Xbox One Controller: Controller-Firmware-Update liefert Dynamic Latency Input

Dynamic Latency Input (DLI) wird dank eines neuen Controller-Firmware-Updates für weitere Controller bereitgestellt.

Bereits gestern Abend haben wir über das neue Xbox Dashboard System Update mit zahlreichen neuen Funktionen im November berichtet.

Mit dabei war auch der Hinweis zum Controller-Firmware-Update, auf das wir in dieser Meldung explizit noch einmal eingehen möchten, damit es auch niemand verpasst.

Das neue Firmware-Update für den Xbox One Wireless Controller mit Bluetooth-Unterstützung, den Xbox Elite Wireless Controller Series 2 und den Xbox Adaptive Controller bietet dank des Updates die Next-Gen-Funktionen, die bisher nur für die Xbox Controller der Series X|S verfügbar waren, einschließlich besserer geräteübergreifender Konnektivität und geringerer Latenz.

Microsoft verkündete dazu: „Wir sind der Meinung, dass es wichtig ist, die Abwärtskompatibilität mit Xbox-Zubehör, das die Spieler bereits in ihrer Sammlung haben, aufrechtzuerhalten, um sicherzustellen, dass wir das beste Spielerlebnis bieten, egal wie ihr spielt.“

Controller-Firmware-Update

Bessere geräteübergreifende Konnektivität – Die genannten Controller unterstützen jetzt Bluetooth Low Energy, was eine bessere Kompatibilität zwischen verschiedenen Geräten und ein besseres Pairing-Erlebnis ermöglicht. Ihr könnt drahtlos auf Windows 10 & 11 PCs, iOS 15+ und Android-Geräten mit Bluetooth LE für Xbox Remote Play von eurer Konsole oder Cloud-Gaming mit Xbox Game Pass Ultimate von unterwegs aus spielen.

Nach der Installation des Firmware-Updates merken sich diese Controller einen Bluetooth-Host (z.B. das Smartphone) und einen Xbox Wireless-Host (z.B. die Xbox-Konsole), sodass ihr mit einem einfachen Doppeltipp auf die Kopplungstaste nahtlos zwischen den zuvor verbundenen Geräten hin und her wechseln könnt. Zweimal die kleine Verbindungstaste am Controller schnell antippen und schon wechselt ihr zu dem davor verbundenen Bluetooth-Gerät.

Geringere Latenz – Die Innovation Dynamic Latency Input (DLI) ist jetzt für Xbox One Wireless Controller mit Bluetooth-Unterstützung, dem Xbox Elite Wireless Controller Series 2 und den Xbox Adaptive Controller freigeschaltet worden. Dynamic Latency Input überträgt Controller-Eingaben effizienter an die Xbox-Konsole und sorgt so für ein reaktionsschnelleres Spielerlebnis.

Tipp: Um euren Controller zu aktualisieren müsst ihr erst einmal die Konsole auf den neuesten Stand bringen. Nach dem Neustart wechselt ihr in den Xbox-Einstellungen bei „Geräte & Verbindungen“ zu „Zubehör“ und wählt eure verbundenen Controller aus. Klickt dann beispielsweise beim Elite Series 2 Controller auf die drei Punkte „…“ und dann auf „Jetzt aktualisieren“. Das Update des Controllers dauert circa zwei Minuten.

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.

33 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Flint Aim4 2830 XP Beginner Level 2 | 18.11.2021 - 10:03 Uhr

    Mein Series 2 hat wieder n RB Problem. Jetzt hab ich n kaputten Controller mit zwei Komplettsätzen Sticks (den zweiten gab’s nach dem zweiten Einschicken von MS als Entschuldigung)… Der landet jetzt bei Ebay.
    Zumindest kann ich den normalen jetzt besser nutzen.. Juhu..

    0
    • snickstick 239310 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 18.11.2021 - 12:19 Uhr

      Elite 2 mit RB problem reklamiert bei Amazon aber den „normalen“ schwarzen Kontroller zurück geschickt. Amazon hat es gefressen und ich nen Elite 2 zum Preis von nem normalen kontroller 🙂

      0
  2. SirFriedrichFist 3910 XP Beginner Level 2 | 18.11.2021 - 10:13 Uhr

    Seit dem letzten Controller Update für die series x scheint auch ein böser Fehler zu existieren, der mal gepatcht werden muss.

    Controller baut nur noch sporadisch eine Verbindung auf, wenn Eneloop Pro voll geladen sind. 0,3 – 0,5 Spannung muss man abbauen, damit der Controller anbleibt.
    Mit 1,5 bis 1,6 Spannung gabs bis zum Update keinerlei Probleme, seit der xbox 360 (zuvor die normalen) nun muss es 1,4X sein. Weiss der Geier was die da gemacht haben, der one und elite controller haben damit keine Probleme.
    Der series x Controller hatte auch seit April kein Problem damit, bis eben vor ein paar Wochen nach dem Update.

    0
  3. Artorias Hollow 15835 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 18.11.2021 - 11:06 Uhr

    DLI ist sowieso kaum spürbar. Egal ob shooter oder nen rollenspiel habe kein Unterschied gemerkt

    0
  4. Dean Deathmatch 3895 XP Beginner Level 2 | 18.11.2021 - 11:23 Uhr

    Hab das Update für meinen elite 2 gemacht, seit dem hängt er sich während dem zocken auf und lässt sich nicht mehr bedienen. Da sich der Akku nicht raus nehmen lässt ist nur ein Neustart der gesamten Series X nötig. Paar Minuten später das gleiche Spiel.
    Ich würde vorerst die Finger davon lassen. Bin im Moment richtig genervt.

    0
  5. VfBStuttgartFan 6020 XP Beginner Level 3 | 18.11.2021 - 12:39 Uhr

    Echt nice, dass sie sich auch noch um die „alten“ One-Controller kümmern, habe das Firmware-Update gestern direkt aufgespielt 👍🏻

    1
  6. Hey Iceman 353075 XP Xboxdynasty Veteran Platin | 18.11.2021 - 16:54 Uhr

    Hat bei mirbeim Neustart der Konsole gleich gemeldet das ich einen Controller für denn Controller machen soll.

    0

Hinterlasse eine Antwort