Xbox One

Gerüchte um Marketingrechte für Battlefield, Cyberpunk, Borderlands und mehr sind anscheinend Fake

Die Gerüchte um exklusive Marketingrechte, die sich Microsoft gesichert haben soll, sind anscheinend Fake.

Erst gestern haben wir darüber berichtet, dass die Website rectifygaming.com angeblich aus anonymen Quellen erfahren haben will, dass sich Microsoft die exklusiven Marketingrechte an Anthem, Battlefield 5, Borderlands 3, Cyberpunk 2077, Madden NFL, The Division 2 und Splinter Cell gesichert haben soll. Ryan McCaffrey, Executive Editor von Previews bei IGN kann darüber nur lachen und betitelt die Meldung als Fake.

= Partnerlinks

20 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. KeksDoseAXB 20520 XP Nasenbohrer Level 1 | 06.04.2018 - 11:58 Uhr

    Also, aus Solidarität für meine Hauptkonsole, hätte ich nichts dagegen, wenn in Zukunft mal nicht alle AAA-Titel werbetechnisch als Playstationspiele gebrandet werden. Unterm Strich ist es mir aber egal, da Spielewerbung keinen Einfluss auf mein Kaufverhalten hat, eben so wenig wie Testberichte. Eine positive Randerscheinung des Alters und der damit einhergehende Erfahrung. 😉




    2
  2. BaDSanta 2260 XP Beginner Level 1 | 06.04.2018 - 17:32 Uhr

    Finde das eigene exklusiv spiele die beste Art ist neue Gamer für sich zu gewinnen. Alles schnell auf zukaufen wo die Konkurrenz nur hinschaut, ist ein Sony Ding. Ich habe noch nie etwas derartiges unsympathisches erlebt was Sony seit der PS4 abzieht.
    Hatte zuvor eine: PS1, PS2, PS3, PSP, und dann wurde Sony nur noch ekelhaft und voreingenommen allem gegenüber, ob Kunden oder Konkurrenz. Einfach der schlechteste Gewinner ever.




    0

Hinterlasse eine Antwort