Xbox LIVE: Preise werden erhöht, 12 Monate Gold in den USA bald doppelt so teuer – UPDATE 2

Die Preise von Xbox LIVE Gold werden erhöht und 12 Monate sind schon bald doppelt so teuer.

UPDATE 2:

Original-Artikel:

Microsoft hat heute offiziell bekannt gegeben, dass die Preise für Xbox LIVE Gold ansteigen und erhöht werden.

Bestehende Xbox LIVE Gold Abonnenten, die eine 6- oder 12-monatige Mitgliedschaft automatisch verlängern, erhalten alles zum alten Preis und keine Preiserhöhung. Die Preiserhöhung betrifft also nur Neukunden oder Nutzer, dessen Mitgliedschaft abgelaufen ist.

Xbox LIVE Gold Preisanpassung für Neukunden

  • 1 Monat + 1,- USD
  • 3 Monate + 5,- USD
  • 12 Monate + 60,- USD

Künftig wird der Preis von 1 Monat Xbox LIVE Gold um 1,- US-Dollar für Neukunden erhöht. Drei Monate werden um 5,- US-Dollar erhöht und 6 Monate kosten 59,99 US-Dollar. Ein Preisanstieg von 100 Prozent auf 12 Monate.

Microsoft gibt bekannt: „In regelmäßigen Abständen bewerten wir den Wert und die Preisgestaltung unserer Dienste, um Veränderungen in regionalen Märkten zu berücksichtigen und weiterhin in die Xbox Community zu investieren; wir werden in ausgewählten Märkten Preisanpassungen für Xbox Live Gold vornehmen. In vielen Märkten hat sich der Preis für Xbox Live Gold seit Jahren nicht geändert und in einigen Märkten hat er sich seit über 10 Jahren nicht geändert. Wenn Sie ein bestehendes 12- oder 6-monatiges Xbox Live Gold Online-Mitglied sind, gibt es keine Preisänderung. Wenn Sie sich entscheiden, ihre Mitgliedschaft zu verlängern, wird sie zum aktuellen Preis verlängert.“

„Der Preis für eine 1-monatige Gold-Mitgliedschaft erhöht sich um $1 USD und der Preis für eine 3-monatige Mitgliedschaft erhöht sich um $5 USD oder den entsprechenden Betrag in Ihrem lokalen Markt.“

„Wenn Sie Ihre Gold-Mitgliedschaft auf Xbox Game Pass Ultimate upgraden möchten, wird Ihre verbleibende Gold-Zeit ebenfalls direkt in Ultimate umgewandelt (bis zu 36 Monate). Wenn ihr zum Beispiel jetzt 11 Monate Xbox Live Gold habt und auf Xbox Game Pass Ultimate upgraden wollt, werden diese 11 Monate ohne zusätzliche Kosten in 11 Monate Ultimate umgewandelt.“

„In einigen Regionen wurden die Mitglieder bereits benachrichtigt. Wenn ihr in einer Region seid, in der die Preise angepasst werden, erhaltet ihr im Laufe des nächsten Monats eine E-Mail und eine Benachrichtigung in der Mitteilungszentrale, die euch über die neuen Preise für eure Mitgliedschaft informiert. In Zukunft werden die neuen Preise für 1 Monat $10,99, für 3 Monate $29,99 und für 6 Monate $59,99 betragen, oder das Äquivalent für Ihren lokalen Markt. Sie können jederzeit Ihr Konto besuchen, um Ihre Mitgliedschaft zu verwalten, und die Preise werden frühestens 45 Tage nach Erhalt der Nachrichten angepasst.“

Xbox LIVE Gold wird somit auf den einzelnen Monat um 1,- Euro teurer und man kann dieses Abo einfach monatlich automatisch verlängern lassen. Wer jedoch im Vorfeld für die nächsten Jahre aussorgen möchte, der sollte entweder wechseln oder besser auf kleinere Monats-Abos seine Verlängerung umstellen.

Wer nur Xbox LIVE Gold benötigt, sollte sich jetzt noch mit Codes eindecken:

Doch mit dieser Preiserhöhung war es noch nie besser auf den Xbox Game Pass Ultimate zu setzen und jetzt von Xbox LIVE Gold zu wechseln. Wer derzeit eine aktive Xbox LIVE Gold Mitgliedschaft hat und auf Xbox Game Pass Ultimate wechselt, der bekommt dies 1:1 gutgeschrieben.

Soll heißen, dass ihr (maximal) 36 Monate Xbox LIVE Gold 1:1 in Xbox Game Pass Ultimate umwandeln könnt. Der Preis von Xbox Game Pass und Xbox Game Pass Ultimate bleibt unverändert.

Eine Anleitung gibt es hier:

Update:

Microsoft Deutschland hat die Preiserhöhung für Xbox Live Gold in Deutschland, Österreich und der Schweiz bekannt gegeben.

Das neue Preismodell in Deutschland:

1-monatige Xbox Live Gold-Mitgliedschaft von 6,99 Euro auf 8,99 Euro

3-monatige Xbox Live Gold-Mitgliedschaft von 19,99 Euro auf 23,99 Euro

6-monatige Xbox Live Gold-Mitgliedschaft von 39,99 Euro auf 47,99 Euro

Das neue Preismodell in Österreich:

1-monatige Xbox Live Gold-Mitgliedschaft bleibt bei 8,99 Euro

3-monatige Xbox Live Gold-Mitgliedschaft von 19,99 Euro auf 23,99 Euro

6-monatige Xbox Live Gold-Mitgliedschaft von 39,99 Euro auf 47,99 Euro

Das neue Preismodell in der Schweiz:

1-monatige Xbox Live Gold-Mitgliedschaft von 9 Schweizer Franken auf 9,99 Schweizer Franken

3-monatige Xbox Live Gold-Mitgliedschaft von 25 Schweizer Franken auf 27,99 Schweizer Franken

6-monatige Xbox Live Gold-Mitgliedschaft von 49 Schweizer Franken auf 55,99 Schweizer Franken

220 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. MacCoin 23040 XP Nasenbohrer Level 2 | 22.01.2021 - 17:19 Uhr

    Klasse MS teurer machen ohne irgendwelche neuen Vorzüge…… dann werde ich in Zukunft auf Gold verzichten. Den Gamepass lass ich eh auslaufen, die 90% Indiespiele muss ich nicht haben, und die Spiele die ich unbedingt brauche kaufe ich mir eh. Habe sonst ca. 45 € im Jahr für Gold bezahlt jetzt soll ich für 6 Monate 60€ bezahlen? Die haben doch Seife im Kopp…..

    9
  2. Mass1vePlay 4480 XP Beginner Level 2 | 22.01.2021 - 17:33 Uhr

    Mich interessiert ja mal ob man die Leute damit einfach „motivieren“ will zum Gamepass zu wechseln und ob wir dort auch bald einen Preisanstieg sehen werden.

    Für das halbe Jahr fast so viel zahlen zu sollen wie bei Playstation für das ganze…das ist zumindest eine fragwürdige Entscheidung, die sicher vielen nicht schmecken wird.

    0
    • juicebrother 81880 XP Untouchable Star 1 | 22.01.2021 - 17:40 Uhr

      Vor allem da Gold ja nun nix zusätzlich bieten wird, als vor der Preiserhöhung…

      Dass Dinge teurer werden, weiss man als Verbraucher ja recht gut, allerdings finde ich einen Preisanstieg von 100% aus PR Sicht nur schwer zu rechtfertigen oder schön zu reden. Und das, wo Microsoft doch in letzter Zeit so vieles richtig gemacht hatten. Heieiei…

      5
        • juicebrother 81880 XP Untouchable Star 1 | 22.01.2021 - 23:54 Uhr

          Ach, gibt’s da dann jetzt ein Goldspiel mehr im Monat? Hab ich wohl überlesen, bzw. wie kommst du darauf? 🤔

          0
            • juicebrother 81880 XP Untouchable Star 1 | 23.01.2021 - 11:10 Uhr

              Ah, okay 😊

              Hattest mich zumindest soweit verunsichert, dass ich die News noch mal ganz durchgelesen hab 😜

              0
  3. Rubdie 980 XP Neuling | 22.01.2021 - 17:34 Uhr

    Ja was soll man dazu noch sagen
    Qualität der Games echt immer schlechter
    Aber der Preis geht immer mehr rauf.,….
    Das dann viele zum PC wechseln wo vieles günstiger ist kann ich verstehen

    1
      • SolidBayer 4920 XP Beginner Level 2 | 22.01.2021 - 18:13 Uhr

        Naja, beim PC muss man gar nicht fürs online spielen zahlen. Nicht einmal wenn man über Xbox live spielt. Spiele sind in der Regel, zumindest in Digitaler Form günstiger zu bekommen Dank Spiele Key Verkäufer. Allerdings ist das auch so eine Sache die Entwickler gar nicht mögen.

        Und mittlerweile ist es unter Umständen möglich, dass man auch bei der Anschaffung eines PC’s günstiger wegkommt als mit einer Konsole. Wenn es nämlich wieder eine Xbox Series XX oder was ähnliches geben würde könnte man wieder doppelt zahlen. Da kommt man dann auf das gleiche wie bei einem potenten PC, vor allem wenn man sich mal die neuen 30er GPU’s anschaut.

        1
  4. Birdie Gamer 118060 XP Scorpio King Rang 4 | 22.01.2021 - 17:35 Uhr

    Uncool !

    Hatte 3 Jahre Ultimate, welche war auch erst am 9.06.22 auslaufen – Die jetzt günstig zu verlängern ist ja wohl nicht.

    0
  5. HaloSpartan 1120 XP Beginner Level 1 | 22.01.2021 - 17:39 Uhr

    Meiner Meinung nach ein riesen Fehler. Nur um online zocken zu können 120 Euro für ein Jahr zu zahlen ist heftig. Ganz besonders weils am Pc kostenlos ist und PlayStation 60 Euro für ein Jahr Playstation Plus verlangt. Jeder der nur sein Monster Hunter, Division oder Call of Duty spielen möchte und absolut nicht von Gaming Abos angetan ist, ist ja schon praktisch aufgefordert zur Playstation zu greifen. Für mich kein Problem da ich sowieso Ultimate beibehalten will, aber mein Kumpel der überwiegend nur Division 2 zockt wird wohl dann eher mit Playstation zurück wechseln.

    6
    • Colton 112630 XP Scorpio King Rang 2 | 22.01.2021 - 18:13 Uhr

      Naja wenn man sich jetzt ne Playstation mit Abo holt bist bei 560€. Da kannst ja auch erstmal ne Weile Gold von finanzieren

      0
  6. Naji823 31375 XP Bobby Car Bewunderer | 22.01.2021 - 17:40 Uhr

    Kann ich mir denn jetzt mit einem laufenden GPU Abo 2 Jahre XBL holen und es dann mit nem Euro in GPU unwandeln oder muss ich bis nächstes Jahr Februar warten damit das klappt? Denn im Februar 2022 läuft mein GPU aus

    0
  7. va771 3340 XP Beginner Level 2 | 22.01.2021 - 17:44 Uhr

    So langsam sollen Alle zum Gamepass gebracht werden.
    Irgendwie muss der halt ja auch finanziert werden.
    Hat wohl niemand geglaubt, dass einfach so immer neue Titel reinkommen, ohne das etwas am Preis geändert wird. Egal ob direkt oder indirekt.

    Wenn erstmal die längerfristigen Gold-Abos wg der Erhöhung auslaufen, werden demnächst die kürzeren folgen.
    Nebenbei kenne ich niemanden in meinem Umfeld, der die UVP für Gold bezahlt hat.
    Aber auch die Reseller-Preise werden sich wohl anpassen.

    Das Abo-Modell ist die Zukunft, auch wenn das nicht Allen passen oder zu Allen passen wird.
    Spieler die z.B. nur CoD online zocken und dafür Gold benötigen, sind nicht sonderlich interessant für Microsoft. Die refinanzieren noch nicht mal die Subvention ihrer Konsole.
    Kann man doof finden, ändert aber nichts.

    1
  8. Dr Addy 4420 XP Beginner Level 2 | 22.01.2021 - 17:48 Uhr

    Das ist ja irre. Ich habe zwar aktuell den GPU, aber nur weil ich letztes Jahr von meinem Bruder 1 Monat geschenkt bekommen habe und mein XBL Gold automatisch umgewandelt wurde. Ich habe noch bis Mai Ultimate, wenn ich mir jetzt 36 Monate Gold sichere, wird dann Ultimate verlängert? Für mich ist der Game Pass zwar nix, weil ich den größten Teil der Spiele schon habe oder die Spiele interessieren mich nicht. Wenn mich ein Spiel interessiert, dann kaufe ich es meistens.

    0
  9. cycloop 67535 XP Romper Domper Stomper | 22.01.2021 - 17:53 Uhr

    War wohl nichts mit kostenlos 😅

    Denke die wollen die Gold Kunden zum Gamepass Ultimate drängen.

    1
  10. Vokodlaccri 12720 XP Sandkastenhüpfer Level 2 | 22.01.2021 - 17:59 Uhr

    Bin noch bis Dezember ’23 GPU Kunde und daher nicht betroffen.

    Denke aber auch die Erhöhung soll Ultimate noch attraktiver machen. Motto: „dann kann ich ja auch gleich“.

    Alle nur-online-Zocker haben ja jetzt noch Zeit gold zum bestehenden Preis zu buchen. Finde das ziemlich fair.

    0

Hinterlasse eine Antwort