Xbox One

Gearbox hat keinen Deal mit Microsoft

Randy Pitchford von Gearbox Software hat offiziell bekannt gegeben, dass man keinen „Deal“ mit Microsoft abgeschlossen hat.

Die Website rectifygaming.com hat angeblich aus verlässlichen Quellen erfahren, dass Microsoft einen exklusiven Marketing-Deal mit Borderlands 3 abgeschlossen hat. Doch dem ist nicht so, wie Randy Pitchford von Gearbox Software nun via Twitter bekannt gab.

Gleichzeitig kritisierte er die Veröffentlichung solcher Berichte und dessen Verbreitung. Man solle doch gefälligst die Quellen überprüfen, was bei angeblich „anonymen Quellen“, die nicht weiter genannt werden möchten, weil sie sonst ihren Job verlieren könnten, etwas schwer ist.

Jedenfalls sind die Quellen von rectifygaming.com falsch und die Meldung, dass sich Microsoft weitere Marketing-Rechte für Anthem, Battlefield 5, Borderlands 3, Cyberpunk 2077, Madden NFL und Splinter Cell gesichert hat, für die Tonne.

= Partnerlinks

12 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. LotuSan 116560 XP Scorpio King Rang 3 | 23.04.2018 - 06:26 Uhr

    Also Battlefield macht ja Sinn, hätten sie bei BF1 ja auch. Anthem wurde schon bekannt gegeben auf der letzten E3. Cyberpunk halte ich für realistisch, dass gab es bei The Witcher 3 auch. Splinter Cell als ursprünglich exklusives Xbox Spiel könnte ich mir auch vorstellen..

  2. Archimedes 124825 XP Man-at-Arms Silber | 23.04.2018 - 06:29 Uhr

    Denke auch dass dir die anderen Marketing Deals hinfällig sind.
    Bin trotzdem sehr auf die E3 gespannt… Die Spiele kommen ja trotzdem für die Xbox, Marketing hin oder her…

  3. dirk diGGler 9640 XP Beginner Level 4 | 23.04.2018 - 06:53 Uhr

    Bin echt auch auf die e3 gespannt. Angeblich war Spencer doch mit der dicken Geldbörse unterwegs. Marketingdeals find ich jetzt auch nivht sooooo wichtig. Wäre allerdings auch cool gewesn wenn oben genannte Spiele nur für xbox beworben worden wären.
    Wenn MS nun dabei bleibt und Exklusive nur kurz vor VÖ ankündigt, bleibt ja eigentlich zu hoffen das Spencer bei anderen Titel eingekauft hat und dann hoffentlich nicht nur Zeiteexklusiv. Das neue Tomb Raider zB nur auf Xbox. So stelle ich mir das vor.

  4. KeksDoseAXB 26690 XP Nasenbohrer Level 3 | 23.04.2018 - 07:16 Uhr

    Die sollen die Kohle lieber in die Entwicklung von First Party stecken. Einen Multiplattformitel künstlich auf die Xbox zu branden ist rausgeschmissenes Geld.

    2
  5. Ranzeweih 6415 XP Beginner Level 3 | 23.04.2018 - 07:26 Uhr

    Rausgeschmissenes Geld würde ich nicht sagen… wenn man einen Exklusivtitel auf der One unbedingt haben möchte, aber die Konsole nicht besitzt, kauft man sie sich eventuell und das würde sich ja dann für MS lohnen und zudem man kann die Konsole auch sehr gut mit Exclusives bewerben.

    4
    • Rapza624 30865 XP Bobby Car Bewunderer | 23.04.2018 - 07:43 Uhr

      Wenn du dich auf @KeksDoseAXB beziehst, hast du leider nicht verstanden, was er/sie sagen wollte. Es ging nämlich um Spiele, die auf allen oder zumindest mehreren Konsolen erscheinen, aber von Microsoft allein für Xbox beworben werden. Obwohl Werbung immer gut ist, bin ich auch der Meinung, dass man das Geld vielleicht besser investieren könnte.

      1
    • rusuck 44160 XP Hooligan Schubser | 23.04.2018 - 08:07 Uhr

      Es ist trotzdem eine Kosten- und Strategiefrage.
      Und es liegen sicherlich genug intere Daten vor um zu wissen ob es sich lohnen würde zig Millioenen für so ein Spiel zu investieren.
      Die reinen VKZ bringen nicht viel wenn dies nicht mit einer Kundenbindung (Xbox Live etc., weitere Käufe von Spielen) einhergeht.

      1
  6. stephank2711 5070 XP Beginner Level 3 | 23.04.2018 - 08:09 Uhr

    Bei EA würde ich das noch nachvollziehen, die sind ja mit Microsoft allein schon durch EA Access verbandelt. Aber ich finde auch, man sollte die Ressourcen anders einsetzen, nicht für Multiplatformtitel, wo man dann zeitweise einen geringen Vorteil von hat. Lieber auf eigene Studios setzen oder die mit Geld unterstützen.

  7. Robilein 96465 XP Posting Machine Level 3 | 23.04.2018 - 08:49 Uhr

    Bei Multiplattform Titeln finde ich solche Deals auch total überflüssig. Vielleicht wird ja auf der E3 etwas gezeigt von dem Spiel. Wäre echt cool. Freuen tue ich mich auf jeden Fall.

    Die ersten beiden waren Klasse. Der Humor ist der Wahnsinn.

  8. datalus 86200 XP Untouchable Star 3 | 23.04.2018 - 09:47 Uhr

    Ich habe es schon öfters erlebt, dass ein Multiplattform-Titel aufgrund der gezielten Werbung als Exklusiv-Titel wahrgenommen wurde.

    MS täte gut daran die Xbox in Europa stärker zu präsentieren, auch mit Marketing-Deals. In den USA mag das aufgrund der ausgeglichenen Positionen der Konsolen möglicherweise nicht diesen Effekt haben, aber vielleicht doch.

  9. Commandant Che 30060 XP Bobby Car Bewunderer | 23.04.2018 - 11:31 Uhr

    Schade aber gleichzeitig auch gut.
    Schade, weil sie mit MS (un ihrer finanziellen Unterstützung) wohl mehr aus dem Franchise machen könnten.
    Gut, weil so auch alle PS Zocker mit an Bord sind.
    ^^

  10. Kraftwuerfel 8385 XP Beginner Level 4 | 23.04.2018 - 13:36 Uhr

    Es ging glaube ich nur um die Marketingrechte.
    Die PS Besitzer wären demnach immer mit an Bord gewesen.

    Das mit dem Aufkaufen von Multis kann aber auch nach hinten losgehen. Die Abneigung MS gegenüber könnte eher noch grösser werden als abgesetzte Konsolen.

    Lieber, wie oben schon erwähnt, das Geld in eigene Projekte / eigene Studios stecken.

Hinterlasse eine Antwort