Xbox One: G-Man Synchronsprecher gibt Arbeiten an noch geheimen Projekt bekannt

Mike Shapiro, die Synchronstimme des G-Mans aus Half Life hat in einem Interview verraten, dass er zuletzt an einem bisher noch geheimen Spiel mitgearbeitet hat.

Mike Shapiro, die Stimme des beliebten G-Man aus Half Life kann mittlerweile auf eine über 25-jährige Laufbahn als Synchronsprecher in Videospielen zurückblicken. Von Super Punch-Out über GTA San Andreas bis Half Life hat Shapiro an diversen Spielen mitgewirkt und somit auch mit diversen Entwicklern und Publishern zusammengearbeitet.

Kurz nach der Veröffentlichung von Half Life: Alyx führte USGamer ein Interview mit Shapiro, in dem es hauptsächlich um den neuen Half Life-Ableger sowie um Shapiros Tätigkeit als Synchronsprecher geht. Dabei kommt der Synchronsprecher-Veteran nicht drum herum zu verraten, dass er zuletzt als Motion-Capturing-Actor an einem noch geheimen Videospiel gearbeitet hat:

„Es gibt ein anderes Projekt, an dem ich letzten Sommer und Herbst gearbeitet habe und das eine beträchtliche Menge an Motion-Capturing beinhaltete. Das Interessante daran ist, dass ihr mein Gesicht nicht sehen werdet, aber ihr werdet jede Geste sowie emotionale und physische Bewegung sehen. Ich meine, sie haben mir eine Million Punkte ins Gesicht gesetzt.“

„Ich habe eine ganze Weile an diesem Spiel gearbeitet, bevor ich wusste was es war. Es gab eine Probe und einige Aufnahmen, und nach einer der Aufnahmesitzungen trank ich etwas mit dem Director. Er erzählte mir, was das Spiel war, und niemand weiß, dass dies kommen wird.“

„Ich werde es in meinem Twitter-Feed bekannt geben, wenn ich darf – ich versuche, umsichtig zu sein, auch wenn ich mit euch darüber spreche – aber dies wird eine überwältigende Rückkehr dessen sein, mit dem die Leute vertraut sind. Es wird wirklich … es wird den Leuten einen vollständig neuen Einblick darüber geben, was sie dachten, dass sie über die Geschichte im Spiel wussten, und ich weiß nicht einmal, ob die Leute es erwarten. Es wird eine Art Erschütterung aus der Vergangenheit sein.“

Auf die Frage, ob das besagte Spiel in einer Liga mit einem neuen Half Life-Ableger spielen würde, antwortete Shapiro folgendermaßen:

„Ich höre Ihre Frage und möchte sie honorieren, aber ich möchte meinen Verpflichtungen treu bleiben, keine Überraschungen zu verderben. Haben Sie einen Kumpel, den Sie lange nicht mehr gesehen haben, und Sie glauben kaum, dass Sie diese Person vielleicht wiedersehen werden? Wenn diese Person dann auftauchen würde, würden Sie sagen: ‚Oh Mann, das ist großartig.‘ Ich denke, das ist wahrscheinlich schon mehr als ich sagen kann.“

12 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Robilein 235425 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 28.03.2020 - 13:09 Uhr

    Bei den verschiedenen Spielen die er synchronisiert hat könnte es alles mögliche sein. Bin gespannt. Wird anscheinend ein Charakter sein auf den viele warten.

    P.S. Der G-Men ist absoluter Kult.

    1
  2. TheRealSpesch 7230 XP Beginner Level 3 | 28.03.2020 - 13:43 Uhr

    „Ich höre Ihre Frage und möchte sie honorieren, aber ich möchte meinen Verpflichtungen treu bleiben, keine Überraschungen zu verderben.”

    Rein interessehalber: werden die Interviews hier eigentlich händisch oder maschinell übersetzt? Die klingen dermaßen hölzern, als ob die der Google Translator ausgespuckt hat. 😁

    6
  3. Kenty 15585 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 28.03.2020 - 14:06 Uhr

    Hmm, vielleicht meint er ja Pac Man mit der eine Millionen Punkte 🤔 Aber andererseits hört sich „eine Art Erschütterung aus der Vergangenheit“ ein wenig nach Donkey Kong an.

    1
  4. Ryo Hazuki 22970 XP Nasenbohrer Level 2 | 28.03.2020 - 15:02 Uhr

    Conkers viell ? Sonst kann ich mir spontan darunter garnichts vorstellen, lassen wir uns mal überraschen.

    1
  5. KeksDoseAXB 32180 XP Bobby Car Bewunderer | 28.03.2020 - 20:32 Uhr

    „Eine Erschütterung aus der Vergangenheit…“

    Vielleicht ein Quake-Rebooot?
    Nach dem Doom-Erfolg sicher nicht unwahrscheinlich.

    2
    • [email protected] 52435 XP Nachwuchsadmin 5+ | 28.03.2020 - 21:02 Uhr

      Bei nem first person shooter motion capture und emotionale Gesichtsausdrücke des Hauptprotagonisten? Ne, glaub ich nicht 😉

      1

Hinterlasse eine Antwort