Xbox One Dashboard: App zum Abspielen von Hintergrundmusik via USB angekündigt

Auf Twitter stellt Mike Ybarra den Simple Background Music Player für die Xbox One vor. Er spielt Hintergrundmusik über USB-Geräte ab.

Dank des neuen Sommer-Updates für die Xbox One unterstützt eure Konsolen das Abspielen von Musik im Hintergrund. Es fehlen lediglich noch passende Apps, die diese Funktion liefern. Dazu gehören zum Beispiel die Cast-App oder die neue Version von Groove-Musik, welche bereits für Mitglieder des Xbox One Dashboard Preview-Programms verfügbar sind. Euch erwartet zudem MyTube als alternative Applikation zu YouTube. Sie wird ebenfalls Hintergrundmusik unterstützen.

Heute haben wir euch davon berichtet, dass Microsoft noch in diesem Monat mehr Informationen zu den universalen Windows-Apps vergeben wird. Das Softwareunternehmen möchte Entwicklern zeigen, wie sie ihre Programme am besten auf der Xbox One veröffentlichen.
Diesbezüglich verrät Mike Ybarra bei Twitter, dass universale Windows-Applikationen schon bald auf der Xbox One entwickelt und vertrieben werden können.

Der Director of Program Management bei Xbox ergänzt, dass ein Mitglied seines Teams an einem solchen Programm für die Xbox One arbeitet. Dieses ermöglicht das Abspielen von Hintergrundmusik via USB-Stick oder USB-Festplatte. Dabei handelt es sich um den Simple Background Music Player, der Dateien im MP3-, FLAC- und WMA-Format liest. Er ist bereits kostenlos für Mitglieder des Xbox One Dashboard Preview-Programms in den USA, Kanada, Vereinigten Staaten, Neuseeland und Australien erhältlich. Ein deutscher Release folgt erst nach abgeschlossener Lokalisierung.

22 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Nishiki 28600 XP Nasenbohrer Level 4 | 04.08.2016 - 23:11 Uhr

    Könnte ich theoretisch das Smartphone an die One und darüber die Musik spielen lassen?

    0
  2. HiLite0712 30145 XP Bobby Car Bewunderer | 05.08.2016 - 01:43 Uhr

    Ich muss warten, bis irgendeine App Streaming per DLNA unterstützt. So streame ich nämlich immer die Musik von Spotify an die Xbox. Apps die das können gibt es bei Android zumindest mehrere. Air Audio zum Beispiel.

    0
  3. JoWe81 39455 XP Bobby Car Rennfahrer | 05.08.2016 - 15:26 Uhr

    Ja sehr cool – vielleicht unterstütz die ja auch den Zugriff auf Speicher im Netzwerk?!?

    0

Hinterlasse eine Antwort