Xbox Next: GDDR6 RAM bringt einen ganz großen Sprung sagt Entwickler

Der GDDR6 RAM der Xbox Scarlett wird einen großen Sprung in der Datentransferrate mit der CPU bringen, verkündet ein Entwickler.

Ivan Pabriarzhyn von My.Games hat in einem Interview über die Xbox Scarlett und die technischen Vorteile gesprochen. Dabei erwähnte er auch den momentan größten Flaschenhals bei der Entwicklung von Videospielen für Konsolen: den Arbeitsspeicher.

„Die Speicherleistung ist einer der größten Engpässe bei der Entwicklung für eine Konsole“, sagt Pabiarzhyn. „GDDR6 bietet einen großen Sprung in der Datenübertragungsrate zwischen Prozessor und RAM. Dies bedeutet, dass die CPU weniger Zeit damit verbringt, auf den Zugriff auf Daten im RAM zu warten, was sich positiv auf die Bildrate auswirken sollte. Mit GDDR6 können Entwickler mehr Inhalte auf den Bildschirm bringen, ohne dabei stabile Bildraten zu verlieren, was fantastisch ist.“

Die Xbox Scarlett Konsole erscheint im Winter 2020. Parallel bereitet Microsoft derzeit eine Großoffensive an neuen Spielen vor.

29 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Robilein 170445 XP P3P3 L3 P3W P3W Shot 1 | 20.11.2019 - 09:52 Uhr

    Ich verstehe zwar nur Bahnhof aber freue mich auch richtig drauf😂👍

    9
    • Holy Moly 26954 XP Nasenbohrer Level 3 | 20.11.2019 - 10:04 Uhr

      Darf ich? Der Mann sagt: „Geil! Je potententer die neue Hardware ist, desto weniger brauchen wir unsere kleinen Spielchen optimieren und sie laufen trotzdem passabel.“ Grob übersetzt. 😋

      6
      • Robilein 170445 XP P3P3 L3 P3W P3W Shot 1 | 20.11.2019 - 10:08 Uhr

        Ah sehr schön. Schon bin ich im Bilde danke.

        Solang man es mir in Kindersprache übersetzt ist alles gut😂👍

        4
        • Bibo1GerUk 11200 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 21.11.2019 - 06:48 Uhr

          Oder auch:
          Seitdem ich von 235’er Breitreifen auf 255’er gewechselt bin kann ich 0,5 Sekunden schnellere Runden fahren! 😀

          2
  2. Jabinger 1820 XP Beginner Level 1 | 20.11.2019 - 10:06 Uhr

    Hab noch immer die erste schwarze XboxOne . Bin schon auf den Grafikunterschied zur Scarlett gespannt.

    3
  3. xootoo 4170 XP Beginner Level 2 | 20.11.2019 - 10:07 Uhr

    Die Konsole ist für mich ein absoluter „No Brainer“ Kauf und wird sobald wie möglich in den „Einkaufswagen“ geschmissen. Dank Gamepass das absolute „Rundum Sorglos“ Paket.
    Ich freu mich auf übernächstes Weihnachten!

    4
    • SanVio70 15240 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 20.11.2019 - 11:02 Uhr

      Leider motzen ja hier einige rum, dass nicht genug AA, AAA, AAAA Spiele erscheinen.

      – AA hatte ich damals im Kindesalter 😅

      3
  4. Killswitch0408 144865 XP Master-at-Arms Silber | 20.11.2019 - 10:14 Uhr

    Ich freu mich zwar schon auf die neue Gen. Warte aber noch den Preis ab. Sollte die Konsole zum Start unter 400 € kosten, kaufe ich gleich, ansonsten warte ich noch.

    Mit den bis jetzt genannten Specs glaub ich aber eher an 500 € Startpreis …

    0
    • XBOY ONE X 5300 XP Beginner Level 3 | 20.11.2019 - 14:21 Uhr

      Dann wird eben mal einen Monat nichts gegessen. Man muss auch mal Prioritäten setzen können. 😂

      13
  5. Ryo Hazuki 10580 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 20.11.2019 - 10:39 Uhr

    Ich hoffe das sich da mal was tut, hab das gefühl langsam das die vor jedem Release von Konsolen sowas anmerken und ankündigen das es besser wird.

    0
  6. Amortis 28960 XP Nasenbohrer Level 4 | 20.11.2019 - 10:44 Uhr

    Ach wie schön das es wieder Gehype der Hardware gibt. Ich fahr nächstes Jahr extra auf die Gamescom um es mir Live anzuschauen. 👍

    0
  7. SanVio70 15240 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 20.11.2019 - 11:04 Uhr

    Im Original wird sogar ‚bottleneck‘, also Flaschenhals, verwendet und es steht noch, mehr Objekte und höhere Auflösung im Text. Na, dann kann man sich drauf freuen 👍
    Bin sehr auf den Preis gespannt.

    0
  8. Extreme Teddy 3220 XP Beginner Level 2 | 20.11.2019 - 11:38 Uhr

    Ich hasse ja solche Entwickler Aussagen. Der Zugriff von der CPU auf den RAM ist noch immer das langsamste im ganzen System. GDDR6 bringt herzlich wenig, wenn die Anbindung an die CPU zu langsam oder schmal definiert ist. Dann doch besser einen größeren Level 2 oder 3 Cache der CPU spendieren. Das hilft oftmals viel mehr.

    0
  9. Motte 4565 XP Beginner Level 2 | 20.11.2019 - 13:27 Uhr

    Das Verhältnis vom RAM zum Level Cache muss stimmen um die CPU an die Grenze zu bringen

    0
  10. AventusAretil 1060 XP Beginner Level 1 | 05.12.2019 - 00:01 Uhr

    Ich habe zwar nicht alles verstanden aber das was ich verstanden hatte habe hört sich doch gut an
    Es ändert aber Trotzdem nicht mehr ob ich mir sie holen werde den ich werde sie mir definitiv holen und ich bleibe weiter gespannt was noch so Neues das zukommen wird

    0

Hinterlasse eine Antwort