Xbox One Dashboard: Xbox Dev Mode ab heute als Beta erhältlich, erste Screenshots

Der Xbox Dev Mode ist das Highlight der Build 2016 für die Konsole von Microsoft.

Microsoft hat auf der Build 2016 gezeigt, wie es Entwicklern in nur wenigen Schritten ermöglicht wird, ihre Apps auf die Xbox One zu übermitteln. Dazu wurde der neue „Xbox-Dev-Mode“ vorgestellt, der für ausgewählte Entwickler bereits als Beta erhältlich ist und später für alle Xbox One-Besitzer frei zugänglich sein wird. Dank der „Xbox-Dev-Mode“-Funktion kann jede handelsübliche Xbox One-Konsole in den „Dev-Mode“ versetzt werden, um den Code zu empfangen und zu testen.

Der Wechsel zum „Dev-Mode“ ist genauso einfach, wie die Deaktivierung. Wer also weiter Forza Motorsport 6 spielen will, der klickt im „Dev-Home-Screen“ einfach nur „Dev-Mode verlassen“ und hat danach wieder eine ganz normale Xbox One-Konsole und keine Entwicklungsumgebung mehr.

Mit diesem bahnbrechenden Schritt für Xbox können sämtliche App-Entwickler – unabhängig von Budget und Location – mit einer Xbox One aus dem Handel ihre Applikationen blitzschnell auf die Konsole übermitteln und testen. Dank verschiedener Tools wird der Code konvertiert und für die Xbox One angepasst. Die Steuerung des Controllers wird beispielsweise durch diese verschiedenen Tools automatisch integriert, ganz egal ob ein Controller am PC oder der Konsole genutzt wird, alles wird intuitive eingesetzt.

Windows 10

Windows 10

Windows 10

Windows 10

Windows 10

Windows 10

Windows 10

8 Kommentare Added

Mitdiskutieren
    • Ash2X 205480 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 30.03.2016 - 21:29 Uhr

      Kopierschutz & Co sind eine andere Sache – hierfür muss man erstmal das komplette Lizenz-System umgehen.Die Frage ist natürlich wie leicht oder schwer es ist an so einen „Dev Key“ zu kommen.

      0
  1. Syler03 30980 XP Bobby Car Bewunderer | 30.03.2016 - 21:31 Uhr

    @masterdk2006

    Das mit Raubkopieren wird nicht funktionieren weil die Game über den Store hochgeladen und bestimmt Aktiviert werden müssen 😉 Store und Visual Studio Anbindung läßt grüßen!

    0
  2. Erik Seidel 54025 XP Nachwuchsadmin 6+ | 31.03.2016 - 00:16 Uhr

    Also ich war etwas verwirrt, dachte ursprungs, dass das als Update in der Preview App kommt. Stattdessen muss man eine App namens „Dev Mode Activation“ aus dem App-Store laden und den 5 Aktivierungsschritten folgen. In Schritt 2 wird dann ausdrücklich vor der Risiken gewarnt (Datenverlust; einige Spiele und Apps, die sich nicht starten lassen) und darauf hingewiesen, dass man einen Factory Reset machen muss, wenn man wieder aus dem Dev Mode austreten will, infolgedessen die Konsole aus Auslieferungszustand zurückgesetzt wird und man alles neu runterladen „darf“. Also in der build Keynote sah das alles viel schneller und unkomplizierter aus, wie ihr hier ja auch schreibt. In Schritt 3 wird man übrigens dann freundlichst darauf hingewiesen, dass man als Teilnehmer der Preview (Dashboard) App keinen Zugriff auf den Dev Mode hat. Klasse 😉

    0
    • Z0RN 332255 XP Xboxdynasty Veteran Gold | 31.03.2016 - 11:09 Uhr

      @Erik-Seidel Das Zurücksetzen der Konsole ist mittlerweile ohne Löschen von Apps und Games möglich. Das es aber doch so ist, wurde im Stream der Build 2016 nicht gesagt. Wir sind nicht unbedingt scharf auf den Dev-Mode, da wir gerade nichts entwickeln und würden es wenn eher an einer 2. Konsole testen.

      0

Hinterlasse eine Antwort