Xbox One Dashboard

Gerücht: Alexa und Google Assistant kommen als digitale Sprachunterstützung

Die Xbox One wird laut neuesten Gerüchten schon bald Alexa und Google Assistant unterstützen.

Die digitalen Sprachassistenten Alexa und Google Assistant sollen schon bald von der Xbox One unterstützt und erkannt werden.

Diese Informationen stammen von Windowscentral.com die aus einer verlässlichen Quellen einen Screenshot zugespielt bekommen haben:

Quelle: Windowscentral.com

Das Bild zeigt, dass man im Dashboard schon bald die Unterstützung eines Sprachassistenten aktivieren kann. Alexa und Google Assistant gelten hier als heiße Kandidaten und könnten somit die von Kinect bereits bekannten Sprachbefehle erkennen und ausführen.

= Partnerlinks

42 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Syler03 17820 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 04.06.2018 - 08:30 Uhr

    Aber den Hype um Alexa, kann ich nicht verstehen. Laut Studie in den USA ist die Reihenfolge der besten Sprachsteuerungen:

    1. Google
    2. Cortana
    3. Alexa
    4. Siri

    1
    • TimTime1 3870 XP Beginner Level 2 | 05.06.2018 - 19:27 Uhr

      Was sucht Cortana denn in der Liste? ^^ Bisher hatte ich nur schlechte Erfahrungen mit ihr 😀 :/

  2. Tooru86 0 XP Neuling | 04.06.2018 - 08:45 Uhr

    Nein, danke. Versteh den Hype um diese nutzlosen Sprachassistenten auch nicht. Techgeeks werden wohl auch iwann zu alt für solchen Mist.

    2
    • swagi666 42550 XP Hooligan Schubser | 04.06.2018 - 09:10 Uhr

      Hach…dieses damals um 2014…

      Also um Groove Music per Sprachbefehlen zu steuern – insbesondere wenn man zum Beispiel gerade mit Kochen beschäftigt war – war das extrem nützlich.

      Sprachassistenten sind (Funktion vorausgesetzt) ein essentieller Beitrag zur Verkehrssicherheit. Cortana hat mich auf der Straße über jede SMS aufgeklärt, die im Zweifel vorgelesen und beantwortet.

      Wenn ich sehe, wie viele Leute im Auto auf ihren Handys rumtippen, wird mir schlecht.

      Oh – Siri kriegt das übrigens nicht auf die Kette. Die einzige riesige Enttäuschung im Bezug Umstieg von Windows Phone auf iOS.

      2
      • Thegambler 35655 XP Bobby Car Raser | 04.06.2018 - 09:29 Uhr

        Tja, aber ganz ehrlich musst du nicht auch teilweise Lachen wenn dir die grossen Hersteller alle die Spracherkennung im Wohnzimmer als DEN TREND verkaufen wollen?

        LG hatte vor kurzem stolz einen Ferseher mit Spracherkennung in der TV Werbung gezeigt und dann denkt man automatisch an den Beginn der Konsolengeneration zurück und die Reaktionen damals.

        Wie sich die Zeiten ändern…. lol

        1
      • Tooru86 0 XP Neuling | 04.06.2018 - 09:33 Uhr

        Alles Dinge die mich nie betrafen oder betreffen werden. Würde im Auto in absolut keinem Fall ans Handy gehen noch interessieren mich auf der Fahrt Nachrichten von anderen.

        Was Groove Music ist weiß ich nicht, ich nutze bis heute Winamp und da gibt und gab es so eine Funktion nie. Würde wegen so etwas auch zu nichts anderem umsteigen wollen. Sehe den Mehrwert einfach nicht mit meiner Elektronik zu quatschen.

        Gut…als Kid hab ich ab und zu meinen Amiga 500 angerüffelt aber das lag nicht daran das ich damit kommunizieren wollte ._.

        4
        • Bonny666 24430 XP Nasenbohrer Level 2 | 04.06.2018 - 10:31 Uhr

          Software Failure. Press left mouse button to continue.

          Guro Meditation #010000C.000FE800

          🙂

          2
      • freak4holic 87660 XP Untouchable Star 4 | 04.06.2018 - 10:19 Uhr

        Oder einfach mal Handy in der Hosentasche lassen und es so lange da lassen bis man sein Ziel erreicht hat. So wichtig kann kein Mensch sein, das er das Ding immer und überall braucht.

        Ich habe mein Handy nur bei langen Fahrten (größere Distanz oder Fahrtzeit über 2h) mit Bluetooth gekoppelt und ich hatte bisher nicht das Gefühl irgendwas zu verpassen.

        Lange Rede, kurzer Sinn. Ich brauche diese Spionage Tools nicht.

        1
        • swagi666 42550 XP Hooligan Schubser | 04.06.2018 - 14:16 Uhr

          Oder einfach mal davon ausgehen, das andere Leute andere Lebensrealitäten haben und sich diesen Luxus gönnen.

          Aber Optionen sind ja immer sooooo böse.

          2
          • freak4holic 87660 XP Untouchable Star 4 | 04.06.2018 - 15:24 Uhr

            In den 90ern war Erreichbarkeit Luxus. Heute ist es einfach nur noch penetrant.

            1
  3. n1co 21465 XP Nasenbohrer Level 1 | 04.06.2018 - 10:14 Uhr

    Neben dem Game Controller für Menschen mit Behinderung, eine nützliche Erweiterung.

    Und natürlich auch für die Menschen die einfach gerne mit ihrem Fernseher reden 😉

    3
  4. Birdie Gamer 96040 XP Posting Machine Level 3 | 04.06.2018 - 11:45 Uhr

    Habe die Sprachsteuerung sehr viel und gerne über Kinect genutzt – Mit der X habe ich Kinect nicht mehr angeschlossen – Nutze Alexa im Haus für die Lichtsteuerung über Philips Hue – Einfach klasse. Dazu die Steuerung aller Heizkörper über Bosch Smart-Home Antriebe. Ich würde gerne einen Xbox One Alexa Skill haben und sagen ‚Alex schalte die Xbox One ein‘ welche dann alle anderen Bauteile aktiviert, während ich noch unseren Kater knuddel 🙂 Sehe da kein Problem – Die neuen LG OLED bekommen auch alle Alexa.

    2
  5. scb81 2190 XP Beginner Level 1 | 04.06.2018 - 15:54 Uhr

    Ganz ehrlich so lange ihr die Assistenten nicht sinnvoll nutzen könnt, ist doch meckern fehl am Platz!?

    Ich habe meine Wohnung zB strategisch mit Echo Lautsprechern ausgestattet. Alexa weckt mich morgens mit Musik. Die steuert das komplette Licht in der Wohnung, während ich Frühstück mache lasse ich mir Nachrichten vorlesen, will ich ne Erinnerung oder einen Termin festhalten sage ich das einfach ihr (kein Smartphone mehr in die Hand nehmen, keinen Computer einschalten usw), mache ich nen Wocheneinkauf hänge ich im Kühlschrank und diktiere ich die Einkaufsliste. Sowohl Erinnerungen als auch Listen werden aufs iPhone synchronisiert. Timer stelle ich auch nur noch bequem per Zuruf und die Heizung läuft ebenfalls darüber. Selbst Prime Videos suche und steuere ich fast ausschlielich per Sprache als im Dunkeln die Fernbedienung zu suchen (FireTV vorausgesetzt). Das erleichtert das Leben alles so dermaßen und jeder der bei mir zuhause ist, ist beeindruckt wie sehr nicht nur Star Trek Realität geworden ist (Computer… mach dies oder das), sondern auch wie viel Zeit man vorher mit anderem Müll am Telefon oder Computer verbracht hat und viele beginnen nun ebenfalls ihre Wohnung aufzupeppen.

      • scb81 2190 XP Beginner Level 1 | 04.06.2018 - 20:56 Uhr

        48Stunden
        Wozu ne Konsole? Kartenspiel und paar Würfel ging früher auch. Wozu ein Auto, Pferdekutsche reichte auch mal. Wozu ein Kühlschrank, Erdloch und viel Salz reichte aus, wozu nen Softdrink, Wasser ging auch mal… Hmm!?

    • de Maja 45190 XP Hooligan Treter | 04.06.2018 - 23:17 Uhr

      Da hab ich aber ein Problem, ich muss auf Arbeit schon unverhältnismäßig viel quatschen, für mich unverhältnismäßig, da bin ich echt froh zuhause nicht labern zu müssen.
      Mir fällt es da auch leichter selber aktiv zu werden also eine Handbewegung mehr zu machen als dann ein überflüssiges Wort los zu werden.

      Nachtrag : Ich seh schon die fetten Leute in ihren Schwebeliegestühlen aus Wall-E 😀

      1
  6. Robilein 89160 XP Untouchable Star 4 | 05.06.2018 - 07:40 Uhr

    Das sind wirklich die Anfänge von Wall-E. Die Mensch werden immer bequemer. Wenn ich schon lese man kauft Digital nur um nicht die Disc zu wechseln krieg ich so nen Hals😂😂😂 Ist ja nichts dabei.
    Klar ist es bequemer, nutze ich auch. Kaufe Angebote auch Digital. Aber kaufe genauso Disc. Ist auch schöner wegen Sammlung.

    Liegt einfach daran das ich ein 80er Kind bin.
    Muss auch meine Wohnung nicht mit Handy steuern. Besonders bei wichtigen Gerätschaften wie Heizung. Ofen, Herd etc.

    Ich persönlich halte nichts von Alexa. Bin so auch sehr glücklich.

Hinterlasse eine Antwort