raser | 24.01.2021 - 19:36 Uhr

        na ja das Xbox live ist nicht zu vergleichen mit der wildWest Umgebung in der man sich aufm PC bewegt.

        1
        • Karamuto 77890 XP Tastenakrobat Level 4 | 24.01.2021 - 19:40 Uhr

          Richtig da hat man die Wahl welchen Service man für was nimmt und dieser sind auch noch fast alle kostenlos.

          0
      • Karamuto 77890 XP Tastenakrobat Level 4 | 24.01.2021 - 19:39 Uhr

        Exakt, genau deshalb ist dieser „Service“ auch nichts als Geld aus nichts gewinnen.

        0
      • Holy Moly 84869 XP Untouchable Star 2 | 24.01.2021 - 20:38 Uhr

        Naja. Die Spiele werden defakto nicht teuerer. Inflationsbereinigt sind sie sogar recht stabil. Mehr noch. Noch nie war der Wertverfall bei Spielen höher als heute! Was Xbox Live Gold betrifft, wäre ein jeder mit einer kleinen Erhöhung durchaus konform gegangen denke ich. So war es einfach nur dreist und wurde zurecht auf breiter Front kritisiert.

        0

Hinterlasse eine Antwort