Xbox LIVE: Preise werden erhöht, 12 Monate Gold in den USA bald doppelt so teuer – UPDATE 2

Die Preise von Xbox LIVE Gold werden erhöht und 12 Monate sind schon bald doppelt so teuer.

UPDATE 2:

Original-Artikel:

Microsoft hat heute offiziell bekannt gegeben, dass die Preise für Xbox LIVE Gold ansteigen und erhöht werden.

Bestehende Xbox LIVE Gold Abonnenten, die eine 6- oder 12-monatige Mitgliedschaft automatisch verlängern, erhalten alles zum alten Preis und keine Preiserhöhung. Die Preiserhöhung betrifft also nur Neukunden oder Nutzer, dessen Mitgliedschaft abgelaufen ist.

Xbox LIVE Gold Preisanpassung für Neukunden

  • 1 Monat + 1,- USD
  • 3 Monate + 5,- USD
  • 12 Monate + 60,- USD

Künftig wird der Preis von 1 Monat Xbox LIVE Gold um 1,- US-Dollar für Neukunden erhöht. Drei Monate werden um 5,- US-Dollar erhöht und 6 Monate kosten 59,99 US-Dollar. Ein Preisanstieg von 100 Prozent auf 12 Monate.

Microsoft gibt bekannt: „In regelmäßigen Abständen bewerten wir den Wert und die Preisgestaltung unserer Dienste, um Veränderungen in regionalen Märkten zu berücksichtigen und weiterhin in die Xbox Community zu investieren; wir werden in ausgewählten Märkten Preisanpassungen für Xbox Live Gold vornehmen. In vielen Märkten hat sich der Preis für Xbox Live Gold seit Jahren nicht geändert und in einigen Märkten hat er sich seit über 10 Jahren nicht geändert. Wenn Sie ein bestehendes 12- oder 6-monatiges Xbox Live Gold Online-Mitglied sind, gibt es keine Preisänderung. Wenn Sie sich entscheiden, ihre Mitgliedschaft zu verlängern, wird sie zum aktuellen Preis verlängert.“

„Der Preis für eine 1-monatige Gold-Mitgliedschaft erhöht sich um $1 USD und der Preis für eine 3-monatige Mitgliedschaft erhöht sich um $5 USD oder den entsprechenden Betrag in Ihrem lokalen Markt.“

„Wenn Sie Ihre Gold-Mitgliedschaft auf Xbox Game Pass Ultimate upgraden möchten, wird Ihre verbleibende Gold-Zeit ebenfalls direkt in Ultimate umgewandelt (bis zu 36 Monate). Wenn ihr zum Beispiel jetzt 11 Monate Xbox Live Gold habt und auf Xbox Game Pass Ultimate upgraden wollt, werden diese 11 Monate ohne zusätzliche Kosten in 11 Monate Ultimate umgewandelt.“

„In einigen Regionen wurden die Mitglieder bereits benachrichtigt. Wenn ihr in einer Region seid, in der die Preise angepasst werden, erhaltet ihr im Laufe des nächsten Monats eine E-Mail und eine Benachrichtigung in der Mitteilungszentrale, die euch über die neuen Preise für eure Mitgliedschaft informiert. In Zukunft werden die neuen Preise für 1 Monat $10,99, für 3 Monate $29,99 und für 6 Monate $59,99 betragen, oder das Äquivalent für Ihren lokalen Markt. Sie können jederzeit Ihr Konto besuchen, um Ihre Mitgliedschaft zu verwalten, und die Preise werden frühestens 45 Tage nach Erhalt der Nachrichten angepasst.“

Xbox LIVE Gold wird somit auf den einzelnen Monat um 1,- Euro teurer und man kann dieses Abo einfach monatlich automatisch verlängern lassen. Wer jedoch im Vorfeld für die nächsten Jahre aussorgen möchte, der sollte entweder wechseln oder besser auf kleinere Monats-Abos seine Verlängerung umstellen.

Wer nur Xbox LIVE Gold benötigt, sollte sich jetzt noch mit Codes eindecken:

Doch mit dieser Preiserhöhung war es noch nie besser auf den Xbox Game Pass Ultimate zu setzen und jetzt von Xbox LIVE Gold zu wechseln. Wer derzeit eine aktive Xbox LIVE Gold Mitgliedschaft hat und auf Xbox Game Pass Ultimate wechselt, der bekommt dies 1:1 gutgeschrieben.

Soll heißen, dass ihr (maximal) 36 Monate Xbox LIVE Gold 1:1 in Xbox Game Pass Ultimate umwandeln könnt. Der Preis von Xbox Game Pass und Xbox Game Pass Ultimate bleibt unverändert.

Eine Anleitung gibt es hier:

Update:

Microsoft Deutschland hat die Preiserhöhung für Xbox Live Gold in Deutschland, Österreich und der Schweiz bekannt gegeben.

Das neue Preismodell in Deutschland:

1-monatige Xbox Live Gold-Mitgliedschaft von 6,99 Euro auf 8,99 Euro

3-monatige Xbox Live Gold-Mitgliedschaft von 19,99 Euro auf 23,99 Euro

6-monatige Xbox Live Gold-Mitgliedschaft von 39,99 Euro auf 47,99 Euro

Das neue Preismodell in Österreich:

1-monatige Xbox Live Gold-Mitgliedschaft bleibt bei 8,99 Euro

3-monatige Xbox Live Gold-Mitgliedschaft von 19,99 Euro auf 23,99 Euro

6-monatige Xbox Live Gold-Mitgliedschaft von 39,99 Euro auf 47,99 Euro

Das neue Preismodell in der Schweiz:

1-monatige Xbox Live Gold-Mitgliedschaft von 9 Schweizer Franken auf 9,99 Schweizer Franken

3-monatige Xbox Live Gold-Mitgliedschaft von 25 Schweizer Franken auf 27,99 Schweizer Franken

6-monatige Xbox Live Gold-Mitgliedschaft von 49 Schweizer Franken auf 55,99 Schweizer Franken

220 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Reeker666 14205 XP Leetspeak | 22.01.2021 - 19:32 Uhr

    War doch zu erwarten….
    Kann mich noch an die Kommentare hier erinnern….Microsoft ist so toll….viel viel besser als Sony….die wollen nur das beste für uns Gamer.
    Man wacht doch endlich auf….

    Microsoft ist ein riesen Konzern….die wollen Money….wie die anderen Konzerne auch.

    Wartet ab bis der Gamepass Ultimate auch teurer wird.
    Jetzt sind doch genügend kunden da.

    Übrigens…hat der Media Markt früher auch gemacht um die Konkurrenz kaputt zu machen.
    Die waren mal die günstigsten.
    Und jetzt wo es kaum noch Konkurrenz gibt…
    Mit die teuersten.
    Ich rede nur vom stationären Handel nicht internet.

    Das wird immer so sein.

    5
  2. Shadow124XX 64215 XP Romper Stomper | 22.01.2021 - 19:36 Uhr

    Das ist zu heftig und nicht gerechtfertigt. Die Goldgames sind nur noch ein Schatten des damaligen Angebots. Und die Argumentation, man solle sich doch einfach den Gamepass holen, ist Sinnfrei. Wenn man den nicht benutzt, sondern nur online zocken möchte… gibt genug die ausschließlich COD, Fifa, Minecraft und co. spielen. Denen schießt MS nun vor die Füße… warum MS????? Bis hierhin habt ihr alles richtig gemacht und nun wieder Größenwahn?! versteh ich nicht.

    3
  3. cycloop 67515 XP Romper Domper Stomper | 22.01.2021 - 19:36 Uhr

    Die hätten xbox live Gold einfach einstellen sollen und nur noch den Gamepass Ultimate anbieten sollen. Da wären die besser davon gekommen.

    Vielleicht werden die Gold-Games damit ja qualitativer.

    Wenn man Fortnite und andere free to Play Spiele spielt , lohnt sich die Xbox überhaupt nicht.

    0
  4. Aeternitatis 29855 XP Nasenbohrer Level 4 | 22.01.2021 - 19:40 Uhr

    Da frag ich mich, ob das reine onlinespielen auf der Konsole überhaupt noch lohnenswert ist. Wenn ich das alles mit dem PC vergleiche, kommt es mir so vor, als würde man als Konsolennutzer – etwas vorsichtig ausgedrückt, doch etwas ausgenommen. Fast jeder Spieleclient auf dem PC, sprich Steam, Origin, GOG, Uplay usw. besitzt eine kostenlose Cloud wo teils nicht nur Spielstände gesichert werden. Freundeslisten, Sprachchat usw. sind inklusive. Preise für die Spiele sind normalerweise nicht so hoch und Epic Games verschenkt jede Woche mindestens ein Spiel. Sogar über Microsoft online zu spielen, kostet dort nichts.

    1
  5. | Z3r0Odyss3y | 7445 XP Beginner Level 3 | 22.01.2021 - 19:45 Uhr

    So viel Unwissenheit auf einen Haufen…

    Online über die Konsole werden die 12 Monate jetzt halt teurer, aber wer hat den bitte bisher 60 Euro für 12 Monate Gold bezahlt? Ich habe grundsätzlich bei eBay für 35 Euro meine 12 Monate Gold gekauft anstatt für die 60 UVP im Store/auf der Konsole von Ms.

    Und daran wird sich auch nicht wirklich was ändern. Dann bezahlt man demnächst halt bei eBay 70 Euro und zockt für knappe 6 Euro im Monat.

    Die UVP von MS ist einfach uninteressant, außer man hat oder hatte zuviel Geld…

    1
  6. Noodles 660 XP Neuling | 22.01.2021 - 19:50 Uhr

    Ich brauche keinen Game pass, will weiter mit meinen Freunde Online zocken und das ist schon ein Schlag ins Gesicht

    7
  7. Kenty 39265 XP Bobby Car Rennfahrer | 22.01.2021 - 19:54 Uhr

    Wow, da bringt Microsoft so eine tolle neue Konsole raus und man sieht hier auf XBoxDynasty viele neue Gesichter von der Konkurrenz auftauchen, und jetzt kriegen die alle gleich mal voll einen Faustschlag ins Gesicht mit der Preiserhöhung. Genialer Zug Microsoft! 👎😒

    3
    • Rapza624 90860 XP Posting Machine Level 1 | 22.01.2021 - 20:03 Uhr

      Der Moment ist wirklich sehr unpassend. So viele neue Konsolen hat man ja noch nicht verkauft, und der neue Preis könnte ein Grund sein zur Konkurrenz zu wechseln.
      Sony kann jetzt entweder mit den Preisen nachziehen oder aber die Gelegenheit nutzen um auch diese Generation wieder die Überhand zu behalten. Schlecht für uns Kunden oder schlecht für MS.

      1
      • Kenty 39265 XP Bobby Car Rennfahrer | 22.01.2021 - 20:15 Uhr

        Yepp, finde auch, dass es ein Schuß ins Knie ist. Gerade wenn man mit dem Kauf der neuen Konsolen liebäugelt will man sicherlich nicht gleich noch ein festes Abo wie den Game Pass Ultimate abschließen, sondern erst mal schauen wie sich die Konsole denn so macht. Und mit einer „Preiserhöhung“ – ist ja eher eine Wucherpreisverdopplung – verschreckt man da sicher viele neue Kunden. Auch gerade jetzt mit Corona ist das auch total unangebracht. Selbst ich bin erschreckt, obwohl ich Game Pass Ultimate habe 😒

        0
  8. Senseo Mike 44080 XP Hooligan Schubser | 22.01.2021 - 20:02 Uhr

    Vielleicht liegt es ja an der 1€ Nummer?
    3 Jahre Game Pass Ultimate für 181€ ist auf Dauer ruinös.
    Und die bieten das schon ewig und 3 Tage genau so an.
    Jetzt würde der 1€ Move für 3 Jahre 361€ kosten, was ja fast Normalpreis ist.

    Wer weiß, vielleicht ist das 1€ Einstiegsmodel so Erfolgreich, das Microsoft nur ungern drauf verzichtet, und jetzt „etwas gegensteuert“. Ist zwar wie ein Pferd von hinten aufzäumen, aber etwas anderes (logisches) fällt mir nicht ein, um sich freiwillig den Zorn der Gamer abzuholen.
    Sieht man ja hier auch schon in den Kommentaren😁
    Dazu möchte ich nur sagen, das ich seit 18 Jahren bei Xbox bin, nicht weil sie die billigsten waren, sondern mit Abstand die besten Konsolenbauer.

    1
  9. GameSpeed 3215 XP Beginner Level 2 | 22.01.2021 - 20:07 Uhr

    Den Move wird Sony leider mitnehmen und für ihr Preigünstiges Abo werben )-:

    1
  10. Karamuto 77890 XP Tastenakrobat Level 4 | 22.01.2021 - 20:08 Uhr

    Puh das ist schon heftig, xbox live finde ich ohnehin schon teuer für das was man dafür bekommt. So kann man sich seinen Service auch unattraktiv machen.

    2

Hinterlasse eine Antwort