Xbox One Dashboard

Xbox Spring Update erscheint in den nächsten Wochen

Das Xbox One Spring Update soll in den nächsten Wochen für alle erscheinen.

Bis zum nächsten großen Xbox Spring Update dauert es nicht mehr lange. In den „nächsten Wochen“ wird das Xbox Spring Update ausgerollt und bringt euch neue Features wie beispielsweise 1440p, FreeSync, Twitter-Share, Mixer Controller-Share und vieles mehr. Einige Funktionen haben wir euch im Alpha-Status bereits vorgestellt:

= Partnerlinks

20 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. BLACK 8z 29110 XP Nasenbohrer Level 4 | 11.04.2018 - 06:55 Uhr

    Bin ich mal gespannt wie sich das auf die X auswirkt. Hoffentlich nicht zum schlechteren, was ja manchmal Updates mit sich bringen können.




    2
  2. freak4holic 87160 XP Untouchable Star 3 | 11.04.2018 - 07:15 Uhr

    Ich verstehe nicht warum man für das Controller sharing unbedingt Mixer braucht? Kann man sowas nicht in das OS integrieren (siehe Sony!?). Das Feature ist Top aber ich mag die App überhaupt nicht und werde sie auch weiterhin nicht nutzen.




    3
    • ArkaVik6802 45000 XP Hooligan Treter | 11.04.2018 - 08:17 Uhr

      Welche „obligatorischen“ Verschlimmbesserungen fallen Dir denn so ein? ich bin im Alpharing und kann bis dato nichts negatives feststellen.




      1
      • Muehle74 41205 XP Hooligan Krauler | 11.04.2018 - 09:42 Uhr

        Da kann ich Dir nur beipflichten. Man kann darüber streiten, ob man die neuen Funktionen braucht, aber verschlechtert hat sich jetzt eigentlich nichts.




        0
        • Behemoth 660 XP Neuling | 12.04.2018 - 11:03 Uhr

          Nur weil man selber noch keinen Fehler bemerkt hat, impliziert das nicht, dass es kein Problem gibt. 😀




          0
      • Behemoth 660 XP Neuling | 12.04.2018 - 11:01 Uhr

        Ich bin nicht mehr im Alpharing, aber in den vergangenen drei Jahren hat sich das Dashboard einige Male verändert und es gab ein paar Male, wo man die Intentionen Microsofts hinterfragt hat.

        Zum Beispiel:

        -das derzeitige Design des Dashboards hat einfache Befehle unnötig verkompliziert im Vergleich zum vorherigen.

        -die Implementierung von Mixer wurde dem Kunden aufgezwungen

        -der Aktivitäten-Feed ist wesentlich unübersichtlicher geworden

        -mit der Umstellung auf das derzeitige Update klagten einige Leute-ich bin einer davon-, dass alte Clips nicht mehr verwendet werden können




        0
      • ArkaVik6802 45000 XP Hooligan Treter | 11.04.2018 - 09:54 Uhr

        Lol. Ich wollte nur mal nachhaken, wo seine Probleme sind, weil mir so ein Post mit einem 60XP Profil recht suspekt vorkommt.




        1
  3. Archimedes 111985 XP Scorpio King Rang 1 | 11.04.2018 - 07:46 Uhr

    Da dieses Mal ja keine Änderungen am UI gemacht werden erwarte ich keine Verschlimmbesserungen…
    Da ich seid einigen Monaten nicht mehr Alpha Mitglied bin (wurden mir einfach zu viele Updates) freue ich mich auf die neuen Features.




    0
  4. R3nateGr4nate 28850 XP Nasenbohrer Level 4 | 11.04.2018 - 08:31 Uhr

    bin ich ja mal gespannt, habe seit dem letzten Update schon das Gefühl das sich die Updates generell derzeit von der Performance und kleinen Fehlern schlechter auf die DayOne auswirken.




    2
    • The Master Live 134385 XP Elite-at-Arms Silber | 11.04.2018 - 09:17 Uhr

      MS hat schon berichtet warum das NIE passieren wird. 1) Ram verbrauch die One hat nur 8gb Ram das wird für Systemspeicher und Video speicher verwendet. Da das Dashboard bzw teile davon immer geladen sind im Ram braucht das Platz @4k eben ZUVIEL. 2) Speed: Siehe oben wenn es immer rein und raus geladen wird dauert das ZU lange 3)UI soll für ALLE One User gleich sein.




      0
      • Paddel06 91685 XP Posting Machine Level 1 | 11.04.2018 - 09:37 Uhr

        Die Auflösung des Dashboards hat denke ich wenig mit RAM und Speed zu tun.




        1
          • IamPandalicious 11875 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 11.04.2018 - 11:05 Uhr

            „Noch einen weiteren Dämpfer gibt es für 4K-Nutzer, denn wie schon Käufer der Xbox One S erhalten diese lediglich ein hochskaliertes 1080p-Dashboard. Als wir Microsoft im März dieses Jahres besuchten, sah der ursprüngliche Plan vor, einen Gigabyte des RAM-Speichers für ein Ultra-HD-Dashboard zu reservieren, womit Entwicklern noch acht Gigabyte geblieben wären.“

            Hier zum Nachlesen: https://www.eurogamer.de/articles/2017-11-03-digital-foundry-microsoft-xbox-one-x-test

            Wäre aus meiner Sicht auch nur ein Feature, dass kein Mensch brauch. Wie oft bewegt man sich auf dem Dashboard und schaut sich die Kacheln an 😉




            1
    • JahJah192 17285 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 11.04.2018 - 10:59 Uhr

      Was bringts denn (ernsthaft)? Is doch schnurzpiep ob das Dashboard 4k, 1080p oder was auch immer ist, solange man alles schön deutlich und klar erkennen kann, was der Fall ist…die haben schon den richtigen Fokus.




      1
      • The Master Live 134385 XP Elite-at-Arms Silber | 11.04.2018 - 12:08 Uhr

        @IamPandalicious
        Danke für das Raussuchen. Genau das meinte ich. Kann jeder aber auch selbst nachtesten der einen PC besitzt. Ram und Vram verbrauch steigen mit höhere Desktop Auflösung. Nicht extrem aber doch. Und beim PC kann man einfach das Hintergrund Bild weglassen das im Vram auch IMMER geladen sein muss also bei einem 20mb Wallpapber sind das 20-xxMb je nach Auflösung im Vram WEG.




        0
  5. RegalFlamme83 19720 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 11.04.2018 - 10:24 Uhr

    Für mich derzeit einzig Interessant, wie Sie es mit Freesync umgesetzt haben. Da ich einen Monitor mit FreeSync2 habe, würde ich gerne den Unterschied merken wollen 😉 .




    1

Hinterlasse eine Antwort