Xbox One Dashboard

Abwärtskompatibilität: Es ist viel Arbeit, aber wir machen keine halben Sachen

Das Team rund um die Abwärtskompatibilität der Xbox One macht einen hervorragenden Job – aber es ist auch viel Arbeit!

Die Bemühungen des Xbox Teams für die Unterstützung der Xbox Abwärtskompatibilität, mit einer ständig wachsenden Liste von Spielen, die mit ziemlich regelmäßigen Updates live gehen, erhalten großen Zuspruch.

Fans auf der ganzen Welt feiern die alten Spiele im neuen Glanz und können es manchmal gar nicht glauben, dass sie plötzliche ihre alten Lieblinge wie Conker, SSX 3, Jade Empire, Crazy Taxi, Battlefield: Bad Company, Gears of War, Borderlands und viele weitere Titel wieder spielen können.

Xbox One X-Besitzer bekommen sogar das rundum komplette Paket, da die Xbox 360-Spiele dank der von Microsoft Engineer „Eric Heuthy“ entdeckten Methode eine 9-fache Auflösung erhalten, wenn sie in 4K-Auflösung angezeigt werden. Das neueste und vielleicht beste Beispiel ist das Xbox 360-Spiel „Red Dead Redemption“, das noch nie auf einer Konsole so gut aussah, wie nach dem jüngsten Xbox One X Enhancement-Update.

Im neuen Edge Magazin (Ausgabe 319, Juni 2018), das sich dem Thema Retro-Remaster gewidmet hat, meldete sich auch Xbox Plattform-Chef „Bill Stillman“ zu Wort und sprach über die Arbeit, die in die Abwärtskompatibilität und das zusätzliche Hinzufügen von Xbox One X-Verbesserungen investiert wird.

„Wir müssen den Emulator ständig optimieren, um ihn präziser zu machen, aber jedes Mal, wenn Sie ihn verändern machen, machen sie ihn weniger leistungsfähig. Die Verbesserungen sind eine Menge Arbeit, weil wir wirklich zurückgehen und das Leistungsprofil optimieren müssen, damit sich das Spielerlebnis nicht ändert. Und wir machen keine halben Sachen.

Wir hatten gerade unser erstes Set von Devkits. Eric fing an zu basteln und sagte: Okay, ich habe viel mehr Power in der Xbox One X. Was kann ich mit einem 360-Spiel anfangen? Er nahm das, was wir für die Xbox Original Spiele gemacht hatten und wandte es zuerst auf Halo 3 an. Wir waren wie: Oh mein Gott, dass sieht nach einem brandneuen Spiel aus.“

Warum manche Spiele einfach nicht kompatibel gemacht werden können oder besser gesagt dürfen, hat Bill ebenfalls gesagt.

„Musiklizenzen werden oft für einen Distributor oder einen Benutzer geschrieben. In den Xbox 360 Zeiten war Streaming fast nicht existent. Verlage kauften deshalb Benutzerlizenzen, weil sie billiger waren. Aber die Xbox One hat GameDVR und Game Broadcast in das System eingebaut, wenn das Spiel also aufgrund der Abwärtskompatibilität gestreamt werden kann, schaut man auf den Vertrag und man sieht, dass man es nicht machen darf. Die Lizenz verbietet es. Die rechtlichen Aspekte sind ebenso wichtig wie die technischen.“

= Partnerlinks

23 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. KingOfKings1605 73560 XP Tastenakrobat Level 2 | 30.04.2018 - 14:00 Uhr

    Gibt da auch noch so ein paar Games in der Abwärtskompatibilität.

    Xbox:
    Splinter Cell 1-3
    Need for Speed Underground 1+2
    Hitman 2: Silent Assassin
    Hitman Contracts

    Xbox 360:
    Risen 1+2
    Two Worlds 1+2
    Splinter Cell: Double Agent
    Splinter Cell: Blacklist




    3
  2. Pilzhorst001 1095 XP Beginner Level 1 | 30.04.2018 - 14:53 Uhr

    Nachdem es dieEnrwickler aktuell nicht hin bekommen würde mich riesig über die THUG Teile freuen 😉




    0
  3. OniDestiny 2950 XP Beginner Level 2 | 30.04.2018 - 15:46 Uhr

    Wenn Musiklizenzen dagegen sprechen, kann man das Spiel doch einfach auf die „Blacklist“ packen. Auch damals wurden die Spiele gestreamt (und werden sie immer noch) und Game DVR lässt sich recht simpel für ein Spiel deaktivieren. Irgendwie eine bescheuerte Aussage.




    0
  4. deRoemer 86725 XP Untouchable Star 3 | 30.04.2018 - 16:01 Uhr

    Ich liebe die Abwärtskompatibilität und bin dankbar dass ich so viele gute Spiele, welche ich verpasst habe, auf der One nachholen kann.. 🙂




    2
    • Xone 32955 XP Bobby Car Schüler | 30.04.2018 - 16:13 Uhr

      Ich auch. Ich habe schon einige Spiele dank der AK durchgespielt die ich so auf der 360 damals niemals gespielt hätte.




      0
  5. DerZeroCool 39665 XP Bobby Car Rennfahrer | 30.04.2018 - 17:01 Uhr

    Dann einfach game dvr für das spiel abschalten, geht doch bei betas ect. auch !!

    Ich will Blur von der 360 und Def Jam von der Klassik ! Der rest is mir wurscht!

    Also MS macht was !!!




    1
  6. ZombieD82 93075 XP Posting Machine Level 2 | 30.04.2018 - 19:13 Uhr

    Die AK der One war damals mit ein Grund für den Kauf der Konsole und ich bereue rein gar nichts. Letztens erst das „Ghostbusters – The Video Game“ durchgespielt und da stehen noch einige alte Perlen auf meiner Liste. Könnte es sein, dass auf Grund der Lizenzen kein“Brütal Legend“ erscheint? Das wurde zu Beginn der AK gennant, aber man hört nichts mehr.




    1

Hinterlasse eine Antwort