Xbox One

505 Games veröffentlicht den ersten Titel der Typhoon Studios

Action-Adventure-Veteranen gründen neues Indie-Studio für eindrucksvolle spielergesteuerte Erlebnisse.

Typhoon Studios, das neue, in Montreal basierte Entwicklerstudio der Spielebranchen-Veteranen Alex Hutchinson, Yassine Riahi und Reid Schneider, hat sich mit dem führenden Indie-Publisher 505 Games für ein noch unangekündigte Multi-Plattform-Projekt zusammengetan. 505 Games erweckt zusammen mit weiteren Partnern wie MAKERS Fund und Epic, den Schöpfern der Unreal Engine, das erste Spiel des unkonventionellen kanadischen Studios zum Leben. Das Typhoon-Team beschreibt seine Grundsätze als „starke Eindrücke, viele verwobene Systeme, einen Hang zu schlechten Witzen und eine tiefe, unerschütterliche Liebe zum Zusammenspiel“. Sie möchten Spiele entwickeln, bei denen die Spieler maßgeblich die Handlung bestimmen.

Zum All-Star-Team der erfahrenen Spieleschöpfer hinter den Typhoon Studios zählen:

  • Alex Hutchinson, Creative Director und Mitgründer. Vor kurzem noch Creative Director bei Ubisoft Montreal, wo er für Far Cry 4 und Assassin’s Creed verantwortlich war. Zu seinen vergangenen Projekten zählen ebenso Spore, The Sims 2 und Army of Two: The 40th Day.
  • Yassine Riahi, Technical Director und Mitgründer. Vor Typhoon half er Rocksteady und WB Games Montreal bei der Veröffentlichung zahlreicher Ausführungen der Batman: Arkham-Franchise, noch davor bei Deus Ex: Mankind Divided, Homefront und den ersten zwei Army of Two-Titeln.
  • Reid Schneider, Executive Producer und Mitgründer. Vor Typhoon war er einer der Gründer von WB Games Montreal, wo er als Exec. Producer für Batman: Arkham Origins und Batman: Arkham Knight fungierte. Zu früheren Projekten zählen die Army of Two-Titel, Battlefield Vietnam und das originale Splinter Cell.

„Als kleineres Independent-Studio ist es wichtig für uns, Partner zu finden, die unsere kreative Vision unterstützen und es uns ermöglichen, das Spiel auf unsere Art zu entwickeln“, erklärt Alex Hutchinson. „505 Games gibt und nicht nur diese kreative Kontrolle, sondern bietet auch noch die Unterstützung eines Partners, der weiß, wie man Indie-Spiele groß macht und das Beste aus seinen Studiopartnern herausholt. Die Liste ihrer Erfolgstitel spricht für sich selbst.“

Typhoon Studios schließt sich einer wachsenden Reihe ebenso ambitionierter wie erfahrener Entwickler an, die Partner von 505 Games sind, darunter Remedy Entertainment (Control), Lab Zero Games (Indivisible), Otherside Entertainment (Underworld Ascendant) und Koji Igarashi (Bloodstained).

„Wir haben in den letzten Jahren unser Portfolio ständig erweitert, indem wir uns mit einzigartigen Indie-Studios identifiziert und zusammengetan haben, die fantastische Spiele in der Pipeline haben“, so Neil Ralley, Präsident von 505 Games. „Als wir das Projekt gesehen haben, das Alex, Yassine, Reid und das Team bei Typhoon entwickeln, haben wir sofort die Gelegenheit beim Schopf gepackt, Teil davon zu werden. Wir sind immer auf der Suche nach innovativen Spielen und Entwicklern, und dieses Spiel hier passt perfekt dazu. Wir freuen uns sehr drauf, Typhoon beim Umsetzen ihrer Vision zu unterstützen.“

= Partnerlinks

2 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. snickstick 85475 XP Untouchable Star 3 | 06.09.2018 - 10:14 Uhr

    Also am meisten spricht mich „einen Hang zu schlechten Witzen“ an. Davon gibt es viel zu wenige Spiele. Oder auch Spiele die sich nicht ganz ernst nehmen.
    Spontan fällt mir da „Eat Lead“ ein, war echt ein Knaller.




    2
    • Crusader onE 7285 XP Beginner Level 3 | 06.09.2018 - 11:38 Uhr

      Ja, da gebe ich dir echt Recht. Deshalb liebe ich auch einfach Fable. Der Humor ist einfach sau lustig.




      1

Hinterlasse eine Antwort