Xbox One Dashboard: Ausschluss aus dem Preview Programm

Teilnehmer werden vom Preview Programm entfernt, wenn sie sich beim Developer Programm anmelden.

Wie seit Kurzem bekannt ist, können ausgewählte Xbox One Konsolen in den „Xbox-Dev-Mode“ geschaltet werden. Im Sommer soll diese Feature frei für alle erhältlich sein. Parallel dazu könnt ihr dem Developer Programm beitreten, was aber dann voraussetzt, dass ihr das Preview Programm verlassen wollt. Sorgen zu machen braucht ihr euch aber nicht, da ihr bei erneutem Verlassen jederzeit wieder zurückwechseln könnt. Welche Features ihr also genau nutzen wollt könnt ihr ohne Besorgnis frei entscheiden.

In der Preview App befindet sich die Option mit der ihr eure Konsole in das Developer Programm versetzen lassen könnt. Um das neue Programm zu aktivieren müsst ihr dann nur noch eine weitere App installieren.

3 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Nordstadthase 800 XP Neuling | 01.04.2016 - 11:42 Uhr

    Euer Titel ist merkwürdig. Wird nicht nur die Konsole dafür aus dem Preview Programm genommen.
    Ich habe 3 Konsolen mit Preview und würde eine in den Dev-Mod versetzen, dann würden noch zwei unter meinem Account in Preview bleiben.
    Bezieht sich die News also auf Teilnehmer oder deren Konsole, die in den Dev-Mod wechselt? Im ersten Fall ist Euer Titel falsch.

    0
    • Z0RN 315775 XP Xboxdynasty Veteran Gold | 01.04.2016 - 12:02 Uhr

      Steht doch im Newstext: Parallel dazu könnt ihr dem Developer Programm beitreten, was aber dann voraussetzt, dass ihr das Preview Programm verlassen wollt. Wer also Dev-Mode aktiviert ist aus dem Preview-Programm raus, wer den Dev-Mode wieder deaktiviert ist im Preview-Programm wieder drin. Die News ist nicht die Überschrift.

      0
      • Nordstadthase 800 XP Neuling | 01.04.2016 - 12:44 Uhr

        „Ausschluss aus dem Preview Programm“ hat mir doch schon einen Schreck eingejagd, als ich die Headlines durchging. Dafür, dass ich nur einen Modus auf einer Konsolen wechseln muss, und dadurch natürlich den anderen deaktiviere, fand ich das „leicht“ dramatisiert.

        0

Hinterlasse eine Antwort