Xbox Next: Kaum ein Entwickler hat ein Project Scarlett Dev-Kit

Während das PlayStation 5 Dev-Kit schon bei Entwicklern steht, hat offenbar kaum einer ein Project Scarlett Dev-Kit.

Damit sich neue Konsolen prächtig verkaufen, müssen auch neue Spiele zur Markteinführung bereitstehen. Und das nicht nur in Form von First-Party-Spielen, die von internen Studios der Plattformhalter entwickelt werden.

Auch Third-Party-Entwickler wie Electronic Arts oder Ubisoft wollen natürlich ihre Spiele veröffentlichen. Sie bekommen daher schon weit vor dem Endkunden ein Dev-Kit in die Hand gedrückt. Diese Entwicklerkonsole sieht zwar meistens nicht aus wie das finale Produkt, doch die darin enthaltene Hardware mit ihren Spezifikationen kann zur Entwicklung eines Spiels genutzt werden.

Während das vermeintliche Dev-Kit der PlayStation 5 bereits im August anhand von Zeichnungen und kürzlich dann nebst neuem DualShock 5 Controller in freier Wildbahn geknipst wurde, gibt es bisher keine Leaks der Project Scarlett Konsole.

Man könnte meinen, dass die Besitzer eines Project Scarlett Dev-Kits das Geheimnis um die nächste Monster-Konsole von Microsoft einfach nur gut bewahren könnten.

Möglicherweise hat aber auch einfach fast niemand ein Scarlett Dev-Kit.

Das sagt zumindest Tom Warren von The Verge. Ihm zufolge habe kaum jemand ein Scarlett Dev-Kit, weil sie noch weit vom finalen Zustand entfernt seien. Microsoft bastelt womöglich noch an den Hardwarespezifikationen herum und hat deshalb noch keine Entwicklerkonsolen herausgegeben. Deshalb höre man wohl auch oftmals, dass sie weniger Leistungsstark sei. Dabei wolle Microsoft Sony wohl diesmal nur überraschen.

Ob an der Aussage von Warren wirklich was dran ist, kann nicht mit Sicherheit gesagt werden. Microsoft will sich verständlicherweise nicht in die Karten schauen lassen. Die einzige bekannte Project Scarlett Konsole hat nur eine Person: Xbox Chef Phil Spencer. Der hat die Scarlett Konsole kürzlich mit nach Hause genommen und nutzt sie als Hauptkonsole.

73 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Syler03 23120 XP Nasenbohrer Level 2 | 05.12.2019 - 15:05 Uhr

    Die Entwickler können doch erstmal für Xbox One X entwickeln. Da die sowieso 4K kann werden wohl keine großen Updates mehr nötig werden für Xbox Scarlett.

    Bei PS4 Pro ist das was anderes weil die kein richtiges 4K kann…

    4
  2. Xenoblade 11220 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 05.12.2019 - 15:11 Uhr

    Naja wozu auch ein Dev Kit einer Xbox die nicht viel Interesse erzeugt hat?

    Die nächste Generation wird wahrscheinlich so aussehen.

    Ps5
    Pc Microsoft
    Nintendo Switch
    Xcloud
    Xbox two

    Da Microsoft sich auf drei Plattformen ausweitet und den PC exclusive strategiespiele gibt wird die Xbox recht weit nach unten rutschen.

    Meine persönliche Meinung, ohne fanboy bla bla.
    Im Endeffekt ist die Plattform scheißegal was uns alle interessiert sind nur die Spiele 🙂 wem die Plattform wichtiger ist als die Spiele der hat wahrscheinlich ganz arge Probleme.

    2
    • JAG THE GEMINI 45040 XP Hooligan Treter | 05.12.2019 - 15:20 Uhr

      Also ich sehe das anders… Ich hab kein Bock auf ne 2te Xbox One „Generation“ und sehne mich nach den überragenden 360 Zeiten zurück.
      Wenn MS auch dieses mal eine schlappe Konsole bringt bin ich weg!

      1
      • RocK3nRoll3r 1660 XP Beginner Level 1 | 06.12.2019 - 12:21 Uhr

        Aber, wenn man das mal realistisch sieht nehmen die beiden Konsolen sich doch überhaupt nichts, ganz minimale Unterschiede.
        Auf’n TV sieht es doch alles gleich aus!

        0
    • RocK3nRoll3r 1660 XP Beginner Level 1 | 06.12.2019 - 12:14 Uhr

      Ich hab da eher Probleme was den Controller angeht!
      Der von MS liegt einfach gut in der Hand was ich bei Sony nicht behaupten kann.
      Es ist eigentlich nur der linke stick 😮

      0
  3. snickstick 176035 XP P3P3 L3 P3W P3W Shot 3 | 05.12.2019 - 15:20 Uhr

    Die Xbox bleibt in der selber Entwickler-Strucktur und deshalb ist das nicht so wichtig. Söny bring ja jedesmal nen überhaupt nicht zusammenpassende Hardware raus, weshalb bei denen die Abwäertskompatibilität auch nicht richtig klappt.
    MS hat schon gesagt das alle zu allem Kompatibel und abspielbar bleibt weshalb es sich quasi nur um ein HJardwarUpdat handelt. Ich denke die X wird das Dev Kid für die Entwickler sein.

    Aber an den bäscher Kommentaren und den nervösen Zukungen der Söny-Jünger sieht man schon das die Muffesausen haben das deren neue konsole doch nur ein Dreirad mit Stützrädern wird.

    4
    • Devilsgift 10470 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 05.12.2019 - 16:44 Uhr

      Darf ich fragen warum du immer so auf Sony anspringst??
      Mir ist das mit den Dev Kits egal, früher oder später werden wir die Finalen Specs sehen. MS wird denke ich die schnellste Hardware haben wollen.

      0
      • snickstick 176035 XP P3P3 L3 P3W P3W Shot 3 | 05.12.2019 - 17:13 Uhr

        Ich werde abseits dieser Seite sehr viel mit falschen tatsachen über die Xbox und die PS überschüttet. Zudem ist die Berichterstattung auf den PläsiSeiten immer am Rande der Täuschung und das frustet mich einfach bisl. Zudem hab ich Kumpels die mir die Haarsteubenstens Dinge über Xbox und Pläsi erzählen welche die immer auf anderen Seiten gelesen haben und für bare Münze halten. Damit ich kein Burnout bekomme bäsch ich hier immer bisl gegen die Pläsi. Wobei wenn ich das hier so schreibe fällt mir auf das ich gegen die Konsole selber auch wirklich nix habe, nur gegen die Art des marketings.
        Naja und wenn einer richtig drauf anspring auf mein Kommentar dann enlarf ich noch nen Fanboy dazu 😉

        Aber deine sehr sachlich und freundlich formulierte Frage nach dem warum finde ich gut und es enttarnt dich auf jedenfall als sachlichen und vernünftigen Teilnehmer und Anti-Fanboy 🙂
        Und ich denke auch das MS sich so bedeckt hält um am Ende noch die richtigen Stellschrauben zu drehen und dann Hardwarmäßig vorne zu liegen.

        1
        • Devilsgift 10470 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 05.12.2019 - 17:46 Uhr

          Alles klar, danke für deine Sichtweise.
          Fanboys gibt es ja überall, jeder wie er mag.
          Ich mag alle 3 Hersteller da jeder für sich gute Spiele bringt (Mal mehr, mal weniger)
          Aber ich kann genauso gut alle 3 Kritisieren. Jeder hat / bzw macht Sachen mit denen man nicht zu 100% zufrieden sein kann.

          1
        • 187Spy 2340 XP Beginner Level 1 | 05.12.2019 - 22:31 Uhr

          Nix gegen Playstation, Knack und Order1886 waren Killer. Mir haben sie sofort die Lust auf die Konsole gekillt. 😉

          2
  4. Feindsender 4145 XP Beginner Level 2 | 05.12.2019 - 15:45 Uhr

    Wahrscheinlich weiß MS dass die Konsolen quasi gleich auf sind und lassen die Thirds einfach ps5 Versionen Programmieren für die Scarlett version muss dann nur noch etwas nach gepatcht werden läuft sind doch eh beide PC,s kleiner Performance patch vill irgendein Controller feature raus oder rein fertig!

    Da wäre MS dumm jetzt zu zeigen was man hat so könnten sie die jeniogen mit 3-4 FPS mehr sein^^

    0
  5. Darth Monday 87320 XP Untouchable Star 3 | 05.12.2019 - 15:47 Uhr

    Gerüchte, Gerüchte. MS wird den Wettlauf gegen Sony nicht verlieren wollen. Ich denke mal, da wurde mehr auf Geheimhaltung gesetzt.

    0
  6. de Maja 100485 XP Profi User | 05.12.2019 - 16:19 Uhr

    Ist immer noch komisch das Gerücht mit den zwei Versionen aber woher sollen die das denn wissen wenn kaum Devkits im Umlauf sind.
    Fand es eh Quatsch, die Lockhart wäre ja wesentlich schlechter als die X gewesen, 2 Tflop schlechter, da hätte man einfach die X billiger anbieten können ohne Laufwerk und mit SSD.

    0
  7. bouNzA1 1100 XP Beginner Level 1 | 05.12.2019 - 16:40 Uhr

    Der gut informierte Jason Schreier hat schon die Aussage widerlegt, dass Microsoft Sony überraschen will:

    Not sure if the „trying to surprise Sony“ part is quite right — common sense would suggest that, like with the Xbox One, Microsoft is just running behind schedule and will launch pretty hot — but I’ve talked to a few third-party developers who said they were frustrated by the lack of info on Scarlett, especially compared to Prospero.

    Derzeit stimmen die Infos, dass bisherige PS5 Devkits 21% mehr Leistung aufweisen und bei den Third Party Studios weiter verbreitet sind als die wenigen Xbox Scarlett Devkits – Aufgrund der Defizite wurde wohl eher die Auslieferung von Xbox Scarlett Devkits an Third Party Studios gestoppt, was wiederum die Third Party Studios verärgert, die derzeit keine Scarlett Videospiele pünktlich veröffentlichen könnten im Vergleich zu PS5 Veröffentlichungen.

    Das Problem von Microsoft wird vermutlich einfach das „Lernen“ und „Wissen“ sein… Die neue RDNA Architektur von AMD wurde in zusammenarbeit mit dem Chefarchitekten der PlayStation „Mark Cerny“ entwickelt, dass ist ein enormer Vorteil für die PS5 und das gesamte PlayStation Team. Das Insider Wissen, die Erfahrung mit der Brandneuen Architektur und die bereits von AMD bestätigte „special sauce“ (Features/Power) wird Microsoft vermutlich Kopfschmerzen bereiten. Das Xbox Team wird da – ganz Logisch – einfach schrecklich hinterherhinken… Auch die neuen PCIe4 SSDs konnte Sony schon mit einer Demo zeigen da auch hier die Erfahrung mit der neuen Architektur der Vorteil ist. Auf der Samsung PK letztens wurde auch nur Sony & die PS5 genannt. Nicht Microsoft. Auch im Bereich der Ladezeiten und SSDs wird Microsoft also vermutlich hinterherhinken und bekommt deshalb seine DevKits nicht fertig.

    1
    • Pantherbuch1980 25155 XP Nasenbohrer Level 3 | 05.12.2019 - 17:23 Uhr

      Hallo Andi! Mit Beleidigungen hast du dich aber heute zurückgehalten. Respekt. Soll ich dir was sagen? Ich habe darauf wetten können das sich zu dem Thema ein Neuling meldet, der einen unverkennbaren Schreibstil besitzt.😁

      3
    • Extreme Teddy 4180 XP Beginner Level 2 | 05.12.2019 - 17:53 Uhr

      Rein fachlich betrachtet mag das alles stimmen. Allerdings sind sowohl PS5 als auch X Scarlett abgespeckte PCs. Die Dev Kits selbst sind am Ende des Tages auch nur PCs mit Zusatzsoftware. Die First Party Studios haben ihre DEv Kits bzw. die Software um direkt am PC entwickeln zu können. Und ob ein Dev Kit nun mehr Power hat als das andere ist vollkommen irrelevant. Entscheidend ist die Performance die am Ende das finale PRodukt hat. Es gibt genug Beispiele aus der Vergangenheit die aufzeigen wie gut ein Spiel auf dem Dev-Kit lief, dann aber auf der finalen Konsole absolut horrorhaft lief. Das ist auch nicht so unüblich in der Software Entwicklung. Wenn jedes Programm, dass ich auf meiner Entwickler Maschine entwickel nur in Hinblick auf meine Maschine gut läuft hätte ich ein Problem. Oder welcher Consumer hat bitte 32GiB RAM und ähnliches in seinem PC? Nur die wenigstens.

      Ich stimme zu, dass sicherlich alle Teams SChwierigkeiten mit der neuen Architektur haben werden, wobei das auch nur bedingt wahr sein wird. Es ist nichts neues im eigentlichen. Es ist ein Ryzen bzw. ein x86 … wirklich interessant sind da nur die Busbreite, Übertragungsrate und die Cache level. Der Rest ist identisch. Und wie schon woanders erwähnt, auf der XBox sind es letztlich Windows Spiele …

      0
    • 187Spy 2340 XP Beginner Level 1 | 05.12.2019 - 22:36 Uhr

      Quak mit Soße! Sony MUSS schon ausliefern, weil deren Architektur schwerer ist, brauchen sie einfach mehr zeit xD

      1
    • Thegambler 118350 XP Scorpio King Rang 4 | 05.12.2019 - 23:29 Uhr

      Blablabla, Sony hatte bei der Ps4 einfach nur verdammtes Glück zum Start, mehr nicht.

      Wenn Nintendo damals schon statt dem WiiU- das Switch- Konzept aufgegriffen hätte, wäre Nintendo mit Sony Schlitten gefahren und Sony hätte niemals die 100 Mio Marke erreicht.

      Aber logischerweise profitiert ein Hersteller davon, wenn die anderen beiden auf ein falsches Pferd setzen. Kinect 2.0/ Tvtvtv/ allways on und das WiiU Tablet kamen bei der Masse einfach nicht an und davon hat Sony halt profitiert. Punkt aus!

      0

Hinterlasse eine Antwort