Xbox Next: Phil Spencer: Wir werden den Preis so früh wie möglich bekannt geben

Phil Spencer möchte den Preis der Next-Gen-Konsole von Microsoft so früh wie möglich bekannt geben.

Phil Spencer hat in einem Mixer-Live-Stream mitgeteilt, dass man so früh wie möglich über den Preis der neuen Xbox Konsole „Project Scarlett“ berichten wird. Die neue Konsole soll dabei laut Michael Pachter zu einem echten Kampfpreis von 399,- Euro zum Weihnachtsgeschäft 2020 in den Handel kommen. Ob sich das bewahrheitet, scheint bei der verbauten Hardware als äußerst fraglich.

Wie Phil Spencer verkündet, hat man bereits einen ungefähren Preis im Kopf und versucht mit allen Mitteln und Wegen diesen zu erreichen, wobei die finalen Spezifikationen ebenfalls noch nicht zu 100% fertiggestellt sind. Er ist sich bewusst darüber, dass die Gamer unbedingt den Preis erfahren wollen, aber dies hängt von den einzelnen Komponenten ab, die letztendlich in der finalen Version der neuen Xbox verbaut werden. Erst wenn diese zu 100% feststehen, kann man über den Preis sprechen.

33 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Eminenz 0 XP Neuling | 17.06.2019 - 11:02 Uhr

    Na dann los.
    Woran hängts?

    Immer dieses bla bla bla.

    4
    • IamPandalicious 15355 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 17.06.2019 - 11:04 Uhr

      Daran, dass noch nicht alle Komponenten zu 100% feststehen – das Ding wird halt noch entwickelt

      13
  2. XBoXXeR89 35500 XP Bobby Car Raser | 17.06.2019 - 11:07 Uhr

    Ein Preis von 399 Euro wäre natürlich absolut fantastisch… jedoch sehe ich das absolut nicht realisierbar! MS hat versprochen die Leistungsfähigste Konsole auf dem Markt zu bringen! Das kostet natürlich, daher wird ein Preis von 499 wahrscheinlicher sein.

    Lieber sollen die wie ordentlich versprochen mehr Leistung rein ballern, dafür zahle ich gerne etwas mehr wenn es dann meine Traumkonsole wird.

    9
    • Thegambler 105845 XP Hardcore User | 17.06.2019 - 11:13 Uhr

      Dann machen wir halt einen Kompromiss: 449 und ein wenig subventionieren und alle sind happy 😎

      Bei den Komponenten einsparen kann sich langfristig rächen..

      2
      • XBoXXeR89 35500 XP Bobby Car Raser | 17.06.2019 - 11:22 Uhr

        So etwas in diesen Dreh halte ich für realistischer als 399!
        Man möchte ja auch zur PS (die wahrscheinlich wieder günstiger erscheint) konkurrenzfähiger bleiben als das letzte mal!
        Eventuell bietet man auch bis zum Releas ein Leasingvariante an (was für mich persönlich uninteressant sein wird, egal wie günstig es ausfallen sollte).

        0
  3. Brokenhead 43660 XP Hooligan Schubser | 17.06.2019 - 11:08 Uhr

    Naja ehrlich gesagt würde ich mir das ding lieber schon in mein Wohnzimmer stellen, preis ist nebensache, wird auf jedenfall zwischen 399-499€ liegen

    0
  4. churocket 70275 XP Tastenakrobat Level 1 | 17.06.2019 - 11:20 Uhr

    Die warten auch ab was Sony bringt, ich würde auch nicht alles jetzt schon preisgeben. Jetzt ist erst mal Sony am Zug für mich Persönlich und kein Fanboy ist Mircosoft für mich besser und werde sie auch kaufen wenn sie kommt , da sie einfach mehr für Ihre Fans machen zum Glück aus Fehlern gelernt 🖒

    7
  5. Ash2X 134740 XP Elite-at-Arms Silber | 17.06.2019 - 11:23 Uhr

    Das Problem ist halt das die vorigen Konsolengenerationen ziemlich deutlich gezeigt haben das ein Preis über 500€ quasi ein Todesurteil ist,vorallendingen wenn die Konkurrenz günstiger ist.MS wäre heute nicht da wo sie sind wenn die PS3 nicht so teuer und Sony nicht dort wo sie sind wenn die PS4 nicht so günstig gewesen wäre.

    3
    • Thegambler 105845 XP Hardcore User | 17.06.2019 - 12:02 Uhr

      Wobei du trotzdem sagen musst: Wenn du ein Premium Produkt auf den Markt bringen willst, dann funktioniert das aus Psychologischer Sicht mit 399 nicht!

      1
      • Ash2X 134740 XP Elite-at-Arms Silber | 17.06.2019 - 12:49 Uhr

        Es zeigte sich aber auch wie viel den Leuten das „Premium“ wert ist…nichts.Die sogenannten „Casual Gamer“ sind der Hauptteil des Marktes,um nicht zu sagen rund 98-99% der Käufer.
        Natürlich kann man eine Konsole für die maximal 10% der Leute machen…aber wirtschaftlich ist das nicht.Das hat selbst Sony zu spühren bekommen.

        3
        • Thegambler 105845 XP Hardcore User | 17.06.2019 - 14:32 Uhr

          Naja, es würde auch die Möglichkeit geben sehr hochwertige Komponenten zu verbauen und den Preis so weit zu subventionieren, dass ein Verkaufspreis von 499 möglich ist.

          Dann von Anfang an wie die X vermarkten und vor mir aus nach ein paar Monaten schon den Preis etwas senken.

          Aber Premiumprodukt um 399 nimmt dir keiner ab! Never!

          0
      • Ash2X 134740 XP Elite-at-Arms Silber | 17.06.2019 - 20:09 Uhr

        Wie gesagt: Wenn sich fast niemand für ein „Premium Produkt“ interessiert ist es halt nicht wichtig.Bisher hat mit der Strategie auch noch keiner einen Blumentopf gewonnen.Da wären einfach Editionen mit größeren Ferstplatten,anderem Design & Co für ein paar Euronen mehr deutlich effizienter.
        Ähnlich hat es die 360 auch gemacht und da hat es hervorragend funktioniert.Eine „Billig-Version“ mit etwas Flash-Speicher,eine größere mit großer Platte drin.Dann später noch eine in Schwarz oder Weiß und die wenigen Leute die es interessiert eine besondere Version zu besitzen greifen zu…und alles das ohne die Hauptzielgruppe zu verpassen und durch die Masse kann die Produktion auch irgendwann in einem Plus enden.

        0
  6. Lord Maternus 67120 XP Romper Domper Stomper | 17.06.2019 - 11:26 Uhr

    Die Gamer wollen unbedingt den Preis erfahren … schön für die Gamer xD Welchen praktischen Nutzen hätte denn diese Info jetzt? Man ist einfach nur neugierig und ungeduldig. Dabei sit es doch nur logisch, dass bei solch eine Äußerung »so früh wie möglich« nichts anderes bedeutet als »so spät wie wir es noch irgendwie einrichten können«.

    1
  7. xxspawnxx 1470 XP Beginner Level 1 | 17.06.2019 - 11:30 Uhr

    Ganz ehrlich. Wer eine normale Xbox zum gelegentlichen daddeln möchte, soll sich die One S kaufen. Oder eben die One X, die ja wahrscheinlich nächstes Jahr billiger wird.

    Die neue Xbox wird, wie bei Release der One X, eher für die Hardcore-Gamer, die Wert auf bestmögliche Grafik und Performance legen. Warum sollte man die dann für 399€ verkaufen?

    3
  8. daemon1811 20050 XP Nasenbohrer Level 1 | 17.06.2019 - 11:31 Uhr

    ich denke das der preis schon feststeht…….um so eher preisgegeben wird wie teuer die konsole wird umso besser kann man sich vorbereiten bzw anfangen geld zurück zulegen 😉

    0

Hinterlasse eine Antwort