Xbox Next: Matt Booty: Wir bringen die leistungsstärkste Konsole auf den Markt

Matt Booty hat bekannt gegeben, dass die neue Xbox Konsole „Project Scarlett“ die leistungsstärkste Konsole auf dem Markt sein wird.

Während Sony mit der PlayStation 5 schon einige offizielle Details zur neuen Konsole bekannt gegeben hat, konterte Microsoft ebenfalls mit einigen zum Teil identischen Eckdaten zur Project Scarlett Konsole.

In einer Pressekonferenz im Vorfeld der Messe am Sonntag gab Microsoft die ersten Details zu seiner Konsole der nächsten Generation mit dem Codenamen Project Scarlett bekannt. Das Unternehmen sagte, dass das Gerät viermal leistungsfähiger sein wird als die aktuelle Xbox One X, dank eines „Custom AMD Prozessors“, der Geschwindigkeiten von 120 Bildern pro Sekunde ermöglicht. Booty wollte nichts zum Preis für die kommende Konsole sagen, die im Herbst/Winter 2020 in den Verkauf geht, sagte aber, dass das Unternehmen ein Premium-Produkt und die stärkste Konsole auf dem Markt für Gamer veröffentlichen wird.

„Es wird absolut die leistungsfähigste und stärkste Konsole auf dem Markt sein“, sagte er.

56 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Darth Monday 79120 XP Tastenakrobat Level 4 | 12.06.2019 - 13:15 Uhr

    Letztendlich ist es doch nur für unentschlossene Neukunden relevant, welche Konsole mehr Power bietet. Wer bereits seit Jahren Xbox oder PS nutzt, dutzende digitale Spielelizenzen sein eigen nennt und einfach an das System und die Hardware gewöhnt ist, der wechselt nicht.

    17
    • Lord Maternus 65580 XP Romper Domper Stomper | 12.06.2019 - 13:23 Uhr

      Sehe ich genauso. Für mich würde die Wahl ausfallen zwischen:
      – Sony: Wo mich abgesehen von Bloodborne oder EDF nicht vieles reizt
      – Nintendo: Mario Kart und Smash Brothers, vielleicht noch Ni No Kuni, die mich reizen würden
      – Microsoft: Etwas um die 300 digitale Spiele, die ich direkt spielen kann, alles was noch im GP ist, der durch diese Upgrade-Aktion noch bis 2021 läuft und direkt lokalen Multiplayer, ohne Geld für neue Controller ausgeben zu müssen, weil ich eh noch 3 von der One habe

      Dazu kommt, dass ich jetzt schon keine Zeit habe, alles zu spielen, das ich gerne spielen würde und im Oktober noch ein Kind erwartet wird (das sich ja auch nicht gerade positiv auf die Zeit zum Zocken auswirkt xD), gibt es da eigentlich nichts zu entscheiden. Und wenn am Ende das Lineal ausgepackt wird und Sony ein paar cm mehr zu bieten hat, ist das eben so, spielt für mich keine Rolle.

      Nur Leute, die – wie du sagst – noch keine Konsole haben, werden vielleicht danach gehen. Aber auch da wird dann vielleicht auch eher geschaut, was der Freundeskreis so hat und was man spielen möchte. Und Leute, die sowieso zwei oder drei Konsolen haben werden, werden auch anhand der Spiele entscheiden, was zuerst gekauft wird und nicht aufgrund der Hardware-Specs.

      11
    • devshack 10330 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 12.06.2019 - 13:49 Uhr

      Dann stelle ich mich mal als gegen Argument zur Verfügung 😁 Bin nach PS1 – 2 – 3 zur Xbox One S – X gewechselt. Warum, weil meine alten Spielesammlung nichts brachte, AK gibt es ja nur bei MS. Davon ab ist die Konsole flotter, leiser und die Gamepads um Welten besser. Sony hatte es irgendwie bei mir verschissen. GT Serie ist nicht mehr was es mal war. Hab da mit FM und FH guten Ersatz bei MS und die anderen 2-3 Exklusiv Titel reisen das Ruder nicht mehr rum.

      17
      • Darth Monday 79120 XP Tastenakrobat Level 4 | 12.06.2019 - 14:59 Uhr

        Genau, AK gab es nicht. In die Richtung ist der Wechsel ja vertretbar. Bei der Xbox eher nicht, da gibt man viele Spiele auf.

        1
      • Lord Maternus 65580 XP Romper Domper Stomper | 12.06.2019 - 15:05 Uhr

        War bei mir damals ähnlich. NES bis GameCube, parallel PSX und PS2, dann eine kleine Pause beim Zocken.
        Beim Wiedereinstieg fiel die Wahl dann auf die 360 Slim, nur bei mir hauptsächlich wegen des Controllers.

        0
      • Commandant Che 62320 XP Stomper | 12.06.2019 - 17:08 Uhr

        Da gebe ich dir absolut recht.
        Aber auf der anderen Seite gibt es für mich sehr wohl ein Spiel, welches wohl niemals seinen Weg auf die Xbox finden wird, für das ich aber selbst eine 1000€ teure Konsole sofort kaufen würde.
        Und sei es nur, um die Kiste danach gleich wieder zu verkaufen.
        Und das ist für mich The last of us.
        ^^

        1
        • Phonic 38530 XP Bobby Car Rennfahrer | 12.06.2019 - 17:32 Uhr

          Last of Us war Story technisch absolut grandios, gerade schon der Anfang war Gänshaut pur und als Joel ich sag mal gefallen ist ;-), allerdings war das Gameplay nix besonderes finde ich, deswegen finde ich das mega gehype das dass Überspiel ist ein wenig übertrieben. Nix desto trotz war es ein echt tolles game

          1
    • Lord Maternus 65580 XP Romper Domper Stomper | 12.06.2019 - 13:26 Uhr

      Sehe ich auch so. Für den Preis von beiden Konsolen könnte ich vermutlich einen Monat lang wohnen. Das wäre mir auch etwas zu viel.
      Aber es wird schon genug Leute geben, die immer die aktuellste Variante jeder Konsole haben müssen.

      1
      • JAG THE GEMINI 41060 XP Hooligan Krauler | 12.06.2019 - 13:29 Uhr

        Yep und sOmit der Industrie TOtAL in die Hände spielen… Ein bisschen mehr Abwägen, ob man etwas WIRKLICH braucht, wäre wünschenswert, aber na ja. 😉

        2
        • Lord Maternus 65580 XP Romper Domper Stomper | 12.06.2019 - 13:35 Uhr

          Ganz genau. Dasselbe sieht man jetzt ja beim neuen Elite Controller. Ich könnte mir das Ding auch vorbestellen und es täte nicht unbedingt weh, aber wozu?
          Ich würde furchtbar gerne Mario Kart und Smash Bros. spielen, aber nur für zwei Spiele werde ich mir keine zusätzliche Konsole kaufen, vor allem wenn ich jetzt schon so wenig Zeit habe.

          Bewusster zu konsumieren würde jedem guttun (und da schließe ich mich auch nicht unbedingt aus).

          2
      • Lord Maternus 65580 XP Romper Domper Stomper | 12.06.2019 - 13:32 Uhr

        Na gut, vielleicht auch anderthalb Monate xD Je nach Preis eben. Auf jeden Fall wäre es zu viel.

        0
  2. Sanzzes 6810 XP Beginner Level 3 | 12.06.2019 - 13:28 Uhr

    Jop bei mir kommen auch direkt beide ins Haus. Kann mich immer schwer entscheiden. Habe ja jetzt auch alles 2x außer die Switch xD(One S, One X, PS4 , PS4 Pro)

    0
  3. Syler03 22240 XP Nasenbohrer Level 1 | 12.06.2019 - 13:34 Uhr

    Ich glaube schon dass das wichtig ist für viele Kunden. Ich kenne viele die von der Xbox One zur PS4 gewechselt sind damals wegen 1080p Diskussionen!

    Man darf nicht vergessen das 400-500€ auch für viele Menschen sehr Geld, grade wenn man noch in der Schule/Uni ist oder Ausbildung macht. Man versucht dann natürlich auch das beste für sein Geld zu bekommen…

    Deshalb ist es auch wichtig nicht nur die stärkste Konsole auf Markt zu bringen sondern auch die Preislich günstigere.

    4
    • Sanzzes 6810 XP Beginner Level 3 | 01.07.2019 - 07:55 Uhr

      Schüler und Studenten schaffen es auch pro Monat 500€ zu verdienen und da diese meist noch bei den Eltern wohnen gleicht sich dies aus. (Oder in WG’s)

      0
  4. Stoerdienst81 18415 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 12.06.2019 - 15:23 Uhr

    Beim Wechsel auf die NextGen Konsolen könnte diesmal die Wechselfreudigkeit zu einem anderen Lager weniger stark ausgeprägt sein. Gründe dafür lassen sich in der, bereits vorher bekannt gemachten, Abwärtskompatibilität und in der weiteren Nutzung alter Peripherie finden.
    Vorher hatte man nichts zu verlieren wenn man das Lager wechselte, man fing von Null an. Diesmal kann man, bei Verbleib im gleichen Lager, vermutlich direkt onRelease auf eine große Spielebibliothek, liebgewonnene Hardware und eventuell sogar CrossGen Gaming und Party’s zugreifen. Ich denke dies ist nicht zu unterschätzen bei der Wahl der Konsole (neben der Verbreitung im Freundeskreis).
    Ich denke in Bezug auf die Leistungsfähigkeit könnte MS 2 Konsolen im Köcher haben. Das besagte Monster, welches die PS5 in die Grenzen weisen soll und eine „abgespeckte“ Version (kein RT, niedrigere Taktfrequenz, …) welche Grundsätzlich 4k mit 60fps darstellen kann, welches vermutlich vielen Menschen ausreichen wird, vor allem vor dem Hintergrund dass 4K 60fps+, 8K… nur mit HDMI 2.1 möglich sein wird und die Verbreitung von Anzeigegeräten mit diesen Spezifikationen wohl Schritt für Schritt kommen wird.
    Als Anhaltspunkt denke ich fast:
    XBox Premium (Anaconda) ruft 599€ auf, dies kontert Sony mit der PS5 (und niedrigerer Leistung) mit 499-549€, fühlt sich dabei wie der sichere Sieger. Dann schlägt MS zurück und kündigt die XBox Premium Light für 449€ (o.ä.) an.
    Ich denke da kommt eine interessante Zeit auf uns zu.
    Eventuell gibts die NextGen auch als Version ohne Controller…

    3
  5. Colton 93605 XP Posting Machine Level 2 | 12.06.2019 - 15:34 Uhr

    Gibt ja angeblich auch schon Aussagen von Entwicklern, die aussagen, dass zumindest das DEV kit der PS5 stärker sei.
    Ich wäre ja mit solchen Aussagen auch vorsichtig. Ich meine, wie will er sich sicher sein, wenn der die PS5 specs nicht kennt.
    Weil das wird für die Masse das Entscheidene sein

    0
  6. Commandant Che 62320 XP Stomper | 12.06.2019 - 17:11 Uhr

    Die Aussage ist leider schon wieder, wie die vorherigen, absolut nichtssagend.
    Ich möchte nichts mehr von leistungsstärkste oder sowas hören.
    Ich möchte Daten und Fakten!
    Von mir aus kann das Ding auch 800€ kosten, ich werde es mir so oder so kaufen.
    Aber langsam wird es echt Zeit für einige echte Fakten.

    1
    • Z0RN 179845 XP P3P3 L3 P3W P3W Shot 4 | 12.06.2019 - 19:51 Uhr

      wird es nicht, Release ist erst Herbst/Winter 2020. 😉

      0

Hinterlasse eine Antwort