Xbox One X

Amazon Vorbestellungen vor PlayStation 4 Pro Verkäufen 2017

Die Xbox One X ist nach nur wenigen Tagen auf Amazons Bestseller-Liste an der PlayStation 4 Pro vorbeigezogen.

Die Xbox One X schlägt sich bei Amazon weltweit ausgesprochen gut, wie wir erst kürzlich berichtet haben. Einen weiteren Beweis liefert die Amazon 2017 Besteller-Liste die offenbart, dass die Xbox One X Konsole (Platz 66.) die PlayStation 4 Pro (Platz 90.) innerhalb weniger Tage überholt hat. Da 20% der PlayStation 4 Abverkäufe PS4 Pro Konsolen sind, ist dies ein weiterer Erfolg für Microsoft.

Die Xbox One X befindet sich somit auf gutem Wege die PS4 Pro für das gesamte Jahr 2017 auf Amazon bei den Verkäufen zu schlagen – und das, obwohl die PS4 Pro schon das gesamte Jahr verfügbar war und mit diversen Bundles und Deals die Käufer gelockt hat, während die Xbox One X-Vorbestellung erst seit wenigen Tagen möglich ist. In den USA wurden somit bei Amazon binnen weniger Tage mehr Xbox One X Konsolen vorbestellt, als im ganzen Jahr 2017 PS4 Pro Konsolen verkauft wurden.

Auch weiterhin ist die PlayStation 4 ein Verkaufserfolg für Sony, daher ist die Tatsache, dass die Xbox One X die gesamten 2017 getätigten Verkäufe der PS4 Pro bei Amazon in den USA in wenigen Tagen schlagen konnte, eine durchaus positive Nachricht für Microsoft. Vor allem da die Konsole rund 100,- Euro teurer zum Launch ist, als die PlayStation 4 Pro circa ein Jahr zuvor. In den Handel kommen wird die Xbox One X am 7. November 2017 für 499,99 Euro.

= Partnerlinks

47 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Birdie Gamer | 48160 XP 24. August 2017 um 10:13 Uhr |

    Eine Marketingnews wie man sie auch bei anderen neuen Produkten kennt – Ausverkauft ist sie – Die genauen Stückzahlen, welche jeder Händler zur Verfügung hatte aber nicht.




    5
    • Tiranon | 11140 XP 24. August 2017 um 10:24 Uhr |

      Naja Microsoft ist ja auch ausverkauft. Also ist es für MS schon einen gewisser Erfolg




      4
    • Bonny666 | 7870 XP 24. August 2017 um 10:29 Uhr |

      Das stimmt, aber desto kleiner die Zahl ist umsoweniger wurden auch Pros von Sony verkauft ;). Fakt bleibt in zwei Tagen wurden mehr X bestellt als Pros in 8 Monaten verkauft. Also müsste man wissen wieviel Pros weltweit bei Amazon 2017 verkauft wurden, dann hätte man die kleinstmögliche Zahl der vorbestellten X Konsolen. +1 natürlich 😉 und das auch nur für Amazon.




      2
      • Z0RN | 60026 XP 24. August 2017 um 11:02 Uhr |

        20% der PS4 Verkäufe sind Pro Konsolen. Also sollte da eine beachtliche Zahl hinter stehen. Exakte Zahlen wird es wohl erst Weihnachten geben.




        2
        • Birdie Gamer | 48160 XP 24. August 2017 um 11:41 Uhr |

          Die letzte Woche in Japan (Alle dortigen Händler)

          PlayStation 4 – 28,779 (34,691)
          PlayStation 4 Pro – 5,909 (7,771)




          0
  2. f4k3r1337 | 0 XP 24. August 2017 um 10:28 Uhr |

    Ausverkauft klingt doch erstmal gut und steigert das Interesse. Überleg mal wie die Preise für die PS4 Konsolen damals explodiert sind als Sony nicht liefern konnte.




    0
  3. Erik Seidel | 25845 XP 24. August 2017 um 10:39 Uhr |

    Joa… ganz toll. Könnten halt auch noch weitaus mehr sein, wenn man auch schon ne stinknormale Edition vorbestellen könnte. Würde ich jetzt mal so meinen…




    1
      • ArkaVik6802 | 17720 XP 24. August 2017 um 12:31 Uhr |

        ich gehe mal davon aus, dass irgendwann im Septemper die SE Vorbestellung verschwindet und dann die normalen Konsolen vorbestellt werden können. Jetzt weiß Microsoft ja, wie das Ding weggeht und kann die Produktion der normalen erhöhen. Ihr glaubt doch nicht, dass Microsoft sich den black friday entgehen lassen wird? Und da in DE diese komische „Tradition“ auch angekurbelt wird, wird das hier genauso abgehen. Ihr werdet Eure Konsole schon bekommen^^.




        0
    • TonKpilS | 340 XP 24. August 2017 um 13:40 Uhr |

      Auf computeruniverse.net könnt ihr sie immer noch vorbestellen und ihr könnt bequem mit euren Amazon Konto bezahlen natürlich erst bei warenausgang




      1
  4. S0LIN0 | 36640 XP 24. August 2017 um 11:11 Uhr |

    Ist doch gut. Solange die Beiden sich ein Kopf an Kopf rennen liefern, brauch ich nicht zu befürchten, dass man um die Gunst der Gamer kämpft. Was hoffentlich Innovation im Bereich Hard- und Software bedeutet. Konkurrenz belebt das Geschäft;)




    0
  5. Xodarap93 | 26495 XP 24. August 2017 um 11:41 Uhr |

    Das ist doch mal echt kein sinnbringender Vergleich.
    Man sollte eher vergleichen wie viele Vorbesteller bei der PS4 Pro waren und wie viele bei der XBox One X.

    Dafür stehen wahrscheinlich aber keine genauen Zahlen öffentlich zu verfügung.
    Dennoch finde ich diesen vergleich (ich weiß er kommt nicht von euch) nicht gut.
    Der wurde nur für PR gemacht, denn klar gute Wirkung hat er, er hört sich gut an und sorgt wahrscheinlich für noch mehr Verkäufe. Ich kann daher diese Entscheidung einen solchen Vergleich zu machen nachvollziehen.

    Aber das Fazit aus diesem Vergleich zu ziehen, dass die Xbox One X sich besser verkauft als die PS4 Pro ist falsch und kann auf dieser Basis nicht gemacht werden. Dieses Fazit wird in der weise zwar nicht direkt ausgesprochen, aber dennoch gewollt suggeriert.

    Ich selbst bin total Heiß auf die One X und freue mich, dass sie sich offensichtlich sehr gut verkauft. Aber ich kann mir noch nicht wirklich vorstellen, dass diese Konsole alleine es leistet, dass die Xbox Marke an der PS Marke vorbeizieht.




    5
    • Ash2X | 36710 XP 24. August 2017 um 11:51 Uhr |

      Muss sie auch nicht – es ist wichtiger das die Marke immer erfolgreicher wird als an der Konkurrenz vorbeizuziehen.Wie jemand von MS mal sagte: Wir machen Geld,Sony macht Geld,Nintendo macht Geld – es ist eigentlich alles ziemlich gut gerade.
      Mehr Erfolg ist natürlich immer besser.




      4
      • Muehle74 | 25240 XP 24. August 2017 um 12:34 Uhr |

        Erst recht wenn man den Erfahrungsvorsprung der Konkurrenz bedenkt. Dafür ist die Xbox allemal sehr erfolgreich.




        1
    • Der Panda | 2030 XP 24. August 2017 um 13:04 Uhr |

      Sehe ich auch so Xodarap93, wobei heutzutage man so was dank des Internets doch +/- vergleichen kann. Wer sucht der findet und sieht das die PS4 Pro Platz 1 damals gemacht hatte. Tja, da ist Platz 66 doch nicht mehr so super^^
      Und das die Xbox One X Project Scorpio Edition in der Vorbestellung gut weg geht ist doch klar, denn wie damals schon beim z.B. NES Classic Edition vorbestellen meist Leute die Sachen, die die die Teile über eBay und Co. zu extremen Preisen weiter verkaufen. Hat wenig mit real Käufern zu tun und die Mehrheit wird eh abspringen vom Kauf, wenn sie die Teile nicht gewinnbringend loswerden. Am Ende wird man ja sehen wo sich die Box Einpendeln wird.




      1
      • Z0RN | 60026 XP 24. August 2017 um 13:16 Uhr |

        Die Xbox One X ist auf Platz 1. In USA, DE, UK, FR … aber nicht auf die Bestseller auf das Jahr 2017 gesehen. War die PS4 Pro auch nicht. Und nach ein paar Tagen im Vergleich mit allen Bestsellern aus 2017 auf Platz 66. zu sein und vor der PS4 PRO ist immer noch super, wenn man bedenkt, wie viele Wochen oder Monate die anderen Bestseller schon Zeit hatten sich zu verkaufen bzw. bereits mehrfach in irgendwelchen Amazon Deals waren.




        3
  6. FALKENSTE1N | 2785 XP 24. August 2017 um 11:51 Uhr |

    Freut mich das es gut läuft, denn das heißt im Umkehrschluss, dass die Konsole guten Support und viel Futter bekommen wird.

    Für meine Freundin und mich wird es auch für jeden eine PS Edition zum Launch geben 🙂




    3
  7. daemon1811 | 11770 XP 24. August 2017 um 13:09 Uhr |

    ich verstehe solche vergliche auch nicht so recht…. die PS4 Pro war besser als die PS4 und natürlich wurde da bestellt….nun kommt die XBOX X ,die wirkliche vorteile hat bei den konsolen und da ist doch klar,daß die „ohne ende“ geordert wird.
    warum soll ich mir ein auto kaufen,welches zb 20 ps mehr hat ,wie mein „altes“ …bei 50 PS mehr ,würde man den unterschied deutlich spüren.




    0
  8. Xone | 19690 XP 24. August 2017 um 16:13 Uhr |

    Die Ps4 Pro ist seit 9 Monaten draußen und ist immer noch in der Top 100. Das bedeutet das sie Monatelang immer wieder gut verkauft wird. Mal sehen ob die Xbox es schafft so lange in die Top 100 zu bleiben. Das die XoneX nach 2 Tagen alleine in der Usa schon öfters Vorbestellt wurde als die Ps4 Pro sich allgemein verkauft hat, ohne irgendwelche zahlen zu nennen kommt mir aber irgendwie komisch vor. Aber wem juckts, die XoneX ist zurzeit das beste was man im Konsolenbereich bekommen kann. Ich freu mich auf die XoneX und Forza, egal wie die Verkaufszahlen aussehen.




    0

Hinterlasse eine Antwort