Xbox One: 75% der Spieler in Deutschland sind nicht an Google Stadia oder xCloud interessiert

Laut neuer Umfrageergebnisse bildet Deutschland das Schlusslicht bei der Interesse für Streaming-Dienste.

Laut den neuesten Umfrageergebnissen von GameTrack für Großbritannien, Frankreich, Spanien und Deutschland interessieren sich die Spieler kaum für Google Stadia oder Project xCloud von Microsoft.

Die Daten stammen aus den neuesten Untersuchungen der GameTrack-Umfrage von Ipsos MORI im Auftrag von GamesIndustry.biz. 15% der befragten Spieler (definiert als jeder, der Spiele über ein beliebiges Gerät spielt) sind an einem Streaming-Service im Netflix-Stil für Spiele in den vier in der Studie erfassten Gebieten interessiert. Der Rest entweder stimmte für „nicht jetzt“ (12%) oder nutzt bereits einen Dienst wie Google Stadia und Microsoft xCloud (z.B. den aktuellen Marktführer PlayStation Now).

Nur 3% der Spieler gaben an, an einem solchen Streaming-Service „sehr interessiert“ zu sein.

Das Land, das am meisten an Gaming-Streaming-Plattformen interessiert ist, ist das Vereinigte Königreich mit 23% der Spieler, die behaupten, interessiert zu sein (obwohl nur 5% sehr interessiert sind), gefolgt von Frankreich und Spanien (14%).

Deutsche Spieler sind am wenigsten interessiert, nur 10% der Spieler behalten die Dienste im Auge und 75% sind nicht interessiert.

62 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. daemon1811 20190 XP Nasenbohrer Level 1 | 29.06.2019 - 15:17 Uhr

    lol….wenn ich das schon wieder lese “ 75% der eutschen spieler sind nicht interessiert“ … von wievielen befragten reden wir denn , 10 ,100 oder vielleicht doch 1000????

    ich zb bin interessiert ,aber ob ich es nutzen werde steht auf einem ganz anderen blatt papier 🙂

    wenn doch mal umfragen gemacht werden,egal welchen,dann sollten doch mal mindestens 50.000 noch besser 100.000 tausend leute befragt werden.
    ist doch das gleiche wie mit den einschaltquoten ,wo nur ein kleiner teil der zuschauer gemessen wird und das auf deutschland hochgerechnet wird.

    0
  2. Rene1983 14615 XP Leetspeak | 29.06.2019 - 15:21 Uhr

    Denke dass das internet ein Problem ist , vor allem in österreich ( da kommt stadia vorerst auch nicht deswegen. Vor allem wenn man kurze geschwindigkeits Einbußen hat wird es interessant wie weit vorgerechnet wurde! Gegen digital käufe habe ich gar nichts aber spiele streamen macht mir doch kopf zerbrechen ob das so gut funktioniert

    0
  3. TheMisfit1979 19240 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 29.06.2019 - 17:54 Uhr

    Denke diese 75% haben immernoch eine Bambusinternetleitung im 3. Welt Land Deutschland und können garnicht selbst wenn sie wollten.
    Ich hab bock auf Xcloud,Aber Stadia ist für mich Müll.Viel zu teuer.

    1

Hinterlasse eine Antwort