Xbox Next: Phil Spencer: Japan in Zukunft ein großer Fokus

Xbox Chef Phil Spencer will die Zukunft der Xbox auch auf Japan fokussieren.

Gestern Abend fackelte Xbox ein Spielefeuerwerk auf der X019 ab und präsentierte zahlreiche Neuigkeiten in der Inside Xbox Spezialausgabe in London.

Zu den Ankündigungen zählten auch Spiele aus Japan, die erstmals auf der Xbox One spielbar sein werden. Phil Spencer sagte gegenüber @SkillUpYT, dass Japan ein großer Fokus für die Zukunft der Xbox sei.

Die Ernsthaftigkeit dieser Worte wurden durch die gestrigen Ankündigungen von zehn Final Fantasy Titeln und drei Spielen der Yakuza-Reihe bereits unterstrichen. Beide Reihen werden im Xbox Game Pass landen. Ebenfalls angekündigt wurden die Titel Kingdom Hearts 1.5 + 2.5 ReMix und Kingdom Hearts HD 2.8 Final Chapter Prologue, die im nächsten Jahr erscheinen.

Seine Reisen nach Japan haben sich also für Phil Spencer gelohnt und erste Früchte seiner Arbeit kommen im nächsten Jahr zum Tragen.

57 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Senseo Mike 21920 XP Nasenbohrer Level 1 | 15.11.2019 - 16:09 Uhr

    Eine Braut zu umwerben, die nicht auf dich steht, macht überhaupt keinen Sinn.
    Da kannste dich in Schale schmeissen und aufplustern wie ein Gockel, einen Paarungstanz vollführen, bei dem jeder Tölpel neidisch wird, es bringt nur nichts.
    Man muss eine Abfuhr auch einfach mal respektieren und akzeptieren wie ein Mann.

    Also Phil, die Japaner wollen euch nicht, was ist daran so schwer zu verstehen?
    Mit der 360 habt ihr doch schon eine Japanische Großoffensive gestartet, was kam dabei rum?
    Nix.
    Die One nehmen die Japaner nicht mal geschenkt, also Spencer, Greenberg und Co., was wollt ihr da?
    Nehmt euch mal ein Beispiel an Tesla, und kümmert euch lieber mehr um Deutschland.
    Die Deutschen würden ja wollen, können aber nicht, weil die nur Playstation kennen.
    Und was der Bauer nicht kennt, frißt der nicht.
    Xbox Marketing in Deutschland findet praktisch nicht statt, da muss mal dringend was getan werden, wenn man was an den (recht beschämenden) Verkaufszahlen (Auf 8 Playsis kommt eine Box) ändern möchte.
    Saturn und Mediamarkt stellen sich gerade vor, wie die PS5 aussehen könnte, da sagt doch schon wieder alles. Über Xbox spricht man nicht.
    Ausser wir Fans auf Xboxdynasty.

    12
    • Robilein 171265 XP P3P3 L3 P3W P3W Shot 1 | 15.11.2019 - 16:39 Uhr

      Es geht auch nicht darum das die Japaner die “Xbox nicht wollen“, wie du gesagt hast.
      Es geht darum was die Fans wollen. Und die Fans wollen mehr asiatische Spiele haben. Und das erfüllt Microsoft denen. Ein toller Schachzug.

      Und so krass wie du es darstellst ist es bestimmt auch nicht mit Japan.
      Sonst würden die keine Geschäfte mit Microsoft machen oder?

      3
      • Senseo Mike 21920 XP Nasenbohrer Level 1 | 15.11.2019 - 17:13 Uhr

        Doch Robilein, es ist leider „so krass“.
        Die Xbox One Verkaufszahlen in Japan sind quasi nicht existent.
        Den Umsatz, den Sony monatlich mit Playstation in Japan macht, den macht die Xbox in der ganzen Generation, sprich in 6 oder 7 Jahren nicht.

        Und jetzt mal unter uns, wer sich für eine Xbox entscheidet, der erwartet nicht unbedingt Japano Games auf der Konsole. Klar, Ausnahmen bestätigen die Regel, aber da ist man bei Sony und Nintendo doch aller bestens aufgehoben.
        Gestern haben sich viele über die Yakuza Spiele im Game Pass gefreut, ich weiß nicht mal was das ist. Ok, ich bin auch nicht der Nabel der Welt, aber ich kann ja auch nur für mich sprechen: typische Japano Games kannste mir auf den Bauch schnallen, die würde ich nicht anrühren. Ich steh halt nicht auf kleine Kinder mit großen Augen und riesen Schwertern.
        Und genau deshalb habe ich mich seit Jahren nur für Xbox entschieden, die anderen Konsolen Hersteller reizen mich überhaupt nicht.

        1
        • Robilein 171265 XP P3P3 L3 P3W P3W Shot 1 | 15.11.2019 - 17:35 Uhr

          Ich kenne schon 3 Leute die solche Japan Spiele mögen. Also ich denke es gibt da genug Fans😉
          Europa, USA etc. Da kommen schon paar zusammen. Für die Fans freut es mich.
          Lieber was investieren als gar nichts machen.

          In einem Punkt gebe ich dir recht: Die Werbung. Da dürfe Microsoft echt nachbessern.
          Umso mehr hat mich die Star Wars: Jedi Fallen Order Werbung im TV gefreut. Mit der Xbox One Einblendung am Ende. Schon mal ein guter Schritt👍👍👍

          1
          • Ranzeweih 32240 XP Bobby Car Bewunderer | 15.11.2019 - 20:45 Uhr

            Die Werbung hab ich im Kino vorm neuen Terminator gesehen. Das hat mich ja echt gefreut, daß diesbezüglich mal was kommt… Vielleicht werbetechnisch ein Vorgeschmack auf Scarlett? Denn da muß definitiv mehr passieren!

            0
        • Weenschen 24865 XP Nasenbohrer Level 2 | 15.11.2019 - 18:54 Uhr

          Mir geht es ähnlich. Aber tatsächlich mögen viele kleine Kulleraugenmädchen mit grossen… ähm Schwertern. Auch wenn wir beide mit dieser Art von Games vielleicht nix anfangen können, so ist der Markt dafür riesig, auch in Europa. Logisch das die Xbox hier im Portfolio nachbessern wird. Das man auf dem japanischen Markt keinen Fuss auf die Erde bekommt, ist den Leuten bei MS insgeheim völlig klar. Kein technisches, ausländisches Entertainment-Produkt kann dort Massen ansprechen. Die haben alles selbst und meist sogar besser, als es jemand anders hätte machen können. Also freuen wir uns doch über die Mühen von MS, dort ein paar brauchbare Titel für unsere geliebte One abzugreifen.

          2
      • TheRealSpesch 6230 XP Beginner Level 3 | 15.11.2019 - 17:19 Uhr

        Naja, es ist ein zweischneidiges Schwert. Auf der einen Seite lohnt sich eine Investition in den japanischen Markt für MS nur, wenn es auch die Käuferschaft gibt. Da auf der Xbox One leider viel zu wenige japanische Spiele existieren (im Vergleich zu PS4 und Switch), ist der Absatzmarkt der Xbox in Japan kaum vorhanden.

        Auf der anderen Seite möchte natürlich aber auch ein Publisher wie SquareEnix mehr Geld verdienen und das gelingt wenn man noch nicht erschlossene Märkte/Plattformen (in dem Fall die Xbox) bedient. Es ist zwar löblich, dass SE jetzt auf der Xbox eine kleine Offensive startet aber es sind halt auch nur altbackene Brötchen.

        Hoffen wir mal lieber, dass der 3rd Party Support von japanischen Firmen in der nächsten Generation auch auf der Xbox Scarlett stattfindet und vielleicht sogar das eine oder andere Exclusiv auf der Xbox geben wird. So lange wie die Switch und/oder PS5 als erstes bedient werden, wird es nach wie vor schwer für die Marke Xbox in Japan Fuß zu fassen.

        2
    • NussWeckerLE 2055 XP Beginner Level 1 | 15.11.2019 - 17:15 Uhr

      Sehe das wie Robilein, es geht wohl weniger darum in Japan die PS und Nintendo zu schlagen, sondern dass japanische Spielentwickler die Xbox als Konsole und Absatzmarkt wahrnehmen, damit der europäische und amerikanische Markt Zugriff darauf hat. Bei Final Fantasy und Yakuza zeigen sich da ja schon erste Erfolge und auch Monster Hunter ist für Capcom ein großer Erfolg gewesen. So wird die Exklusivität für Sony immer schwerer einzufordern bzw. vermutlich teurer. Und das MS beim Geld den längeren Atem hat, wenn sie es drauf anlegen, ist wohl allen beteiligten klar.

      1
    • Jokkemeister 2100 XP Beginner Level 1 | 15.11.2019 - 17:29 Uhr

      Meine mal gelesen zu haben das man einzig in Tokyo eine Xbox one kaufen kann war das da im Ms Store? Weiß grad nicht genau

      0
    • Thegambler 109025 XP Master User | 15.11.2019 - 19:09 Uhr

      Den Erfolg von der Ps4 muss man aber auch immer in Realition mit den wirklich extremen Marketingausgaben sehen und das die Medien meist an der Seite von Sony sind. Was wurde nicht für ein Ausfriss wegen dem Release der Ps4 und Ps4 Pro gemacht und seit der One X will keiner mehr einen Unterschied bei der Grafik erkennen.

      Die machen quasi permanent gratis Werbung für Sony! Wie soll Microsoft dagegen ankommen, das die Gamepro täglich einen News-Einzeiler zu The Last of Us, Uncharted und co. raushaut?

      Kann z.b dieses Gelaber nicht mehr hören, wonach Uncharted und The Last of Us der geilste Scheiss am Markt ist!

      Für manche mag das vielleicht so sein, aber ich habe nun mal einen anderen Geschmack und mich nervt es, dass ich mich ständig deshalb verteidigen muss!

      0
  2. Ryo Hazuki 10600 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 15.11.2019 - 18:20 Uhr

    Auf das uns weiter Shenmue 3 und die restlichen Yakuza Teile erscheinen👍👍👍

    0
  3. Taomatrix 4875 XP Beginner Level 2 | 16.11.2019 - 06:40 Uhr

    Japan ist der schwierigste Markt überhaupt für ausländische Konzerne. Zudem spielt da auch die Geschichte der letzten 200 Jahre mit rein. Obgleich Japan und USA Verbündete sind könnte das Verhältnis nicht distanzierter sein. Da ist es extrem schwer für MS. Da müsste man schon so was wie Pokémon und Final Fantasy exklusiv haben und selbst dann würde das langfristig nicht klappen.
    Das hat einfach etwas mit der japanische Gesellschaft als solche zu tun. Deutsche Autos verkaufen sich in Japan auch nicht und das obwohl die Japaner Deutschland mögen.

    0

Hinterlasse eine Antwort