Xbox Next

AMD unterstützt Microsoft und Sony bei ihren neuen Konsolen

Der CEO von AMD hat bekannt gegeben, dass man Microsoft und Sony bei ihren geheimen Projekten unterstützen werde.

Die CNBC Show „Mad Money“ hat zum Vorschein gebracht, dass AMD einmal mehr mit Microsoft und Sony zusammenarbeiten wird, um die nächsten Konsolen fertigzustellen. Somit wird die nächste Xbox-Konsole und die kommende PlayStation 5, die angeblich frühestens in drei Jahren erscheinen soll, von AMD mit entwickelt.

Welche Technologien bei der nächsten Konsolengeneration zum Einsatz kommen werden, steht zum aktuellen Zeitpunkt natürlich noch nicht fest. Während die großen Publisher von einer weiteren Hardware-Generation ausgehen, munkelt man bereits, dass es zwei Xbox-Versionen geben könnte. In der weiteren Zukunft sollen die Konsolen nur als optionale Lösung angeboten werden, während alles andere via Game-Streaming gelöst werden könnte.

AMD CEO describes key gaming partnerships with Sony, Microsoft: We’re helping them with their ’secret sauce‘ from CNBC.

= Partnerlinks

26 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Brokenhead 7200 XP Beginner Level 3 | 13.09.2018 - 08:40 Uhr

    Würde mich freuen wen Nvidia da mal als Grafikkarten hersteller wieder auf der konsole gas gibt




    0
  2. Rugroli 7550 XP Beginner Level 4 | 13.09.2018 - 08:43 Uhr

    Erwähnenswert ist noch, das der Herr meinte, das Sony und MS bei den nächsten Konsolen diesmal unterschiedliche Ansätze haben. Könnte sich auf das Cloud Thema beziehen.




    1
    • Archimedes 111925 XP Scorpio King Rang 1 | 13.09.2018 - 08:55 Uhr

      Das war glaube ich nicht nur auf das Thema Streaming bezogen. So Wie ich das verstanden habe hat er gemeint dass die jeweils eine unterschiedliche Architektur verwenden, bzw. Einen unterschiedlichen Ansatz für die Kombination aus CPU und GPU verwenden




      1
  3. datalus 83600 XP Untouchable Star 2 | 13.09.2018 - 08:50 Uhr

    MS hat viel eigenes Knowhow in die One X gesteckt, und nimmt sicherlich auch vieles davon mit in die nächste Generation. AMD ist vielleicht weniger an der Entwicklung beteiligt, als man vermuten würde.




    1
  4. snickstick 85515 XP Untouchable Star 3 | 13.09.2018 - 08:55 Uhr

    Die sollen mal wieder die Power von Intel *blümdümblim* heranziehen, AMD war schon immer die Nr.2 auf der Welt.




    1
    • Duck-D 24500 XP Nasenbohrer Level 2 | 13.09.2018 - 09:07 Uhr

      AMD hat vielleicht mehr Erfahrung darin, die Leistung kosteneffizient rauszukitzeln. Die bedienen ja auch am PC eine andere Zielgruppe.




      5

Hinterlasse eine Antwort