Xbox One X

Verkäufe von 4K TVs werden durch Konsole steigen

Microsoft geht davon aus, dass die Xbox One X die Verkäufe von 4K TVs ankurbeln wird.

Microsofts Albert Penello erklärte gegenüber MCV, dass sich 4K TVs durch die Xbox One X besser verkaufen werden. Penello zufolge sind TV-Hersteller tatsächlich sogar an der kommenden Konsole aus dem Hause Microsofts interessiert.

„Es gibt da einen beiderseitigen Vorteil. Sie benötigen den Content, um die Aufnahme zu steigern, weswegen sie uns fragen, wie man die Xbox One X auf ihren TVs zeigen kann, da sie diese TVs verkaufen möchten“, so Penello gegenüber MCV. „Es ist eine interessante Marketing-Herausforderung. Wir haben das Momentum auf unserer Seite, was uns hilft. Der Großteil der TVs, die dieses Jahr verkauft werden, sind 4K TVs, es gibt alle möglichen Analysten-Berichte und innerhalb der nächsten paar Jahre wird alles 4K sein. Es kommt also, im Bezug auf den Verkauf von Bildschirmen.“

Um diese Beziehung auszubauen, arbeitet Microsoft mit Samsung bei Marketing und Retail zusammen. Die Xbox One X wird am 7. November erscheinen.

= Partnerlinks

59 Kommentare Added

Mitdiskutieren
      • Gregman2501 4690 XP Beginner Level 2 | 10.10.2017 - 22:14 Uhr

        Ja und ja…vor allem bei den Preisen…die bieten ja nun den 65b7d nun schon für 2900 an…unschlagbar…kann Oled nur empfehlen…




        0
      • Erik Seidel 46310 XP Hooligan Treter | 10.10.2017 - 23:04 Uhr

        Weiß ich noch nich, als Lieferzeit waren 20 Tage angegeben. Ich hätte wohl besser „bestellt“ schreiben sollen^^

        Hab den schon seit fast nem Jahr im Auge, aber so ziemlich ab der IFA waren schlagartig fast alle weg. Wollte aber gerne genau dieses Modell, weil mir der schwarze Fuß gefällt, ich mal nen Curved haben wollte und der noch 3D unterstützt. Trifft ja alles auf den C7D/C7V nicht mehr zu. Also hab ich ihn jetzt aus Südtirol bestellt für 1,8k.

        55″ reichen für meinen Sitzabstand völlig aus. Wird mir trotzdem erstmal riesig vorkommen nach vielen Jahren 42-46″. 😉




        0
        • Sephiroth88 47575 XP Hooligan Bezwinger | 11.10.2017 - 09:04 Uhr

          bei 4k ist der Sitzabstand ja völlig irrelevant, weil du ja keine Pixel mehr sehen solltest.

          Im Falle von HD war der Abstand wichtig, da du ansonsten zu viele einzelne Pixel gesehen hättest 😉




          0
          • xGREENx 820 XP Neuling | 11.10.2017 - 11:33 Uhr

            Nicht richtig! Bei 4 k wird ein Abstand von 2,1-2,5 x Bilddiagonale in cm empfohlen und ist auch notwendig. Bei einem 65″ Zoll Fernsehr ist somit der perfekte Abstand ca. 3,44 m. Weiter weg zu sitzen ist durchaus supoptimal und man merkt nicht mehr viel von den 4k Inhalten. Genau wie die Größe des TV alles unter 55″ Zoll ist nicht soooo das gelbe vom Ei.




            1
          • Erik Seidel 46310 XP Hooligan Treter | 11.10.2017 - 17:13 Uhr

            @Sephiroth88 das mit dem Abstand war eigentlich gar nicht so sehr auf die Auflösung bezogen. Ich sitze halt wirklich maximal 2m entfernt (wenn ich mich zurücklehne 😀 ) und denke nicht, dass 65″ da angenehm wären. Da müssten meine Augen dann vermutlich zu sehr wandern (obwohl er curved ist) und das ist bestimmt auf Dauer anstrengend. Ich spiele viel Fifa und da denke ich, dass das bestimmt nicht „leistungsförderlich“ ist, weil man da ja schon das ganze Feld im Auge haben muss.

            Zudem wird ja nicht alles in 4k ausgestrahlt 😉




            0
        • swagi666 42550 XP Hooligan Schubser | 11.10.2017 - 09:14 Uhr

          Glückwunsch. Der C6 war bei mir auch in der engeren Wahl.

          Ist dann doch – mehr zufällig – der E6 geworden. Freu Dich drauf. Und egal was Andere dazu sagen – der 3D-Effekt ist HAMMER und bei entsprechenden Filmen mit der Polarisationsbrille total angenehm.

          Aber genau Deine Argumente waren der Grund, warum ich auch nicht zur aktuellen 7er-Generation bei den OLED gegriffen habe.




          0
          • Sephiroth88 47575 XP Hooligan Bezwinger | 11.10.2017 - 12:51 Uhr

            @xGREENx : Leider nicht ganz korrekt, es gibt einen rechnerischen Wert, dies mag stimmen. Aber letztlich bleibt es eine objektive Entscheidung und ab wann man selbst denkt es entsteht ein Flimmern.




            0
  1. Gon Freeks 36000 XP Bobby Car Raser | 10.10.2017 - 17:26 Uhr

    Ohne die one x hätte ich mir auch keinen neuen gekauft. Den 7 jahre alten tadellos funktionierenden thomson haben meine Eltern bekommen. Bei mir steht jetzt nen 55“ QLED der schon sehnsüchtig auf die one x wartet. Im November kommt dann zusammen was zusammen gehört 😁




    2
  2. FranzXaver73 15705 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 10.10.2017 - 17:30 Uhr

    Ich habe auch nur wegen der One X vor einem Monat einen 4k TV gekauft. Wäre mir ohne er neuen X sicher noch Jahre beim alten HD TV geblieben.




    3
  3. DC Abaddon 13610 XP Leetspeak | 10.10.2017 - 18:28 Uhr

    Besser die Leute kaufen sich jetzt nen vernünftigen UHD TV, als zu tauschen wenn die One X schon zu hause ist. Dann würden sie nämlich merken, dass UHD auf den Sitzabstand in typischen, deutschen Wohnzimmern exakt gar nichts bringt. So kann man sich dann einreden, dass die höheren Details das Ergebnis von UHD sind 😉




    3
    • Gregman2501 4690 XP Beginner Level 2 | 10.10.2017 - 20:53 Uhr

      Was ist das denn für ein Quatsch…kommt immer auf die Größe und Inhalt an. Ich habe einen 65“ Oled und sitze 2 Meter davor…da merkt man den Unterschied deutlich…




      1
      • DC Abaddon 13610 XP Leetspeak | 10.10.2017 - 22:47 Uhr

        Und du denkst, 2m Sitzabstand bei 65″ ist das was so die meisten zu hause haben?

        Ich habe die gleiche Situation und wir beide sind da vermutlich die absolute Ausnahme.
        Bei Forza ist der Unterschied zur One und PC alles auf Ultra bzw. höchster Stufe in FHD gigantisch. Da sieht man auf der One nur noch Geflimmer und deutlich reduzierte Details.
        Wenn ich die Auflösung aber auf UHD erhöhe, erkenne ich auch bei den 2m keinen Unterschied. Zumindest nicht im Spiel. Evtl. wenn ich Standbilder vergleichen würde. Aber warum sollte ich das tun? 😉




        1
        • swagi666 42550 XP Hooligan Schubser | 11.10.2017 - 00:06 Uhr

          Da hast Du Recht. Aber es gibt halt schon einen sichtbaren Unterschied für mich.

          Wobei ich denke, dass HDR der wichtigere Unterschied ist.




          0
        • Gregman2501 4690 XP Beginner Level 2 | 11.10.2017 - 06:16 Uhr

          Du meinst du erhöhst auf der Xbox One S die Auflösung von FHD auf UHD oder am Rechner? Die XBox One S kann noch kein real UHD. Die rendert nur hoch…da ist klar das man keinen großen Unterschied sieht. Da musst du auf die One X warten. Wenn du den Rechner meinst, das kann ich nicht beurteilen. Wenn ich aber Film sehe und eine BluRay gegen eine 4k Bluray vergleiche, sehe ich einen deutlichen Unterschied auf die größe des TVs




          0
          • DC Abaddon 13610 XP Leetspeak | 11.10.2017 - 15:05 Uhr

            Am Rechner natürlich. Habe sonst nur die normale One. Die One X kaufe ich mangels Bedarf nicht. Evtl. nach der ersten Preissenkung mal als billiger UHD-Player. Kann mich nicht durchringen so viel Geld für einen Player auszugeben um mir einfach den Oppo zu kaufen 😀




            0
    • xGREENx 820 XP Neuling | 11.10.2017 - 08:55 Uhr

      Welch ein Käse, sry! Typisch Deutsche Wohnzimmer?! Sitze auch nur 2,5 m von meinem Sony 65 XE9305 entfernt und es liegen Welten zwischen Full HD und 4K Inhalten.




      1
      • xGREENx 820 XP Neuling | 11.10.2017 - 11:42 Uhr

        …Wenn ich mich auf meinem Big Sofa nach hinten lehne, habe ich einen Abstand von 3,50 m und dieser Abstand ist perfekt für einen 65″ 4k TV und alle Details sind super erkennbar. Auf der Kante sind es ca. 2,50 m. Was definitiv wichtig ist, ist der Betrachtungswinkel/Höhe denn dieser kann sehr das Bild verfälschen. Bei dem einen Gerät mehr und bei dem nächsten weniger.




        0
        • xGREENx 820 XP Neuling | 11.10.2017 - 11:44 Uhr

          Was man natürlich beachten muss, wenn man ein Discounter Produkt bzw. ein 4K TV im unteren Preissegment sein eigen nennt, fallen die Unterschiede wirklich nicht so gewaltig aus. Von diesen Geräten sollte man auch klar Abstand nehmen, wenn man wirklich was davon haben will.
          Bei einem Premium Gerät stehen sich mit Full HD und nativen 4K HDR Inhalten Welten gegenüber.




          0
          • DC Abaddon 13610 XP Leetspeak | 11.10.2017 - 14:58 Uhr

            Auch sorry, aber du vertrittst komplett andere Ansichten als die Fachwelt.

            Wenn man wirklich was von UHD sehen will, muss man deutlich näher dran. Selbst bei FHD ist z.B. in der Heimkinoszene ein Verhältnis von Leinwandbreite zu Sitzabstand von 1:1 gängig.

            Bei 3,5m Abstand auf 65″ Diagonale kannst du Details doch nur noch erahnen. Wie willst du da eine höhere Auflösung wahrnehmen?

            Ich persönliche habe übrigens den 65KS8090. Als Discounterprodukt sehe ich den nicht unbedingt an 😉




            0
      • DC Abaddon 13610 XP Leetspeak | 11.10.2017 - 15:09 Uhr

        Also ich kenne nicht viele, die ihre Couch mitten im Raum stehen haben. Typisch ist für mich: Couch an der Wand, TV an der gegenüberliegenden Wand. Und das sind dann in der Regel so ca. 5m Abstand.
        Und dann der TV in maximal 55″.

        Um das klar zu stellen, ich persönlich könnte so weder zocken, noch Filme schauen…




        0
        • xGREENx 820 XP Neuling | 11.10.2017 - 16:43 Uhr

          Natürlich kann ich bei 3,50 m was erkennen! Dennoch ist es wenn ich aufrecht sitze bei 2,50 m besser, wie oben bereits erwähnt und 2,50 m bei 1,65 Diagonale ist perfekt, selbst 3,50 m ist sehr gut.
          Selbst die „Fachwelt“ hat dort unterschiedliche Meinungen Panasonic empfiehlt einen Faktor von 1,5 x Diagonale in cm bei 4k Inhalten andere wiederum von 2 – 2,3 oä. 1,65 m von einem 1,65er Fernseher zu sitzen macht null Spaß.
          5 m ist definitiv zu weit,bin ich zu 100 % bei Dir!
          2,5 m – 3,5 m ist absolut in Ordnung und sogar optimal.
          Habe Dich nicht mit dem Discountprodukt angesprochen und freut mich das Du zufrieden bist mit diesem Gerät 🙂 So die Disskusion können wir jetzt endlos fortführen und führt zu nichts.




          0
          • DC Abaddon 13610 XP Leetspeak | 11.10.2017 - 17:28 Uhr

            Ich wollte auch eigentlich gar keine Diskussionen mit dir los treten 😉

            Meine ursprüngliche These war ja einfach, dass sich der Großteil der Käufer wohl einen viel zu kleinen TV kaufen wird um großartig von der höheren Auflösung zu profitieren.

            Zum optimalen Sitzabstand werden wir uns eh nicht einig 😀




            0
          • xGREENx 820 XP Neuling | 11.10.2017 - 18:28 Uhr

            Das stimmt wohl, alles unter 65“ geht für mich persönlich eh nicht. Sooo…Alles gut ✌🏼




            0
    • snickstick 88975 XP Untouchable Star 4 | 11.10.2017 - 14:15 Uhr

      Ich fall da aus dem Raster, ich sitze ca 4 Meter weit weg und zocke auf eine 3 Meter Diagonale mit nem HD Beamer. Bei der größe ist HD auch nicht mehr das was es sein sollte aber die größe kompensiert das für mich. Ich denke bei nem 4K Beamer sollte das Bild schärfern werden, hoffentlich 😉




      0
      • DC Abaddon 13610 XP Leetspeak | 11.10.2017 - 15:22 Uhr

        Schau dir mal den Sony 260 an, wenn noch nicht geschehen. Der erste (bezahlbare) native 4K-Beamer. Macht ein wirklich saugeiles Bild!

        Auch gut gefallen hat mir ein Optoma (Modellbezeichnung weiß ich leider nicht). Der war mit ca. 3000€ nochmal deutlich günstiger aber fast genau so gut wie der Sony. Kann aber kein natives 4K, sondern arbeitet mit e-shift. Und es ist ein DLP, weiß ja nicht ob du anfällig für RBE bist…

        Habe beide Geräte im A/B Vergleich mit dem Epson 9300 erlebt, der ja wahrlich kein schlechter Bild liefert. Aber beide waren nochmal sowas von besser, das war echt beeindruckend 🙂




        0
        • snickstick 88975 XP Untouchable Star 4 | 11.10.2017 - 16:01 Uhr

          Danke für den Tipp aber die sind mir noch zu teuer. Ich hoffe das der Acer H7850 oder der Acer V7850 vor Weihnachten noch unter 2.000€ kommen. RBE bin ich nicht anfällig für und Acer ist der einzige, meines wissens, der 5 Jahre Garantie auf den DLP Chip gibt, zudem habe ich seit knapp 3 Jahren den H6510BD und bin sehr zufrieden.




          0
  4. Archimedes 115065 XP Scorpio King Rang 3 | 10.10.2017 - 19:14 Uhr

    Hab mir auch nur wegen der One x nen Samsung ks8090 gekauft.
    Aber ob die Verkäufe global von der One x beeinflusst werden? Bin mir da nicht sicher. Dafür sind es glaub zu wenig Fans…




    1
    • HaLoFaN91 82105 XP Untouchable Star 1 | 10.10.2017 - 19:31 Uhr

      ich schließe mich da an😁deine Empfehlung hat’s mir angetan und werd mir den wohl auch holen😛danke dafür.
      was meine bessere Hälfte nicht für großartige Ideen hat. ohne sie wär ich gar nicht auf die Idee gekommen




      1
  5. Conker1970 30640 XP Bobby Car Bewunderer | 10.10.2017 - 19:41 Uhr

    Es git schon relativ Günstige 4k TVs zb MU6079 von samsung die mehr als brauchbar sind (Ich habe die KU6079) . Ja aber Problem ist nur begrenzt wird mehr verkauft. solange es keine Sender mit 4k gibts werden die 4k TVs nicht wirklich weiter pushen..

    Aber mehr auf jedenfall




    0
  6. Muehle74 41245 XP Hooligan Krauler | 10.10.2017 - 23:09 Uhr

    Davon gehe ich auch aus. In einer repräsentativen Umfrage in meinem Haushalt stimmten 1 von 2 Personen für einen UHD TV in Verbindung mit einer Xbox One X. Davon 100 % der männlichen Befragten 🙂




    4
  7. tattooveith 2410 XP Beginner Level 1 | 11.10.2017 - 10:18 Uhr

    Ich habe die angewohnheit circa alle 5 Jahre einen neuen TV zu kaufen.
    In zusammenhang mit der Xbox oneX und der PS4 Pro, gerade die richtige Zeit.
    Ich tendiere ja zum Sony A1 OLED, habe ihn mir vor kurzem im Media Markt angesehen. Das Bild ist absolut fantastisch.
    Vielleicht fällt ja zum Jahreswechsel noch etwas der Preis.




    0
  8. daemon1811 17830 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 11.10.2017 - 14:03 Uhr

    ohman…immer wieder die selbe leier. jetzt kommt die XBOX X und die masse soll sich dann einen 4K TV zulegen..na wer es glaubt.
    in deutschland sieht es immer noch ganz schlecht mit der HD verbreitung aus und wenn nur gegen aufpreis. und gerade weil es ein aufpreis ist,bleibt die masse bei SD.

    und jetzt kommen berichte,wo alle 4K kaufen sollen.. 😉 klar,die eingefleischten fans ,die schlagen zu bzw haben schon alles….aber eine XBOX X für 499€ + einen wirklich guten 4K inkl. HDR TV nicht unter 2000€ …. also wenn die masse einfach so mal ca 2500€ raushauen kann,dann machen wohl einige etwas verkehrt 🙂




    0
    • swagi666 42550 XP Hooligan Schubser | 11.10.2017 - 14:19 Uhr

      Muss ja niemand zum Start direkt zuschlagen.

      Aber ja, wie man hier liest haben einige Leute (inklusive mir) auf einen vernünftigen 4K HDR-fähigen Fernseher hochgestuft.

      Deswegen will ich auch in der One X DolbyVision Support. Mein Fernseher kann es, UHD kann das Laufwerk lesen – also kommt in den Quark und macht die One X DolbyVision fähig. Klar bin ich eine Randgruppe…

      …aber wie oben schon jemand schrieb: Wer einmal OLED oder QLED in Aktion gesehen hat, kann isch das Bild von einem <1000€-Fernseher nicht lange angucken.

      Und was den Content angeht: Netflix und Amazon rocken das schon. Ja, es gibt reichlich Content. Wen interessiert schon TV?




      0
      • xGREENx 820 XP Neuling | 11.10.2017 - 14:30 Uhr

        Würde mir ebenfalls wünschen das die One X Dolby Vision unterstzützt. Ob das stattfindet ist leider fraglich…
        Leider gibt es derzeit eh keinen bzw. kaum Content für Dolby Vision. Amazon gehört zur HDR10+ Fraktion. Dolby Vision fällt mir derzeit nur Netflix Marco Polo ein und Ich einfach unverbesserlich 4k Blu Ray…
        HDR10+ ist leider ein starker Mitstreiter und wird sich zu meinem bedauern auch wohl eher durchsetzen. Mal abwarten…
        Dolby verlangt zu hohe Lizenzgebühren, das es derzeit massentauglich wird. Bei HDR10+ sieht das ganze anders aus.
        Mein Sony TV + Denon Receiver unterstützen Dolby Vision, ob diese dann auch HDR10+ per Update erhält steht in den Sternen.
        Sony gehört bis dato den Dolby Vision Verfechtern an.
        Samsung gehört zur HDR+ Fraktion und hat eine „Partnerschaft“ mit MS… daher denke ich eher das HDR10+ für X kommen wird und ich hoffe das in meinem Falle ein HDR10+ update für meinen TV erscheinen wird wird. Echt ätzend dieser HDR Kampf. Dennoch braucht man sich keine Sorgen machen das normale HDR10 Signal wird weiterhin mitgeliefert und wohl auch noch Jahre der Standard sein.




        0
        • xGREENx 820 XP Neuling | 11.10.2017 - 14:37 Uhr

          …Es ist mir ein Rätsel, warum nicht einfach alle Geräte, Dolby Vsion & HDR10+ unterstützen… hoffe das die Firmen da noch einlenken.




          0
        • swagi666 42550 XP Hooligan Schubser | 11.10.2017 - 14:52 Uhr

          Netflix hat einiges an DolbyVision:

          Iron Fist, Little Evil, DeathNote fallen mir spontan ein, weil ich die gesehen hab.




          0
          • xGREENx 820 XP Neuling | 11.10.2017 - 14:57 Uhr

            okay… da hört es aber dann auf 🙂 4k Blu Ray gibt es meines Wissens, wirklich nur Ich einfach unverbesserlich auf dem deutschen Markt 🙂 leider…
            Naja Dolby Vision und HDR 10+ ist schon ein blödes Thema. Warum die Konzerne hier so einen Krieg anfangen.




            0
  9. xGREENx 820 XP Neuling | 11.10.2017 - 14:20 Uhr

    @Sephiroth88 was für ein flimmern? Es gibt einen bestimmten Abstand, ab dem der verbesserte Detailgrad etc. einfach nicht mehr erkennbar ist. Da gibt es auch nichts dran zu rütteln. Der Abstand ist absolut nicht irrelevant. Fakt.




    0
    • Sephiroth88 47575 XP Hooligan Bezwinger | 11.10.2017 - 16:14 Uhr

      Je größer die Pixel beziehungsweise je besser Ihr Sehvermögen, umso weiter sollten Sie entfernt sitzen. Zudem empfinden die meisten Menschen es als unangenehm, wenn auf dem Bildschirm feine Strukturen dargestellt werden, die nicht mit dem Zeilenraster eines Fernsehers zusammen passen. Dieser Effekt wird als Flimmern der Zeilen wahrgenommen. Stimmt der Sitzabstand rein rechnerisch aus Pixelgröße und Augenauflösung, kann das Flimmern durch eine vergrößerte Entfernung in der Regel unterbunden werden.

      Wie bereits gesagt, es ist subjektiv ob man sich näher oder ferner sitzen möchte, dies gerade bei 4k Fernsehern, weil der Abstand zum Fernseher fast halbiert werden kann.
      Klar ergibt es wenig Sinn 0,5m vor einem 65zoll TV zu sitzen, dennoch müssen keine 3,5m Entfernung dazwischen liegen um ein perfektes Bild zu bekommen.

      laut chip.de wird z.b. 1,29m empfohlen bei 4k Inhalten
      http://www.chip.de/artikel/TV-Tipps-Der-optimale-Sitzabstand-zum-Fernseher_43008461.html

      Frage 5 weitere und du bekommst 5 weitere Zahlen 😉




      0
      • xGREENx 820 XP Neuling | 11.10.2017 - 16:53 Uhr

        …Eigentlich ging es ja vorrangig um Deine Ausage der Abstand sei irrelevant und diese Aussage wiederlegst Du ja super selbt 🙂 Zu weit Weg ist Mist, genau so wie zu nah dran. Da sind wir uns ja jetzt einig.




        1

Hinterlasse eine Antwort