Xbox LIVE: Phil Spencer entschuldigt sich

Phil Spencer entschuldigt sich für das Chaos wegen der Xbox LIVE Preiserhöhung.

Wie wir bereits berichtet hatten, sollte der Preis für Xbox LIVE Gold erhöht werden. Nach einem wahren Sturmlauf der Community ruderte Microsoft zurück und belässt es bei den derzeitigen Preisen. In einem Tweet entschuldigt Xbox Boss Phil Spencer bei den Fans und bestätigt, dass man aus diesen Dingen gelernt hat.

Auch Aaron Greenberg bestätigte in einem Tweet noch einmal, dass es keine Änderungen an der Xbox LIVE Gold-Preisgestaltung geben wird und kostenlose Spiele freigeschaltet werden.

 

111 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Vokodlaccri 12840 XP Sandkastenhüpfer Level 2 | 24.01.2021 - 21:18 Uhr

    Sie werden Ihre Gründe gehabt haben. Sicher haben ein paar direkt auf GPU upgedatet

    0
  2. Atryox 6540 XP Beginner Level 3 | 24.01.2021 - 21:32 Uhr

    Chef persönlich! Scheint ja doch ein großer Shitstorm gewesen zu sein 😁

    0
  3. Affenknutscher 47480 XP Hooligan Treter | 24.01.2021 - 21:42 Uhr

    Schade hatte mich schon über 5 Gold Spiele zukünftig gefreut,und dazu mal wieder bessere😁

    0
  4. loco4 3060 XP Beginner Level 2 | 24.01.2021 - 22:18 Uhr

    Schön dass Microsoft endlich PR und Marketing verstanden hat 😎👍
    War ein cleverer Schachzug mit der nicht-Preiserhöhung.

    0
  5. Frostxion 4555 XP Beginner Level 2 | 24.01.2021 - 22:36 Uhr

    Glaub in dieser Community war das nicht so ein Wind wie in anderen, seh das auch sehr gelassen, wenn man bedenkt was andere so mit ihren online Angebot machen oder deren Qualität.

    0
  6. Captain DohDoh 6800 XP Beginner Level 3 | 24.01.2021 - 22:41 Uhr

    Gut das MS so rasch reagiert hat, ob das alles ein reiner PR Gag war ist halt auch nicht klar – müssen die Preise mal erhöhen … hören unsere Kunden und tun‘s doch für unsere Kunden nicht, weil wir einfach super sind.
    Anyway – ich bin jetzt auch GPU-Teil und freue mich auf viele, viele Spiele

    0
  7. SnowBlade 1780 XP Beginner Level 1 | 24.01.2021 - 22:41 Uhr

    Ich bin sicher, dass dieser ganze Zug geplant war. Damit konnten sie zeigen, dass sie diejenigen „For The Players“ sind und immer ein offenes Ohr für die Community haben. Dazu die f2p Games ohne Gold spielen zu können als eine Art „Entschädigung“ macht es perfekt 🤭 Schlauer Zug 🤭

    0
  8. Isler 0 XP Neuling | 24.01.2021 - 23:15 Uhr

    Wenn Microsoft diese drastische Preiserhöhung durchgezogen hätte, hätten sie wahrscheinlich einige Kunden verloren.
    Und mal ganz ehrlich, die Preiserhöhung von 60 Euro auf 96 Euro wäre alles andere als fair gewesen. Die Argumentation mancher, dass die geplanten Mehreinnahmen die gestiegenen Sever Kosten decken sollen, darf mindestens mal bezweifelt werden – Das kennt man ja aus anderen Bereichen: Fehlverteilung der Geldschwemme in das globale Casino, statt Investitionen in die Infrastruktur oder industrielle Produktion.
    Gold- Kunden, die momentan kein Interesse am GamePass haben, den GamePass Abo aufdrängen, indem die Gold Mitgliedschaft unattraktiv gestaltet wird, ist der falsche Weg.

    Sobald der GamePass im Sortiment Spiele anbietet, die mich interessieren, bin ich auch gerne bereit den GamePass zu abonnieren. Denn im Grunde genommen ist der GamePass klasse, solange die Spiele einen ansprechen. Außerdem ist der GamePass Abo jederzeit kündbar.

    0
    • rjb81 15380 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 24.01.2021 - 23:26 Uhr

      Es war imho tolles Marketing. Keine Ahnung ob man das schon Guerilla Marketing nennt oder ob da noch was zu fehlt, aber besser konnte es nicht laufen. Man hört auf die Spieler und macht sogar noch f2p kostenlos – perfekt. Fand die Aktion gelungen. Davon abgesehen nutze ich eh nur den Game Pass. Gibt nix besseres und hab schon einige Freunde belehrt 😂

      1
      • Isler 0 XP Neuling | 25.01.2021 - 00:35 Uhr

        Da bin ich mir nicht so sicher.. aber ich lasse mich gerne eines besseren belehren.
        Ich vermute, diese Aktion hinterlässt bei manchen ein mulmiges Gefühl aber schwamm drüber, bin froh dass die Preiserhöhung gecancelt wurde.

        2
  9. BoXXer 720 XP Neuling | 25.01.2021 - 00:07 Uhr

    also ganz im gegensatz zu einigen hier kann ich mir unmöglich vorstellen, dass das ein geplantes marketing manöver gewesen ist.

    und wenn, dann steht bereits im januar den gewinner des awards für den

    — dümmsten marketing move 2021 —

    fest 😀

    2
    • dancingdragon75 101305 XP Profi User | 25.01.2021 - 01:42 Uhr

      Da wäre ich vorsichtig…das Jahr ist noch lang und bietet genug Zeit um dumme Dinge in die Welt hinaus zu posaunen.. kennen wir ja nun schon zur Genüge..
      Wobei ich hier wirklich von nem Marketing Stunt reden würde der seinen Zweck erfüllt hat –> verdutzte aber zufriedene Kunden und Neukunden.. kannst natürlich auch nur einmal bringen 🤣

      0

Hinterlasse eine Antwort