Xbox Next: Take 2: Ein Schritt näher an fotorealistischer Grafik

Die nächste Generation ist ein Schritt näher an fotorealistischer Grafik, meint Strauss Zelnick, CEO von Take 2 Interactive.

Strauss Zelnick, CEO von Take 2 Interactive, hat in einem Interview mit CNBC bekannt gegeben, dass die nächste Konsolengeneration die Entwickler einen Schritt näher an fotorealistische Grafik bringen wird.

„Wir haben eine neue Konsolengeneration vor uns, und das wird es uns ermöglichen, einige Dinge zu tun, die wir vorher nicht kreativ tun konnten, und das ist aufregend“, sagte Zelnick. „Aber wie ich bereits sagte, werden wir einen Punkt erreichen, an dem Sie den Unterschied zwischen dem, was im Computer erschaffen wird, und dem, was real ist, nicht mehr erkennen können.“

22 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Pantherbuch1980 0 XP Neuling | 16.08.2019 - 18:03 Uhr

    Verstehe die Diskussion nicht?! Fotorealismus ist doch nicht mehr als die “ extrem naturalistische Darstellung von Dingen „. Ich glaube auf dem Level ist die Grafik schon längst. Er meint wahrscheinlich die Textur Qualität, sowie Beleuchtung und Animation. Denke ich?✌

    1
    • Robilein 148775 XP Master-at-Arms Onyx | 16.08.2019 - 18:09 Uhr

      Ja stimmt. Vor ungefähr 10 Jahren, wo ich mal FIFA gespielt habe, kommt mein Vater und fragt wer gerade spielt.
      Also kann man schon sagen das die Spiele schon länger fotorealistisch sind😂😂😂

      2
  2. doT 14460 XP Leetspeak | 16.08.2019 - 18:26 Uhr

    „Ein Schritt näher an fotorealistischer Grafik“
    Aussage die dritte.

    Dat hört man doch mittlerweile bei jedem Next-Gen Release

    3
  3. Archimedes 170360 XP P3P3 L3 P3W P3W Shot 1 | 16.08.2019 - 19:30 Uhr

    Raytracing wird aufjedenfall einen guten Schritt in die richtige Richtung ermöglichen. Ich denke wir werden wie bei jedem Wechsel erstmal nur kleine Sprünge sehen. Aber wenn man mal vergleicht wo man 2013 zum Launch der aktuellen Generation war und wo man heute mit spielen wie rdr2 oder AC Odyssey ist, dann werden wir uns wirklich immer mehr in Richtung fotorealismus bewegen

    0
  4. Dr Gnifzenroe 63580 XP Romper Stomper | 17.08.2019 - 07:22 Uhr

    Bei Landschaften, Gegenständen etc dind wir doch quasi schon auf dem Niveau. Bei Lebewesen ist noch mehr drin, wobei ich mich frage, ob Headshots und Pumpgun Treffer dank noch besserer Grafik wirklich noch realistischer aussehen müssen.

    3
  5. LPStormi 16785 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 18.08.2019 - 16:21 Uhr

    Diese Aussage hört man meistens aber es kommt ja darauf an was die Entwickler daraus machen.

    0
  6. Thegambler 93905 XP Posting Machine Level 2 | 18.08.2019 - 17:26 Uhr

    Ich habe Forza Horizon 1-4 und Forza 6+7 auf der Platte und der grafische Sprung zwischen den Spielen war schon gewaltig! Wir Spieler fordern aber auch immer mehr und man gewöhnt sich sehr schnell an den neuen Standard und ich glaube, dass ist eher das Problem. Der Gewöhnungseffekt!

    Kann mich noch gut erinnern wie geflasht ich damals von Sega Rally, Soul Calibur 2 (beide DC), Project Gotham Racing und Need of Speed Underground war und spielt mal heute eine Runde mit den alten Games. Für mich waren die Games damals schon Fotorealistisch.

    Mit der Nextgeneration werden wir bestimmt wieder einen sehr starken Sprung nach vorne machen. Ich fand die Unterschiede zwischen Forza Horizon 3 und 4 schon geil und das war auf derselben Konsole!

    0

Hinterlasse eine Antwort