Xbox One S: Mehr GPU und CPU Power bringt bessere Performance

Die Xbox One Slim ist nicht nur kleiner, sondern auch stärker!

Rod Fergusson von The Coalition gab in einem Interview bekannt, dass die Xbox One Slim auch eine bessere Performance liefern kann. Dank High Dynamic Range werden nicht nur die Farben besser dargestellt, sondern dank zusätzlicher GPU und CPU Power der Slim im Vergleich zur Xbox One, wird auch die Performance verbessert. Dies soll sich in der Framerate und der Auflösung widerspiegeln.

Gears of War 4 wird ein dynamisches Auflösungssystem (Dynamic Resolution System) anwenden, um in bestimmten Bereichen die Framerate konstant halten zu können. Bei der Xbox One Slim konnte The Coalition auf die zusätzliche Power zurückgreifen und dies in die Entwicklung mit einbeziehen. Während also bei der Xbox One vielleicht die Framerate minimal schwanken könnte und dann die Auflösung anpasst, wird dies bei der Xbox One Slim nicht der Fall sein, bzw. die Anpassungen geringer ausfallen.

10 Kommentare Added

Mitdiskutieren
    • XBoXXeR89 35200 XP Bobby Car Raser | 14.06.2016 - 09:54 Uhr

      Ich hab mich anfangs gefreut als ich gelesen habe das ne Slim raus kommt, in der hoffnung das sie ein größeren Sprung in sachen Grafik macht. Aber da nur Videos in 4k gehen sollen werd ich definitiv auf die Scorpio warten. Mindestens 300 Euro für eine kleinere Variante für eine Konsole bezahlen die das selbe (bis auf die 4K Videos ) kann als die jetzige ist mir persönlich zu teuer.

      0
  1. Syler03 22360 XP Nasenbohrer Level 1 | 14.06.2016 - 10:12 Uhr

    Dadurch das die Hardware und Software kompatibel ist mit der Scorpion, wird die One und OneS langfristig ein günstiges Einstiegsgerät!

    0
  2. lurchie 4225 XP Beginner Level 2 | 14.06.2016 - 10:16 Uhr

    Ich bin ja nen Hardware Fetischist und will alles wissen. Ich freu mich schon zu sehen was in der Slim werkelt. Nen Shrink von Jaguar, also der One APU, wird es nicht sein da die Umstellung bzw Entwicklung von 28nm auf 14ff zu teuer ist da es Grund unterschiedliche Ansätze des Aufbaus sind.

    Das die CPU noch höher taktet halte ich auch für unwahrscheinlich, weil so mehr abwärme produziert wird und das passt nicht mit nem 40% kleineren Gehäuse sowie eingebauten Netzteil zusammen. Die PS4 hat ja ne niedrigere Taktfrequenz anliegen an der CPU als die One und das Ding wird schon extrem warm und manchmal auch laut.

    0
  3. datalus 90910 XP Posting Machine Level 1 | 14.06.2016 - 11:47 Uhr

    Für Neueinsteiger ist die Slim eine gute Wahl. Günstiger kommt man auch nicht an einen UHD-Player.
    Ich warte auf Scorpio 🙂

    0
  4. Nordstadthase 740 XP Neuling | 14.06.2016 - 12:30 Uhr

    Wenn die Slim nicht laut wird und eher weniger Strom verbraucht, dann könnte ich Anfang 2017 bei einem 299€ Bundle mit Game für die 500GB schwach werden. Wichtig ist jetzt sparen für Scorpio und ’nen neuen TV.

    0
  5. Thorgal 70 XP Neuling | 14.06.2016 - 13:19 Uhr

    Ich denke mal eher das die S wie auch moderne GPS , eine Grafikeinheit mit Hardwarebeschleunigung für H265 in UHD bekommt und ggf dann auch auf 4K skaliert. Ein so viel kleineres Gehäuse macht mir aber etwas Sorgen. Man kennt es ja bereits von der Ps4 wie Laut es wird, wenn diese Kombination mit intern verbauten NT sich gegenseitig aufheizen und die Kiste wie ein Staubsauger die Abwärme heraus blasen muss. Dann noch angäblich höherer Takt und es wird noch übler.

    0
  6. Krayzie 360 8520 XP Beginner Level 4 | 14.06.2016 - 16:06 Uhr

    Ich habe da auch noch so bedenken was die Lautstärke angeht! Da warte ich dann erstmal Reviews ab! Ansonsten wird sie gekauft wenn ein schwarzes Modell erscheint! Erstmal ist jetzt ne PS4 dran und dann nächstes Jahr Scorpio und villeicht ein UHD wenn ich ein gutes Angebot sehe

    0

Hinterlasse eine Antwort