Xbox Next: Matt Booty: Wir bringen die leistungsstärkste Konsole auf den Markt

Matt Booty hat bekannt gegeben, dass die neue Xbox Konsole „Project Scarlett“ die leistungsstärkste Konsole auf dem Markt sein wird.

Während Sony mit der PlayStation 5 schon einige offizielle Details zur neuen Konsole bekannt gegeben hat, konterte Microsoft ebenfalls mit einigen zum Teil identischen Eckdaten zur Project Scarlett Konsole.

In einer Pressekonferenz im Vorfeld der Messe am Sonntag gab Microsoft die ersten Details zu seiner Konsole der nächsten Generation mit dem Codenamen Project Scarlett bekannt. Das Unternehmen sagte, dass das Gerät viermal leistungsfähiger sein wird als die aktuelle Xbox One X, dank eines „Custom AMD Prozessors“, der Geschwindigkeiten von 120 Bildern pro Sekunde ermöglicht. Booty wollte nichts zum Preis für die kommende Konsole sagen, die im Herbst/Winter 2020 in den Verkauf geht, sagte aber, dass das Unternehmen ein Premium-Produkt und die stärkste Konsole auf dem Markt für Gamer veröffentlichen wird.

„Es wird absolut die leistungsfähigste und stärkste Konsole auf dem Markt sein“, sagte er.

66 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Thoara 1300 XP Beginner Level 1 | 13.06.2019 - 07:20 Uhr

    Ich persönlich – und das ist wirklich nur meine eigene Meinung – denke dass da noch irgendwas anderes in der Pipeline steckt, was Microsoft uns nur noch nicht verraten will!

    Dass die Konsole kommendes Weihnachten angeboten werden soll, war irgendwie ja schon länger klar. Dass die beiden Konsolen sich dann aber technisch fast gleichen, Microsoft dafür aber viel zu große Töne spuckt was die überlegene Leistung der eigenen Konsole betrifft – das lässt für mich nur den einen Schluss zu : da kommt noch was anderes!

    Denn soooo viel mehr Power kann die jetzt vorgestellte Konsole gegenüber der Playstation gar nicht haben um dann den Bagger so groß aufzureißen.
    Entweder man macht es dann extra und blamiert sich am Ende nur, oder meine Theorie trifft eben doch zu.

    Denn:

    1. Basieren beide Konsolen den Zen 2, wenn auch Custom und das kann alles heißen

    2. Wenn die Konsole an Weihnachten nächstes Jahr heraus kommt, dauert es nur ein paar Wochen bis Zen 3 auf dem Markt erscheint bzw ist die Architektur hier vielleicht schon verfügbar.

    3. Könnte ich mir dann schon vorstellen, dass DAS dann mit Zen 3 ein Jahr später die besagte Monster Konsole sein könnte die eben alles bisher da gewesene zum Frühstück frisst!

    Sollte ich falsch liegen soll mir dies auch Recht sein, dann werde ich mir die neue Scarlett auch vorbestellen – nur finde ich persönlich dass die Aussagen von Microsoft einfach nicht zu dem passen was man auf der E3 vorgestellt hat.

    1

Hinterlasse eine Antwort