Xbox One: GDC 2017: Devolver Digital hilft vom Einreiseverbot betroffenen Entwicklern

Demo-Möglichkeiten auf der GDC 2017 in San Francisco bestätigt!

Devolver Digital, der unabhängige Publisher von feinsten Indie-Waren, nimmt ab sofort eine ganz besondere Art von Bewerbungen entgegen. Schöpfer und Entwickler von Spielen, die von den neuen Einreisebestimmungen in die USA negativ betroffen sind und die Games Developers Conference in San Francisco nicht besuchen werden, können sich nun zumindest für einen Demo-Platz bei Devolver Digital bewerben. Dafür stellt Devolver Digital Spiele-Rechner und HTV Vive-Sets (falls benötigt) auf und zeigt die Spiele von betroffenen Entwicklern in direkter Nähe der Konferenz. Die von Devolver Digital angemietete Location hieß bislang „Galvanize“ und wird während der GDC in „Devolver Underground“ umbenannt. Sie befindet sich im Kellergeschoss der 44 Tehama St., San Francisco, CA 94105 und kann von Montag, den 27. Februar bis zum Mittwoch, den 1. März von jeweils 10:00 bis 17:00 Uhr von Pressevertretern besucht werden.

„Einer meiner Lieblingsaspekte bei Spielen sind deren globale Verbreitung und die Tatsache, dass sie Grenzen besser überwinden, als die meisten anderen Kunstformen – erschaffen von Menschen auf der ganzen Welt, mit unterschiedlichsten Hintergründen. Das war auch ein großer Teil von Devolvers Erfolg und bringt uns die persönliche Freude an dem, was wir jeden Tag tun,” sagt Mike Wilson, Mitbegründer von Devolver Digital. „Wir sind froh darüber, hier eine Brücke erschaffen zu können um damit Entwicklern, die die diesjährige GDC nicht besuchen können, zumindest etwas zu helfen.”

Einreichungen und Anfragen sollten so schnell wie möglich geschickt werden, da nur begrenzter Platz zur Verfügung steht. Aufgrund dessen werden auch Entwickler bevorzugt, die bereits eine GDC-Reise geplant hatten, ihre Pläne dann aber aufgrund der Executive Order der Trump-Regierung ändern mussten.

2 Kommentare Added

Mitdiskutieren

Hinterlasse eine Antwort