Xbox Next

Details zum möglichen APU Prozessor mit Codenamen Gonzalo

Mögliche Details zur Leistung des APU Prozessors mit Codenamen Gonzalo, der die neue Xbox Konsole befeuert.

Dass der APU Prozessor für die nächste Xbox Konsole wieder von AMD kommt, dürfte nach dem gemeinsamen Auftritt von AMD-CEO Lisa Su und Xbox Chef Phil Spencer auf der CES 2019 in der letzten Woche außer Frage stehen.

Wie Hardwareluxx berichtet, gibt es vermeintliche neue Details zum Chip, der auf den Codenamen Gonzalo hört. Der Chip basiert auf der Entwicklung der Navi-Architektur und könnte als Navi 10 Lite bezeichnet werden.

Demnach soll der Prozessor mit der Bezeichnung 2G16002CE8JA2_32/10/10_13E9 über acht CPU-Kerne verfügen, die zudem auf der Architektur Zen+- oder Zen-2 basieren. Der Basistakt erreicht 1,6 GHz bzw. sollen 3,2 GHz im Boost erreicht werden. Allerdings könnten sich die Taktraten noch ändern, da es sich um einen Qualification Sample handelt.

= Partnerlinks

39 Kommentare Added

Mitdiskutieren
    • emosch1990 5480 XP Beginner Level 3 | 18.01.2019 - 18:27 Uhr

      Vermutlich ist der Takt bewusst so „niedrig“ um im Leerlauf oder Teillast betrieb Energie zu sparen.

      Die 3,2 GHz sind dann bestimmt der Regeltakt bei Hardwarelastigen Anwendungen; wenn es schlussendlich wirklich diese Werte sind.

      7
  1. Baxy 3830 XP Beginner Level 2 | 18.01.2019 - 17:44 Uhr

    Ay caramba…Am Ende interessiert mich nur war leistungsmäßig uff n Bildschirm kommt

    6
  2. Syler03 19480 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 18.01.2019 - 19:09 Uhr

    Ich glaube nicht das bei der nächsten Xbox-Konsole nur eine Basistakt von 1,6 GHz bzw. im Boost 3,2 GHz gibt.

    Ein Basistakt sollte mindestens bei 2,8 GHz liegen und in Boost 4,2 GHz.

    3
  3. Thegambler 55695 XP Nachwuchsadmin 7+ | 18.01.2019 - 19:28 Uhr

    Ich habe auf meiner One X u.a Forza Horizon 1-4 installiert und Forza 6 + 7.

    Der Grafische Sprung zwischen den Spielen ist schon enorm. Da fiebert man natürlich schon der nächsten Xbox entgegen 😎

    Horizon 5 wird so fett!

    0
  4. Eminenz 20200 XP Nasenbohrer Level 1 | 18.01.2019 - 19:39 Uhr

    Mich jucken technische Daten null.
    Hauptsache es sieht geil aus und die spiele rocken.

    1
  5. Archimedis 133585 XP Elite-at-Arms Silber | 18.01.2019 - 20:04 Uhr

    Früher war es total einfach die Geschwindigkeit eines Prozessors zu bewerten. Höhere Taktfrequenz = Schneller. Mit den Mehrkernprozessoren war es am Anfang auch noch einfach. Mehr Kerne = Schneller (wenn die Anwendungen dafür optimiert waren).
    Heute ist das alles nicht mehr so einfach. Die Architektur der Prozessoren macht mehr aus als ein paar Herz mehr oder weniger. Daher hoffe ich wirklich dass man auf eine aktuelle Zen Architektur setzt und eine zwingende lauffähige Version auf der jetzigen Xbox One (X) nicht fordert. Soll nicht heißen ich will keine Abwärtskompatibilität, denke die ist gesetzt, aber Spiele sollen ausschließlich für neue Prozessoren optimiert werden. Dann würden wir einen wirklichen Sprung merken.

    3
    • swagi666 49185 XP Hooligan Bezwinger | 18.01.2019 - 20:17 Uhr

      Ist doch alles nur eine Frage des SDK bzw. der APIs. 4K ist das Ziel, also dürften One X und Scarlett zum Beispiel auf den selben Pool Texturen-Assets zugreifen.

      Was dann anschließend alles mit den Texturen passiert (z.B. Licht und AA) bestimmt dann die API – und da MS nicht so auf LowLevel setzt wie Sony, dürfte die unterschiedliche Optimierung recht simpel sein.

      Im PC Bereich codet ja auch niemand explizit einen Code pro möglicher Grafikkarte.

      Oder verstehe ich da einfach was falsch?

      3
      • Archimedis 133585 XP Elite-at-Arms Silber | 18.01.2019 - 20:51 Uhr

        Gibt schon einige Sachen, Die außerhalb von framerate und/oder Auflösung liegen. KI Berechnungen bspw. Sind nicht so einfach skalierbar wie die Auflösung. Physik Effekte, etc. Ebenfalls. Und dafür wird eben eine andere, moderne CPU Architektur benötigt wie die der One X.

        0
        • swagi666 49185 XP Hooligan Bezwinger | 18.01.2019 - 22:03 Uhr

          Ich gehe davon aus, dass der von Mattrick vorgezeichnete Weg einfach mit fünf Jahren Verspätung verwirklicht wird.

          Eigentlich sollte die XBOX One von Anfang an auf cloud computing setzen. Die Gamergemeinde war damals noch nicht so weit.

          Inzwischen ist das Normalität. Und da sich MS gleichzeitig auf eine Streaming Konsole konzentriert, gehe ich davon aus, dass die klassischen CPU-Aufgaben immer mehr ausgelagert werden.

          Als einfaches Beispiel, warum ich so denke, muss Titanfall herhalten. Der erste Teil lief auf Azure und wurde fleißig von MS Technikern bei der Umsetzung unterstützt.

          Beim zweiten hat ReSpawn dann auf OpenSource gesetzt. Und da ist die Grunt-KI im Vergleich zum ersten weit weniger beeindruckend.

          https://www.engadget.com/2016/06/15/titanfall-2-servers-google-amazon-azure/?guccounter=1

          1
  6. de Maja 63350 XP Romper Stomper | 18.01.2019 - 21:12 Uhr

    Gehöre auch eher zu der Fraktion, Hauptsache es sieht gut aus und läuft rund ohne das der Lüfter röhrt. Ihr wisst was ich meine 😀

    1
  7. Thegambler 55695 XP Nachwuchsadmin 7+ | 19.01.2019 - 01:15 Uhr

    Interessant wäre es die Scarlet gleich auszulassen und erst beim Update wieder zuzuschlagen. Wäre auf jeden Fall ein netter Sprung von der One X zum Scarlet Update 😉

    Also bewusst ein Forza 8 und Horizon 5 auslassen und bei Forza 9/ Horizon 6 wieder einsteigen 😉 Aber ich bezweifle, dass ich das aushalten werde ggg

    1
    • Senseo Mike 12140 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 19.01.2019 - 12:57 Uhr

      Ich würde Scarlet auf gar keinen Fall auslassen.
      Das wird die letzte konventionelle Xbox wie wir Sie kennen und lieben.
      Der Nachfolger, vorraussichtlich 2027, lässt uns dann nicht staunen, aber streamen.

      Hoffentlich dauert das alles noch, meine X ist definitiv noch nicht bereit für den Dachboden.
      Ende 2021 wäre ich bereit, für Scarlet Gonzales Anaconda Ochsenknecht.
      Oder einfach gesagt The Last Xbox.

      0
  8. ganesharia@8 47655 XP Hooligan Bezwinger | 19.01.2019 - 14:45 Uhr

    Hmmm, also Navi haut mich jetzt nicht so aus den Socken. Sony hat auch viel bei Navi mitentwickelt. Wäre ja gleich mit der ps5 nur halt ein bisschen custom.

    Zen2 wäre schon ein Muss. Und bei der gpu wohl eher der Nachfolger von Navi. Laut AMD heißt der bis jetzt nur „next gen“. Navi ist das letzte was auf der gcn Architektur basiert. Würde das verbaut werden, hieße es, dass man wieder 5-7jahre mit veralteter Technik rumdümpelt.

    MS kann ruhig mal investieren und Gas geben. Das Geld dafür haben sie.

    0
    • Thegambler 55695 XP Nachwuchsadmin 7+ | 20.01.2019 - 00:21 Uhr

      Von der One X schon gehört? Die mit Abstand stärkste Konsole am Markt kommt von Microsoft. Schon davon gehört, dass sie auch einige Studios gekauft haben und noch weitere kaufen werden?

      So viel zu dem Thema Microsoft sollte mal investieren und Gas geben… Leute wie du sollten mal mit eurem permanenten gejammere aufhören!

      1
      • FoXD3vilSwiLd 8820 XP Beginner Level 4 | 20.01.2019 - 10:13 Uhr

        Und Leute wie du sollten mal aufhören anderen Leuten die kritisch hinterfragen oder ihre Meinung sagen gleich gejammere zu unterstellen. Man muss ja nicht immer alles schön reden und fanboy sein.

        Ich kenne mich mit dem technischen kram nur bedingt aus, interessiert mich auch nicht wirklich.

        Mir auch egal, ob Microsoft die stärkste Konsole hat, oder exklusive Spiele, Hauptsache es läuft flüssig und schaut gut aus.
        Und der Controller liegt gut in der Hand.

        0
      • ganesharia@8 47655 XP Hooligan Bezwinger | 20.01.2019 - 10:15 Uhr

        Leute wie du sollten mal mit ihrem permanenten defence force mode aufhören.

        Wer hat denn gejammert?
        Btw hab ich die Scorpio day one geholt, falls es dich interessiert.
        Wer hat denn hier von irgendwelchen Studios oder der X gesprochen?
        Darum geht es doch hier gar nicht.

        Hier geht es um die Technik der nächsten Konsole. Und da sollte MS ruhig klotzen und nicht kleckern. Leisten können sie es sich.
        Mehr habe ich nicht gemeint.

        Aber freut mich, dass ich dir helfen konnte, in deine Ritterrüstung zu schlüpfen.

        0
        • Thegambler 55695 XP Nachwuchsadmin 7+ | 20.01.2019 - 10:24 Uhr

          Ach komm, dein gejammere war nur eins: Mega peinlich!

          im Vergleich zur normalen Xbox One ist die One X eine Hammer Steigerung und Microsoft investiert viel mehr in Kundenservice als die anderen Hersteller!

          Ich sag nur: One X, Gamepass, Elite Controller, Abwärtskompatibilität, EA Access, GRATIS Xbox One X Updates für ältere Spiele, Support für ältere Spiele (Halo Masterchief Collection, Halo 5, Gears usw.)

          Du musst mal deine Jammertaste am Computer reparieren, die scheint zu klemmen 😉

          P.s und grössere Exklusivtitel benötigen Jaaahre an Entwicklungszeit. Die schiessen nicht einfach wie Pilze aus den Boden. Phil Spencer tut sein bestes, aber zaubern kann er halt auch nicht.

          1
          • ganesharia@8 47655 XP Hooligan Bezwinger | 20.01.2019 - 11:38 Uhr

            Autsch, „peinlich“, und das aus deinen Fingern.

            Liest du eigentlich auch oder bist du nur wie wild irgendwas am tippen?
            Ich weiß ja nicht warum du mir jetzt wieder Gebetsmühlenartig die Vorzüge und das Portfolio der xbox runterrattern musst.

            Das hat doch niemand kritisiert oder in Frage gestellt. Und wie du beim Thema CPU und gpu auf Exclusivtitel kommst, wirst wohl auch nur du wissen.

            Verstehst du überhaupt worüber hier geschrieben wird? Falls ja, dann darfst du dich gerne konstruktiv mit mir austauschen. Warum ich gerne Zen 2 und am liebsten den Nachfolger von Navi in der nächsten Konsole sehen würde. Dies ist genau genommen sogar eine positive Aussage bzw ein positiver Wunsch.
            Inwiefern du da jetzt Gejammere hinein interpretierst ist mir schleierhaft.

            Falls du aber keine Ahnung von dem hier geschriebenen hast, dann verstehe ich nicht, warum du auf mein Kommentar antwortest und Sachen verteidigen musst, die gar nicht zur Debatte stehen. Hat hier irgendwer was negatives über MS gesagt?

            Ich empfehle eine Flasche Sonnenblumenöl falls du so sehr in deiner Rüstung feststeckst. Oder nimm Olivenöl, ist besser für die Haut.

            „mega peinlich“ autschn 😉
            Ach, und ein Smartphone hat keine mechanischen Tasten mehr.

            Und falls dir nichts besseres als dein GejammerMantra einfällt, spar dir bitte die Mühe.

            0
  9. Thegambler 55695 XP Nachwuchsadmin 7+ | 20.01.2019 - 13:17 Uhr

    Ach komm, die ganze Diskussion ist doch komplett sinnfrei.

    Da kommen ein paar nichtssagenden Konsolendaten ins Netz, die weder offiziell bestätigt, noch weniger vergleichbar sind mit dem was Sony liefern wird und schon geht die Diskutiererei wieder los.

    Selbst wenn einem der Name einer Grafikkarte, Prozessor etc. etwas sagt, so muss man auch die besondere Konsolenarchitektur berücksichtigen. Wir reden hier bitte von massgeschneiderter Hardware.

    Und dann bleibt immer noch die Frage:
    Ist das offiziell in der Box? Was ist in der Ps5? Was kostet die Konsole? Wie schauen die Spiele grafisch am Fernseher aus?

    3

Hinterlasse eine Antwort