Xbox Next: Maximale und flüssige Framerate soll bei Project Scarlett das Spielgefühl fördern

Laut Phil Spencer hängt der Lebenszyklus von den technischen Möglichkeiten ab und nicht von den Kalenderjahren.

„Monster-Killer“ Project Scorpio soll vor allem das Gefühl beim Gaming fördern, wobei laut Phil Spencer eine 100% flüssige Framerate beiträgt. So legt Microsoft den Fokus auf die CPU und die Framerate und natürlich die Variable Refresh Rate, die bis zu 120fps erreichen kann.

Außerdem arbeitet Microsoft mit TV-Herstellern auf der ganzen Welt zusammen, um VRR (Variable Refresh Rate) auch bei künftigen Modellen zum neuen Standard zu machen, damit sich die Spiele auch so gut in den Fingern anfühlen, so wie sie für das Auge aussehen.

Dazu hängt der Lebenszyklus von Konsolen für Microsoft von den technischen Möglichkeiten und nicht von den Kalenderjahren auf dem Markt ab.

27 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Z0RN 164440 XP First Star Silber | 15.06.2019 - 13:48 Uhr

    Letztendlich müssen die Entwickler mehr aus ihren Spielen rausholen, nicht die Konsole.

    Wenn bei FIFA 2021 bei einer Grätsche über die Wiese immer noch keine Rasenspuren an den Trikots etc. zu sehen sind, dann ist das nicht die fehlende Power der Konsole, sondern der enorm hohe Entwicklungsaufwand.

    Während die Hardware da draußen immer besser wird, versuchen viele Studios ihre Engines von Generation zu Generation immer nur zu portieren und zu verfeinern.

    343 Industries schlägt mit der Slipspace Engine genau den richtigen Weg ein und hat damit hoffentlich Erfolg. Aber letztendlich müssen auch hier die Entwickler ihre Spiele mit mehr Liebe zum Detail gestalten.

    Genauso will ich bei Forza 8 deutliche Reifenspuren im Regen von allen Fahrzeugen sehen und sämtliche Bremsspuren während des Rennens müssen auf dem Asphalt bleiben, damit man den Verbremser aus Runde 2 auch noch in Runde 80 sieht. Oder wenn ein Heckspoiler durch die Gegend fliegt usw. – die Unfallstelle muss in der Runde danach auch noch zu sehen sein.

    Das sind solche Sachen, die ich mir einfach mehr wünsche. Die kleinen Feinheiten, die Spielen das gewisse Extra geben und lebendiger machen.

    Vieles von dem, was ich genannt habe, wäre sicher auch jetzt schon möglich.

    Der Fokus liegt bei den meisten Entwicklern mit ihren jährlichen Updates aber leider woanders. Mehr Liebe zum kleinen Detail, auf sowas freue ich mich mit der neuen Generation.

    26
    • Thegambler 89525 XP Untouchable Star 4 | 15.06.2019 - 14:25 Uhr

      Na gut, bei EA, Activision usw. fällt das halt auch unter Gewinnmaximierung. Wenn du eine Marke wie Fifa oder Call of Duty hast, wo du ohnehin weisst, dass jedes Jahr die Verkaufszahlen stimmen, was willst du dir dann von denen erwarten? 🙄

      Aber natürlich wäre es schön wenn alle Hersteller sich hier mehr anstrengen würden!

      3
    • Holy Moly 14129 XP Leetspeak | 15.06.2019 - 14:36 Uhr

      Genau das ist es was viele aber eben auch nicht begreifen und/oder einsehen möchten.

      Der Aufwand macht es, nicht zwingend die mögliche fehlende Hardwarepower.

      Wir bewegen uns grafisch mittlerweile auf einem grundlegend sehr hohen Niveau. Wir haben teilweise Spielewelten, die vor nicht einmal 10 Jahren noch als Kinofilmwelt gewertet worden wären. Aber eben diese Feinheiten (Bremsspuren auf Renndauer etc. pp.) hieven den Entwiklungsaufwand in lächerlich aufwändige und Kostspielige höhen. Bestes Beispiel: dieses Weltraumspiel für den Pc was schon so übertrieben lange in der Entwicklung ist und dessen Name mir gerade einfach nicht einfallen mag.

      Edit: gefunden. Star Citizen heißt der Schinken

      1
    • JahJah192 35955 XP Bobby Car Raser | 15.06.2019 - 15:06 Uhr

      z.b. Red Dead 2 die Klamotten werden nur soweit nass, wie man ins Wasser geht und der Übergang zwischen Nass und Trocken sieht herrlich realistisch aus.
      Auch bei GTA 5 schon, die Schweißflecken die sich auf den Shirts gebildet haben, war schon auf der PS3/360 möglich.
      Alles einfach ne Sache vom Fleiß der Entwickler.
      Bei Witcher 3 hats mich am meisten geflashed, ganz am Anfang vom Spiel die „original“ Hexerausrüstung verkauft, 100 Std. später festgestellt man hätte sie upgraden können, sämtliche frühe Händler abgecheckt und siehe da, sie war noch vorhanden bei dem Händler wo ich sie verkaufte.
      Da sieht man auch direkt was gescheite Entwickler sind und was z.b. EA ist ;P

      Ich hoffe auch sehr das sich dies viel mehr verallgemeinert und auf solche Details konzentriert wird, statt sinnlosem 8k.

      5
    • Senseo Mike 18300 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 15.06.2019 - 17:45 Uhr

      Die Details, die Zorn und JahJah hier ansprechen sind das Salz in der Suppe, das macht für mich die Faszination Videospiel aus. Liegt wohl daran, das ich von Anfang an dabei bin, und jede neue Generation unglaubliche Fortschritte brachte.
      Aber wir sind an einem Punkt, an dem die Hardware nicht mehr das Limit ist, sondern die Entwickler.
      Wir alle wissen, wie lange Rockstar und CD Project Red für ein Game brauchen. Ich glaube das nennt man „polishen“ und das kann sich wohl nicht jeder leisten.
      Irgendwann muss ein Spiel relased werden, damit Geld reinkommt und die Angestellten bezahlt werden können.
      Also, echte Bremsspuren, dreckige Trikots und bleibende Einschusslöcher kosten viel Zeit und dadurch viel Geld.
      Unser lieblings Konsolenhersteller und Publisher hätte das Geld.
      Und jetzt kann jeder mal kurz drüber nachdenken was es bedeutet, als Ziel alle 3 Monate ein First Party Titel für den Gamepass zu veröffentlichen.
      Die Leute wollen halt im großen Stil mit ständig neuen Sachen unterhalten werden.
      Keine Zeit für Polishing.

      Mein Forza Motorsport 8 auf X oder Scarlett dürfte inhaltlich 1 zu 1 mit Motorsport 7 sein, nur mit den Verbesserungen die Zorn angesprochen hat, plus Raytracing für etwas bling bling.
      Ich würde es richtig feiern, aber ich glaube die meisten hätten dafür kein Verständnis.

      0
  2. flamingflippo 16030 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 15.06.2019 - 14:54 Uhr

    Ich bin froh, dass MS hier nicht den Blabla-8K-Marketing Schritt geht. Schön, dass man es kurz erwähnt hat dass die Konsole das unterstützt.

    Das man mit der neuen Konsole, 4K mit einer ordentlichen fps-Zahl liefern kann, ist einfach der nächst logische Schritt.

    4
  3. LPStormi 16585 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 15.06.2019 - 14:56 Uhr

    Wir haben ja jetzt schon eine sehr gute Grafik. Aber klar ist auch das eine Verbesserung immer mehr Entwicklungszeit benötigt. Und da es meistens bei den Herstellern ums Geld wird sich da halt einfach gemacht.

    Anthem zum Beispiel hätte mehr Entwicklungszeit gebraucht.

    1
  4. Thegambler 89525 XP Untouchable Star 4 | 15.06.2019 - 16:55 Uhr

    Das warten auf die Next-Generation Konsolen birgt leider auch die Gefahr sich zu viel zu erwarten.

    Mich würde es z.b interessieren wie hoch überhaupt der Entwicklungsaufwand ist eine Grosstadt wie London in einem Rennspiel zu realisieren? Wir reden ja von London in 4K!
    Würde gern mal mit ein paar Leuten von Playground darüber reden, ob das überhaupt möglich ist? 🤔

    0
    • Thegambler 89525 XP Untouchable Star 4 | 17.06.2019 - 10:05 Uhr

      Findest du das echt soo schlimm? Also ich komme mit dem zocken kaum hinterher.. Und Innovationen sind so eine Sache. Es war halt alles schon mal da. Komplett neue Elemente wirst du nicht erfinden können!

      Du kannst die Sosse verfeinern und an der Rezeptur feilen, eine komplett neue Geschmacksrichtung wird es nicht spielen!

      0
  5. OzeanSunny 9355 XP Beginner Level 4 | 15.06.2019 - 16:58 Uhr

    Lg c8 kann 120hz wiedergeben bei dem leider nur streaming aber der C9 mit HDMI 2.1 kann es auch wenn man die Konsole anstöpselt.

    0
  6. snickstick 150145 XP God-at-Arms Bronze | 15.06.2019 - 18:26 Uhr

    Nette Anekdote zum aufweisen des eingeschlagenen Weges. Ich freue mich auf alles was da kommt und je mehr desto besser.

    1
  7. Archimedes 164000 XP First Star Silber | 15.06.2019 - 21:34 Uhr

    Bleibt wirklich spannend zu sehen. Und dass die nächste Gen von einer neuen Technologie abhängt ist ja gut. Ich persönlich fand so ein Mid Gen Upgrade wie die X super. Man stelle sich vor. Die Scarlett muss 7 Jahre am Markt bestehen. Das ist das Jahr 2027 🙈

    0
  8. German Outlaw 22825 XP Nasenbohrer Level 2 | 16.06.2019 - 16:03 Uhr

    Ich hoffe ja das man nicht all zu viel rücksicht auf die anderen Xboxen nimmt bzw. auf die Sony Konkurenz nimmt, und die Spiele künstlich drosselt, und die Power der Scarlett auch wirklich ausnutzt.

    1

Hinterlasse eine Antwort